Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159112820 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,25, größter Preis: € 13,97, Mittelwert: € 12,16
...
Handballspieler (Montenegro)
(*)
Handballspieler (Montenegro) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159112827, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159112820

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 24450 - TB/Ballsport], [SW: - Sports & Recreation / Soccer], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Nenad Perunicic, Veselin Vujovic, Alen Muratovic, DraSko Mrvaljevic, Vladimir Osmajic, Ratko Ðurkovic, Goran Stojanovic (Handballspieler, 1977), Aleksandar Svitlica. Auszug: Nenad Perunicic (kyrillisch ; * 1. Mai 1971 in Pljevlja, heute Montenegro) ist ein montenegrinisch-deutscher Handballspieler. Er ist 2,03 m groß. Perunicic, der für den spanischen Club Algeciras BM (Rückennummer 23) spielt und einst für die serbische Handballnationalmannschaft, aber nicht für die deutsche Handballnationalmannschaft auflief, wird aufgrund seiner Wurfkraft überwiegend im linken Rückraum eingesetzt. Nenad Perunicic begann beim RK Jugovic; seinen ersten Profivertrag in der serbischen Liga erhielt er beim RK Roter Stern Belgrad. 1993 wechselte zu PSG-Asnières, um aber gleich ein Jahr später zu Bidasoa Irún in die spanische Liga ASOBAL zu ziehen. 1995 gelang ihm hier sein internationaler Durchbruch: Er gewann die EHF Champions League und wurde zum besten Spieler der Liga ASOBAL gewählt. Hier erhielt er auch seinen Spitznamen "El conquistador" (dt. "der Eroberer"). Außerdem gewann er mit den Basken noch den Copa del Rey de Balonmano 1996 sowie den Europapokal der Pokalsieger 1997. Danach zog es ihn in die deutsche Handball-Bundesliga zum THW Kiel, wo er 1998, 1999 und 2000 Meisterschaft und Pokal sowie 1998 den EHF-Pokal gewann. 2000 zog er erneut ins Finale der EHF Champions League ein, unterlag dort aber dem FC Barcelona. 2001 wechselte er zum Ligakonkurrenten SC Magdeburg Gladiators. Mit den Elbestädtern gewann er 2002 erneut die EHF Champions League sowie die EHF-Vereins-EM. 2004 spielte er 9 Monate für die SG Wallau-Massenheim, danach ließ er ein dreimonatiges Intermezzo bei Al-Ahli Doha in Katar folgen. Schließlich spielte er noch eine Saison für Pick Szeged in Ungarn, wo er den ungarischen Pokal gewann. In der Saison 2006/07 spielte er - als 36-Jähriger - beim FC Barcelona, wo er erneut den Copa del Rey de Balonmano gewann. Aus Fitnessgründen wurde er eigentlich nur noch in der Abwehr eingesetzt. Im Sommer 2007 wurde sein Vertrag bei Barcelona nicht verlängert, sodass er sich dem Club Algeciras BM anschloss. Nenad Perunicic hat 141 Länderspiele für Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Nenad Perunicic, Veselin Vujovic, Alen Muratovic, DraSko Mrvaljevic, Vladimir Osmajic, Ratko Ðurkovic, Goran Stojanovic (Handballspieler, 1977), Aleksandar Svitlica. Auszug: Nenad Perunicic (kyrillisch ; * 1. Mai 1971 in Pljevlja, heute Montenegro) ist ein montenegrinisch-deutscher Handballspieler. Er ist 2,03 m groß. Perunicic, der für den spanischen Club Algeciras BM (Rückennummer 23) spielt und einst für die serbische Handballnationalmannschaft, aber nicht für die deutsche Handballnationalmannschaft auflief, wird aufgrund seiner Wurfkraft überwiegend im linken Rückraum eingesetzt. Nenad Perunicic begann beim RK Jugovic; seinen ersten Profivertrag in der serbischen Liga erhielt er beim RK Roter Stern Belgrad. 1993 wechselte zu PSG-Asnières, um aber gleich ein Jahr später zu Bidasoa Irún in die spanische Liga ASOBAL zu ziehen. 1995 gelang ihm hier sein internationaler Durchbruch: Er gewann die EHF Champions League und wurde zum besten Spieler der Liga ASOBAL gewählt. Hier erhielt er auch seinen Spitznamen "El conquistador" (dt. "der Eroberer"). Außerdem gewann er mit den Basken noch den Copa del Rey de Balonmano 1996 sowie den Europapokal der Pokalsieger 1997. Danach zog es ihn in die deutsche Handball-Bundesliga zum THW Kiel, wo er 1998, 1999 und 2000 Meisterschaft und Pokal sowie 1998 den EHF-Pokal gewann. 2000 zog er erneut ins Finale der EHF Champions League ein, unterlag dort aber dem FC Barcelona. 2001 wechselte er zum Ligakonkurrenten SC Magdeburg Gladiators. Mit den Elbestädtern gewann er 2002 erneut die EHF Champions League sowie die EHF-Vereins-EM. 2004 spielte er 9 Monate für die SG Wallau-Massenheim, danach ließ er ein dreimonatiges Intermezzo bei Al-Ahli Doha in Katar folgen. Schließlich spielte er noch eine Saison für Pick Szeged in Ungarn, wo er den ungarischen Pokal gewann. In der Saison 2006/07 spielte er - als 36-Jähriger - beim FC Barcelona, wo er erneut den Copa del Rey de Balonmano gewann. Aus Fitnessgründen wurde er eigentlich nur noch in der Abwehr eingesetzt. Im Sommer 2007 wurde sein Vertrag bei Barcelona nicht verlängert, sodass er sich dem Club Algeciras BM anschloss. Nenad Perunicic hat 141 Länderspiele für

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Handballspieler (Montenegro) - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Handballspieler (Montenegro) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159112820

ID: 16549542

Nenad Perunii, Veselin Vujovi, Alen Muratovi, Drako Mrvaljevi, Vladimir Osmaji, Ratko Urkovi, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Handballspieler (Montenegro) - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Handballspieler (Montenegro) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159112820

ID: 16549542

Nenad Perunii, Veselin Vujovi, Alen Muratovi, Drako Mrvaljevi, Vladimir Osmaji, Ratko Urkovi, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Handballspieler (Montenegro)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Nenad Perunicic, Veselin Vujovic, Alen Muratovic, DraSko Mrvaljevic, Vladimir Osmajic, Ratko Ðurkovic, Goran Stojanovic (Handballspieler, 1977), Aleksandar Svitlica. Auszug: Nenad Perunicic (kyrillisch ; * 1. Mai 1971 in Pljevlja, heute Montenegro) ist ein montenegrinisch-deutscher Handballspieler. Er ist 2,03 m groß. Perunicic, der für den spanischen Club Algeciras BM (Rückennummer 23) spielt und einst für die serbische Handballnationalmannschaft, aber nicht für die deutsche Handballnationalmannschaft auflief, wird aufgrund seiner Wurfkraft überwiegend im linken Rückraum eingesetzt. Nenad Perunicic begann beim RK Jugovic; seinen ersten Profivertrag in der serbischen Liga erhielt er beim RK Roter Stern Belgrad. 1993 wechselte zu PSG-Asnières, um aber gleich ein Jahr später zu Bidasoa Irún in die spanische Liga ASOBAL zu ziehen. 1995 gelang ihm hier sein internationaler Durchbruch: Er gewann die EHF Champions League und wurde zum besten Spieler der Liga ASOBAL gewählt. Hier erhielt er auch seinen Spitznamen "El conquistador" (dt. "der Eroberer"). Außerdem gewann er mit den Basken noch den Copa del Rey de Balonmano 1996 sowie den Europapokal der Pokalsieger 1997. Danach zog es ihn in die deutsche Handball-Bundesliga zum THW Kiel, wo er 1998, 1999 und 2000 Meisterschaft und Pokal sowie 1998 den EHF-Pokal gewann. 2000 zog er erneut ins Finale der EHF Champions League ein, unterlag dort aber dem FC Barcelona. 2001 wechselte er zum Ligakonkurrenten SC Magdeburg Gladiators. Mit den Elbestädtern gewann er 2002 erneut die EHF Champions League sowie die EHF-Vereins-EM. 2004 spielte er 9 Monate für die SG Wallau-Massenheim, danach ließ er ein dreimonatiges Intermezzo bei Al-Ahli Doha in Katar folgen. Schließlich spielte er noch eine Saison für Pick Szeged in Ungarn, wo er den ungarischen Pokal gewann. In der Saison 2006/07 spielte er - als 36-Jähriger - beim FC Barcelona, wo er erneut den Copa del Rey de Balonmano gewann. Aus Fitnessgründen wurde er eigentlich nur noch in der Abwehr eingesetzt. Im Sommer 2007 wurde sein Vertrag bei Barcelona nicht verlängert, sodass er sich dem Club Algeciras BM anschloss. Nenad Perunicic hat 141 Länderspiele für

Detailangaben zum Buch - Handballspieler (Montenegro)


EAN (ISBN-13): 9781159112820
ISBN (ISBN-10): 1159112827
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-05-18T18:33:37+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-11-08T06:21:08+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159112820

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-11282-7, 978-1-159-11282-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher