Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159054908 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,53, größter Preis: € 13,53, Mittelwert: € 13,53
...
Hochschullehrer (Manhattan, Kansas)
(*)
Hochschullehrer (Manhattan, Kansas) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159054908, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159054908

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 26920 - TB/Medizin/Allgemeines, Lexika], [SW: - Medical / Administration], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Ernesto Zedillo Ponce de León, Allen Vizzutti, Robert Zieger. Auszug: Ernesto Zedillo Ponce de León (* 27. Dezember 1951 in Mexiko-Stadt; 8 Nilda Patricia Velasco Núñez) ist ein mexikanischer Ökonom und Politiker. Von 1994 bis 2000 war er Präsident von Mexiko. In seiner Kindheit zog er mit seiner Familie nach Mexicali, BC. Seine Schulausbildung und Studien absolvierte er in öffentlichen mexikanischen Schulen und war dort Schulsprecher und Journalist. Im Alter von 14 Jahren kehrte er nach Mexiko-Stadt zurück und studierte dort an der Wirtschaftsschule des Instituto Politécnico Nacional. Um diese und spätere Studien an Universitäten bezahlen zu können, arbeitete er nebenbei für die Bank of America Military Bank und im Ministerium für Wirtschaft. Nachdem er seinen Bakkalaureus für Ökonomie erhielt, begann er zu lehren. Später heiratete er dann Nilda Patricia Velasco Núñez, eine seiner Studenten. Dann ging er ins Ausland, um in Bradford zu studieren. An der Yale University machte er seinen Magister und Doktor für Philosophie in Ökonomie. Seine Examina machte er in Internationaler und in Entwicklungswirtschaft. Er arbeitete eng mit den Professoren Carlos Díaz-Alejandro (1937-1985), Gustav Ranis (* 1929), Richard Brecher und Albert Fishlow zusammen und war Prof. Coopers letzter Lehrassistent an der Yale University. Zedillo wurde 1978 als Ökonom an der Banco de México (Mexikanische Zentralbank) eingestellt. Seine Karriere dort ging über den Stellvertretenden Manager für Wirtschaftsforschung und weiter dann zum Generaldirektor eines Treuhandfonds, der für den Ankauf der 1980 entstandenen externen Schulden privater Firmen angelegt wurde. Bald darauf wurde er Stellvertretender Bankdirektor. In dieser Zeit publizierte er mehrere Fachartikel in verschiedenen Büchern und Zeitschriften. Er unterrichtete auch Makro- und Internationale Ökonomie am Colegio de México und Instituto Polytécnico Nacional. Zedillo nahm auch an Expertenrunden teil, um über Werke über Internationaler Ökonomie zu beraten. Ab Ende 1987 amtierte Zedillo als Unterstaatssekretär Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Ernesto Zedillo Ponce de León, Allen Vizzutti, Robert Zieger. Auszug: Ernesto Zedillo Ponce de León (* 27. Dezember 1951 in Mexiko-Stadt; 8 Nilda Patricia Velasco Núñez) ist ein mexikanischer Ökonom und Politiker. Von 1994 bis 2000 war er Präsident von Mexiko. In seiner Kindheit zog er mit seiner Familie nach Mexicali, BC. Seine Schulausbildung und Studien absolvierte er in öffentlichen mexikanischen Schulen und war dort Schulsprecher und Journalist. Im Alter von 14 Jahren kehrte er nach Mexiko-Stadt zurück und studierte dort an der Wirtschaftsschule des Instituto Politécnico Nacional. Um diese und spätere Studien an Universitäten bezahlen zu können, arbeitete er nebenbei für die Bank of America Military Bank und im Ministerium für Wirtschaft. Nachdem er seinen Bakkalaureus für Ökonomie erhielt, begann er zu lehren. Später heiratete er dann Nilda Patricia Velasco Núñez, eine seiner Studenten. Dann ging er ins Ausland, um in Bradford zu studieren. An der Yale University machte er seinen Magister und Doktor für Philosophie in Ökonomie. Seine Examina machte er in Internationaler und in Entwicklungswirtschaft. Er arbeitete eng mit den Professoren Carlos Díaz-Alejandro (1937-1985), Gustav Ranis (* 1929), Richard Brecher und Albert Fishlow zusammen und war Prof. Coopers letzter Lehrassistent an der Yale University. Zedillo wurde 1978 als Ökonom an der Banco de México (Mexikanische Zentralbank) eingestellt. Seine Karriere dort ging über den Stellvertretenden Manager für Wirtschaftsforschung und weiter dann zum Generaldirektor eines Treuhandfonds, der für den Ankauf der 1980 entstandenen externen Schulden privater Firmen angelegt wurde. Bald darauf wurde er Stellvertretender Bankdirektor. In dieser Zeit publizierte er mehrere Fachartikel in verschiedenen Büchern und Zeitschriften. Er unterrichtete auch Makro- und Internationale Ökonomie am Colegio de México und Instituto Polytécnico Nacional. Zedillo nahm auch an Expertenrunden teil, um über Werke über Internationaler Ökonomie zu beraten. Ab Ende 1987 amtierte Zedillo als Unterstaatssekretär

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Hochschullehrer (Manhattan, Kansas)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Ernesto Zedillo Ponce de León, Allen Vizzutti, Robert Zieger. Auszug: Ernesto Zedillo Ponce de León (* 27. Dezember 1951 in Mexiko-Stadt; 8 Nilda Patricia Velasco Núñez) ist ein mexikanischer Ökonom und Politiker. Von 1994 bis 2000 war er Präsident von Mexiko. In seiner Kindheit zog er mit seiner Familie nach Mexicali, BC. Seine Schulausbildung und Studien absolvierte er in öffentlichen mexikanischen Schulen und war dort Schulsprecher und Journalist. Im Alter von 14 Jahren kehrte er nach Mexiko-Stadt zurück und studierte dort an der Wirtschaftsschule des Instituto Politécnico Nacional. Um diese und spätere Studien an Universitäten bezahlen zu können, arbeitete er nebenbei für die Bank of America Military Bank und im Ministerium für Wirtschaft. Nachdem er seinen Bakkalaureus für Ökonomie erhielt, begann er zu lehren. Später heiratete er dann Nilda Patricia Velasco Núñez, eine seiner Studenten. Dann ging er ins Ausland, um in Bradford zu studieren. An der Yale University machte er seinen Magister und Doktor für Philosophie in Ökonomie. Seine Examina machte er in Internationaler und in Entwicklungswirtschaft. Er arbeitete eng mit den Professoren Carlos Díaz-Alejandro (1937-1985), Gustav Ranis (* 1929), Richard Brecher und Albert Fishlow zusammen und war Prof. Coopers letzter Lehrassistent an der Yale University. Zedillo wurde 1978 als Ökonom an der Banco de México (Mexikanische Zentralbank) eingestellt. Seine Karriere dort ging über den Stellvertretenden Manager für Wirtschaftsforschung und weiter dann zum Generaldirektor eines Treuhandfonds, der für den Ankauf der 1980 entstandenen externen Schulden privater Firmen angelegt wurde. Bald darauf wurde er Stellvertretender Bankdirektor. In dieser Zeit publizierte er mehrere Fachartikel in verschiedenen Büchern und Zeitschriften. Er unterrichtete auch Makro- und Internationale Ökonomie am Colegio de México und Instituto Polytécnico Nacional. Zedillo nahm auch an Expertenrunden teil, um über Werke über Internationaler Ökonomie zu beraten. Ab Ende 1987 amtierte Zedillo als Unterstaatssekretär

Detailangaben zum Buch - Hochschullehrer (Manhattan, Kansas)


EAN (ISBN-13): 9781159054908
ISBN (ISBN-10): 1159054908
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2012-06-05T23:06:04+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-06-05T23:06:04+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159054908

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-05490-8, 978-1-159-05490-8


< zum Archiv...