Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159126667 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,95 €, größter Preis: 17,96 €, Mittelwert: 16,02 €
Kyuss
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kyuss - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159126666, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159126667

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=58gr, [GR: 25920 - TB/Musik/Allg. Handbücher/Lexika], [SW: - Music / Genres & Styles / Heavy Metal], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Josh Homme, John Garcia, Brant Bjork, Welcome to Sky Valley, Blues for the Red Sun, Wretch, Nick Oliveri, Chris Cockrell. Auszug: Joshua Michael Homme (* 17. Mai 1973 in Palm Desert, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Rockmusiker, Musikproduzent, sowie Frontsänger und einziges ständiges Mitglied der Stoner-Rock-Band Queens of the Stone Age (kurz: QOTSA). Seit 2009 ist Homme Frontsänger der Hard-Rock-Supergroup Them Crooked Vultures. Als Gitarrist und Gründungsmitglied von Kyuss schuf er während seiner Schulzeit auf der Palm Desert High School mit der Band die Stilrichtung des Stoner Rock, dessen Sound vor allem auf dem tiefen Gitarrentuning Hommes basierte. So stimmte er seine Gitarre auf vier und mehr Halbtonschritte hinab und benutzte teilweise sogar einen Bassverstärker für seine Auftritte mit Kyuss. Als sich die Band 1995 trennte, hatte sie seit 1990 vier Alben veröffentlicht und sich in ihrer weltweiten Fangemeinde einen kultähnlichen Status erspielt. Der große kommerzielle Durchbruch war jedoch ausgeblieben. So pausierte Homme fast ein Jahr, ehe er in Seattle bei der Grunge-Band Screaming Trees für einige Konzerte als zweiter Gitarrist wieder als Musiker in Erscheinung trat. Mit der Initiierung der Desert Sessions 1997 widmete er sich wieder eigenen Musikprojekten und gründete zusammen mit dem Ex-Kyuss-Drummer Alfredo Hernandez die Band Gamma Ray, die er später aufgrund rechtlicher Differenzen mit der gleichnamigen deutschen Band in Queens of the Stone Age umbenannte. Auf dem selbstbetitelten Debütalbum, das 1998 erschien, übernahm Homme erstmals den kompletten Gesangspart und schuf den von ihm selbst so benannten Robot Rock, gemeint ist damit das minimalistische Schlagzeugspiel und die präzisen und immer wiederkehrenden Gitarrenriffs. Mit dem 2002 erschienenen Songs for the Deaf, dem dritten Album der Band, gelang ihm der große kommerzielle Durchbruch, der es ihm auch erlaubte, sich mehr seinen Nebenprojekten zu widmen. So spielte er neben den in unregelmäßigen Abständen von ihm abgehaltenen Desert Sessions auch Schlagzeug in der von ihm mitbegründeten Band Eagles of Death Metal. Be Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Josh Homme, John Garcia, Brant Bjork, Welcome to Sky Valley, Blues for the Red Sun, Wretch, Nick Oliveri, Chris Cockrell. Auszug: Joshua Michael Homme (* 17. Mai 1973 in Palm Desert, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Rockmusiker, Musikproduzent, sowie Frontsänger und einziges ständiges Mitglied der Stoner-Rock-Band Queens of the Stone Age (kurz: QOTSA). Seit 2009 ist Homme Frontsänger der Hard-Rock-Supergroup Them Crooked Vultures. Als Gitarrist und Gründungsmitglied von Kyuss schuf er während seiner Schulzeit auf der Palm Desert High School mit der Band die Stilrichtung des Stoner Rock, dessen Sound vor allem auf dem tiefen Gitarrentuning Hommes basierte. So stimmte er seine Gitarre auf vier und mehr Halbtonschritte hinab und benutzte teilweise sogar einen Bassverstärker für seine Auftritte mit Kyuss. Als sich die Band 1995 trennte, hatte sie seit 1990 vier Alben veröffentlicht und sich in ihrer weltweiten Fangemeinde einen kultähnlichen Status erspielt. Der große kommerzielle Durchbruch war jedoch ausgeblieben. So pausierte Homme fast ein Jahr, ehe er in Seattle bei der Grunge-Band Screaming Trees für einige Konzerte als zweiter Gitarrist wieder als Musiker in Erscheinung trat. Mit der Initiierung der Desert Sessions 1997 widmete er sich wieder eigenen Musikprojekten und gründete zusammen mit dem Ex-Kyuss-Drummer Alfredo Hernandez die Band Gamma Ray, die er später aufgrund rechtlicher Differenzen mit der gleichnamigen deutschen Band in Queens of the Stone Age umbenannte. Auf dem selbstbetitelten Debütalbum, das 1998 erschien, übernahm Homme erstmals den kompletten Gesangspart und schuf den von ihm selbst so benannten Robot Rock, gemeint ist damit das minimalistische Schlagzeugspiel und die präzisen und immer wiederkehrenden Gitarrenriffs. Mit dem 2002 erschienenen Songs for the Deaf, dem dritten Album der Band, gelang ihm der große kommerzielle Durchbruch, der es ihm auch erlaubte, sich mehr seinen Nebenprojekten zu widmen. So spielte er neben den in unregelmäßigen Abständen von ihm abgehaltenen Desert Sessions auch Schlagzeug in der von ihm mitbegründeten Band Eagles of Death Metal. Be

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kyuss - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Kyuss - Taschenbuch

1973, ISBN: 9781159126667

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Josh Homme, John Garcia, Brant Bjork, Welcome to Sky Valley, Blues for the Red Sun, Wretch, Nick Oliveri, Chris Cockrell. Auszug: Joshua Michael Homme (* 17. Mai 1973 in Palm Desert, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Rockmusiker, Musikproduzent, sowie Frontsänger und einziges ständiges Mitglied der Stoner-Rock-Band Queens of the Stone Age (kurz: QOTSA). Seit 2009 ist Homme Frontsänger der Hard-Rock-Supergroup Them Crooked Vultures. Als Gitarrist und Gründungsmitglied von Kyuss schuf er während seiner Schulzeit auf der Palm Desert High School mit der Band die Stilrichtung des Stoner Rock, dessen Sound vor allem auf dem tiefen Gitarrentuning Hommes basierte. So stimmte er seine Gitarre auf vier und mehr Halbtonschritte hinab und benutzte teilweise sogar einen Bassverstärker für seine Auftritte mit Kyuss. Als sich die Band 1995 trennte, hatte sie seit 1990 vier Alben veröffentlicht und sich in ihrer weltweiten Fangemeinde einen kultähnlichen Status erspielt. Der große kommerzielle Durchbruch war jedoch ausgeblieben. So pausierte Homme fast ein Jahr, ehe er in Seattle bei der Grunge-Band Screaming Trees für einige Konzerte als zweiter Gitarrist wieder als Musiker in Erscheinung trat. Mit der Initiierung der Desert Sessions 1997 widmete er sich wieder eigenen Musikprojekten und gründete zusammen mit dem Ex-Kyuss-Drummer Alfredo Hernandez die Band Gamma Ray, die er später aufgrund rechtlicher Differenzen mit der gleichnamigen deutschen Band in Queens of the Stone Age umbenannte. Auf dem selbstbetitelten Debütalbum, das 1998 erschien, übernahm Homme erstmals den kompletten Gesangspart und schuf den von ihm selbst so benannten Robot Rock, gemeint ist damit das minimalistische Schlagzeugspiel und die präzisen und immer wiederkehrenden Gitarrenriffs. Mit dem 2002 erschienenen Songs for the Deaf, dem dritten Album der Band, gelang ihm der große kommerzielle Durchbruch, der es ihm auch erlaubte, sich mehr seinen Nebenprojekten zu widmen. So spielte er neben den in unregelmäßigen Abständen von ihm abgehaltenen Desert Sessions auch Schlagzeug in der von ihm mitbegründeten Band Eagles of Death Metal. Be Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kyuss (Josh Homme, John Garcia, Brant Bjork, Welcome to Sky Valley, Blues for the Red Sun, Wretch, Nick Oliveri, Chris Cockrell)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kyuss (Josh Homme, John Garcia, Brant Bjork, Welcome to Sky Valley, Blues for the Red Sun, Wretch, Nick Oliveri, Chris Cockrell) - neues Buch

ISBN: 1159126666

ID: 9781159126667

EAN: 9781159126667, ISBN: 1159126666 [SW:Musik ; Lexika ; Music / Genres & Styles / Heavy Metal ; Musik/Allg. Handbücher/Lexika ; Allg. Handbücher], [VD:20110204], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Kyuss
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Josh Homme, John Garcia, Brant Bjork, Welcome to Sky Valley, Blues for the Red Sun, Wretch, Nick Oliveri, Chris Cockrell. Auszug: Joshua Michael Homme (* 17. Mai 1973 in Palm Desert, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Rockmusiker, Musikproduzent, sowie Frontsänger und einziges ständiges Mitglied der Stoner-Rock-Band Queens of the Stone Age (kurz: QOTSA). Seit 2009 ist Homme Frontsänger der Hard-Rock-Supergroup Them Crooked Vultures. Als Gitarrist und Gründungsmitglied von Kyuss schuf er während seiner Schulzeit auf der Palm Desert High School mit der Band die Stilrichtung des Stoner Rock, dessen Sound vor allem auf dem tiefen Gitarrentuning Hommes basierte. So stimmte er seine Gitarre auf vier und mehr Halbtonschritte hinab und benutzte teilweise sogar einen Bassverstärker für seine Auftritte mit Kyuss. Als sich die Band 1995 trennte, hatte sie seit 1990 vier Alben veröffentlicht und sich in ihrer weltweiten Fangemeinde einen kultähnlichen Status erspielt. Der große kommerzielle Durchbruch war jedoch ausgeblieben. So pausierte Homme fast ein Jahr, ehe er in Seattle bei der Grunge-Band Screaming Trees für einige Konzerte als zweiter Gitarrist wieder als Musiker in Erscheinung trat. Mit der Initiierung der Desert Sessions 1997 widmete er sich wieder eigenen Musikprojekten und gründete zusammen mit dem Ex-Kyuss-Drummer Alfredo Hernandez die Band Gamma Ray, die er später aufgrund rechtlicher Differenzen mit der gleichnamigen deutschen Band in Queens of the Stone Age umbenannte. Auf dem selbstbetitelten Debütalbum, das 1998 erschien, übernahm Homme erstmals den kompletten Gesangspart und schuf den von ihm selbst so benannten Robot Rock, gemeint ist damit das minimalistische Schlagzeugspiel und die präzisen und immer wiederkehrenden Gitarrenriffs. Mit dem 2002 erschienenen Songs for the Deaf, dem dritten Album der Band, gelang ihm der große kommerzielle Durchbruch, der es ihm auch erlaubte, sich mehr seinen Nebenprojekten zu widmen. So spielte er neben den in unregelmäßigen Abständen von ihm abgehaltenen Desert Sessions auch Schlagzeug in der von ihm mitbegründeten Band Eagles of Death Metal. Be

Detailangaben zum Buch - Kyuss


EAN (ISBN-13): 9781159126667
ISBN (ISBN-10): 1159126666
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,058 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 18.10.2011 21:18:02
Buch zuletzt gefunden am 07.06.2012 01:11:54
ISBN/EAN: 9781159126667

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-12666-6, 978-1-159-12666-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher