Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159069056 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,43, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,01
...
Insel (Rotes Meer) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Insel (Rotes Meer) - Taschenbuch

ISBN: 9781159069056

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: St.-Johannes-Insel, Kamaran, Perim, Tiran, Dschazirat Dschabal at-Tair, Sanafir, Zuqar, Doumeira. Auszug: Die St.-Johannes-Insel (Zabargad, Zebirget) im Roten Meer in der Nähe von Berenike war bereits in der Antike bekannt. Der arabische Name ist von dem Wort für Peridot abgeleitet. Murray will die Insel mit der "Insel des Agathon" (Agathon Insula) des Ptolemaios gleichsetzen. Die Koordinaten sind: 23º36'N, 36º12'O Plinius (HN VI, 29 (34, 169) kennt eine Insel namens Topazos, die dem Edelstein den Namen gegeben habe. Nach Juba soll sie 300 Stadien (35 nautische Meilen) vom Festland entfernt liegen und oft durch Nebel verborgen sein. Ihr Name laute auf troglodytisch Topaxin und bedeute "suchen" (ibd., 38, 8). Er nennt aber auch eine Insel namens Cytis/Citis als Quelle der Topase. Sie sei von vom Kurs abgekommene troglodytische Seeleute entdeckt worden. Diese Insel lag allerdings im Bab al-Mandab. Plinius beschreibt eine Insel im Roten Meer als Quelle von grünem Topas, vermutlich liegt hier eine Verwechslung mit dem Peridot von Zagarbad vor. Im Periplus Maris Erythraei (40-70 n. Chr.) wird eine Insel gegenüber von Berenike als Quelle von Peridotum (Olivin) erwähnt, das im Indienhandel von Bedeutung war. Strabo (XVI, 4, 6) erwähnt in der Bucht gegenüber von Berenike bzw. Ras Benas eine Schlangen-Insel (Ophiodes). Sie wurde so genannt, weil hier viele Schlangen lebten, diese wurden aber von dem König vertrieben, da sie Seeleute getötet hatten, und wegen der Topase, die auf dieser Insel gefunden wurden. Dieselbe Geschichte findet sich bei Diodorus Siculus (III, 39), der die "Könige in Alexandrien", also wohl die hellenistischen Herrscher als Vertreiber der Schlangen nennt. Da die Insel nie mit dem Festland verbunden war, sondern aus aufgepresstem Tiefengestein besteht, ist das Fehlen von Schlangen durchaus glaubwürdig. Wainwright glaubt, dass sich auch das altägyptische Märchen vom schiffbrüchigen Seemann auf Zabargad bezieht. Der Edel-Olivin ist auf Zabargad in Peridotite eingebettet, die in großer Tiefe entstanden, dann aber rasch an die Erdoberfläche gelangten. Peridot i Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Insel (Rotes Meer) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Insel (Rotes Meer) - Taschenbuch

ISBN: 9781159069056

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: St.-Johannes-Insel, Kamaran, Perim, Tiran, Dschazirat Dschabal at-Tair, Sanafir, Zuqar, Doumeira. Auszug: Die St.-Johannes-Insel (Zabargad, Zebirget) im Roten Meer in der Nähe von Berenike war bereits in der Antike bekannt. Der arabische Name ist von dem Wort für Peridot abgeleitet. Murray will die Insel mit der "Insel des Agathon" (Agathon Insula) des Ptolemaios gleichsetzen. Die Koordinaten sind: 23º36'N, 36º12'O Plinius (HN VI, 29 (34, 169) kennt eine Insel namens Topazos, die dem Edelstein den Namen gegeben habe. Nach Juba soll sie 300 Stadien (35 nautische Meilen) vom Festland entfernt liegen und oft durch Nebel verborgen sein. Ihr Name laute auf troglodytisch Topaxin und bedeute "suchen" (ibd., 38, 8). Er nennt aber auch eine Insel namens Cytis/Citis als Quelle der Topase. Sie sei von vom Kurs abgekommene troglodytische Seeleute entdeckt worden. Diese Insel lag allerdings im Bab al-Mandab. Plinius beschreibt eine Insel im Roten Meer als Quelle von grünem Topas, vermutlich liegt hier eine Verwechslung mit dem Peridot von Zagarbad vor. Im Periplus Maris Erythraei (40-70 n. Chr.) wird eine Insel gegenüber von Berenike als Quelle von Peridotum (Olivin) erwähnt, das im Indienhandel von Bedeutung war. Strabo (XVI, 4, 6) erwähnt in der Bucht gegenüber von Berenike bzw. Ras Benas eine Schlangen-Insel (Ophiodes). Sie wurde so genannt, weil hier viele Schlangen lebten, diese wurden aber von dem König vertrieben, da sie Seeleute getötet hatten, und wegen der Topase, die auf dieser Insel gefunden wurden. Dieselbe Geschichte findet sich bei Diodorus Siculus (III, 39), der die "Könige in Alexandrien", also wohl die hellenistischen Herrscher als Vertreiber der Schlangen nennt. Da die Insel nie mit dem Festland verbunden war, sondern aus aufgepresstem Tiefengestein besteht, ist das Fehlen von Schlangen durchaus glaubwürdig. Wainwright glaubt, dass sich auch das altägyptische Märchen vom schiffbrüchigen Seemann auf Zabargad bezieht. Der Edel-Olivin ist auf Zabargad in Peridotite eingebettet, die in großer Tiefe entstanden, dann aber rasch an die Erdoberfläche gelangten. Peridot i Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Insel (Rotes Meer) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Insel (Rotes Meer) - Taschenbuch

ISBN: 9781159069056

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: St.-Johannes-Insel, Kamaran, Perim, Tiran, Dschazirat Dschabal at-Tair, Sanafir, Zuqar, Doumeira. Auszug: Die St.-Johannes-Insel (Zabargad, Zebirget) im Roten Meer in der Nähe von Berenike war bereits in der Antike bekannt. Der arabische Name ist von dem Wort für Peridot abgeleitet. Murray will die Insel mit der "Insel des Agathon" (Agathon Insula) des Ptolemaios gleichsetzen. Die Koordinaten sind: 2336'N, 3612'O Plinius (HN VI, 29 (34, 169) kennt eine Insel namens Topazos, die dem Edelstein den Namen gegeben habe. Nach Juba soll sie 300 Stadien (35 nautische Meilen) vom Festland entfernt liegen und oft durch Nebel verborgen sein. Ihr Name laute auf troglodytisch Topaxin und bedeute "suchen" (ibd., 38, 8). Er nennt aber auch eine Insel namens Cytis/Citis als Quelle der Topase. Sie sei von vom Kurs abgekommene troglodytische Seeleute entdeckt worden. Diese Insel lag allerdings im Bab al-Mandab. Plinius beschreibt eine Insel im Roten Meer als Quelle von grünem Topas, vermutlich liegt hier eine Verwechslung mit dem Peridot von Zagarbad vor. Im Periplus Maris Erythraei (40-70 n. Chr.) wird eine Insel gegenüber von Berenike als Quelle von Peridotum (Olivin) erwähnt, das im Indienhandel von Bedeutung war. Strabo (XVI, 4, 6) erwähnt in der Bucht gegenüber von Berenike bzw. Ras Benas eine Schlangen-Insel (Ophiodes). Sie wurde so genannt, weil hier viele Schlangen lebten, diese wurden aber von dem König vertrieben, da sie Seeleute getötet hatten, und wegen der Topase, die auf dieser Insel gefunden wurden. Dieselbe Geschichte findet sich bei Diodorus Siculus (III, 39), der die "Könige in Alexandrien", also wohl die hellenistischen Herrscher als Vertreiber der Schlangen nennt. Da die Insel nie mit dem Festland verbunden war, sondern aus aufgepresstem Tiefengestein besteht, ist das Fehlen von Schlangen durchaus glaubwürdig. Wainwright glaubt, dass sich auch das altägyptische Märchen vom schiffbrüchigen Seemann auf Zabargad bezieht. Der Edel-Olivin ist auf Zabargad in Peridotite eingebettet, die in großer Tiefe entstanden, dann aber rasch an die Erdoberfläche gelangten. Peridot iVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Insel (Rotes Meer): St.-Johannes-Insel, Kamaran, Perim, Tiran, Dschazirat Dschabal At-Tair, Sanafir, Zuqar, Doumeira - Bücher Gruppe
(*)
Bücher Gruppe:
Insel (Rotes Meer): St.-Johannes-Insel, Kamaran, Perim, Tiran, Dschazirat Dschabal At-Tair, Sanafir, Zuqar, Doumeira - Taschenbuch

ISBN: 1159069050

Paperback, [EAN: 9781159069056], Unknown, German, Unknown, Book, Unknown, Unknown, 1025612, Subjects, 349777011, Antiquarian, Rare & Collectable, 91, Art, Architecture & Photography, 51, Audio Cassettes, 267859, Audio CDs, 67, Biography, 68, Business, Finance & Law, 507848, Calendars, Diaries, Annuals & More, 69, Children's Books, 274081, Comics & Graphic Novels, 71, Computing & Internet, 72, Crime, Thrillers & Mystery, 637262, e-Books, 279254, Fantasy, 62, Fiction, 66, Food & Drink, 275835, Gay & Lesbian, 74, Health, Family & Lifestyle, 65, History, 64, Home & Garden, 63, Horror, 89, Humour, 275738, Languages, 61, Mind, Body & Spirit, 73, Music, Stage & Screen, 275389, Poetry, Drama & Criticism, 59, Reference, 58, Religion & Spirituality, 88, Romance, 57, Science & Nature, 279292, Science Fiction, 564334, Scientific, Technical & Medical, 60, Society, Politics & Philosophy, 55, Sports, Hobbies & Games, 13384091, Study Books, 83, Travel & Holiday, 52, Young Adult, 266239, Books, 400533011, German, 400529011, Language (feature_browse-bin), 365481011, Refinements, 266239, Books, 492564011, Paperback, 492562011, Format (binding_browse-bin), 365481011, Refinements, 266239, Books, 182018031, Regular Size, 182016031, Font Size (format_browse-bin), 365481011, Refinements, 266239, Books

 amazon.co.uk
quartermelon [Rating: 4.8]
Gebraucht, Neuwertig, Brand NEW, Printed on Demand from UK printer, takes extra 4-10 days for printing, (heavy items via courier), Delivery typically 5-14 days. Versandkosten:Europa Zone 1: GBP 3,94 pro Produkt. (EUR 4.40)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Insel (Rotes Meer): St.-Johannes-Insel, Kamaran, Perim, Tiran, Dschazirat Dschabal At-Tair, Sanafir, Zuqar, Doumeira - Bücher Gruppe
(*)
Bücher Gruppe:
Insel (Rotes Meer): St.-Johannes-Insel, Kamaran, Perim, Tiran, Dschazirat Dschabal At-Tair, Sanafir, Zuqar, Doumeira - Taschenbuch

ISBN: 1159069050

Paperback, [EAN: 9781159069056], Unknown, German, Unknown, Book, Unknown, Unknown, 1025612, Subjects, 349777011, Antiquarian, Rare & Collectable, 91, Art, Architecture & Photography, 51, Audio Cassettes, 267859, Audio CDs, 67, Biography, 68, Business, Finance & Law, 507848, Calendars, Diaries, Annuals & More, 69, Children's Books, 274081, Comics & Graphic Novels, 71, Computing & Internet, 72, Crime, Thrillers & Mystery, 637262, e-Books, 279254, Fantasy, 62, Fiction, 66, Food & Drink, 275835, Gay & Lesbian, 74, Health, Family & Lifestyle, 65, History, 64, Home & Garden, 63, Horror, 89, Humour, 275738, Languages, 61, Mind, Body & Spirit, 73, Music, Stage & Screen, 275389, Poetry, Drama & Criticism, 59, Reference, 58, Religion & Spirituality, 88, Romance, 57, Science & Nature, 279292, Science Fiction, 564334, Scientific, Technical & Medical, 60, Society, Politics & Philosophy, 55, Sports, Hobbies & Games, 13384091, Study Books, 83, Travel & Holiday, 52, Young Adult, 266239, Books, 400533011, German, 400529011, Language (feature_browse-bin), 365481011, Refinements, 266239, Books, 492564011, Paperback, 492562011, Format (binding_browse-bin), 365481011, Refinements, 266239, Books, 182018031, Regular Size, 182016031, Font Size (format_browse-bin), 365481011, Refinements, 266239, Books

 amazon.co.uk
Amazon.co.uk
Neuware, Neuware Versandkosten:Europa Zone 1: GBP 3,94 pro Produkt. (EUR 4.40)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Insel (Rotes Meer)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: St.-Johannes-Insel, Kamaran, Perim, Tiran, Dschazirat Dschabal at-Tair, Sanafir, Zuqar, Doumeira. Auszug: Die St.-Johannes-Insel (Zabargad, Zebirget) im Roten Meer in der Nähe von Berenike war bereits in der Antike bekannt. Der arabische Name ist von dem Wort für Peridot abgeleitet. Murray will die Insel mit der "Insel des Agathon" (Agathon Insula) des Ptolemaios gleichsetzen. Die Koordinaten sind: 23º36'N, 36º12'O Plinius (HN VI, 29 (34, 169) kennt eine Insel namens Topazos, die dem Edelstein den Namen gegeben habe. Nach Juba soll sie 300 Stadien (35 nautische Meilen) vom Festland entfernt liegen und oft durch Nebel verborgen sein. Ihr Name laute auf troglodytisch Topaxin und bedeute "suchen" (ibd., 38, 8). Er nennt aber auch eine Insel namens Cytis/Citis als Quelle der Topase. Sie sei von vom Kurs abgekommene troglodytische Seeleute entdeckt worden. Diese Insel lag allerdings im Bab al-Mandab. Plinius beschreibt eine Insel im Roten Meer als Quelle von grünem Topas, vermutlich liegt hier eine Verwechslung mit dem Peridot von Zagarbad vor. Im Periplus Maris Erythraei (40-70 n. Chr.) wird eine Insel gegenüber von Berenike als Quelle von Peridotum (Olivin) erwähnt, das im Indienhandel von Bedeutung war. Strabo (XVI, 4, 6) erwähnt in der Bucht gegenüber von Berenike bzw. Ras Benas eine Schlangen-Insel (Ophiodes). Sie wurde so genannt, weil hier viele Schlangen lebten, diese wurden aber von dem König vertrieben, da sie Seeleute getötet hatten, und wegen der Topase, die auf dieser Insel gefunden wurden. Dieselbe Geschichte findet sich bei Diodorus Siculus (III, 39), der die "Könige in Alexandrien", also wohl die hellenistischen Herrscher als Vertreiber der Schlangen nennt. Da die Insel nie mit dem Festland verbunden war, sondern aus aufgepresstem Tiefengestein besteht, ist das Fehlen von Schlangen durchaus glaubwürdig. Wainwright glaubt, dass sich auch das altägyptische Märchen vom schiffbrüchigen Seemann auf Zabargad bezieht. Der Edel-Olivin ist auf Zabargad in Peridotite eingebettet, die in großer Tiefe entstanden, dann aber rasch an die Erdoberfläche gelangten. Peridot i

Detailangaben zum Buch - Insel (Rotes Meer)


EAN (ISBN-13): 9781159069056
ISBN (ISBN-10): 1159069050
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-11-06T14:05:39+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-05-07T06:39:10+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159069056

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-06905-0, 978-1-159-06905-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher