Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159125868 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9,94 €, größter Preis: 14,95 €, Mittelwert: 13,05 €
Kurdischer Personenname
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kurdischer Personenname - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159125864, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159125868

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / Asia / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Liste kurdischer Vornamen, Serdar, Baran, Sema, Roj, Ciwan, Evîn, Welat, Delal. Auszug: Die Namensgebung der Kurden hat keine besondere Form. Sie richtet sich oft nach dem Staat, in dem die Kurden leben. Vor der Einführung des Familiennamens in der Türkei hatten die Kurden als Familiennamen den Namen ihres Großvaters oder eines anderen männlichen Vorfahren. Der Name wurde dann mit dem Wort Mal, was auf deutsch Familie bedeutet, angehängt. Beispiel: Oft ist der Nachname auch der Name des Asirets oder des Geburtsortes. Beispiele: Die Kurden benutzen traditionell die Namen der Verwandtschaft des Propheten und anderer Heiliger des Islams als Namen. In den letzten Jahrzehnten aber werden immer mehr rein kurdische Namen benutzt. Im Zuge der Assimilierung der kurdischen Kultur in der Türkei wurden viele kurdische Namen in die türkische Kultur übernommen. Dort war es bis in die 1990er Jahre verboten kurdische Namen zu vergeben. Heute gilt das Gesetz nicht mehr, obwohl in Einzelfällen diese Namen von örtlichen Behörden wegen Verstoßes gegen die türkische Sitte und Gebräuche weiterhin verboten werden. Dies ist eine Liste heute gebräuchlicher kurdischer Vornamen: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Liste kurdischer Vornamen, Serdar, Baran, Sema, Roj, Ciwan, Evîn, Welat, Delal. Auszug: Die Namensgebung der Kurden hat keine besondere Form. Sie richtet sich oft nach dem Staat, in dem die Kurden leben. Vor der Einführung des Familiennamens in der Türkei hatten die Kurden als Familiennamen den Namen ihres Großvaters oder eines anderen männlichen Vorfahren. Der Name wurde dann mit dem Wort Mal, was auf deutsch Familie bedeutet, angehängt. Beispiel: Oft ist der Nachname auch der Name des Asirets oder des Geburtsortes. Beispiele: Die Kurden benutzen traditionell die Namen der Verwandtschaft des Propheten und anderer Heiliger des Islams als Namen. In den letzten Jahrzehnten aber werden immer mehr rein kurdische Namen benutzt. Im Zuge der Assimilierung der kurdischen Kultur in der Türkei wurden viele kurdische Namen in die türkische Kultur übernommen. Dort war es bis in die 1990er Jahre verboten kurdische Namen zu vergeben. Heute gilt das Gesetz nicht mehr, obwohl in Einzelfällen diese Namen von örtlichen Behörden wegen Verstoßes gegen die türkische Sitte und Gebräuche weiterhin verboten werden. Dies ist eine Liste heute gebräuchlicher kurdischer Vornamen:

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kurdischer Personenname - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Kurdischer Personenname - Taschenbuch

1990, ISBN: 9781159125868

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Liste kurdischer Vornamen, Serdar, Baran, Sema, Roj, Ciwan, Evîn, Welat, Delal. Auszug: Die Namensgebung der Kurden hat keine besondere Form. Sie richtet sich oft nach dem Staat, in dem die Kurden leben. Vor der Einführung des Familiennamens in der Türkei hatten die Kurden als Familiennamen den Namen ihres Großvaters oder eines anderen männlichen Vorfahren. Der Name wurde dann mit dem Wort Mal, was auf deutsch Familie bedeutet, angehängt. Beispiel: Oft ist der Nachname auch der Name des Asirets oder des Geburtsortes. Beispiele: Die Kurden benutzen traditionell die Namen der Verwandtschaft des Propheten und anderer Heiliger des Islams als Namen. In den letzten Jahrzehnten aber werden immer mehr rein kurdische Namen benutzt. Im Zuge der Assimilierung der kurdischen Kultur in der Türkei wurden viele kurdische Namen in die türkische Kultur übernommen. Dort war es bis in die 1990er Jahre verboten kurdische Namen zu vergeben. Heute gilt das Gesetz nicht mehr, obwohl in Einzelfällen diese Namen von örtlichen Behörden wegen Verstoßes gegen die türkische Sitte und Gebräuche weiterhin verboten werden. Dies ist eine Liste heute gebräuchlicher kurdischer Vornamen: Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kurdischer Personenname: Liste Kurdischer Vornamen, Serdar, Baran, Sema, Roj, Ciwan, Ev N, Welat, Delal - Bucher Gruppe; [Ed.]
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bucher Gruppe; [Ed.]:
Kurdischer Personenname: Liste Kurdischer Vornamen, Serdar, Baran, Sema, Roj, Ciwan, Ev N, Welat, Delal - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159125868

ID: 260428933

Liste Kurdischer Vornamen, Serdar, Baran, Sema, Roj, Ciwan, Ev N, Welat, Delal, 30 pp pp. Paperback / softback, [PU: Books LLC], Listenpreis

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Sofort lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Kurdischer Personenname

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Liste kurdischer Vornamen, Serdar, Baran, Sema, Roj, Ciwan, Evîn, Welat, Delal. Auszug: Die Namensgebung der Kurden hat keine besondere Form. Sie richtet sich oft nach dem Staat, in dem die Kurden leben. Vor der Einführung des Familiennamens in der Türkei hatten die Kurden als Familiennamen den Namen ihres Großvaters oder eines anderen männlichen Vorfahren. Der Name wurde dann mit dem Wort Mal, was auf deutsch Familie bedeutet, angehängt. Beispiel: Oft ist der Nachname auch der Name des Asirets oder des Geburtsortes. Beispiele: Die Kurden benutzen traditionell die Namen der Verwandtschaft des Propheten und anderer Heiliger des Islams als Namen. In den letzten Jahrzehnten aber werden immer mehr rein kurdische Namen benutzt. Im Zuge der Assimilierung der kurdischen Kultur in der Türkei wurden viele kurdische Namen in die türkische Kultur übernommen. Dort war es bis in die 1990er Jahre verboten kurdische Namen zu vergeben. Heute gilt das Gesetz nicht mehr, obwohl in Einzelfällen diese Namen von örtlichen Behörden wegen Verstoßes gegen die türkische Sitte und Gebräuche weiterhin verboten werden. Dies ist eine Liste heute gebräuchlicher kurdischer Vornamen:

Detailangaben zum Buch - Kurdischer Personenname


EAN (ISBN-13): 9781159125868
ISBN (ISBN-10): 1159125864
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 25.07.2011 13:58:45
Buch zuletzt gefunden am 23.05.2012 07:24:58
ISBN/EAN: 9781159125868

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-12586-4, 978-1-159-12586-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher