Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159067137 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,95, größter Preis: € 19,32, Mittelwert: € 17,22
...
Inselgruppe (Portugal)
(*)
Inselgruppe (Portugal) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159067139, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159067137

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 27870 - TB/Wirtschaft/Einzelne Wirtschaftszweige], [SW: - Business & Economics / Industries / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Azoren, Ilhas Selvagens, Ilhas Desertas, Madeira, Formigas, Berlengas, Ilhéus dos Mosteiros, Farilhões, Estelas. Auszug: Die Azoren (port. Ilhas dos Açores , zu deutsch: Habichtsinseln) sind eine Gruppe von neun größeren und mehreren kleineren portugiesischen Atlantikinseln, die etwa 1500 km westlich vom europäischen Festland und 3600 km östlich von Nordamerika liegen. Verwaltungstechnisch bilden die Azoren zusammengefasst eine autonome Region Portugals, die Região Autónoma dos Açores. Trotz ihrer vergleichsweise großen Entfernung vom europäischen Festland sind die Azoren als Teil Portugals der Europäischen Union zugehörig. Die Azoren liegen auf 36° 43' bis 39° 56' N und 24° 46' bis 31° 16' W und umfassen eine Grundfläche von 2334 Quadratkilometer. Sie sind Teil des Mittelatlantischen Rückens und liegen auf der Plattengrenze zwischen der Europäischen Platte und der Afrikanischen Platte. Die neun großen Inseln, von denen acht vulkanischen Ursprungs sind und eine (Santa Maria) sedimentär ist, teilt man in drei Gruppen auf: Der gleichnamige Vulkan auf der Insel Pico ist mit 2351 m die höchste Erhebung Portugals. Münzfunde im 17. Jahrhundert auf der Insel Corvo lassen darauf schließen, dass die Azoren bereits in der Antike von den Phöniziern besucht wurden. Die Inseln sind bereits (unvollständig und in nicht korrektem Umriss) auf Seekarten des 14. Jahrhunderts wie dem Atlas Catalan erkennbar. Sie wurden 1427 von Diogo de Silves im Auftrag von Heinrich dem Seefahrer aufgesucht und für Portugal in Besitz genommen. Der portugiesische Name Ilhas dos Açores (Habichtsinseln) entstand nach offizieller azoreanischer Darstellung aufgrund der zahlreich dort lebenden Bussarde, die die portugiesischen Eroberer zunächst fälschlich für Habichte hielten. Der Name blieb auch nach Entdeckung des Irrtums erhalten. Karte aus dem Jahr 1584 von Abraham OrteliusDie Besiedlung durch Portugal begann Mitte des 15. Jahrhunderts, zuerst ab 1431 auf der Insel Santa Maria. Auf Initiative von Isabella von Portugal, Schwester von Heinrich dem Seefahrer, die mit Philipp dem Guten von Burgund verheiratet war, gehörten zu Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Azoren, Ilhas Selvagens, Ilhas Desertas, Madeira, Formigas, Berlengas, Ilhéus dos Mosteiros, Farilhões, Estelas. Auszug: Die Azoren (port. Ilhas dos Açores , zu deutsch: Habichtsinseln) sind eine Gruppe von neun größeren und mehreren kleineren portugiesischen Atlantikinseln, die etwa 1500 km westlich vom europäischen Festland und 3600 km östlich von Nordamerika liegen. Verwaltungstechnisch bilden die Azoren zusammengefasst eine autonome Region Portugals, die Região Autónoma dos Açores. Trotz ihrer vergleichsweise großen Entfernung vom europäischen Festland sind die Azoren als Teil Portugals der Europäischen Union zugehörig. Die Azoren liegen auf 36° 43' bis 39° 56' N und 24° 46' bis 31° 16' W und umfassen eine Grundfläche von 2334 Quadratkilometer. Sie sind Teil des Mittelatlantischen Rückens und liegen auf der Plattengrenze zwischen der Europäischen Platte und der Afrikanischen Platte. Die neun großen Inseln, von denen acht vulkanischen Ursprungs sind und eine (Santa Maria) sedimentär ist, teilt man in drei Gruppen auf: Der gleichnamige Vulkan auf der Insel Pico ist mit 2351 m die höchste Erhebung Portugals. Münzfunde im 17. Jahrhundert auf der Insel Corvo lassen darauf schließen, dass die Azoren bereits in der Antike von den Phöniziern besucht wurden. Die Inseln sind bereits (unvollständig und in nicht korrektem Umriss) auf Seekarten des 14. Jahrhunderts wie dem Atlas Catalan erkennbar. Sie wurden 1427 von Diogo de Silves im Auftrag von Heinrich dem Seefahrer aufgesucht und für Portugal in Besitz genommen. Der portugiesische Name Ilhas dos Açores (Habichtsinseln) entstand nach offizieller azoreanischer Darstellung aufgrund der zahlreich dort lebenden Bussarde, die die portugiesischen Eroberer zunächst fälschlich für Habichte hielten. Der Name blieb auch nach Entdeckung des Irrtums erhalten. Karte aus dem Jahr 1584 von Abraham OrteliusDie Besiedlung durch Portugal begann Mitte des 15. Jahrhunderts, zuerst ab 1431 auf der Insel Santa Maria. Auf Initiative von Isabella von Portugal, Schwester von Heinrich dem Seefahrer, die mit Philipp dem Guten von Burgund verheiratet war, gehörten zu

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Inselgruppe (Portugal) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Inselgruppe (Portugal) - Taschenbuch

1584, ISBN: 9781159067137

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Azoren, Ilhas Selvagens, Ilhas Desertas, Madeira, Formigas, Berlengas, Ilhéus dos Mosteiros, Farilhões, Estelas. Auszug: Die Azoren (port. Ilhas dos Açores , zu deutsch: Habichtsinseln) sind eine Gruppe von neun größeren und mehreren kleineren portugiesischen Atlantikinseln, die etwa 1500 km westlich vom europäischen Festland und 3600 km östlich von Nordamerika liegen. Verwaltungstechnisch bilden die Azoren zusammengefasst eine autonome Region Portugals, die Região Autónoma dos Açores. Trotz ihrer vergleichsweise großen Entfernung vom europäischen Festland sind die Azoren als Teil Portugals der Europäischen Union zugehörig. Die Azoren liegen auf 36 43' bis 39 56' N und 24 46' bis 31 16' W und umfassen eine Grundfläche von 2334 Quadratkilometer. Sie sind Teil des Mittelatlantischen Rückens und liegen auf der Plattengrenze zwischen der Europäischen Platte und der Afrikanischen Platte. Die neun großen Inseln, von denen acht vulkanischen Ursprungs sind und eine (Santa Maria) sedimentär ist, teilt man in drei Gruppen auf: Der gleichnamige Vulkan auf der Insel Pico ist mit 2351 m die höchste Erhebung Portugals. Münzfunde im 17. Jahrhundert auf der Insel Corvo lassen darauf schließen, dass die Azoren bereits in der Antike von den Phöniziern besucht wurden. Die Inseln sind bereits (unvollständig und in nicht korrektem Umriss) auf Seekarten des 14. Jahrhunderts wie dem Atlas Catalan erkennbar. Sie wurden 1427 von Diogo de Silves im Auftrag von Heinrich dem Seefahrer aufgesucht und für Portugal in Besitz genommen. Der portugiesische Name Ilhas dos Açores (Habichtsinseln) entstand nach offizieller azoreanischer Darstellung aufgrund der zahlreich dort lebenden Bussarde, die die portugiesischen Eroberer zunächst fälschlich für Habichte hielten. Der Name blieb auch nach Entdeckung des Irrtums erhalten. Karte aus dem Jahr 1584 von Abraham OrteliusDie Besiedlung durch Portugal begann Mitte des 15. Jahrhunderts, zuerst ab 1431 auf der Insel Santa Maria. Auf Initiative von Isabella von Portugal, Schwester von Heinrich dem Seefahrer, die mit Philipp dem Guten von Burgund verheiratet war, gehörten zuVersandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Inselgruppe (Portugal) (Azoren, Ilhas Selvagens, Ilhas Desertas, Madeira, Formigas, Berlengas, Ilhéus dos Mosteiros, Farilhões, Estelas)
(*)
Inselgruppe (Portugal) (Azoren, Ilhas Selvagens, Ilhas Desertas, Madeira, Formigas, Berlengas, Ilhéus dos Mosteiros, Farilhões, Estelas) - neues Buch

ISBN: 1159067139

ID: 9781159067137

EAN: 9781159067137, ISBN: 1159067139 [SW:Wirtschaft ; General ; Industries ; Industries / General ; Wirtschaft/Einzelne Wirtschaftszweige], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Inselgruppe (Portugal) (Azoren, Ilhas Selvagens, Ilhas Desertas, Madeira, Formigas, Berlengas, Ilhéus dos Mosteiros, Farilhões, Estelas)
(*)
Inselgruppe (Portugal) (Azoren, Ilhas Selvagens, Ilhas Desertas, Madeira, Formigas, Berlengas, Ilhéus dos Mosteiros, Farilhões, Estelas) - neues Buch

ISBN: 1159067139

ID: 9781159067137

EAN: 9781159067137, ISBN: 1159067139 [SW:Wirtschaft ; General ; Industries ; Industries / General ; Wirtschaft/Einzelne Wirtschaftszweige], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Inselgruppe (Portugal)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Azoren, Ilhas Selvagens, Ilhas Desertas, Madeira, Formigas, Berlengas, Ilhéus dos Mosteiros, Farilhões, Estelas. Auszug: Die Azoren (port. Ilhas dos Açores , zu deutsch: Habichtsinseln) sind eine Gruppe von neun größeren und mehreren kleineren portugiesischen Atlantikinseln, die etwa 1500 km westlich vom europäischen Festland und 3600 km östlich von Nordamerika liegen. Verwaltungstechnisch bilden die Azoren zusammengefasst eine autonome Region Portugals, die Região Autónoma dos Açores. Trotz ihrer vergleichsweise großen Entfernung vom europäischen Festland sind die Azoren als Teil Portugals der Europäischen Union zugehörig. Die Azoren liegen auf 36° 43' bis 39° 56' N und 24° 46' bis 31° 16' W und umfassen eine Grundfläche von 2334 Quadratkilometer. Sie sind Teil des Mittelatlantischen Rückens und liegen auf der Plattengrenze zwischen der Europäischen Platte und der Afrikanischen Platte. Die neun großen Inseln, von denen acht vulkanischen Ursprungs sind und eine (Santa Maria) sedimentär ist, teilt man in drei Gruppen auf: Der gleichnamige Vulkan auf der Insel Pico ist mit 2351 m die höchste Erhebung Portugals. Münzfunde im 17. Jahrhundert auf der Insel Corvo lassen darauf schließen, dass die Azoren bereits in der Antike von den Phöniziern besucht wurden. Die Inseln sind bereits (unvollständig und in nicht korrektem Umriss) auf Seekarten des 14. Jahrhunderts wie dem Atlas Catalan erkennbar. Sie wurden 1427 von Diogo de Silves im Auftrag von Heinrich dem Seefahrer aufgesucht und für Portugal in Besitz genommen. Der portugiesische Name Ilhas dos Açores (Habichtsinseln) entstand nach offizieller azoreanischer Darstellung aufgrund der zahlreich dort lebenden Bussarde, die die portugiesischen Eroberer zunächst fälschlich für Habichte hielten. Der Name blieb auch nach Entdeckung des Irrtums erhalten. Karte aus dem Jahr 1584 von Abraham OrteliusDie Besiedlung durch Portugal begann Mitte des 15. Jahrhunderts, zuerst ab 1431 auf der Insel Santa Maria. Auf Initiative von Isabella von Portugal, Schwester von Heinrich dem Seefahrer, die mit Philipp dem Guten von Burgund verheiratet war, gehörten zu

Detailangaben zum Buch - Inselgruppe (Portugal)


EAN (ISBN-13): 9781159067137
ISBN (ISBN-10): 1159067139
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-02-01T22:11:54+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-07-21T18:41:20+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159067137

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-06713-9, 978-1-159-06713-7


< zum Archiv...