- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,27, größter Preis: € 14,27, Mittelwert: € 14,27
1
Kolonialminister (Japan)
Bestellen
bei
(ca. € 14,27)

Kolonialminister (Japan) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159101515, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159101510

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / France], Kartoniert/Bro… Mehr…

Buchgeier.com
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Kolonialminister (Japan)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Konoe Fumimaro, Matsuoka Yosuke, Tanaka Giichi, Ugaki Kazushige, Shigemitsu Mamoru, Suzuki Kantaro, Koiso Kuniaki. Auszug: Fürst Konoe Fumimaro (jap. , Konoe Fumimaro, veraltet auch Konoye; * 12. Oktober 1891 in Kojimachi, Tokio (heute: Chiyoda); + 16. Dezember 1945), war ein japanischer Politiker und der 34. (4. Juni 1937-5. Januar 1939), 38. (22. Juli 1940-18. Juli 1941) und 39. (18. Juli 1941-17. Oktober 1941) Premierminister von Japan. Er wurde als Prinz der alten japanischen Adelsfamilie Fujiwara, als Erbe der prinzlichen Familie Konoe geboren. Sein Vater war der anti-russische Politiker Konoe Atsumaro. Sein jüngerer Bruder war der Dirigent und Komponist Konoe Hidemaro. Er trat 1920 als ein Vertreter der gemäßigten Linie und Protegee von Saionji Kinmochi in die Politik ein, und war daher gegen eine Machtausübung durch die Armee gerichtet. Im Juni 1937 wurde er in einem Versuch, ein Gegengewicht zur wachsenden Macht der Militärs zu bilden, Premierminister Japans. Er selbst wurde jedoch zunehmend militaristisch. Nach dem Beginn des zweiten Sino-Japanischen Krieges mit dem Zwischenfall an der Marco-Polo-Brücke im Juli 1937 und unter Druck der Hardliner, stimmte sein Kabinett der Ausweitung der Operationen in China zu und übergab die eigenständige Führung des Konfliktes den Militärführern, ohne der Regierung Kontrollmöglichkeiten zu belassen. Konoe als Privatmann, 1939Im November kündigte Konoe Japans Ziel einer Neuordnung Asiens an, die in der "Großostasiatischen Wohlstandssphäre" resultieren sollte. Er setzte China unter Druck, Zugeständnisse zu machen, um den Krieg mit Japan zu beenden. Er trat am 5. Januar 1939 wegen seiner Unfähigkeit, ein Ende des Konfliktes mit China auszuhandeln, zurück. Hiranuma Kiichiro folgte ihm als Premierminister. Am selben Tag wurde er zum Vorsitzenden des Geheimen Rates ernannt, wo er wiederum Hiranuma Kiichiro ablöste und beide somit ihre Posten tauschten. Zweites Kabinett Konoe, Juli 1940Nach dem Rücktritt Yonai Mitsumasas im Juli 1940 wurde Konoe - als Kompromisskandidat von Radikalen und Konservativen - erneut Premierminister und legte sein Amt als

Detailangaben zum Buch - Kolonialminister (Japan)


EAN (ISBN-13): 9781159101510
ISBN (ISBN-10): 1159101515
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2012-08-20T17:04:21+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-08-20T17:04:21+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159101510

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-10151-5, 978-1-159-10151-0


< zum Archiv...