Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159131425 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,71, größter Preis: € 18,80, Mittelwert: € 17,71
...
Landrat (Kreis Warburg)
(*)
Landrat (Kreis Warburg) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159131422, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159131425

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 27430 - TB/Politikwissenschaft], [SW: - Political Science / Political Process / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Johannes Bachmann, Wilhelm Franz von Hiddessen, Karl von Delius, Karl-Josef Koch, Josef Menke, Heinrich Happe, Clemens Schäfer, Josef Sievers, Joseph von Wrede. Auszug: Johannes Bachmann (* 22. März 1890 in Werdau; + 2. April 1945 in Willebadessen) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Admiral im Zweiten Weltkrieg sowie von 1943 bis 1945 Landrat des Kreis Warburg. Bachmann trat als Seekadett am 1. April 1909 in die Kaiserliche Marine ein, absolvierte seine Schiffsausbildung auf dem Großen Kreuzer SMS Freya und kam dann an die Marineschule. Dort erfolgte seine Ernennung zum Fähnrich zur See am 12. April 1912. Nachdem er die Schule erfolgreich absolviert hatte, wurde er dem Ostasiengeschwader zugeteilt, an Bord des Großen Kreuzers SMS Gneisenau eingesetzt und am 19. September 1912 zum Leutnant zur See befördert. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland im September 1913 wurde er zunächst zur Disposition der II. Marineinspektion gestellt und ab 15. Januar 1914 zur II. Torpedo-Division versetzt. Hier erfolgte seine Verwendung als Kompanie- und Wachoffizier. Bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs war Bachmann hier weiter tätig und wurde am 2. Mai 1915 zum Oberleutnant zur See befördert. Als solcher übernahm er nach der Versetzung zur V. Torpedobootflottille am 12. Oktober 1917 das Kommando über das Torpedoboot SMS G 8 und im Anschluss daran am 2. Februar 1918 SMS V 130. Nach Kriegsende erfolgte seine Übernahme in die Reichsmarine sowie die Beförderung zum Kapitänleutnant am 21. Januar 1920. Zunächst wurde er bei der IV. Marineartillerieabteilung in Cuxhaven verwendet und am 4. Oktober 1923 für zwei Jahre als Artillerieoffizier auf den Kleinen Kreuzer Hamburg versetzt. Anschließend kam Bachmann in den Stab des Chefs der Marinestation der Nordsee, wechselte Ende 1926 als Ausbilder an die Marineschule und wurde am 1. Januar 1928 zum Korvettenkapitän befördert. Als solcher übernahm er ab 27. September 1928 den Posten des Navigationsoffiziers an Bord des Kleinen Kreuzers Nymphe. Er verließ das Schiff am 16. April 1929 wieder und wurde der Schiffsstammbesatzung des Leichten Kreuzers Karlsruhe zugeteilt. Gleichzeitig hatte er vom 20. Mai bis 30. Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Johannes Bachmann, Wilhelm Franz von Hiddessen, Karl von Delius, Karl-Josef Koch, Josef Menke, Heinrich Happe, Clemens Schäfer, Josef Sievers, Joseph von Wrede. Auszug: Johannes Bachmann (* 22. März 1890 in Werdau; + 2. April 1945 in Willebadessen) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Admiral im Zweiten Weltkrieg sowie von 1943 bis 1945 Landrat des Kreis Warburg. Bachmann trat als Seekadett am 1. April 1909 in die Kaiserliche Marine ein, absolvierte seine Schiffsausbildung auf dem Großen Kreuzer SMS Freya und kam dann an die Marineschule. Dort erfolgte seine Ernennung zum Fähnrich zur See am 12. April 1912. Nachdem er die Schule erfolgreich absolviert hatte, wurde er dem Ostasiengeschwader zugeteilt, an Bord des Großen Kreuzers SMS Gneisenau eingesetzt und am 19. September 1912 zum Leutnant zur See befördert. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland im September 1913 wurde er zunächst zur Disposition der II. Marineinspektion gestellt und ab 15. Januar 1914 zur II. Torpedo-Division versetzt. Hier erfolgte seine Verwendung als Kompanie- und Wachoffizier. Bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs war Bachmann hier weiter tätig und wurde am 2. Mai 1915 zum Oberleutnant zur See befördert. Als solcher übernahm er nach der Versetzung zur V. Torpedobootflottille am 12. Oktober 1917 das Kommando über das Torpedoboot SMS G 8 und im Anschluss daran am 2. Februar 1918 SMS V 130. Nach Kriegsende erfolgte seine Übernahme in die Reichsmarine sowie die Beförderung zum Kapitänleutnant am 21. Januar 1920. Zunächst wurde er bei der IV. Marineartillerieabteilung in Cuxhaven verwendet und am 4. Oktober 1923 für zwei Jahre als Artillerieoffizier auf den Kleinen Kreuzer Hamburg versetzt. Anschließend kam Bachmann in den Stab des Chefs der Marinestation der Nordsee, wechselte Ende 1926 als Ausbilder an die Marineschule und wurde am 1. Januar 1928 zum Korvettenkapitän befördert. Als solcher übernahm er ab 27. September 1928 den Posten des Navigationsoffiziers an Bord des Kleinen Kreuzers Nymphe. Er verließ das Schiff am 16. April 1929 wieder und wurde der Schiffsstammbesatzung des Leichten Kreuzers Karlsruhe zugeteilt. Gleichzeitig hatte er vom 20. Mai bis 30.

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Landrat (Kreis Warburg) (Johannes Bachmann, Wilhelm Franz von Hiddessen, Karl von Delius, Karl-Josef Koch, Josef Menke, Heinrich Happe, Clemens Schäfer, Josef Sievers, Joseph von Wrede)
(*)
Landrat (Kreis Warburg) (Johannes Bachmann, Wilhelm Franz von Hiddessen, Karl von Delius, Karl-Josef Koch, Josef Menke, Heinrich Happe, Clemens Schäfer, Josef Sievers, Joseph von Wrede) - neues Buch

ISBN: 1159131422

ID: 9781159131425

EAN: 9781159131425, ISBN: 1159131422 [SW:Politikwissenschaft ; General ; Political Process ; Political Process / General], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Landrat (Kreis Warburg) (Johannes Bachmann, Wilhelm Franz von Hiddessen, Karl von Delius, Karl-Josef Koch, Josef Menke, Heinrich Happe, Clemens Schäfer, Josef Sievers, Joseph von Wrede)
(*)
Landrat (Kreis Warburg) (Johannes Bachmann, Wilhelm Franz von Hiddessen, Karl von Delius, Karl-Josef Koch, Josef Menke, Heinrich Happe, Clemens Schäfer, Josef Sievers, Joseph von Wrede) - neues Buch

ISBN: 1159131422

ID: 9781159131425

EAN: 9781159131425, ISBN: 1159131422 [SW:Politikwissenschaft ; General ; Political Process ; Political Process / General], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Landrat (Kreis Warburg) (Johannes Bachmann, Wilhelm Franz von Hiddessen, Karl von Delius, Karl-Josef Koch, Josef Menke, Heinrich Happe, Clemens Schäfer, Josef Sievers, Joseph von Wrede)
(*)
Landrat (Kreis Warburg) (Johannes Bachmann, Wilhelm Franz von Hiddessen, Karl von Delius, Karl-Josef Koch, Josef Menke, Heinrich Happe, Clemens Schäfer, Josef Sievers, Joseph von Wrede) - neues Buch

ISBN: 1159131422

ID: 9781159131425

EAN: 9781159131425, ISBN: 1159131422 [SW:Politikwissenschaft ; General ; Political Process ; Political Process / General], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Landrat (Kreis Warburg)
Autor:

Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Johannes Bachmann, Wilhelm Franz von Hiddessen, Karl von Delius, Karl-Josef Koch, Josef Menke, Heinrich Happe, Clemens Schäfer, Josef Sievers, Joseph von Wrede. Auszug: Johannes Bachmann (* 22. März 1890 in Werdau; + 2. April 1945 in Willebadessen) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Admiral im Zweiten Weltkrieg sowie von 1943 bis 1945 Landrat des Kreis Warburg. Bachmann trat als Seekadett am 1. April 1909 in die Kaiserliche Marine ein, absolvierte seine Schiffsausbildung auf dem Großen Kreuzer SMS Freya und kam dann an die Marineschule. Dort erfolgte seine Ernennung zum Fähnrich zur See am 12. April 1912. Nachdem er die Schule erfolgreich absolviert hatte, wurde er dem Ostasiengeschwader zugeteilt, an Bord des Großen Kreuzers SMS Gneisenau eingesetzt und am 19. September 1912 zum Leutnant zur See befördert. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland im September 1913 wurde er zunächst zur Disposition der II. Marineinspektion gestellt und ab 15. Januar 1914 zur II. Torpedo-Division versetzt. Hier erfolgte seine Verwendung als Kompanie- und Wachoffizier. Bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs war Bachmann hier weiter tätig und wurde am 2. Mai 1915 zum Oberleutnant zur See befördert. Als solcher übernahm er nach der Versetzung zur V. Torpedobootflottille am 12. Oktober 1917 das Kommando über das Torpedoboot SMS G 8 und im Anschluss daran am 2. Februar 1918 SMS V 130. Nach Kriegsende erfolgte seine Übernahme in die Reichsmarine sowie die Beförderung zum Kapitänleutnant am 21. Januar 1920. Zunächst wurde er bei der IV. Marineartillerieabteilung in Cuxhaven verwendet und am 4. Oktober 1923 für zwei Jahre als Artillerieoffizier auf den Kleinen Kreuzer Hamburg versetzt. Anschließend kam Bachmann in den Stab des Chefs der Marinestation der Nordsee, wechselte Ende 1926 als Ausbilder an die Marineschule und wurde am 1. Januar 1928 zum Korvettenkapitän befördert. Als solcher übernahm er ab 27. September 1928 den Posten des Navigationsoffiziers an Bord des Kleinen Kreuzers Nymphe. Er verließ das Schiff am 16. April 1929 wieder und wurde der Schiffsstammbesatzung des Leichten Kreuzers Karlsruhe zugeteilt. Gleichzeitig hatte er vom 20. Mai bis 30.

Detailangaben zum Buch - Landrat (Kreis Warburg)


EAN (ISBN-13): 9781159131425
ISBN (ISBN-10): 1159131422
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-04T21:17:31+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-06-28T08:30:16+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159131425

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-13142-2, 978-1-159-13142-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher