Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159100582 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,84, größter Preis: € 19,60, Mittelwert: € 14,68
...
Kodersdorf
(*)
Kodersdorf - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159100586, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159100582

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=73gr, [GR: 25610 - TB/Sprachwissenschaft/Allg. u. vergl. Sprachwiss.], [SW: - Language Arts & Disciplines / Etymology], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Nicht dargestellt. Kapitel: Rengersdorf, Särichen, Wiesa, Torga, Altwiese, Rabental. Auszug: Rengersdorf, bestehend aus den beiden Teilorten Oberrengersdorf und Niederrengersdorf, ist ein Ort in der ostsächsischen Gemeinde Kodersdorf im Landkreis Görlitz. Rengersdorf dehnt sich etwa 2,5 Kilometer entlang des Weißen Schöps aus. Von West nach Ost wird der Ort von der Bundesautobahn 4 durchzogen, in Nord-Süd-Richtung kreuzt die Bundesstraße 115. Über die Autobahnanschlussstelle Kodersdorf sind beide Straßen miteinander verbunden. Obwohl die beiden Teilorte ineinander übergehen und nicht mehr offensichtlich von einander getrennt werden können, liegt der größere Teil Oberrengersdorfs südlich der Autobahn, während der größere Teil Niederrengersdorfs nördlich der Autobahn liegt. Nach Norden geht Niederrengersdorf nahtlos in Kodersdorf über, im Süden grenzt das frühere Gut Oberrengersdorf an Torga. Weitere Nachbarorte sind Wiesa im Nordwesten, Emmerichswalde und Charlottenhof im Osten, Kunnersdorf im Südosten und Liebstein im Süden. Westsüdwestlich von Rengersdorf erheben sich die Königshainer Berge. Mehrere Funde in den Gemarkungen Rengersdorfs belegen eine urgeschichtliche Besiedlung. Im Niederdorf wurden eine jungsteinzeitliche Axt sowie ein Lappenbeil aus der mittleren Bronzezeit gefunden. Südwestlich des Oberdorfes wurden mehrere Brandbestattungen geborgen, die in die jüngere Bronzezeit datiert werden. Rengersdorf, ist angelegt als Waldhufendorf, was auf eine deutsche Ortsgründung entlang des Schöpstals im Zuge der zweiten Phase der deutschen Ostsiedlung hinweist. Urkundlich erstmals erwähnt wurde der Ort um 1305 in einem Görlitzer Stadtbuch. Ebenfalls aus dieser Zeit stammt die Rengersdorfer Kirche, in die Kodersdorf, Särichen und Wiesa eingepfarrt wurden. Vom Niederrengersdorfer Rittergut wurde 1517 ein Vorwerk angelegt, das bereits 1539 über eigene Untertanen verfügte und 1592 als Rittergut Oberrengersdorf belegt ist. Die damit einsetzende Ortsteilung sollte bis zur Eingemeindung beider Orte bestehen bleiben. Der Müllermeister Johann Richter kaufte 1770 für Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Nicht dargestellt. Kapitel: Rengersdorf, Särichen, Wiesa, Torga, Altwiese, Rabental. Auszug: Rengersdorf, bestehend aus den beiden Teilorten Oberrengersdorf und Niederrengersdorf, ist ein Ort in der ostsächsischen Gemeinde Kodersdorf im Landkreis Görlitz. Rengersdorf dehnt sich etwa 2,5 Kilometer entlang des Weißen Schöps aus. Von West nach Ost wird der Ort von der Bundesautobahn 4 durchzogen, in Nord-Süd-Richtung kreuzt die Bundesstraße 115. Über die Autobahnanschlussstelle Kodersdorf sind beide Straßen miteinander verbunden. Obwohl die beiden Teilorte ineinander übergehen und nicht mehr offensichtlich von einander getrennt werden können, liegt der größere Teil Oberrengersdorfs südlich der Autobahn, während der größere Teil Niederrengersdorfs nördlich der Autobahn liegt. Nach Norden geht Niederrengersdorf nahtlos in Kodersdorf über, im Süden grenzt das frühere Gut Oberrengersdorf an Torga. Weitere Nachbarorte sind Wiesa im Nordwesten, Emmerichswalde und Charlottenhof im Osten, Kunnersdorf im Südosten und Liebstein im Süden. Westsüdwestlich von Rengersdorf erheben sich die Königshainer Berge. Mehrere Funde in den Gemarkungen Rengersdorfs belegen eine urgeschichtliche Besiedlung. Im Niederdorf wurden eine jungsteinzeitliche Axt sowie ein Lappenbeil aus der mittleren Bronzezeit gefunden. Südwestlich des Oberdorfes wurden mehrere Brandbestattungen geborgen, die in die jüngere Bronzezeit datiert werden. Rengersdorf, ist angelegt als Waldhufendorf, was auf eine deutsche Ortsgründung entlang des Schöpstals im Zuge der zweiten Phase der deutschen Ostsiedlung hinweist. Urkundlich erstmals erwähnt wurde der Ort um 1305 in einem Görlitzer Stadtbuch. Ebenfalls aus dieser Zeit stammt die Rengersdorfer Kirche, in die Kodersdorf, Särichen und Wiesa eingepfarrt wurden. Vom Niederrengersdorfer Rittergut wurde 1517 ein Vorwerk angelegt, das bereits 1539 über eigene Untertanen verfügte und 1592 als Rittergut Oberrengersdorf belegt ist. Die damit einsetzende Ortsteilung sollte bis zur Eingemeindung beider Orte bestehen bleiben. Der Müllermeister Johann Richter kaufte 1770 für

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kodersdorf (Rengersdorf, Särichen, Wiesa, Torga, Altwiese, Rabental)
(*)
Kodersdorf (Rengersdorf, Särichen, Wiesa, Torga, Altwiese, Rabental) - neues Buch

ISBN: 1159100586

ID: 9781159100582

EAN: 9781159100582, ISBN: 1159100586 [SW:Sprachwissenschaft ; Etymology ; Sprachwissenschaft/Allg. u. vergl. Sprachwiss. ; Allg. u. vergl. Sprachwiss.], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kodersdorf - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Kodersdorf - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159100582

ID: 16479945

Rengersdorf, Sarichen, Wiesa, Torga, Rabental, Altwiese, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kodersdorf - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Kodersdorf - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159100582

ID: 16479945

Rengersdorf, Sarichen, Wiesa, Torga, Rabental, Altwiese, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Kodersdorf
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Nicht dargestellt. Kapitel: Rengersdorf, Särichen, Wiesa, Torga, Altwiese, Rabental. Auszug: Rengersdorf, bestehend aus den beiden Teilorten Oberrengersdorf und Niederrengersdorf, ist ein Ort in der ostsächsischen Gemeinde Kodersdorf im Landkreis Görlitz. Rengersdorf dehnt sich etwa 2,5 Kilometer entlang des Weißen Schöps aus. Von West nach Ost wird der Ort von der Bundesautobahn 4 durchzogen, in Nord-Süd-Richtung kreuzt die Bundesstraße 115. Über die Autobahnanschlussstelle Kodersdorf sind beide Straßen miteinander verbunden. Obwohl die beiden Teilorte ineinander übergehen und nicht mehr offensichtlich von einander getrennt werden können, liegt der größere Teil Oberrengersdorfs südlich der Autobahn, während der größere Teil Niederrengersdorfs nördlich der Autobahn liegt. Nach Norden geht Niederrengersdorf nahtlos in Kodersdorf über, im Süden grenzt das frühere Gut Oberrengersdorf an Torga. Weitere Nachbarorte sind Wiesa im Nordwesten, Emmerichswalde und Charlottenhof im Osten, Kunnersdorf im Südosten und Liebstein im Süden. Westsüdwestlich von Rengersdorf erheben sich die Königshainer Berge. Mehrere Funde in den Gemarkungen Rengersdorfs belegen eine urgeschichtliche Besiedlung. Im Niederdorf wurden eine jungsteinzeitliche Axt sowie ein Lappenbeil aus der mittleren Bronzezeit gefunden. Südwestlich des Oberdorfes wurden mehrere Brandbestattungen geborgen, die in die jüngere Bronzezeit datiert werden. Rengersdorf, ist angelegt als Waldhufendorf, was auf eine deutsche Ortsgründung entlang des Schöpstals im Zuge der zweiten Phase der deutschen Ostsiedlung hinweist. Urkundlich erstmals erwähnt wurde der Ort um 1305 in einem Görlitzer Stadtbuch. Ebenfalls aus dieser Zeit stammt die Rengersdorfer Kirche, in die Kodersdorf, Särichen und Wiesa eingepfarrt wurden. Vom Niederrengersdorfer Rittergut wurde 1517 ein Vorwerk angelegt, das bereits 1539 über eigene Untertanen verfügte und 1592 als Rittergut Oberrengersdorf belegt ist. Die damit einsetzende Ortsteilung sollte bis zur Eingemeindung beider Orte bestehen bleiben. Der Müllermeister Johann Richter kaufte 1770 für

Detailangaben zum Buch - Kodersdorf


EAN (ISBN-13): 9781159100582
ISBN (ISBN-10): 1159100586
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,073 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-04-14T19:45:23+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-12-11T16:28:10+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159100582

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-10058-6, 978-1-159-10058-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher