Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159054595 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,71, größter Preis: € 18,91, Mittelwert: € 16,76
...
Hochschullehrer (Lehman College)
(*)
Hochschullehrer (Lehman College) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159054592, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159054595

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / Jewish], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Eric Wolf, Billy Collins, Raymond Smullyan, Linda Keen, John Corigliano, Joseph W. Dauben, Martin Duberman, Stanley Cowell. Auszug: Eric R. Wolf (* 1. Februar 1923 in Wien als Erich Robert Wolf; + 6. März 1999 in Irvington, New York) war ein US-amerikanischer Anthropologe österreichischer Herkunft. Er wurde durch seine Studien Lateinamerikas und marxistischen Ansichten bekannt. Eric Wolf war jüdischer Abstammung und der Sohn von Arthur George und Maria Ossinovsky Wolf. Er verbrachte seine Kindheit in Böhmen. Die Familie musste nach dem "Anschluss" Österreichs und der dadurch entstanden Bedrohung durch die Nationalsozialisten 1938 zunächst nach England und dann 1940 in die USA emigrieren. In New York besuchte Wolf das Queens College. Am 24. September 1943 heirateten Eric Wolf und Kathleen Bakeman. Die Ehe wurde 1972 geschieden, und Wolf war in zweiter Ehe mit der Anthropologin Sydel Silverman verheiratet. Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges kämpfte er in der 10. US-Gebirgsdivision in den italienischen Alpen. Hier lernte Eric Wolf in der Region Trentino-Südtirol die deutsch-italienischen Sprachgrenze kennen. Gemeinsam mit John Cole erstellte er 1960/61 eine Studie über das Nonstal, die 1974 erstmals erschien. Als zurückkehrender Soldat nutzte Eric Wolf die G. I. Bill of Rights, um sein Studium fortsetzen zu können. 1946 erwarb er sein B.A. in Soziologie und Anthropologie. Anschließend studierte Wolf bei Ruth Benedict und Julian Haynes Steward an der Columbia University. Unter der Anleitung von Steward begann Wolf im Jahr 1947 in dem Projekt Die Völker von Puerto Rico mit der Feldforschung bei den Kaffeebauern. Mit seiner Dissertation zu diesem Forschungsprojekt wurde Wolf 1951 promoviert. Feldforschungen führte Wolf auch in Mexiko in den Jahren 1951-52, 1954 und 1956 durch. Eric Wolf lehrte an folgenden Universitäten: Die Columbia Universität war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein Stützpunkt der Kulturellen Anthropologie in den USA nach dem Verständnis von Franz Boas und seinen Schülern. Nach Boas¿ Tod im Jahr 1942 kamen sein anthropologischer Stil, sein dezidierter Anti-Evolutionismus u Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Eric Wolf, Billy Collins, Raymond Smullyan, Linda Keen, John Corigliano, Joseph W. Dauben, Martin Duberman, Stanley Cowell. Auszug: Eric R. Wolf (* 1. Februar 1923 in Wien als Erich Robert Wolf; + 6. März 1999 in Irvington, New York) war ein US-amerikanischer Anthropologe österreichischer Herkunft. Er wurde durch seine Studien Lateinamerikas und marxistischen Ansichten bekannt. Eric Wolf war jüdischer Abstammung und der Sohn von Arthur George und Maria Ossinovsky Wolf. Er verbrachte seine Kindheit in Böhmen. Die Familie musste nach dem "Anschluss" Österreichs und der dadurch entstanden Bedrohung durch die Nationalsozialisten 1938 zunächst nach England und dann 1940 in die USA emigrieren. In New York besuchte Wolf das Queens College. Am 24. September 1943 heirateten Eric Wolf und Kathleen Bakeman. Die Ehe wurde 1972 geschieden, und Wolf war in zweiter Ehe mit der Anthropologin Sydel Silverman verheiratet. Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges kämpfte er in der 10. US-Gebirgsdivision in den italienischen Alpen. Hier lernte Eric Wolf in der Region Trentino-Südtirol die deutsch-italienischen Sprachgrenze kennen. Gemeinsam mit John Cole erstellte er 1960/61 eine Studie über das Nonstal, die 1974 erstmals erschien. Als zurückkehrender Soldat nutzte Eric Wolf die G. I. Bill of Rights, um sein Studium fortsetzen zu können. 1946 erwarb er sein B.A. in Soziologie und Anthropologie. Anschließend studierte Wolf bei Ruth Benedict und Julian Haynes Steward an der Columbia University. Unter der Anleitung von Steward begann Wolf im Jahr 1947 in dem Projekt Die Völker von Puerto Rico mit der Feldforschung bei den Kaffeebauern. Mit seiner Dissertation zu diesem Forschungsprojekt wurde Wolf 1951 promoviert. Feldforschungen führte Wolf auch in Mexiko in den Jahren 1951-52, 1954 und 1956 durch. Eric Wolf lehrte an folgenden Universitäten: Die Columbia Universität war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein Stützpunkt der Kulturellen Anthropologie in den USA nach dem Verständnis von Franz Boas und seinen Schülern. Nach Boas¿ Tod im Jahr 1942 kamen sein anthropologischer Stil, sein dezidierter Anti-Evolutionismus u

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hochschullehrer (Lehman College) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Hochschullehrer (Lehman College) - Taschenbuch

1999, ISBN: 9781159054595

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Eric Wolf, Billy Collins, Raymond Smullyan, Linda Keen, John Corigliano, Joseph W. Dauben, Martin Duberman, Stanley Cowell. Auszug: Eric R. Wolf (* 1. Februar 1923 in Wien als Erich Robert Wolf + 6. März 1999 in Irvington, New York) war ein US-amerikanischer Anthropologe österreichischer Herkunft. Er wurde durch seine Studien Lateinamerikas und marxistischen Ansichten bekannt. Eric Wolf war jüdischer Abstammung und der Sohn von Arthur George und Maria Ossinovsky Wolf. Er verbrachte seine Kindheit in Böhmen. Die Familie musste nach dem "Anschluss" Österreichs und der dadurch entstanden Bedrohung durch die Nationalsozialisten 1938 zunächst nach England und dann 1940 in die USA emigrieren. In New York besuchte Wolf das Queens College. Am 24. September 1943 heirateten Eric Wolf und Kathleen Bakeman. Die Ehe wurde 1972 geschieden, und Wolf war in zweiter Ehe mit der Anthropologin Sydel Silverman verheiratet. Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges kämpfte er in der 10. US-Gebirgsdivision in den italienischen Alpen. Hier lernte Eric Wolf in der Region Trentino-Südtirol die deutsch-italienischen Sprachgrenze kennen. Gemeinsam mit John Cole erstellte er 1960/61 eine Studie über das Nonstal, die 1974 erstmals erschien. Als zurückkehrender Soldat nutzte Eric Wolf die G. I. Bill of Rights, um sein Studium fortsetzen zu können. 1946 erwarb er sein B.A. in Soziologie und Anthropologie. Anschließend studierte Wolf bei Ruth Benedict und Julian Haynes Steward an der Columbia University. Unter der Anleitung von Steward begann Wolf im Jahr 1947 in dem Projekt Die Völker von Puerto Rico mit der Feldforschung bei den Kaffeebauern. Mit seiner Dissertation zu diesem Forschungsprojekt wurde Wolf 1951 promoviert. Feldforschungen führte Wolf auch in Mexiko in den Jahren 1951-52, 1954 und 1956 durch. Eric Wolf lehrte an folgenden Universitäten: Die Columbia Universität war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein Stützpunkt der Kulturellen Anthropologie in den USA nach dem Verständnis von Franz Boas und seinen Schülern. Nach Boas Tod im Jahr 1942 kamen sein anthropologischer Stil, sein dezidierter Anti-Evolutionismus uVersandzeit unbekannt

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hochschullehrer (Lehman College) (Eric Wolf, Billy Collins, Raymond Smullyan, Linda Keen, John Corigliano, Joseph W. Dauben, Martin Duberman, Stanley Cowell)
(*)
Hochschullehrer (Lehman College) (Eric Wolf, Billy Collins, Raymond Smullyan, Linda Keen, John Corigliano, Joseph W. Dauben, Martin Duberman, Stanley Cowell) - neues Buch

ISBN: 1159054592

ID: 9781159054595

EAN: 9781159054595, ISBN: 1159054592 [SW:Geschichte ; Jewish ; Sonstiges ; Geschichte/Sonstiges], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hochschullehrer (Lehman College) (Eric Wolf, Billy Collins, Raymond Smullyan, Linda Keen, John Corigliano, Joseph W. Dauben, Martin Duberman, Stanley Cowell)
(*)
Hochschullehrer (Lehman College) (Eric Wolf, Billy Collins, Raymond Smullyan, Linda Keen, John Corigliano, Joseph W. Dauben, Martin Duberman, Stanley Cowell) - neues Buch

ISBN: 1159054592

ID: 9781159054595

EAN: 9781159054595, ISBN: 1159054592 [SW:Geschichte ; Jewish ; Sonstiges ; Geschichte/Sonstiges], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Hochschullehrer (Lehman College)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Eric Wolf, Billy Collins, Raymond Smullyan, Linda Keen, John Corigliano, Joseph W. Dauben, Martin Duberman, Stanley Cowell. Auszug: Eric R. Wolf (* 1. Februar 1923 in Wien als Erich Robert Wolf; + 6. März 1999 in Irvington, New York) war ein US-amerikanischer Anthropologe österreichischer Herkunft. Er wurde durch seine Studien Lateinamerikas und marxistischen Ansichten bekannt. Eric Wolf war jüdischer Abstammung und der Sohn von Arthur George und Maria Ossinovsky Wolf. Er verbrachte seine Kindheit in Böhmen. Die Familie musste nach dem "Anschluss" Österreichs und der dadurch entstanden Bedrohung durch die Nationalsozialisten 1938 zunächst nach England und dann 1940 in die USA emigrieren. In New York besuchte Wolf das Queens College. Am 24. September 1943 heirateten Eric Wolf und Kathleen Bakeman. Die Ehe wurde 1972 geschieden, und Wolf war in zweiter Ehe mit der Anthropologin Sydel Silverman verheiratet. Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges kämpfte er in der 10. US-Gebirgsdivision in den italienischen Alpen. Hier lernte Eric Wolf in der Region Trentino-Südtirol die deutsch-italienischen Sprachgrenze kennen. Gemeinsam mit John Cole erstellte er 1960/61 eine Studie über das Nonstal, die 1974 erstmals erschien. Als zurückkehrender Soldat nutzte Eric Wolf die G. I. Bill of Rights, um sein Studium fortsetzen zu können. 1946 erwarb er sein B.A. in Soziologie und Anthropologie. Anschließend studierte Wolf bei Ruth Benedict und Julian Haynes Steward an der Columbia University. Unter der Anleitung von Steward begann Wolf im Jahr 1947 in dem Projekt Die Völker von Puerto Rico mit der Feldforschung bei den Kaffeebauern. Mit seiner Dissertation zu diesem Forschungsprojekt wurde Wolf 1951 promoviert. Feldforschungen führte Wolf auch in Mexiko in den Jahren 1951-52, 1954 und 1956 durch. Eric Wolf lehrte an folgenden Universitäten: Die Columbia Universität war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein Stützpunkt der Kulturellen Anthropologie in den USA nach dem Verständnis von Franz Boas und seinen Schülern. Nach Boas¿ Tod im Jahr 1942 kamen sein anthropologischer Stil, sein dezidierter Anti-Evolutionismus u

Detailangaben zum Buch - Hochschullehrer (Lehman College)


EAN (ISBN-13): 9781159054595
ISBN (ISBN-10): 1159054592
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-28T17:39:37+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-03-04T17:14:13+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159054595

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-05459-2, 978-1-159-05459-5


< zum Archiv...