- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,50, größter Preis: € 13,53, Mittelwert: € 12,52
1
Kultur (Turkmenistan)
Bestellen
bei
(ca. € 13,53)

Kultur (Turkmenistan) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159123918, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159123918

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 25540 - TB/Geschichte/Altertum], [SW: - History / Ancient / General], Kar… Mehr…

Buchgeier.com
2
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 11,50
Versand: € 0,00

Bucher Gruppe:

Kultur (Turkmenistan) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159123918

ID: 16570150

Nouruz, Badhyz-Naturreservat, Ruhnama, Hatschlu, DILLI Tdk, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)

  -
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Kultur (Turkmenistan)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Nouruz, Badhyz-Naturreservat, Ruhnama, Hatschlu, Dilli tüýdük. Auszug: Nouruz (persisch ¿¿) ist der Name des altiranischen Neujahrs- und Frühlingsfestes, das am 20. oder am 21. März gefeiert wird. Andere Schreibweisen sind: Nowruz, persische Aussprache: Nourus "Norus" oder Naurus, Kurdisch: Newroz oder Nûroj, Türkisch: Nevruz, Zazaisch: Newroc, Aserbaidschanisch: Novruz und Usbekisch: Navruz, Bahai-Transkription: Naw-Ruz. Nowruz (Frühlingsanfang) ist 2010 von der 61. Generalversammlung der Vereinten Nationen als internationaler Nouruz-Tag anerkannt worden. Die Generalversammlung stellte in ihrer Erklärung fest, dass Nouruz ein Frühlingsfest persischen Ursprungs ist und seit mehr als 3000 Jahren auf dem Balkan, in der Schwarzmeerregion, im Kaukasus, in Zentralasien und im Nahen Osten gefeiert wird. Zuvor nahm UNESCO den Nouruz-Tag in die Liste des Menschheitskulturerbes bzw. UNESCO-Welterbe auf. Der Kampf zwischen Stier (Symbol für die Erde) und Löwe (Symbol für die Sonne) als Sinnbild des Zoroastristischen Nouruz, Persepolis, Iran.Wörtlich übersetzt heißt Nouruz "Neuer Tag" (nou oder now: neu, Ruz: Tag). Die Wörter Ruz, Roç oder Roj in iranischen Sprachen, die für Tag stehen, gehen auf das ur-indoiranische Rauça (sprich: Rautscha) zurück, was wiederum vom ur-indoeuropäischen *Leuk- stammt, woraus auch das Luç auf Russisch, Licht auf Deutsch, Leukós auf Griechisch, Lux auf Latein und Luy auf Armenisch entstanden sind. In iranischen Sprachen erfolgte eine Lautverschiebung von "l" nach "r" und wie im Russischen von "k" nach "ç". Im altiranischen Avestisch wurde Raôçah tatsächlich für Licht benutzt, neu hieß nava. Die altpersische Form lautete Rauçah. Auf Alt-Indoarisch war Roçis (sprich: Rotschisch) in Verwendung. Der heutige Begriff Nou-Roz wurde zum ersten Mal im 2. Jahrhundert erwähnt. Novruz in Aserbaidschan Nouruz im Iran Nouruz in Kasachstan Nouruz in Kirgisistan Tschahar Shanb-e Suri ("Mittwochsfeuer") bei einer kurdischen Newrozfeier in Istanbul Navruz in Usbekistan Nouruz in TurkmenistanBis ins 1. Jahrhundert v. Chr. markierte in

Detailangaben zum Buch - Kultur (Turkmenistan)


EAN (ISBN-13): 9781159123918
ISBN (ISBN-10): 1159123918
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-27T03:40:05+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-04-01T00:25:51+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159123918

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-12391-8, 978-1-159-12391-8


< zum Archiv...