Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159134907 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,95, größter Preis: € 19,31, Mittelwert: € 16,17
...
Laureus World Sports Awards
(*)
Laureus World Sports Awards - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159134901, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159134907

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 25580 - TB/Zeitgeschichte/Politik (ab 1949)], [SW: - Biography & Autobiography / Personal Memoirs], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Nicht dargestellt. Kapitel: Laureus World Sports Awards/Mannschaft des Jahres, Laureus World Sports Awards/Weltsportlerin des Jahres, Laureus World Sports Awards/Weltsportler des Jahres, Laureus World Sports Awards/Comeback des Jahres, Laureus World Sports Awards/Newcomer des Jahres, Laureus World Sports Awards/Durchbruch des Jahres. Auszug: Die Laureus World Sports Awards sind international bedeutende Auszeichnungen im Bereich des Sports und werden auch als Sport-Oscars angesehen. Die Auszeichnungen werden seit 2000 vergeben, die Stifter sind der Stuttgarter Autokonzern Daimler (Mercedes-Benz) und der Schweizer Luxusgüter-Konzern Richemont (Montblanc, IWC, Cartier). Die Statuen, die als Preis überreicht werden, sind von Cartier gestiftet und entworfen. Die jährliche Zeremonie stand bis 2003 unter der Schirmherrschaft von Fürst Albert II. von Monaco. Aktueller Schirmherr ist König Juan Carlos von Spanien. Nach den Veranstaltungsorten in Monaco (Monte Carlo 2000-2003) und Portugal (Lissabon 2004, Estoril 2005) war Spanien (Barcelona 2006 und 2007) der vierte Austragungsort für den "Oscar des Sports". 2008 wurde der "Laureus" in der russischen Metropole Sankt Petersburg vergeben. 2009 fiel die Gala aufgrund der Wirtschaftskrise aus, die Gewinner erhielten ihre Trophäen im Rahmen verschiedener Ehrungen. Im März 2010 wurden die Awards wieder im Rahmen einer Gala im Emirat Abu Dhabi verliehen. Aus der Liste der Vorschläge (von über 1000 Journalisten aus über 120 Ländern) werden jeweils sechs Nominierungen zusammengestellt. Die Gewinner der einzelnen Kategorien werden dann von der Laureus World Sports Academy gewählt. Diese Academy besteht aus einem Kreis von "Sport-Legenden", zurzeit 46 Personen. Der aktuelle Vorsitzende der Laureus Academy ist Edwin Moses. Namensgeber für den Preis ist der Laurus nobilis, der Lorbeer als klassisches Symbol des Ruhmes, Sieges und Friedens. Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Weltsportler des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Weltsportlerin des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Mannschaft des Jahres (ersetzte die Kategorie Newcomer) Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Durchbruch des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Newcomer des Jahres (ersetzte die Kategorie Alternativsportler) Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Comeback de Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Nicht dargestellt. Kapitel: Laureus World Sports Awards/Mannschaft des Jahres, Laureus World Sports Awards/Weltsportlerin des Jahres, Laureus World Sports Awards/Weltsportler des Jahres, Laureus World Sports Awards/Comeback des Jahres, Laureus World Sports Awards/Newcomer des Jahres, Laureus World Sports Awards/Durchbruch des Jahres. Auszug: Die Laureus World Sports Awards sind international bedeutende Auszeichnungen im Bereich des Sports und werden auch als Sport-Oscars angesehen. Die Auszeichnungen werden seit 2000 vergeben, die Stifter sind der Stuttgarter Autokonzern Daimler (Mercedes-Benz) und der Schweizer Luxusgüter-Konzern Richemont (Montblanc, IWC, Cartier). Die Statuen, die als Preis überreicht werden, sind von Cartier gestiftet und entworfen. Die jährliche Zeremonie stand bis 2003 unter der Schirmherrschaft von Fürst Albert II. von Monaco. Aktueller Schirmherr ist König Juan Carlos von Spanien. Nach den Veranstaltungsorten in Monaco (Monte Carlo 2000-2003) und Portugal (Lissabon 2004, Estoril 2005) war Spanien (Barcelona 2006 und 2007) der vierte Austragungsort für den "Oscar des Sports". 2008 wurde der "Laureus" in der russischen Metropole Sankt Petersburg vergeben. 2009 fiel die Gala aufgrund der Wirtschaftskrise aus, die Gewinner erhielten ihre Trophäen im Rahmen verschiedener Ehrungen. Im März 2010 wurden die Awards wieder im Rahmen einer Gala im Emirat Abu Dhabi verliehen. Aus der Liste der Vorschläge (von über 1000 Journalisten aus über 120 Ländern) werden jeweils sechs Nominierungen zusammengestellt. Die Gewinner der einzelnen Kategorien werden dann von der Laureus World Sports Academy gewählt. Diese Academy besteht aus einem Kreis von "Sport-Legenden", zurzeit 46 Personen. Der aktuelle Vorsitzende der Laureus Academy ist Edwin Moses. Namensgeber für den Preis ist der Laurus nobilis, der Lorbeer als klassisches Symbol des Ruhmes, Sieges und Friedens. Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Weltsportler des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Weltsportlerin des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Mannschaft des Jahres (ersetzte die Kategorie Newcomer) Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Durchbruch des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Newcomer des Jahres (ersetzte die Kategorie Alternativsportler) Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Comeback de

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Laureus World Sports Awards - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Laureus World Sports Awards - Taschenbuch

2000, ISBN: 9781159134907

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Nicht dargestellt. Kapitel: Laureus World Sports Awards/Mannschaft des Jahres, Laureus World Sports Awards/Weltsportlerin des Jahres, Laureus World Sports Awards/Weltsportler des Jahres, Laureus World Sports Awards/Comeback des Jahres, Laureus World Sports Awards/Newcomer des Jahres, Laureus World Sports Awards/Durchbruch des Jahres. Auszug: Die Laureus World Sports Awards sind international bedeutende Auszeichnungen im Bereich des Sports und werden auch als Sport-Oscars angesehen. Die Auszeichnungen werden seit 2000 vergeben, die Stifter sind der Stuttgarter Autokonzern Daimler (Mercedes-Benz) und der Schweizer Luxusgüter-Konzern Richemont (Montblanc, IWC, Cartier). Die Statuen, die als Preis überreicht werden, sind von Cartier gestiftet und entworfen. Die jährliche Zeremonie stand bis 2003 unter der Schirmherrschaft von Fürst Albert II. von Monaco. Aktueller Schirmherr ist König Juan Carlos von Spanien. Nach den Veranstaltungsorten in Monaco (Monte Carlo 2000-2003) und Portugal (Lissabon 2004, Estoril 2005) war Spanien (Barcelona 2006 und 2007) der vierte Austragungsort für den "Oscar des Sports". 2008 wurde der "Laureus" in der russischen Metropole Sankt Petersburg vergeben. 2009 fiel die Gala aufgrund der Wirtschaftskrise aus, die Gewinner erhielten ihre Trophäen im Rahmen verschiedener Ehrungen. Im März 2010 wurden die Awards wieder im Rahmen einer Gala im Emirat Abu Dhabi verliehen. Aus der Liste der Vorschläge (von über 1000 Journalisten aus über 120 Ländern) werden jeweils sechs Nominierungen zusammengestellt. Die Gewinner der einzelnen Kategorien werden dann von der Laureus World Sports Academy gewählt. Diese Academy besteht aus einem Kreis von "Sport-Legenden", zurzeit 46 Personen. Der aktuelle Vorsitzende der Laureus Academy ist Edwin Moses. Namensgeber für den Preis ist der Laurus nobilis, der Lorbeer als klassisches Symbol des Ruhmes, Sieges und Friedens. Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Weltsportler des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Weltsportlerin des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Mannschaft des Jahres (ersetzte die Kategorie Newcomer) Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Durchbruch des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Newcomer des Jahres (ersetzte die Kategorie Alternativsportler) Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Comeback de Versandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Laureus World Sports Awards - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Laureus World Sports Awards - Taschenbuch

2000, ISBN: 9781159134907

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Nicht dargestellt. Kapitel: Laureus World Sports Awards/Mannschaft des Jahres, Laureus World Sports Awards/Weltsportlerin des Jahres, Laureus World Sports Awards/Weltsportler des Jahres, Laureus World Sports Awards/Comeback des Jahres, Laureus World Sports Awards/Newcomer des Jahres, Laureus World Sports Awards/Durchbruch des Jahres. Auszug: Die Laureus World Sports Awards sind international bedeutende Auszeichnungen im Bereich des Sports und werden auch als Sport-Oscars angesehen. Die Auszeichnungen werden seit 2000 vergeben, die Stifter sind der Stuttgarter Autokonzern Daimler (Mercedes-Benz) und der Schweizer Luxusgüter-Konzern Richemont (Montblanc, IWC, Cartier). Die Statuen, die als Preis überreicht werden, sind von Cartier gestiftet und entworfen. Die jährliche Zeremonie stand bis 2003 unter der Schirmherrschaft von Fürst Albert II. von Monaco. Aktueller Schirmherr ist König Juan Carlos von Spanien. Nach den Veranstaltungsorten in Monaco (Monte Carlo 2000-2003) und Portugal (Lissabon 2004, Estoril 2005) war Spanien (Barcelona 2006 und 2007) der vierte Austragungsort für den "Oscar des Sports". 2008 wurde der "Laureus" in der russischen Metropole Sankt Petersburg vergeben. 2009 fiel die Gala aufgrund der Wirtschaftskrise aus, die Gewinner erhielten ihre Trophäen im Rahmen verschiedener Ehrungen. Im März 2010 wurden die Awards wieder im Rahmen einer Gala im Emirat Abu Dhabi verliehen. Aus der Liste der Vorschläge (von über 1000 Journalisten aus über 120 Ländern) werden jeweils sechs Nominierungen zusammengestellt. Die Gewinner der einzelnen Kategorien werden dann von der Laureus World Sports Academy gewählt. Diese Academy besteht aus einem Kreis von "Sport-Legenden", zurzeit 46 Personen. Der aktuelle Vorsitzende der Laureus Academy ist Edwin Moses. Namensgeber für den Preis ist der Laurus nobilis, der Lorbeer als klassisches Symbol des Ruhmes, Sieges und Friedens. Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Weltsportler des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Weltsportlerin des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Mannschaft des Jahres (ersetzte die Kategorie Newcomer) Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Durchbruch des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Newcomer des Jahres (ersetzte die Kategorie Alternativsportler) Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Comeback de Versandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Laureus World Sports Awards (Laureus World Sports Awards/Mannschaft des Jahres, Laureus World Sports Awards/Weltsportlerin des Jahres, Laureus World Sports Awards/Weltsportler des Jahres, Laureus World Sports Awards/Comeback des Jahres)
(*)
Laureus World Sports Awards (Laureus World Sports Awards/Mannschaft des Jahres, Laureus World Sports Awards/Weltsportlerin des Jahres, Laureus World Sports Awards/Weltsportler des Jahres, Laureus World Sports Awards/Comeback des Jahres) - neues Buch

1949, ISBN: 1159134901

ID: 9781159134907

EAN: 9781159134907, ISBN: 1159134901 [SW:Zeitgeschichte ; Personal Memoirs ; Politik (ab 1949) ; Zeitgeschichte/Politik (ab 1949)], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Laureus World Sports Awards

Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Nicht dargestellt. Kapitel: Laureus World Sports Awards/Mannschaft des Jahres, Laureus World Sports Awards/Weltsportlerin des Jahres, Laureus World Sports Awards/Weltsportler des Jahres, Laureus World Sports Awards/Comeback des Jahres, Laureus World Sports Awards/Newcomer des Jahres, Laureus World Sports Awards/Durchbruch des Jahres. Auszug: Die Laureus World Sports Awards sind international bedeutende Auszeichnungen im Bereich des Sports und werden auch als Sport-Oscars angesehen. Die Auszeichnungen werden seit 2000 vergeben, die Stifter sind der Stuttgarter Autokonzern Daimler (Mercedes-Benz) und der Schweizer Luxusgüter-Konzern Richemont (Montblanc, IWC, Cartier). Die Statuen, die als Preis überreicht werden, sind von Cartier gestiftet und entworfen. Die jährliche Zeremonie stand bis 2003 unter der Schirmherrschaft von Fürst Albert II. von Monaco. Aktueller Schirmherr ist König Juan Carlos von Spanien. Nach den Veranstaltungsorten in Monaco (Monte Carlo 2000-2003) und Portugal (Lissabon 2004, Estoril 2005) war Spanien (Barcelona 2006 und 2007) der vierte Austragungsort für den "Oscar des Sports". 2008 wurde der "Laureus" in der russischen Metropole Sankt Petersburg vergeben. 2009 fiel die Gala aufgrund der Wirtschaftskrise aus, die Gewinner erhielten ihre Trophäen im Rahmen verschiedener Ehrungen. Im März 2010 wurden die Awards wieder im Rahmen einer Gala im Emirat Abu Dhabi verliehen. Aus der Liste der Vorschläge (von über 1000 Journalisten aus über 120 Ländern) werden jeweils sechs Nominierungen zusammengestellt. Die Gewinner der einzelnen Kategorien werden dann von der Laureus World Sports Academy gewählt. Diese Academy besteht aus einem Kreis von "Sport-Legenden", zurzeit 46 Personen. Der aktuelle Vorsitzende der Laureus Academy ist Edwin Moses. Namensgeber für den Preis ist der Laurus nobilis, der Lorbeer als klassisches Symbol des Ruhmes, Sieges und Friedens. Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Weltsportler des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Weltsportlerin des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Mannschaft des Jahres (ersetzte die Kategorie Newcomer) Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Durchbruch des Jahres Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Newcomer des Jahres (ersetzte die Kategorie Alternativsportler) Siehe auch: Laureus World Sports Awards/Comeback de

Detailangaben zum Buch - Laureus World Sports Awards


EAN (ISBN-13): 9781159134907
ISBN (ISBN-10): 1159134901
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-03-14T17:18:12+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-09-02T14:04:51+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159134907

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-13490-1, 978-1-159-13490-7


< zum Archiv...