Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159152246 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 7,50, größter Preis: € 17,84, Mittelwert: € 12,56
...
Maler Der Op-Art - Herausgegeben von Group, Bücher
(*)
Herausgegeben von Group, Bücher:
Maler Der Op-Art - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781159152246

[ED: Softcover], [PU: Books On Demand Books Llc, Reference Series], Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Victor Vasarely, Bridget Riley, Rolf Glasmeier, Wolfgang Ludwig, Jesús Rafael Soto, Richard Anuszkiewicz, Youri Messen-Jaschin, Kurt Bahlmann. Auszug: Bridget Louise Riley, CH CBE (* 24. April 1931 in London) ist eine englische Malerin, eine der führenden Vertreterinnen der Op-Art. Riley verbrachte ihre Kindheit in Cornwall und erhielt von 1946 bis 1948 eine Kunstausbildung am Cheltenham Ladies' College. Ihr Lehrer Colin Hayes, späterer Tutor am Royal College of Art in London, sorgte dafür, dass sie vom regulären Unterricht freigestellt wurde, um sich ganz der Entfaltung ihrer künstlerischen Begabung widmen zu können. Von 1949 bis 1952 besuchte Riley Goldsmiths College in London und von 1952 bis 1955 das Royal College of Art, wo sie sich intensiv mit Georges Seurats Werk auseinandersetzte und mit dem Bachelor of Arts abschloss. Nach einem schweren Verkehrsunfall ihres Vaters, den sie über Monate hinweg pflegte, arbeitete sie als Glaswarenverkäuferin, unterrichtete Kinder und trat schließlich in der Werbeagentur von J. Walter Thompson ein, wo sie hauptsächlich an der Ausarbeitung der Motive von Photographien arbeitete. 1960 unternahm sie eine Italienreise, auf der sie sich mit Renaissancewerken wie die des Piero della Francesca, sowie mit dem Futurismus auseinandersetzte. Ein Lehrauftrag brachte sie im selben Jahr ans Hornsey College of Art, wo ihre ersten Op-Art-Bilder entstanden. 1962 hatte Riley ihre erste Einzelausstellung in der Gallery One in London, 1965 eine - bereits vor Eröffnung ausverkaufte - in der Richard Feigen Gallery in New York. Sie nahm an der Ausstellung The Responsive Eye im MOMA (1965) teil. Sie erhielt 1968 den Internationalen Preis für Malerei der Biennale von Venedig. 1967 begann sie mit Farben zu experimentieren, zunächst nur mit Grau, später auch mit weiteren Farben. Impulse für ihre Farbgestaltung brachte 1981 eine Ägyptenreise. Ihre drei Ateliers befinden sich in Cornwall, wo sie während des Zweiten Weltkrieges lebte, sowie in Holland Park und im Vaucluse-Tal. 1983 gestaltete sie die Innenräume des Royal Liverpool Hospital. Im selben Jahr entwarf sie das Bühnenbild für Robert Norths Bal2011. 34 S. 228 mmVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Maler Der Op-Art - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Maler Der Op-Art - Taschenbuch

1983, ISBN: 9781159152246

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Victor Vasarely, Bridget Riley, Rolf Glasmeier, Wolfgang Ludwig, Jesús Rafael Soto, Richard Anuszkiewicz, Youri Messen-Jaschin, Kurt Bahlmann. Auszug: Bridget Louise Riley, CH CBE (* 24. April 1931 in London) ist eine englische Malerin, eine der führenden Vertreterinnen der Op-Art. Riley verbrachte ihre Kindheit in Cornwall und erhielt von 1946 bis 1948 eine Kunstausbildung am Cheltenham Ladies' College. Ihr Lehrer Colin Hayes, späterer Tutor am Royal College of Art in London, sorgte dafür, dass sie vom regulären Unterricht freigestellt wurde, um sich ganz der Entfaltung ihrer künstlerischen Begabung widmen zu können. Von 1949 bis 1952 besuchte Riley Goldsmiths College in London und von 1952 bis 1955 das Royal College of Art, wo sie sich intensiv mit Georges Seurats Werk auseinandersetzte und mit dem Bachelor of Arts abschloss. Nach einem schweren Verkehrsunfall ihres Vaters, den sie über Monate hinweg pflegte, arbeitete sie als Glaswarenverkäuferin, unterrichtete Kinder und trat schließlich in der Werbeagentur von J. Walter Thompson ein, wo sie hauptsächlich an der Ausarbeitung der Motive von Photographien arbeitete. 1960 unternahm sie eine Italienreise, auf der sie sich mit Renaissancewerken wie die des Piero della Francesca, sowie mit dem Futurismus auseinandersetzte. Ein Lehrauftrag brachte sie im selben Jahr ans Hornsey College of Art, wo ihre ersten Op-Art-Bilder entstanden. 1962 hatte Riley ihre erste Einzelausstellung in der Gallery One in London, 1965 eine - bereits vor Eröffnung ausverkaufte - in der Richard Feigen Gallery in New York. Sie nahm an der Ausstellung The Responsive Eye im MOMA (1965) teil. Sie erhielt 1968 den Internationalen Preis für Malerei der Biennale von Venedig. 1967 begann sie mit Farben zu experimentieren, zunächst nur mit Grau, später auch mit weiteren Farben. Impulse für ihre Farbgestaltung brachte 1981 eine Ägyptenreise. Ihre drei Ateliers befinden sich in Cornwall, wo sie während des Zweiten Weltkrieges lebte, sowie in Holland Park und im Vaucluse-Tal. 1983 gestaltete sie die Innenräume des Royal Liverpool Hospital. Im selben Jahr entwarf sie das Bühnenbild für Robert Norths BalVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Maler Der Op-Art: Victor Vasarely, Bridget Riley, Rolf Glasmeier, Wolfgang Ludwig, Jes S Rafael Soto, Richard Anuszkiewicz
(*)
Maler Der Op-Art: Victor Vasarely, Bridget Riley, Rolf Glasmeier, Wolfgang Ludwig, Jes S Rafael Soto, Richard Anuszkiewicz - Taschenbuch

ISBN: 1159152241

[SR: 7458399], Taschenbuch, [EAN: 9781159152246], Book, 541686, Kategorien, 117, Belletristik, 187254, Biografien & Erinnerungen, 403434, Business & Karriere, 120, Börse & Geld, 287621, Comics & Mangas, 124, Computer & Internet, 11063821, Erotik, 340583031, Esoterik, 288100, Fachbücher, 142, Fantasy & Science Fiction, 548400, Film, Kunst & Kultur, 122, Freizeit, Haus & Garten, 13690631, Geschenkbücher, 419943031, Horror, 5452843031, Jugendbücher, 118310011, Kalender, 5452736031, Kinderbücher, 189528, Kochen & Genießen, 287480, Krimis & Thriller, 1199902, Musiknoten, 121, Naturwissenschaften & Technik, 143, Politik & Geschichte, 536302, Ratgeber, 298002, Reise & Abenteuer, 340513031, Religion & Glaube, 403432, Schule & Lernen, 298338, Sport & Fitness, 186606, Bücher

 amazon.de
buecherjojo
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Maler Der Op-Art (Victor Vasarely, Bridget Riley, Rolf Glasmeier, Wolfgang Ludwig, Jesús Rafael Soto, Richard Anuszkiewicz, Youri Messen-Jaschin, Kurt Bahlmann)
(*)
Maler Der Op-Art (Victor Vasarely, Bridget Riley, Rolf Glasmeier, Wolfgang Ludwig, Jesús Rafael Soto, Richard Anuszkiewicz, Youri Messen-Jaschin, Kurt Bahlmann) - neues Buch

ISBN: 1159152241

ID: 9781159152246

EAN: 9781159152246, ISBN: 1159152241 [SW:Kunstgeschichte ; Art / History / General], [VD:20110204], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Maler Der Op-Art: Victor Vasarely, Bridget Riley, Rolf Glasmeier, Wolfgang Lu... - Maler Der Op-Art: Victor Vasarely, Bridget Riley, Rolf Glasmeier, Wolfgang Lu...
(*)
Maler Der Op-Art: Victor Vasarely, Bridget Riley, Rolf Glasmeier, Wolfgang Lu...:
Maler Der Op-Art: Victor Vasarely, Bridget Riley, Rolf Glasmeier, Wolfgang Lu... - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 9781159152246

2010 Books LLC (German Series), 29 S., minimale Lager/Altersspuren, [SC: 2.00], gebraucht gut, gewerbliches Angebot

 booklooker.de
buecherjojo
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Maler Der Op-Art: Victor Vasarely, Bridget Riley, Rolf Glasmeier, Wolfgang Ludwig, Jes S Rafael Soto, Richard Anuszkiewicz

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Victor Vasarely, Bridget Riley, Rolf Glasmeier, Wolfgang Ludwig, Jesús Rafael Soto, Richard Anuszkiewicz, Youri Messen-Jaschin, Kurt Bahlmann. Auszug: Bridget Louise Riley, CH CBE (* 24. April 1931 in London) ist eine englische Malerin, eine der führenden Vertreterinnen der Op-Art. Riley verbrachte ihre Kindheit in Cornwall und erhielt von 1946 bis 1948 eine Kunstausbildung am Cheltenham Ladies' College. Ihr Lehrer Colin Hayes, späterer Tutor am Royal College of Art in London, sorgte dafür, dass sie vom regulären Unterricht freigestellt wurde, um sich ganz der Entfaltung ihrer künstlerischen Begabung widmen zu können. Von 1949 bis 1952 besuchte Riley Goldsmiths College in London und von 1952 bis 1955 das Royal College of Art, wo sie sich intensiv mit Georges Seurats Werk auseinandersetzte und mit dem Bachelor of Arts abschloss. Nach einem schweren Verkehrsunfall ihres Vaters, den sie über Monate hinweg pflegte, arbeitete sie als Glaswarenverkäuferin, unterrichtete Kinder und trat schließlich in der Werbeagentur von J. Walter Thompson ein, wo sie hauptsächlich an der Ausarbeitung der Motive von Photographien arbeitete. 1960 unternahm sie eine Italienreise, auf der sie sich mit Renaissancewerken wie die des Piero della Francesca, sowie mit dem Futurismus auseinandersetzte. Ein Lehrauftrag brachte sie im selben Jahr ans Hornsey College of Art, wo ihre ersten Op-Art-Bilder entstanden. 1962 hatte Riley ihre erste Einzelausstellung in der Gallery One in London, 1965 eine - bereits vor Eröffnung ausverkaufte - in der Richard Feigen Gallery in New York. Sie nahm an der Ausstellung The Responsive Eye im MOMA (1965) teil. Sie erhielt 1968 den Internationalen Preis für Malerei der Biennale von Venedig. 1967 begann sie mit Farben zu experimentieren, zunächst nur mit Grau, später auch mit weiteren Farben. Impulse für ihre Farbgestaltung brachte 1981 eine Ägyptenreise. Ihre drei Ateliers befinden sich in Cornwall, wo sie während des Zweiten Weltkrieges lebte, sowie in Holland Park und im Vaucluse-Tal. 1983 gestaltete sie die Innenräume des Royal Liverpool Hospital. Im selben Jahr entwarf sie das Bühnenbild für Robert Norths Bal

Detailangaben zum Buch - Maler Der Op-Art: Victor Vasarely, Bridget Riley, Rolf Glasmeier, Wolfgang Ludwig, Jes S Rafael Soto, Richard Anuszkiewicz


EAN (ISBN-13): 9781159152246
ISBN (ISBN-10): 1159152241
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-08-24T12:14:03+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2017-02-23T16:35:28+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159152246

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-15224-1, 978-1-159-15224-6


< zum Archiv...