Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159147884 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,27, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,78
...
Lochau
(*)
Lochau - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159147884, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159147884

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 26270 - TB/Mathematik/Analysis], [SW: - Mathematics / Functional Analysis], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: KZ-Außenlager Lochau, Schloss Hofen, Baumschlager & Eberle, RC Lochau. Auszug: Lochau ist eine Gemeinde in Österreich in Vorarlberg im Bezirk Bregenz mit 5412 Einwohnern (Stand 30. Juni 2010) . Lochau liegt im westlichsten Bundesland Österreichs, Vorarlberg, im Bezirk Bregenz östlich des Bodensees auf 416 Metern Höhe. 50,3 % der Fläche sind bewaldet. Der Pfänder, Hausberg von Bregenz, gehört auch zur Gemeinde Lochau. Es existieren keine weiteren Katastralgemeinden in Lochau. Im Westen grenzt die Gemeinde Hörbranz und im Süden mit dem Gemeindeteil "Seepark" die Landeshauptstadt Bregenz an Lochau. Lochau liegt eingerahmt zwischen dem 1.064 Meter hohen bewaldeten Pfänderrücken und dem östlichen Bodensee, der Bregenzer Bucht. In der Spätbronzezeit war die Wellensteinhöhle am Pfänder zeitweise bewohnt. Am Schanzgraben am See wurde von den Zieglern Carinus und Carinianus ein Brennofen betrieben. Die Produktion war vorwiegend für Brigantium und endete im Jahr 380 n. Chr. In einer Urkunde von 1186 wird "de Lochin" in Verbindung mit einem Vornamen genannt . Lochau kam 1523 mit dem zweiten Teil der Herrschaft Bregenz zu Österreich und gehörte dann zum Gericht Hofrieden Der Sitz des Gerichts - heute als Gasthaus Adler (Haus Reiner) über die Grenzen bekannt - wurde in den letzten Jahren renoviert. 1647, im 30-jährigen Krieg, wurde Lochau zum Schauplatz von Kriegshandlungen beim Angriff der Schweden auf Bregenz. Die Angreifer trafen damals auf mehr oder weniger Widerstand der österreichischen Truppenteile oberhalb vom sog. Haggen bzw. an der heute so benannten Schwedenschanz ca. 100m unterhalb der Pfänderspitze. Die Schanzanlagen von 1618 - 1648 sind heute noch deutlich erkennbar. Die Habsburger regierten die Orte in Vorarlberg wechselnd von Tirol und Vorderösterreich (Freiburg im Breisgau) aus. Von 1805 bis 1814 gehörte der Ort zu Bayern, dann wieder zu Österreich. Zum österreichischen Bundesland Vorarlberg gehört Lochau seit dessen Gründung 1861. Im April 1945, kurz vor Kriegsende, wurde in Lochau ein Außenlager des Konzentrationslagers Dachau eingericht Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: KZ-Außenlager Lochau, Schloss Hofen, Baumschlager & Eberle, RC Lochau. Auszug: Lochau ist eine Gemeinde in Österreich in Vorarlberg im Bezirk Bregenz mit 5412 Einwohnern (Stand 30. Juni 2010) . Lochau liegt im westlichsten Bundesland Österreichs, Vorarlberg, im Bezirk Bregenz östlich des Bodensees auf 416 Metern Höhe. 50,3 % der Fläche sind bewaldet. Der Pfänder, Hausberg von Bregenz, gehört auch zur Gemeinde Lochau. Es existieren keine weiteren Katastralgemeinden in Lochau. Im Westen grenzt die Gemeinde Hörbranz und im Süden mit dem Gemeindeteil "Seepark" die Landeshauptstadt Bregenz an Lochau. Lochau liegt eingerahmt zwischen dem 1.064 Meter hohen bewaldeten Pfänderrücken und dem östlichen Bodensee, der Bregenzer Bucht. In der Spätbronzezeit war die Wellensteinhöhle am Pfänder zeitweise bewohnt. Am Schanzgraben am See wurde von den Zieglern Carinus und Carinianus ein Brennofen betrieben. Die Produktion war vorwiegend für Brigantium und endete im Jahr 380 n. Chr. In einer Urkunde von 1186 wird "de Lochin" in Verbindung mit einem Vornamen genannt . Lochau kam 1523 mit dem zweiten Teil der Herrschaft Bregenz zu Österreich und gehörte dann zum Gericht Hofrieden Der Sitz des Gerichts - heute als Gasthaus Adler (Haus Reiner) über die Grenzen bekannt - wurde in den letzten Jahren renoviert. 1647, im 30-jährigen Krieg, wurde Lochau zum Schauplatz von Kriegshandlungen beim Angriff der Schweden auf Bregenz. Die Angreifer trafen damals auf mehr oder weniger Widerstand der österreichischen Truppenteile oberhalb vom sog. Haggen bzw. an der heute so benannten Schwedenschanz ca. 100m unterhalb der Pfänderspitze. Die Schanzanlagen von 1618 - 1648 sind heute noch deutlich erkennbar. Die Habsburger regierten die Orte in Vorarlberg wechselnd von Tirol und Vorderösterreich (Freiburg im Breisgau) aus. Von 1805 bis 1814 gehörte der Ort zu Bayern, dann wieder zu Österreich. Zum österreichischen Bundesland Vorarlberg gehört Lochau seit dessen Gründung 1861. Im April 1945, kurz vor Kriegsende, wurde in Lochau ein Außenlager des Konzentrationslagers Dachau eingericht

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lochau - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Lochau - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159147884

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: KZ-Außenlager Lochau, Schloss Hofen, Baumschlager & Eberle, RC Lochau. Auszug: Lochau ist eine Gemeinde in Österreich in Vorarlberg im Bezirk Bregenz mit 5412 Einwohnern (Stand 30. Juni 2010) . Lochau liegt im westlichsten Bundesland Österreichs, Vorarlberg, im Bezirk Bregenz östlich des Bodensees auf 416 Metern Höhe. 50,3 % der Fläche sind bewaldet. Der Pfänder, Hausberg von Bregenz, gehört auch zur Gemeinde Lochau. Es existieren keine weiteren Katastralgemeinden in Lochau. Im Westen grenzt die Gemeinde Hörbranz und im Süden mit dem Gemeindeteil "Seepark" die Landeshauptstadt Bregenz an Lochau. Lochau liegt eingerahmt zwischen dem 1.064 Meter hohen bewaldeten Pfänderrücken und dem östlichen Bodensee, der Bregenzer Bucht. In der Spätbronzezeit war die Wellensteinhöhle am Pfänder zeitweise bewohnt. Am Schanzgraben am See wurde von den Zieglern Carinus und Carinianus ein Brennofen betrieben. Die Produktion war vorwiegend für Brigantium und endete im Jahr 380 n. Chr. In einer Urkunde von 1186 wird "de Lochin" in Verbindung mit einem Vornamen genannt . Lochau kam 1523 mit dem zweiten Teil der Herrschaft Bregenz zu Österreich und gehörte dann zum Gericht Hofrieden Der Sitz des Gerichts - heute als Gasthaus Adler (Haus Reiner) über die Grenzen bekannt - wurde in den letzten Jahren renoviert. 1647, im 30-jährigen Krieg, wurde Lochau zum Schauplatz von Kriegshandlungen beim Angriff der Schweden auf Bregenz. Die Angreifer trafen damals auf mehr oder weniger Widerstand der österreichischen Truppenteile oberhalb vom sog. Haggen bzw. an der heute so benannten Schwedenschanz ca. 100m unterhalb der Pfänderspitze. Die Schanzanlagen von 1618 - 1648 sind heute noch deutlich erkennbar. Die Habsburger regierten die Orte in Vorarlberg wechselnd von Tirol und Vorderösterreich (Freiburg im Breisgau) aus. Von 1805 bis 1814 gehörte der Ort zu Bayern, dann wieder zu Österreich. Zum österreichischen Bundesland Vorarlberg gehört Lochau seit dessen Gründung 1861. Im April 1945, kurz vor Kriegsende, wurde in Lochau ein Außenlager des Konzentrationslagers Dachau eingericht Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lochau - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Lochau - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159147884

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: KZ-Außenlager Lochau, Schloss Hofen, Baumschlager & Eberle, RC Lochau. Auszug: Lochau ist eine Gemeinde in Österreich in Vorarlberg im Bezirk Bregenz mit 5412 Einwohnern (Stand 30. Juni 2010) . Lochau liegt im westlichsten Bundesland Österreichs, Vorarlberg, im Bezirk Bregenz östlich des Bodensees auf 416 Metern Höhe. 50,3 % der Fläche sind bewaldet. Der Pfänder, Hausberg von Bregenz, gehört auch zur Gemeinde Lochau. Es existieren keine weiteren Katastralgemeinden in Lochau. Im Westen grenzt die Gemeinde Hörbranz und im Süden mit dem Gemeindeteil "Seepark" die Landeshauptstadt Bregenz an Lochau. Lochau liegt eingerahmt zwischen dem 1.064 Meter hohen bewaldeten Pfänderrücken und dem östlichen Bodensee, der Bregenzer Bucht. In der Spätbronzezeit war die Wellensteinhöhle am Pfänder zeitweise bewohnt. Am Schanzgraben am See wurde von den Zieglern Carinus und Carinianus ein Brennofen betrieben. Die Produktion war vorwiegend für Brigantium und endete im Jahr 380 n. Chr. In einer Urkunde von 1186 wird "de Lochin" in Verbindung mit einem Vornamen genannt . Lochau kam 1523 mit dem zweiten Teil der Herrschaft Bregenz zu Österreich und gehörte dann zum Gericht Hofrieden Der Sitz des Gerichts - heute als Gasthaus Adler (Haus Reiner) über die Grenzen bekannt - wurde in den letzten Jahren renoviert. 1647, im 30-jährigen Krieg, wurde Lochau zum Schauplatz von Kriegshandlungen beim Angriff der Schweden auf Bregenz. Die Angreifer trafen damals auf mehr oder weniger Widerstand der österreichischen Truppenteile oberhalb vom sog. Haggen bzw. an der heute so benannten Schwedenschanz ca. 100m unterhalb der Pfänderspitze. Die Schanzanlagen von 1618 - 1648 sind heute noch deutlich erkennbar. Die Habsburger regierten die Orte in Vorarlberg wechselnd von Tirol und Vorderösterreich (Freiburg im Breisgau) aus. Von 1805 bis 1814 gehörte der Ort zu Bayern, dann wieder zu Österreich. Zum österreichischen Bundesland Vorarlberg gehört Lochau seit dessen Gründung 1861. Im April 1945, kurz vor Kriegsende, wurde in Lochau ein Außenlager des Konzentrationslagers Dachau eingerichtVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lochau - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Lochau - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159147884

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: KZ-Außenlager Lochau, Schloss Hofen, Baumschlager & Eberle, RC Lochau. Auszug: Lochau ist eine Gemeinde in Österreich in Vorarlberg im Bezirk Bregenz mit 5412 Einwohnern (Stand 30. Juni 2010) . Lochau liegt im westlichsten Bundesland Österreichs, Vorarlberg, im Bezirk Bregenz östlich des Bodensees auf 416 Metern Höhe. 50,3 % der Fläche sind bewaldet. Der Pfänder, Hausberg von Bregenz, gehört auch zur Gemeinde Lochau. Es existieren keine weiteren Katastralgemeinden in Lochau. Im Westen grenzt die Gemeinde Hörbranz und im Süden mit dem Gemeindeteil "Seepark" die Landeshauptstadt Bregenz an Lochau. Lochau liegt eingerahmt zwischen dem 1.064 Meter hohen bewaldeten Pfänderrücken und dem östlichen Bodensee, der Bregenzer Bucht. In der Spätbronzezeit war die Wellensteinhöhle am Pfänder zeitweise bewohnt. Am Schanzgraben am See wurde von den Zieglern Carinus und Carinianus ein Brennofen betrieben. Die Produktion war vorwiegend für Brigantium und endete im Jahr 380 n. Chr. In einer Urkunde von 1186 wird "de Lochin" in Verbindung mit einem Vornamen genannt . Lochau kam 1523 mit dem zweiten Teil der Herrschaft Bregenz zu Österreich und gehörte dann zum Gericht Hofrieden Der Sitz des Gerichts - heute als Gasthaus Adler (Haus Reiner) über die Grenzen bekannt - wurde in den letzten Jahren renoviert. 1647, im 30-jährigen Krieg, wurde Lochau zum Schauplatz von Kriegshandlungen beim Angriff der Schweden auf Bregenz. Die Angreifer trafen damals auf mehr oder weniger Widerstand der österreichischen Truppenteile oberhalb vom sog. Haggen bzw. an der heute so benannten Schwedenschanz ca. 100m unterhalb der Pfänderspitze. Die Schanzanlagen von 1618 - 1648 sind heute noch deutlich erkennbar. Die Habsburger regierten die Orte in Vorarlberg wechselnd von Tirol und Vorderösterreich (Freiburg im Breisgau) aus. Von 1805 bis 1814 gehörte der Ort zu Bayern, dann wieder zu Österreich. Zum österreichischen Bundesland Vorarlberg gehört Lochau seit dessen Gründung 1861. Im April 1945, kurz vor Kriegsende, wurde in Lochau ein Außenlager des Konzentrationslagers Dachau eingericht Versandzeit unbekannt

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Lochau

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: KZ-Außenlager Lochau, Schloss Hofen, Baumschlager & Eberle, RC Lochau. Auszug: Lochau ist eine Gemeinde in Österreich in Vorarlberg im Bezirk Bregenz mit 5412 Einwohnern (Stand 30. Juni 2010) . Lochau liegt im westlichsten Bundesland Österreichs, Vorarlberg, im Bezirk Bregenz östlich des Bodensees auf 416 Metern Höhe. 50,3 % der Fläche sind bewaldet. Der Pfänder, Hausberg von Bregenz, gehört auch zur Gemeinde Lochau. Es existieren keine weiteren Katastralgemeinden in Lochau. Im Westen grenzt die Gemeinde Hörbranz und im Süden mit dem Gemeindeteil "Seepark" die Landeshauptstadt Bregenz an Lochau. Lochau liegt eingerahmt zwischen dem 1.064 Meter hohen bewaldeten Pfänderrücken und dem östlichen Bodensee, der Bregenzer Bucht. In der Spätbronzezeit war die Wellensteinhöhle am Pfänder zeitweise bewohnt. Am Schanzgraben am See wurde von den Zieglern Carinus und Carinianus ein Brennofen betrieben. Die Produktion war vorwiegend für Brigantium und endete im Jahr 380 n. Chr. In einer Urkunde von 1186 wird "de Lochin" in Verbindung mit einem Vornamen genannt . Lochau kam 1523 mit dem zweiten Teil der Herrschaft Bregenz zu Österreich und gehörte dann zum Gericht Hofrieden Der Sitz des Gerichts - heute als Gasthaus Adler (Haus Reiner) über die Grenzen bekannt - wurde in den letzten Jahren renoviert. 1647, im 30-jährigen Krieg, wurde Lochau zum Schauplatz von Kriegshandlungen beim Angriff der Schweden auf Bregenz. Die Angreifer trafen damals auf mehr oder weniger Widerstand der österreichischen Truppenteile oberhalb vom sog. Haggen bzw. an der heute so benannten Schwedenschanz ca. 100m unterhalb der Pfänderspitze. Die Schanzanlagen von 1618 - 1648 sind heute noch deutlich erkennbar. Die Habsburger regierten die Orte in Vorarlberg wechselnd von Tirol und Vorderösterreich (Freiburg im Breisgau) aus. Von 1805 bis 1814 gehörte der Ort zu Bayern, dann wieder zu Österreich. Zum österreichischen Bundesland Vorarlberg gehört Lochau seit dessen Gründung 1861. Im April 1945, kurz vor Kriegsende, wurde in Lochau ein Außenlager des Konzentrationslagers Dachau eingericht

Detailangaben zum Buch - Lochau


EAN (ISBN-13): 9781159147884
ISBN (ISBN-10): 1159147884
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-03-27T03:14:53+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-05-17T09:41:43+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159147884

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-14788-4, 978-1-159-14788-4


< zum Archiv...