Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159134419 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,68, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,88
...
Latin-Band
(*)
Latin-Band - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159134413, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159134419

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / Caribbean & West Indies / Cuba], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Les Chakachas, Azteca, Rolabogan, Los Toros Band, Los Paraguayos. Auszug: Les Chakachas war eine belgische Gruppe von hauptsächlich Studiomusikern, die zu Beginn der 1960er sowie Anfang der 1970er Jahre auch internationale Hitparadenerfolge feiern konnte. Die auch unter den Namen Los Chakachas, The Chakachas sowie ohne anführenden Artikel im Namen bekannte Band wurde 1958 gegründet und veröffentlichte bis etwa Mitte der 1960er Jahre zahlreiche Singles und EPs auf dem Plattenlabel RCA. Die Mitglieder waren Gaston Bogaert (Perkussion, Schlagzeug), Henri Breyre (Gitarre), Bill Raymond (Bass), Christian Mare (Piano), Charlie Lots (Trompete), Victor Ingeveldt (Saxofon) aus den Niederlanden sowie Kari Kenton (Gesang) aus Kuba. Gaston Bogaert war zur gleichen Zeit auch an einer anderen Formation beteiligt, The Continentals, die 1961 mit Coverversionen wie Wheels (von The String-A-Longs und auch Billy Vaughn) oder San Antonio Rose, im Original von Bob Wills & His Texas Playboys, in die deutsche Hitparade kam. Les Chakachas spielten vorwiegend lateinamerikanische Musik sowie eine Bunte Mixtur exotischer Klänge und Tanzmoden, die Anfang der 1960er Jahre in Europa populär waren: Cha-Cha-Cha, Mambo, Rhumba, Twist, Madison, Watusi oder Bossa Nova. Ihre Gesangssprache war meistens Spanisch. Je nach Veröffentlichungsland oder Liedgut sangen sie jedoch auch in Französisch, Englisch oder Deutsch. Ihren ersten großen Erfolg und Nummer-eins-Hit in Belgien hatten sie 1958 mit Eso es el amor, das auch in späteren Jahren immer wieder neu veröffentlicht wurde. In der deutschen Hitparade waren sie 1961 und 1962 mit zwei Songs vertreten: Twist-Twist und Madison 62. Ersterer war auch ein kleiner Hit außerhalb der Top-40 in Großbritannien. Mitte der 1960er Jahre löste sich die Band zunächst auf. Ihr Produzent Roland Kluger konnte die Musiker jedoch dazu überreden, 1970 noch einmal ins Studio zurückzukehren um neue Songs sowie einige ihrer Klassiker neu aufzunehmen. Auf Polydor erschien daraufhin eine LP, die in Belgien zunächst nach Les Chakachas' bislang größten H Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Les Chakachas, Azteca, Rolabogan, Los Toros Band, Los Paraguayos. Auszug: Les Chakachas war eine belgische Gruppe von hauptsächlich Studiomusikern, die zu Beginn der 1960er sowie Anfang der 1970er Jahre auch internationale Hitparadenerfolge feiern konnte. Die auch unter den Namen Los Chakachas, The Chakachas sowie ohne anführenden Artikel im Namen bekannte Band wurde 1958 gegründet und veröffentlichte bis etwa Mitte der 1960er Jahre zahlreiche Singles und EPs auf dem Plattenlabel RCA. Die Mitglieder waren Gaston Bogaert (Perkussion, Schlagzeug), Henri Breyre (Gitarre), Bill Raymond (Bass), Christian Mare (Piano), Charlie Lots (Trompete), Victor Ingeveldt (Saxofon) aus den Niederlanden sowie Kari Kenton (Gesang) aus Kuba. Gaston Bogaert war zur gleichen Zeit auch an einer anderen Formation beteiligt, The Continentals, die 1961 mit Coverversionen wie Wheels (von The String-A-Longs und auch Billy Vaughn) oder San Antonio Rose, im Original von Bob Wills & His Texas Playboys, in die deutsche Hitparade kam. Les Chakachas spielten vorwiegend lateinamerikanische Musik sowie eine Bunte Mixtur exotischer Klänge und Tanzmoden, die Anfang der 1960er Jahre in Europa populär waren: Cha-Cha-Cha, Mambo, Rhumba, Twist, Madison, Watusi oder Bossa Nova. Ihre Gesangssprache war meistens Spanisch. Je nach Veröffentlichungsland oder Liedgut sangen sie jedoch auch in Französisch, Englisch oder Deutsch. Ihren ersten großen Erfolg und Nummer-eins-Hit in Belgien hatten sie 1958 mit Eso es el amor, das auch in späteren Jahren immer wieder neu veröffentlicht wurde. In der deutschen Hitparade waren sie 1961 und 1962 mit zwei Songs vertreten: Twist-Twist und Madison 62. Ersterer war auch ein kleiner Hit außerhalb der Top-40 in Großbritannien. Mitte der 1960er Jahre löste sich die Band zunächst auf. Ihr Produzent Roland Kluger konnte die Musiker jedoch dazu überreden, 1970 noch einmal ins Studio zurückzukehren um neue Songs sowie einige ihrer Klassiker neu aufzunehmen. Auf Polydor erschien daraufhin eine LP, die in Belgien zunächst nach Les Chakachas' bislang größten H

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Latin-Band - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Latin-Band - Taschenbuch

1960, ISBN: 9781159134419

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Les Chakachas, Azteca, Rolabogan, Los Toros Band, Los Paraguayos. Auszug: Les Chakachas war eine belgische Gruppe von hauptsächlich Studiomusikern, die zu Beginn der 1960er sowie Anfang der 1970er Jahre auch internationale Hitparadenerfolge feiern konnte. Die auch unter den Namen Los Chakachas, The Chakachas sowie ohne anführenden Artikel im Namen bekannte Band wurde 1958 gegründet und veröffentlichte bis etwa Mitte der 1960er Jahre zahlreiche Singles und EPs auf dem Plattenlabel RCA. Die Mitglieder waren Gaston Bogaert (Perkussion, Schlagzeug), Henri Breyre (Gitarre), Bill Raymond (Bass), Christian Mare (Piano), Charlie Lots (Trompete), Victor Ingeveldt (Saxofon) aus den Niederlanden sowie Kari Kenton (Gesang) aus Kuba. Gaston Bogaert war zur gleichen Zeit auch an einer anderen Formation beteiligt, The Continentals, die 1961 mit Coverversionen wie Wheels (von The String-A-Longs und auch Billy Vaughn) oder San Antonio Rose, im Original von Bob Wills & His Texas Playboys, in die deutsche Hitparade kam. Les Chakachas spielten vorwiegend lateinamerikanische Musik sowie eine Bunte Mixtur exotischer Klänge und Tanzmoden, die Anfang der 1960er Jahre in Europa populär waren: Cha-Cha-Cha, Mambo, Rhumba, Twist, Madison, Watusi oder Bossa Nova. Ihre Gesangssprache war meistens Spanisch. Je nach Veröffentlichungsland oder Liedgut sangen sie jedoch auch in Französisch, Englisch oder Deutsch. Ihren ersten großen Erfolg und Nummer-eins-Hit in Belgien hatten sie 1958 mit Eso es el amor, das auch in späteren Jahren immer wieder neu veröffentlicht wurde. In der deutschen Hitparade waren sie 1961 und 1962 mit zwei Songs vertreten: Twist-Twist und Madison 62. Ersterer war auch ein kleiner Hit außerhalb der Top-40 in Großbritannien. Mitte der 1960er Jahre löste sich die Band zunächst auf. Ihr Produzent Roland Kluger konnte die Musiker jedoch dazu überreden, 1970 noch einmal ins Studio zurückzukehren um neue Songs sowie einige ihrer Klassiker neu aufzunehmen. Auf Polydor erschien daraufhin eine LP, die in Belgien zunächst nach Les Chakachas' bislang größten H Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Latin-Band - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Latin-Band - Taschenbuch

1960, ISBN: 9781159134419

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Les Chakachas, Azteca, Rolabogan, Los Toros Band, Los Paraguayos. Auszug: Les Chakachas war eine belgische Gruppe von hauptsächlich Studiomusikern, die zu Beginn der 1960er sowie Anfang der 1970er Jahre auch internationale Hitparadenerfolge feiern konnte. Die auch unter den Namen Los Chakachas, The Chakachas sowie ohne anführenden Artikel im Namen bekannte Band wurde 1958 gegründet und veröffentlichte bis etwa Mitte der 1960er Jahre zahlreiche Singles und EPs auf dem Plattenlabel RCA. Die Mitglieder waren Gaston Bogaert (Perkussion, Schlagzeug), Henri Breyre (Gitarre), Bill Raymond (Bass), Christian Mare (Piano), Charlie Lots (Trompete), Victor Ingeveldt (Saxofon) aus den Niederlanden sowie Kari Kenton (Gesang) aus Kuba. Gaston Bogaert war zur gleichen Zeit auch an einer anderen Formation beteiligt, The Continentals, die 1961 mit Coverversionen wie Wheels (von The String-A-Longs und auch Billy Vaughn) oder San Antonio Rose, im Original von Bob Wills & His Texas Playboys, in die deutsche Hitparade kam. Les Chakachas spielten vorwiegend lateinamerikanische Musik sowie eine Bunte Mixtur exotischer Klänge und Tanzmoden, die Anfang der 1960er Jahre in Europa populär waren: Cha-Cha-Cha, Mambo, Rhumba, Twist, Madison, Watusi oder Bossa Nova. Ihre Gesangssprache war meistens Spanisch. Je nach Veröffentlichungsland oder Liedgut sangen sie jedoch auch in Französisch, Englisch oder Deutsch. Ihren ersten großen Erfolg und Nummer-eins-Hit in Belgien hatten sie 1958 mit Eso es el amor, das auch in späteren Jahren immer wieder neu veröffentlicht wurde. In der deutschen Hitparade waren sie 1961 und 1962 mit zwei Songs vertreten: Twist-Twist und Madison 62. Ersterer war auch ein kleiner Hit außerhalb der Top-40 in Großbritannien. Mitte der 1960er Jahre löste sich die Band zunächst auf. Ihr Produzent Roland Kluger konnte die Musiker jedoch dazu überreden, 1970 noch einmal ins Studio zurückzukehren um neue Songs sowie einige ihrer Klassiker neu aufzunehmen. Auf Polydor erschien daraufhin eine LP, die in Belgien zunächst nach Les Chakachas' bislang größten H Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Latin-Band - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Latin-Band - Taschenbuch

1960, ISBN: 9781159134419

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Les Chakachas, Azteca, Rolabogan, Los Toros Band, Los Paraguayos. Auszug: Les Chakachas war eine belgische Gruppe von hauptsächlich Studiomusikern, die zu Beginn der 1960er sowie Anfang der 1970er Jahre auch internationale Hitparadenerfolge feiern konnte. Die auch unter den Namen Los Chakachas, The Chakachas sowie ohne anführenden Artikel im Namen bekannte Band wurde 1958 gegründet und veröffentlichte bis etwa Mitte der 1960er Jahre zahlreiche Singles und EPs auf dem Plattenlabel RCA. Die Mitglieder waren Gaston Bogaert (Perkussion, Schlagzeug), Henri Breyre (Gitarre), Bill Raymond (Bass), Christian Mare (Piano), Charlie Lots (Trompete), Victor Ingeveldt (Saxofon) aus den Niederlanden sowie Kari Kenton (Gesang) aus Kuba. Gaston Bogaert war zur gleichen Zeit auch an einer anderen Formation beteiligt, The Continentals, die 1961 mit Coverversionen wie Wheels (von The String-A-Longs und auch Billy Vaughn) oder San Antonio Rose, im Original von Bob Wills & His Texas Playboys, in die deutsche Hitparade kam. Les Chakachas spielten vorwiegend lateinamerikanische Musik sowie eine Bunte Mixtur exotischer Klänge und Tanzmoden, die Anfang der 1960er Jahre in Europa populär waren: Cha-Cha-Cha, Mambo, Rhumba, Twist, Madison, Watusi oder Bossa Nova. Ihre Gesangssprache war meistens Spanisch. Je nach Veröffentlichungsland oder Liedgut sangen sie jedoch auch in Französisch, Englisch oder Deutsch. Ihren ersten großen Erfolg und Nummer-eins-Hit in Belgien hatten sie 1958 mit Eso es el amor, das auch in späteren Jahren immer wieder neu veröffentlicht wurde. In der deutschen Hitparade waren sie 1961 und 1962 mit zwei Songs vertreten: Twist-Twist und Madison 62. Ersterer war auch ein kleiner Hit außerhalb der Top-40 in Großbritannien. Mitte der 1960er Jahre löste sich die Band zunächst auf. Ihr Produzent Roland Kluger konnte die Musiker jedoch dazu überreden, 1970 noch einmal ins Studio zurückzukehren um neue Songs sowie einige ihrer Klassiker neu aufzunehmen. Auf Polydor erschien daraufhin eine LP, die in Belgien zunächst nach Les Chakachas' bislang größten H Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Latin-Band

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Les Chakachas, Azteca, Rolabogan, Los Toros Band, Los Paraguayos. Auszug: Les Chakachas war eine belgische Gruppe von hauptsächlich Studiomusikern, die zu Beginn der 1960er sowie Anfang der 1970er Jahre auch internationale Hitparadenerfolge feiern konnte. Die auch unter den Namen Los Chakachas, The Chakachas sowie ohne anführenden Artikel im Namen bekannte Band wurde 1958 gegründet und veröffentlichte bis etwa Mitte der 1960er Jahre zahlreiche Singles und EPs auf dem Plattenlabel RCA. Die Mitglieder waren Gaston Bogaert (Perkussion, Schlagzeug), Henri Breyre (Gitarre), Bill Raymond (Bass), Christian Mare (Piano), Charlie Lots (Trompete), Victor Ingeveldt (Saxofon) aus den Niederlanden sowie Kari Kenton (Gesang) aus Kuba. Gaston Bogaert war zur gleichen Zeit auch an einer anderen Formation beteiligt, The Continentals, die 1961 mit Coverversionen wie Wheels (von The String-A-Longs und auch Billy Vaughn) oder San Antonio Rose, im Original von Bob Wills & His Texas Playboys, in die deutsche Hitparade kam. Les Chakachas spielten vorwiegend lateinamerikanische Musik sowie eine Bunte Mixtur exotischer Klänge und Tanzmoden, die Anfang der 1960er Jahre in Europa populär waren: Cha-Cha-Cha, Mambo, Rhumba, Twist, Madison, Watusi oder Bossa Nova. Ihre Gesangssprache war meistens Spanisch. Je nach Veröffentlichungsland oder Liedgut sangen sie jedoch auch in Französisch, Englisch oder Deutsch. Ihren ersten großen Erfolg und Nummer-eins-Hit in Belgien hatten sie 1958 mit Eso es el amor, das auch in späteren Jahren immer wieder neu veröffentlicht wurde. In der deutschen Hitparade waren sie 1961 und 1962 mit zwei Songs vertreten: Twist-Twist und Madison 62. Ersterer war auch ein kleiner Hit außerhalb der Top-40 in Großbritannien. Mitte der 1960er Jahre löste sich die Band zunächst auf. Ihr Produzent Roland Kluger konnte die Musiker jedoch dazu überreden, 1970 noch einmal ins Studio zurückzukehren um neue Songs sowie einige ihrer Klassiker neu aufzunehmen. Auf Polydor erschien daraufhin eine LP, die in Belgien zunächst nach Les Chakachas' bislang größten H

Detailangaben zum Buch - Latin-Band


EAN (ISBN-13): 9781159134419
ISBN (ISBN-10): 1159134413
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-07-06T19:36:49+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-02-26T13:24:06+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159134419

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-13441-3, 978-1-159-13441-9


< zum Archiv...