- 4 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,68, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,88
1
Hochschullehrer (Homburg (Saar))
Bestellen
bei
(ca. € 13,68)

Hochschullehrer (Homburg (Saar)) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159053804, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159053802

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 26520 - TB/Chemie/Allgemeines, Lexika], [SW: - Science / Chemistry / Gene… Mehr…

Buchgeier.com
2
Hochschullehrer (Homburg (Saar)) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00

Herausgeber: Group, Bücher:

Hochschullehrer (Homburg (Saar)) - Taschenbuch

1876, ISBN: 9781159053802

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Oscar Orth, Ugur Sahin, Friedrich Loew, Georg Nickenig, Gert Dieckmann, Michael Pfreunds… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Hochschullehrer (Homburg (Saar)) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00
Herausgeber: Group, Bücher:
Hochschullehrer (Homburg (Saar)) - Taschenbuch

1876

ISBN: 9781159053802

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Oscar Orth, Ugur Sahin, Friedrich Loew, Georg Nickenig, Gert Dieckmann, Michael Pfreunds… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
4
Hochschullehrer (Homburg (Saar)) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00
Herausgeber: Group, Bücher:
Hochschullehrer (Homburg (Saar)) - Taschenbuch

1876, ISBN: 9781159053802

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Oscar Orth, Ugur Sahin, Friedrich Loew, Georg Nickenig, Gert Dieckmann, Michael Pfreunds… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG

Details zum Buch
Hochschullehrer (Homburg (Saar))

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Oscar Orth, Ugur Sahin, Friedrich Loew, Georg Nickenig, Gert Dieckmann, Michael Pfreundschuh, Rudolf Strempel. Auszug: Oscar Orth (* 15. Juni 1876 in Saarbrücken-Ensheim; + 19. August 1958 ebenda) war ein Chirurg und Leiter des Landeskrankenhauses in Homburg/Saar, dem späteren Universitätsklinikum des Saarlandes. Er geriet Jahre nach seinem Tod wegen einer möglichen Beteiligung an nationalsozialistischen Verbrechen (Zwangssterilisationen am Landeskrankenhaus Homburg/Saar) in die öffentliche Diskussion. Orth studierte nach dem Abitur (1896) in München, Berlin und Heidelberg Medizin. 1901 legte er in Heidelberg Staatsexamen und Promotion ab. Nach der Assistenzarztzeit in Ludwigshafen und Heidelberg ließ er sich 1905 als praktischer Arzt in Ensheim nieder. Gleichzeitig übernahm er die Leitung des Betriebskrankenhauses einer örtlichen Fabrik, das auch für die Versorgung der Stadt Ensheim zuständig war. 1912 wurde er leitender Arzt des Krankenhauses Forbach/Lothringen. Während des 1. Weltkrieges war er dort als Stabsarzt im als Kriegslazarett umgewidmeten Krankenhaus tätig. 1918 bis 1920 arbeitete Orth wiederum als Assistenzarzt in Heidelberg und an der chirurgischen Universitätsklinik Halle an der Saale. Von 1920 bis 1922 leitete er als Chirurg das städtische Krankenhaus in Landau (Pfalz). 1922 wurde er zum Leiter des neu gegründeten Landeskrankenhauses in Homburg/Saar berufen und blieb dort bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1947. Bis zu seinem Tod lebte Oscar Orth in seiner Geburtsstadt. Die Stadt Homburg/Saar stiftete 1980 einen nach Oscar Orth benannten mit 10.000 DM dotierten Wissenschaftspreis, der heute als "Wissenschaftspreis der Stadt Homburg" mit 5.000 Euro dotiert ist. Im Landeskrankenhaus Homburg wurden von Ende 1935 bis September 1939 Zwangssterilisationen an geistig behinderten Menschen durchgeführt. Im Zuge der Entnazifizierung wurde Orth am 15. August 1946 von seinem Lehrauftrag entbunden und am 1. Januar 1947 emeritiert. 1993 veröffentlichte der Historiker Christoph Braß eine Magisterarbeit zu den Zwangssterilisationsverfahren im Saarland. Er ging besonders auf die Vera

Detailangaben zum Buch - Hochschullehrer (Homburg (Saar))


EAN (ISBN-13): 9781159053802
ISBN (ISBN-10): 1159053804
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-10T23:05:33+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-07-31T16:35:56+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159053802

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-05380-4, 978-1-159-05380-2


< zum Archiv...