- 3 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 10,90, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 13,52
1
Gestorben 45 V. Chr.
Bestellen
bei
(ca. € 14,71)

Gestorben 45 V. Chr. - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159021708, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159021702

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 25580 - TB/Zeitgeschichte/Politik (ab 1949)], [SW: - Biography & Autobiog.. Mehr…

Buchgeier.com
2
Gestorben 45 V. Chr. - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00

Herausgeber: Group, Bücher:

Gestorben 45 V. Chr. - Taschenbuch

ISBN: 9781159021702

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Publius Nigidius Figulus, Tullia, Quintus Fabius Maximus, Gnaeus Pompeius der Jüngere, T.. Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Gestorben 45 V. Chr.: Publius Nigidius Figulus, Tullia, Quintus Fabius Maximus, Gnaeus Pompeius Der Jngere, Titus Labienus
Bestellen
bei Bol.de
€ 10,90
Gestorben 45 V. Chr.: Publius Nigidius Figulus, Tullia, Quintus Fabius Maximus, Gnaeus Pompeius Der Jngere, Titus Labienus - neues Buch

ISBN: 1159021708

ID: 1159021708

EAN: 9781159021702, ISBN: 1159021708, [VD:20100700], Buch (dtsch.)

lieferbar in 2 - 3 Wochen. Versandkostenfrei innerhalb der BRD Versandkosten:zzgl. Versandkosten

  - bol.de
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Gestorben 45 V. Chr.

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Publius Nigidius Figulus, Tullia, Quintus Fabius Maximus, Gnaeus Pompeius der Jüngere, Titus Labienus, Marcus Claudius Marcellus. Auszug: Publius Nigidius Figulus (* um 100 v. Chr.; + 45 v. Chr.) war ein Gelehrter und Politiker der späten römischen Republik. Er schrieb eine Reihe von Abhandlungen über naturkundliche Themen, Mantik (Wahrsagung), Religion und Grammatik. Die Herkunft des Nigidius ist unbekannt. Er gehörte einem plebejischen Geschlecht an. Möglicherweise war er ein Nachkomme des Gaius Nigidius, der im Jahr 145 v. Chr. Prätor der Provinz Hispania citerior war. Etruskische Abstammung wird vermutet. Sein Beiname (Cognomen) Figulus ("Töpfer") scheint zu seinen Lebzeiten noch kaum gebräuchlich gewesen zu sein; er ist in den zeitgenössischen Quellen nur einmal bezeugt (in einem Brief Ciceros aus dem Jahr 46). Erst ab dem 1. Jahrhundert n. Chr. war der Beiname geläufig. Nigidius ist erstmals 63 v. Chr. quellenmäßig bezeugt. Damals gehörte er bereits dem Senat an. Er zählte zu den engsten Freunden (amicissimi) Ciceros, der in diesem Jahr Konsul war, und unterstützte ihn bei der Bekämpfung der Catilinarischen Verschwörung. Plutarchs Angaben zufolge hat Nigidius Cicero als Berater stark beeinflusst und sich für eine harte Bestrafung der Verschwörer ausgesprochen. Bei der Vernehmung von Zeugen, die vor dem Senat gegen die Catilinarier aussagten, war Nigidius einer der Protokollführer. Im Jahr 60 v. Chr. bedrohte er Richter öffentlich mit einer Anklage, falls sie sich ihrer Aufgabe entziehen sollten, in dem damals gegen Gaius Antonius eingeleiteten Gerichtsverfahren ihres Amtes zu walten. Unklar ist, ob Nigidius dabei in Ausübung eines öffentlichen Amtes handelte; zur Erklärung seines Auftretens ist diese Annahme nicht zwingend erforderlich. Möglicherweise war er damals Ädil; es kann aber auch sein, dass er die Ädilität schon früher bekleidet hatte und nun als Richter (iudex quaestionis) tätig war. 58 v. Chr. war er Prätor. Von einer Ausübung weiterer Ämter in der Folgezeit ist nichts bekannt; das Konsulat erreichte er nicht. Im Jahr 51 hielt sich Nigidius auf der Rückreise von einer Gesandtschaft in

Detailangaben zum Buch - Gestorben 45 V. Chr.


EAN (ISBN-13): 9781159021702
ISBN (ISBN-10): 1159021708
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-03-01T19:08:40+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-09-03T05:08:04+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159021702

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-02170-8, 978-1-159-02170-2


< zum Archiv...