Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159054991 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,86, größter Preis: € 19,20, Mittelwert: € 17,02
...
Hochschullehrer (Medizinische Universität Wien)
(*)
Hochschullehrer (Medizinische Universität Wien) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159054991, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159054991

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / Jewish], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Klaus Wolff, Wolfgang Graninger, Max Friedrich, Johannes Huber, Markus Hengstschläger, Peter Polterauer, Heinrich Binder, Johannes Wancata, Reinhard Krepler, Siegfried Kasper. Auszug: Klaus Wolff (* 4. Dezember 1935 in Hermannstadt/Siebenbürgen) ist ein österreichischer Dermatologe. Nach dem Studium der Medizin an der Universität Wien, Fachausbildung in Dermatologie an der I. Universitäts-Hautklinik Wien und Forschungstätigkeit an der Mayo Clinic, Rochester, Minnesota, wurde Klaus Wolff zum Leiter der Abteilung für experimentelle Dermatologie an der Universität Wien ernannt und nach einer Gastprofessur an der Harvard-Universität, Boston, 1976 als ordentlicher Universitätsprofessor und Vorstand der Dermatologischen Klinik der Universität Innsbruck berufen. 1981 erfolgte die Berufung an die Universität Wien, wo Klaus Wolff als ordentlicher Professor und Vorstand der Dermatologischen Universitätsklinik wirkte. Er übernahm eine intensive Lehrtätigkeit mit Ausbildung von Generationen von Medizinstudenten und Fachärzten für Dermatologie. Seine Forschungsleistungen, die zur Klärung von Pathomechanismen von Hautkrankheiten und Entwicklung neuer Therapien führten, sind international anerkannt. Unter seiner Leitung erreichte die Dermatologische Universitätsklinik Wien ein Ranking unter den fünf weltweit besten dermatologischen Universitätskliniken. Seit Oktober 2004 ist Klaus Wolff emeritiert und widmet sich seinen Patienten und den von ihm herausgegebenen Büchern. Über 430 wissenschaftliche Publikationen (Originalarbeiten, Buchkapitel bzw. Übersichten) auf den Gebieten der klinischen Dermatologie, Hi­stopathologie, Immunologie und dermatologische Grundlagenforschung (siehe Publikationsliste) Wissenschaftliche Leistungen (in Kooperation mit Mitarbeitern der I.Universitäts-Hautklinik Wien, der Universitätsklinik für Dermatologie Innsbruck und der Universitätsklinik für Dermatologie Wien): Immundermatologie Experimentelle Dermatologie Klinische Dermatologie Therapie 2005 wurde von einem amerikanischen Mäzen das Klaus-Wolff-Stipendium etabliert, das jungen österreichischen Forschern eine Ausbildung an der Harvard-Universität ermöglicht. Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Klaus Wolff, Wolfgang Graninger, Max Friedrich, Johannes Huber, Markus Hengstschläger, Peter Polterauer, Heinrich Binder, Johannes Wancata, Reinhard Krepler, Siegfried Kasper. Auszug: Klaus Wolff (* 4. Dezember 1935 in Hermannstadt/Siebenbürgen) ist ein österreichischer Dermatologe. Nach dem Studium der Medizin an der Universität Wien, Fachausbildung in Dermatologie an der I. Universitäts-Hautklinik Wien und Forschungstätigkeit an der Mayo Clinic, Rochester, Minnesota, wurde Klaus Wolff zum Leiter der Abteilung für experimentelle Dermatologie an der Universität Wien ernannt und nach einer Gastprofessur an der Harvard-Universität, Boston, 1976 als ordentlicher Universitätsprofessor und Vorstand der Dermatologischen Klinik der Universität Innsbruck berufen. 1981 erfolgte die Berufung an die Universität Wien, wo Klaus Wolff als ordentlicher Professor und Vorstand der Dermatologischen Universitätsklinik wirkte. Er übernahm eine intensive Lehrtätigkeit mit Ausbildung von Generationen von Medizinstudenten und Fachärzten für Dermatologie. Seine Forschungsleistungen, die zur Klärung von Pathomechanismen von Hautkrankheiten und Entwicklung neuer Therapien führten, sind international anerkannt. Unter seiner Leitung erreichte die Dermatologische Universitätsklinik Wien ein Ranking unter den fünf weltweit besten dermatologischen Universitätskliniken. Seit Oktober 2004 ist Klaus Wolff emeritiert und widmet sich seinen Patienten und den von ihm herausgegebenen Büchern. Über 430 wissenschaftliche Publikationen (Originalarbeiten, Buchkapitel bzw. Übersichten) auf den Gebieten der klinischen Dermatologie, Hi­stopathologie, Immunologie und dermatologische Grundlagenforschung (siehe Publikationsliste) Wissenschaftliche Leistungen (in Kooperation mit Mitarbeitern der I.Universitäts-Hautklinik Wien, der Universitätsklinik für Dermatologie Innsbruck und der Universitätsklinik für Dermatologie Wien): Immundermatologie Experimentelle Dermatologie Klinische Dermatologie Therapie 2005 wurde von einem amerikanischen Mäzen das Klaus-Wolff-Stipendium etabliert, das jungen österreichischen Forschern eine Ausbildung an der Harvard-Universität ermöglicht.

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hochschullehrer (Medizinische Universität Wien) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Hochschullehrer (Medizinische Universität Wien) - Taschenbuch

1935, ISBN: 9781159054991

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Klaus Wolff, Wolfgang Graninger, Max Friedrich, Johannes Huber, Markus Hengstschläger, Peter Polterauer, Heinrich Binder, Johannes Wancata, Reinhard Krepler, Siegfried Kasper. Auszug: Klaus Wolff (* 4. Dezember 1935 in Hermannstadt/Siebenbürgen) ist ein österreichischer Dermatologe. Nach dem Studium der Medizin an der Universität Wien, Fachausbildung in Dermatologie an der I. Universitäts-Hautklinik Wien und Forschungstätigkeit an der Mayo Clinic, Rochester, Minnesota, wurde Klaus Wolff zum Leiter der Abteilung für experimentelle Dermatologie an der Universität Wien ernannt und nach einer Gastprofessur an der Harvard-Universität, Boston, 1976 als ordentlicher Universitätsprofessor und Vorstand der Dermatologischen Klinik der Universität Innsbruck berufen. 1981 erfolgte die Berufung an die Universität Wien, wo Klaus Wolff als ordentlicher Professor und Vorstand der Dermatologischen Universitätsklinik wirkte. Er übernahm eine intensive Lehrtätigkeit mit Ausbildung von Generationen von Medizinstudenten und Fachärzten für Dermatologie. Seine Forschungsleistungen, die zur Klärung von Pathomechanismen von Hautkrankheiten und Entwicklung neuer Therapien führten, sind international anerkannt. Unter seiner Leitung erreichte die Dermatologische Universitätsklinik Wien ein Ranking unter den fünf weltweit besten dermatologischen Universitätskliniken. Seit Oktober 2004 ist Klaus Wolff emeritiert und widmet sich seinen Patienten und den von ihm herausgegebenen Büchern. Über 430 wissenschaftliche Publikationen (Originalarbeiten, Buchkapitel bzw. Übersichten) auf den Gebieten der klinischen Dermatologie, Hi­stopathologie, Immunologie und dermatologische Grundlagenforschung (siehe Publikationsliste) Wissenschaftliche Leistungen (in Kooperation mit Mitarbeitern der I.Universitäts-Hautklinik Wien, der Universitätsklinik für Dermatologie Innsbruck und der Universitätsklinik für Dermatologie Wien): Immundermatologie Experimentelle Dermatologie Klinische Dermatologie Therapie 2005 wurde von einem amerikanischen Mäzen das Klaus-Wolff-Stipendium etabliert, das jungen österreichischen Forschern eine Ausbildung an der Harvard-Universität ermöglicht. Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hochschullehrer (Medizinische Universität Wien) (Klaus Wolff, Wolfgang Graninger, Max Friedrich, Johannes Huber, Markus Hengstschläger, Peter Polterauer, Heinrich Binder, Johannes Wancata, Reinhard Krepler, Siegfried Kasper)
(*)
Hochschullehrer (Medizinische Universität Wien) (Klaus Wolff, Wolfgang Graninger, Max Friedrich, Johannes Huber, Markus Hengstschläger, Peter Polterauer, Heinrich Binder, Johannes Wancata, Reinhard Krepler, Siegfried Kasper) - neues Buch

ISBN: 1159054991

ID: 9781159054991

EAN: 9781159054991, ISBN: 1159054991 [SW:Geschichte ; Jewish ; Sonstiges ; Geschichte/Sonstiges], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hochschullehrer (Medizinische Universität Wien) (Klaus Wolff, Wolfgang Graninger, Max Friedrich, Johannes Huber, Markus Hengstschläger, Peter Polterauer, Heinrich Binder, Johannes Wancata, Reinhard Krepler, Siegfried Kasper)
(*)
Hochschullehrer (Medizinische Universität Wien) (Klaus Wolff, Wolfgang Graninger, Max Friedrich, Johannes Huber, Markus Hengstschläger, Peter Polterauer, Heinrich Binder, Johannes Wancata, Reinhard Krepler, Siegfried Kasper) - neues Buch

ISBN: 1159054991

ID: 9781159054991

EAN: 9781159054991, ISBN: 1159054991 [SW:Geschichte ; Jewish ; Sonstiges ; Geschichte/Sonstiges], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Hochschullehrer (Medizinische Universität Wien)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Klaus Wolff, Wolfgang Graninger, Max Friedrich, Johannes Huber, Markus Hengstschläger, Peter Polterauer, Heinrich Binder, Johannes Wancata, Reinhard Krepler, Siegfried Kasper. Auszug: Klaus Wolff (* 4. Dezember 1935 in Hermannstadt/Siebenbürgen) ist ein österreichischer Dermatologe. Nach dem Studium der Medizin an der Universität Wien, Fachausbildung in Dermatologie an der I. Universitäts-Hautklinik Wien und Forschungstätigkeit an der Mayo Clinic, Rochester, Minnesota, wurde Klaus Wolff zum Leiter der Abteilung für experimentelle Dermatologie an der Universität Wien ernannt und nach einer Gastprofessur an der Harvard-Universität, Boston, 1976 als ordentlicher Universitätsprofessor und Vorstand der Dermatologischen Klinik der Universität Innsbruck berufen. 1981 erfolgte die Berufung an die Universität Wien, wo Klaus Wolff als ordentlicher Professor und Vorstand der Dermatologischen Universitätsklinik wirkte. Er übernahm eine intensive Lehrtätigkeit mit Ausbildung von Generationen von Medizinstudenten und Fachärzten für Dermatologie. Seine Forschungsleistungen, die zur Klärung von Pathomechanismen von Hautkrankheiten und Entwicklung neuer Therapien führten, sind international anerkannt. Unter seiner Leitung erreichte die Dermatologische Universitätsklinik Wien ein Ranking unter den fünf weltweit besten dermatologischen Universitätskliniken. Seit Oktober 2004 ist Klaus Wolff emeritiert und widmet sich seinen Patienten und den von ihm herausgegebenen Büchern. Über 430 wissenschaftliche Publikationen (Originalarbeiten, Buchkapitel bzw. Übersichten) auf den Gebieten der klinischen Dermatologie, Hi­stopathologie, Immunologie und dermatologische Grundlagenforschung (siehe Publikationsliste) Wissenschaftliche Leistungen (in Kooperation mit Mitarbeitern der I.Universitäts-Hautklinik Wien, der Universitätsklinik für Dermatologie Innsbruck und der Universitätsklinik für Dermatologie Wien): Immundermatologie Experimentelle Dermatologie Klinische Dermatologie Therapie 2005 wurde von einem amerikanischen Mäzen das Klaus-Wolff-Stipendium etabliert, das jungen österreichischen Forschern eine Ausbildung an der Harvard-Universität ermöglicht.

Detailangaben zum Buch - Hochschullehrer (Medizinische Universität Wien)


EAN (ISBN-13): 9781159054991
ISBN (ISBN-10): 1159054991
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-26T19:10:29+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-03-06T19:40:31+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159054991

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-05499-1, 978-1-159-05499-1


< zum Archiv...