Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159041168 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,39, größter Preis: € 14,12, Mittelwert: € 13,57
...
Hausschweinrasse - Quelle
(*)
Quelle:
Hausschweinrasse - Taschenbuch

ISBN: 9781159041168

ID: 9781159041168

Razorback, Bentheimer Landschwein, Minischwein, Kreolisches Schwein, Mangalica-Schwein, Schwäbisch-Hällisches Landschwein, Cornwallschwein, Liste der Schweinerassen, Hängebauchschwein, Angler Sattelschwein, Husumer Protestschwein Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Razorback, Bentheimer Landschwein, Minischwein, Kreolisches Schwein, Mangalica-Schwein, Schwäbisch-Hällisches Landschwein, Cornwallschwein, Liste der Schweinerassen, Hängebauchschwein, Angler Sattelschwein, Husumer Protestschwein, Albrecht-Dürer-Schwein, Deutsches Sattelschwein, Iberisches Schwein, Berkshire-Schwein, Turopolje-Schwein, Pietrain, Kemerowoer Schwein, Mukota-Schwein, Breitowoer Schwein, Myrhoroder Schwein, Weideschwein, Nordkaukasus-Schwein, Weißrussisches Buntschwein, Ukrainisches weißes Steppenschwein, Grice, Siebenstromländer Schwein, Estnisches Speckschwein, Meishan-Schwein, Leicoma, Dänische Landrasse, Liwnyer Schwein, Amerikanische Landrasse, Deutsche Landrasse, Duroc-Schwein, Ukrainisches buntes Steppenschwein, Lettisches Weißschwein, Nordsibirisches Schwein, Deutsches Edelschwein, Amerikanisches Yorkshire-Schwein, Urschumer Schwein, Kachetisches Schwein, Litauisches Weißschwein, Muromer Schwein, Forest Mountain, Aksaier Buntschwein, Sibirisches Buntschwein, Essex-Schwein, Ziwilsker Schwein, Cinta Senese, Behncke. Auszug: Razorbacks, oft auch nur Feral Hogs (verwilderte Schweine) sind eine Population verwilderter Hausschweine, die seit dem 16. Jahrhundert im Südosten und Mittleren Westen der Vereinigten Staaten leben. Seitdem Jäger im späten 19. Jahrhundert ebenfalls einige echte Wildschweine in die USA importiert hatten, haben sich deren Populationen teilweise vermischt. Die Schweine ähneln kaum den heutigen Hausschweinen: Sie sind lang, dünn, hoch in der Schulter und niedrig im Rumpf. In den Wäldern überlebten anders als in Zuchtprogrammen auf dem Bauernhof nicht die fleischreichsten Schweine, sondern diejenigen, die sich am besten selbst verteidigen konnten, wozu auch ihre unfreundliche Grundeinstellung gegenüber dem Menschen beitrug. Sie sind schneller als heutige Hausschweine und können beispielsweise auch Zäune überspringen. Sie haben lange Schnauzen und große Köpfe mit eindrucksvollen Hauern. Der Name stammt von einer Linie hochstehender Rückenhaare, die reine Hausschweine normalerweise nicht besitzen. Die Schweine sind im gesamten Südosten der USA von Texas bis Florida an der Golfküste und an der Atlantikküste hinauf bis New Hampshire zu finden. Vor allem in den Küstenregionen zu finden, besiedeln sie in Florida den ganzen Staat, sind am häufigsten aber in den Everglades. Schätzungen über den aktuellen Bestand schwanken zwischen 500.000 und 2.000.000 Exemplaren, wovon jährlich etwa 100.000 durch Jäger erlegt werden. Eventuell finden sich sogar echte Wildschweine in bergigen Gegenden im Inland, im Great Smoky Mountains National Park in Tennessee gab es 1998 etwa 800 Tiere, ebenso wie im Cherokee National Forest und angrenzenden Gegenden im selben Staat etwa 1.500. In Kentucky wiederum waren etwa 300 Exemplare in den Appalachen gesichert. Ob sich im westlichen Virginia eine Restpopulation befindet, ist umstritten, in West Virginia hingegen waren Auswilderungen des West Virginia Department of Natural Resources erfolgreich. Nordamerika kennt ursprünglich keine Schweine, die näc Hausschweinrasse: Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Razorback, Bentheimer Landschwein, Minischwein, Kreolisches Schwein, Mangalica-Schwein, Schwäbisch-Hällisches Landschwein, Cornwallschwein, Liste der Schweinerassen, Hängebauchschwein, Angler Sattelschwein, Husumer Protestschwein, Albrecht-Dürer-Schwein, Deutsches Sattelschwein, Iberisches Schwein, Berkshire-Schwein, Turopolje-Schwein, Pietrain, Kemerowoer Schwein, Mukota-Schwein, Breitowoer Schwein, Myrhoroder Schwein, Weideschwein, Nordkaukasus-Schwein, Weißrussisches Buntschwein, Ukrainisches weißes Steppenschwein, Grice, Siebenstromländer Schwein, Estnisches Speckschwein, Meishan-Schwein, Leicoma, Dänische Landrasse, Liwnyer Schwein, Amerikanische Landrasse, Deutsche Landrasse, Duroc-Schwein, Ukrainisches buntes Steppenschwein, Lettisches Weißschwein, Nordsibirisches Schwein, Deutsches Edelschwein, Amerikanisches Yorkshire-Schwein, Urschumer Schwein, Kachetisches Schwein, Litauisches Weißschwein, Muromer Schwein, Forest Mountain, Aksaier Buntschwein, Sibirisches Buntschwein, Essex-Schwein, Ziwilsker Schwein, Cinta Senese, Behncke. Auszug: Razorbacks, oft auch nur Feral Hogs (verwilderte Schweine) sind eine Population verwilderter Hausschweine, die seit dem 16. Jahrhundert im Südosten und Mittleren Westen der Vereinigten Staaten leben. Seitdem Jäger im späten 19. Jahrhundert ebenfalls einige echte Wildschweine in die USA importiert hatten, haben sich deren Populationen teilweise vermischt. Die Schweine ähneln kaum den heutigen Hausschweinen: Sie sind lang, dünn, hoch in der Schulter und niedrig im Rumpf. In den Wäldern überlebten anders als in Zuchtprogrammen auf dem Bauernhof nicht die fleischreichsten Schweine, sondern diejenigen, die sich am besten selbst verteidigen konnten, wozu auch ihre unfreundliche Grundeinstellung gegenüber dem Menschen beitrug. Sie sind schneller als heutige Hausschweine und können beispielsweise auch Zäune überspringen. Sie haben lange Schnauzen und große Köpfe mit eindrucksvollen Hauern. Der Name stammt von einer Linie hochstehender Rückenhaare, die reine Hausschweine normalerweise nicht besitzen. Die Schweine sind im gesamten Südosten der USA von Texas bis Florida an der Golfküste und an der Atlantikküste hinauf bis New Hampshire zu finden. Vor allem in den Küstenregionen zu finden, besiedeln sie in Florida den ganzen Staat, sind am häufigsten aber in den Everglades. Schätzungen über den aktuellen Bestand schwanken zwischen 500.000 und 2.000.000 Exemplaren, wovon jährlich etwa 100.000 durch Jäger erlegt werden. Eventuell finden sich sogar echte Wildschweine in bergigen Gegenden im Inland, im Great Smoky Mountains National Park in Tennessee gab es 1998 etwa 800 Tiere, ebenso wie im Cherokee National Forest und angrenzenden Gegenden im selben Staat etwa 1.500. In Kentucky wiederum waren etwa 300 Exemplare in den Appalachen gesichert. Ob sich im westlichen Virginia eine Restpopulation befindet, ist umstritten, in West Virginia hingegen waren Auswilderungen des West Virginia Department of Natural Resources erfolgreich. Nordamerika kennt ursprünglich keine Schweine, die näc Medical / Veterinary Medicine / General, Books LLC, Reference Series

 Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hausschweinrasse - Herausgegeben von Quelle: Wikipedia
(*)
Herausgegeben von Quelle: Wikipedia:
Hausschweinrasse - neues Buch

ISBN: 9781159041168

ID: 190715574

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Razorback, Bentheimer Landschwein, Minischwein, Kreolisches Schwein, Mangalica-Schwein, Schwäbisch-Hällisches Landschwein, Cornwallschwein, Liste der Schweinerassen, Hängebauchschwein, Angler Sattelschwein, Husumer Protestschwein, Albrecht-Dürer-Schwein, Deutsches Sattelschwein, Iberisches Schwein, Berkshire-Schwein, Turopolje-Schwein, Pietrain, Kemerowoer Schwein, Mukota-Schwein, Breitowoer Schwein, Myrhoroder Schwein, Weideschwein, Nordkaukasus-Schwein, Weißrussisches Buntschwein, Ukrainisches weißes Steppenschwein, Grice, Siebenstromländer Schwein, Estnisches Speckschwein, Meishan-Schwein, Leicoma, Dänische Landrasse, Liwnyer Schwein, Amerikanische Landrasse, Deutsche Landrasse, Duroc-Schwein, Ukrainisches buntes Steppenschwein, Lettisches Weißschwein, Nordsibirisches Schwein, Deutsches Edelschwein, Amerikanisches Yorkshire-Schwein, Urschumer Schwein, Kachetisches Schwein, Litauisches Weißschwein, Muromer Schwein, Forest Mountain, Aksaier Buntschwein, Sibirisches Buntschwein, Essex-Schwein, Ziwilsker Schwein, Cinta Senese, Behncke. Auszug: Razorbacks, oft auch nur Feral Hogs (verwilderte Schweine) sind eine Population verwilderter Hausschweine, die seit dem 16. Jahrhundert im Südosten und Mittleren Westen der Vereinigten Staaten leben. Seitdem Jäger im späten 19. Jahrhundert ebenfalls einige echte Wildschweine in die USA importiert hatten, haben sich deren Populationen teilweise vermischt. Die Schweine ähneln kaum den heutigen Hausschweinen: Sie sind lang, dünn, hoch in der Schulter und niedrig im Rumpf. In den Wäldern überlebten anders als in Zuchtprogrammen auf dem Bauernhof nicht die fleischreichsten Schweine, sondern diejenigen, die sich am besten selbst verteidigen konnten, wozu auch ihre unfreundliche Grundeinstellung gegenüber dem Menschen beitrug. Sie sind schneller als heutige Hausschweine und können beispielsweise auch Zäune überspringen. Sie haben lange Schnauzen und große Köpfe mit eindrucksvollen Hauern. Der Name stammt von einer Linie hochstehender Rückenhaare, die reine Hausschweine normalerweise nicht besitzen. Die Schweine sind im gesamten Südosten der USA von Texas bis Florida an der Golfküste und an der Atlantikküste hinauf bis New Hampshire zu finden. Vor allem in den Küstenregionen zu finden, besiedeln sie in Florida den ganzen Staat, sind am häufigsten aber in den Everglades. Schätzungen über den aktuellen Bestand schwanken zwischen 500.000 und 2.000.000 Exemplaren, wovon jährlich etwa 100.000 durch Jäger erlegt werden. Eventuell finden sich sogar echte Wildschweine in bergigen Gegenden im Inland, im Great Smoky Mountains National Park in Tennessee gab es 1998 etwa 800 Tiere, ebenso wie im Cherokee National Forest und angrenzenden Gegenden im selben Staat etwa 1.500. In Kentucky wiederum waren etwa 300 Exemplare in den Appalachen gesichert. Ob sich im westlichen Virginia eine Restpopulation befindet, ist umstritten, in West Virginia hingegen waren Auswilderungen des West Virginia Department of Natural Resources erfolgreich. Nordamerika kennt ursprünglich keine Schweine, die näc Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Razorback, Bentheimer Landschwein, Minischwein, Kreolisches Schwein, Mangalica-Schwein, Schwäbisch-Hällisches Landschwein, Cornwallschwein, Liste der Schweinerassen, Hängebauchschwein, Angler Sattelschwein, Husumer Protestschwein, Albrecht-Dürer-Schwein, Deutsches Sattelschwein, Iberisches Schwein, Berkshire-Schwein, Turopolje-Schwein, Pietrain, Kemerowoer Schwein, Mukota-Schwein, Breitowoer Schwein, Myrhoroder Schwein, Weideschwein, Nordkaukasus-Schwein, Buch, Books On Demand; Books Llc, Reference Series

 Buecher.de
No. 31561629 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Versandfertig in 3-5 Tagen, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hausschweinrasse - Quelle
(*)
Quelle:
Hausschweinrasse - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159041164

ID: 11932750178

[EAN: 9781159041168], Neubuch, [PU: Reference Series Books Llc Nov 2011], MEDICAL / VETERINARY MEDICINE GENERAL, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Razorback, Bentheimer Landschwein, Minischwein, Kreolisches Schwein, Mangalica-Schwein, Schwäbisch-Hällisches Landschwein, Cornwallschwein, Liste der Schweinerassen, Hängebauchschwein, Angler Sattelschwein, Husumer Protestschwein, Albrecht-Dürer-Schwein, Deutsches Sattelschwein, Iberisches Schwein, Berkshire-Schwein, Turopolje-Schwein, Pietrain, Kemerowoer Schwein, Mukota-Schwein, Breitowoer Schwein, Myrhoroder Schwein, Weideschwein, Nordkaukasus-Schwein, Weißrussisches Buntschwein, Ukrainisches weißes Steppenschwein, Grice, Siebenstromländer Schwein, Estnisches Speckschwein, Meishan-Schwein, Leicoma, Dänische Landrasse, Liwnyer Schwein, Amerikanische Landrasse, Deutsche Landrasse, Duroc-Schwein, Ukrainisches buntes Steppenschwein, Lettisches Weißschwein, Nordsibirisches Schwein, Deutsches Edelschwein, Amerikanisches Yorkshire-Schwein, Urschumer Schwein, Kachetisches Schwein, Litauisches Weißschwein, Muromer Schwein, Forest Mountain, Aksaier Buntschwein, Sibirisches Buntschwein, Essex-Schwein, Ziwilsker Schwein, Cinta Senese, Behncke. Auszug: Razorbacks, oft auch nur Feral Hogs (verwilderte Schweine) sind eine Population verwilderter Hausschweine, die seit dem 16. Jahrhundert im Südosten und Mittleren Westen der Vereinigten Staaten leben. Seitdem Jäger im späten 19. Jahrhundert ebenfalls einige echte Wildschweine in die USA importiert hatten, haben sich deren Populationen teilweise vermischt. Die Schweine ähneln kaum den heutigen Hausschweinen: Sie sind lang, dünn, hoch in der Schulter und niedrig im Rumpf. In den Wäldern überlebten anders als in Zuchtprogrammen auf dem Bauernhof nicht die fleischreichsten Schweine, sondern diejenigen, die sich am besten selbst verteidigen konnten, wozu auch ihre unfreundliche Grundeinstellung gegenüber dem Menschen beitrug. Sie sind schneller als heutige Hausschweine und können beispielsweise auch Zäune überspringen. Sie haben lange Schnauzen und große Köpfe mit eindrucksvollen Hauern. Der Name stammt von einer Linie hochstehender Rückenhaare, die reine Hausschweine normalerweise nicht besitzen. Die Schweine sind im gesamten Südosten der USA von Texas bis Florida an der Golfküste und an der Atlantikküste hinauf bis New Hampshire zu finden. Vor allem in den Küstenregionen zu finden, besiedeln sie in Florida den ganzen Staat, sind am häufigsten aber in den Everglades. Schätzungen über den aktuellen Bestand schwanken zwischen 500.000 und 2.000.000 Exemplaren, wovon jährlich etwa 100.000 durch Jäger erlegt werden. Eventuell finden sich sogar echte Wildschweine in bergigen Gegenden im Inland, im Great Smoky Mountains National Park in Tennessee gab es 1998 etwa 800 Tiere, ebenso wie im Cherokee National Forest und angrenzenden Gegenden im selben Staat etwa 1.500. In Kentucky wiederum waren etwa 300 Exemplare in den Appalachen gesichert. Ob sich im westlichen Virginia eine Restpopulation befindet, ist umstritten, in West Virginia hingegen waren Auswilderungen des West Virginia Department of Natural Resources erfolgreich. Nordamerika kennt ursprünglich keine Schweine, die näc 27 pp. Deutsch

 AbeBooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hausschweinrasse: Razorback, Bentheimer Landschwein, Minischwein, Kreolisches Schwein, Mangalica-Schwein, Schw Bisch-H Llisches Landschw - Bucher Gruppe (Editor)
(*)
Bucher Gruppe (Editor):
Hausschweinrasse: Razorback, Bentheimer Landschwein, Minischwein, Kreolisches Schwein, Mangalica-Schwein, Schw Bisch-H Llisches Landschw - neues Buch

ISBN: 9781159041168

ID: 9781159041168

Bucher Gruppe (Editor),Paperback, German-language edition, Pub by General Books LLC Books, , Hausschweinrasse~~Bucher-Gruppe, 999999999, Hausschweinrasse: Razorback, Bentheimer Landschwein, Minischwein, Kreolisches Schwein, Mangalica-Schwein, Schw Bisch-H Llisches, Bucher Gruppe (Editor), 1159041164, General Books LLC, , , , , General Books LLC

 BarnesandNoble.com
MPN: , SKU 9781159041168 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hausschweinrasse Razorback, Bentheimer Landschwein, Minischwein, Kreolisches Schwein, Mangalica-Schwein, Schwäbisch-Hällisches Landschwein, Cornwallschwein, Liste der Schweinerassen, Hängebauchschwein, Angler Sattelschwein, Husumer Protestschwein - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
(*)
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Hausschweinrasse Razorback, Bentheimer Landschwein, Minischwein, Kreolisches Schwein, Mangalica-Schwein, Schwäbisch-Hällisches Landschwein, Cornwallschwein, Liste der Schweinerassen, Hängebauchschwein, Angler Sattelschwein, Husumer Protestschwein - neues Buch

2011, ISBN: 1159041164

ID: A10841033

Kartoniert / Broschiert MEDICAL / Veterinary Medicine / General, mit Schutzumschlag neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

 Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Hausschweinrasse
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 129. Nicht dargestellt. Kapitel: Razorback, Bentheimer Landschwein, Minischwein, Kreolisches Schwein, Mangalica-Schwein, Cornwallschwein, Schwäbisch-Hällisches Landschwein, Liste der Schweinerassen, Hängebauchschwein, Angler Sattelschwein, Husumer Protestschwein, Deutsches Sattelschwein, Berkshire-Schwein, Iberisches Schwein, Kemerowoer Schwein, Mukota-Schwein, Turopolje-Schwein, Pietrain, Breitowoer Schwein, Weideschwein, Nordkaukasus-Schwein, Myrhoroder Schwein, Weißrussisches Buntschwein, Ukrainisches weißes Steppenschwein, Grice, Siebenstromländer Schwein, Estnisches Speckschwein, Leicoma, Dänische Landrasse, Liwnyer Schwein, Amerikanische Landrasse, Ukrainisches buntes Steppenschwein, Duroc-Schwein, Lettisches Weißschwein, Nordsibirisches Schwein, Deutsche Landrasse, Urschumer Schwein, Amerikanisches Yorkshire-Schwein, Deutsches Edelschwein, Kachetisches Schwein, Litauisches Weißschwein, Muromer Schwein, Aksaier Buntschwein, Sibirisches Buntschwein, Forest Mountain, Essex-Schwein, Ziwilsker Schwein, Cinta Senese, Behncke. Auszug: Razorbacks, oft auch nur Feral Hogs (verwilderte Schweine) sind eine Population verwilderter Hausschweine, die seit dem 16. Jahrhundert im Südosten und Mittleren Westen der Vereinigten Staaten leben. Seitdem Jäger im späten 19. Jahrhundert ebenfalls einige echte Wildschweine in die USA importiert hatten, haben sich deren Populationen teilweise vermischt. Die Schweine ähneln kaum den heutigen Hausschweinen: Sie sind lang, dünn, sind hoch in der Schulter und niedrig im Rumpf. In den Wäldern überlebten anders als in Zuchtprogrammen auf dem Bauernhof nicht die fleischreichsten Schweine, sondern diejenigen, die sich am besten selbst verteidigen konnten, wozu auch ihre "unfreundliche Grundeinstellung" gegenüber dem Menschen beitrug. Sie sind schneller als heutige Hausschweine und können beispielsweise auch Zäune überspringen. Sie haben lange Schnauzen und große Köpfe mit eindrucksvollen Hauern. Der Name stammt von einer Linie hochstehender Rückenhaare, die reine Hausschweine normalerweise nicht besitzen. Die Schweine sind im gesamten Südosten der USA von Texas bis Florida an der Golfküste und an der Atlantikküste hinauf bis New Hampshire zu finden. Vor allem in den Küstenregionen zu finden, besiedeln sie in Florida den ganzen Staat, sind am häufigsten aber in den Everglades. Schätzungen über den aktuellen Bestand schwanken zwischen 500.000 und 2.000.000 Exemplaren, wovon jährlich etwa 100.000 durch Jäger erlegt werden. Eventuell finden sich sogar echte Wildschweine in bergigen Gegenden im Inland, im Great Smoky Mountains National Park in Tennessee gab es 1998 etwa 800 Tiere, ebenso wie im Cherokee National Forest und angrenzenden Gegenden im selben Staat etwa 1.500. In Kentucky wiederum waren etwa 300 Exemplare in den Appalachen gesichert. Ob sich im westlichen Virginia eine Restpopulation befindet, ist umstritten, in West Virginia hingegen waren Auswilderungen des West Virginia Department of Natural Resources erfolgreich. Nordamerika kennt ursprünglich keine Schweine, di

Detailangaben zum Buch - Hausschweinrasse


EAN (ISBN-13): 9781159041168
ISBN (ISBN-10): 1159041164
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
132 Seiten
Gewicht: 0,202 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-08-22T22:40:07+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2018-09-17T11:40:12+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159041168

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-04116-4, 978-1-159-04116-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher