- 3 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,27, größter Preis: € 18,40, Mittelwert: € 15,87
1
Gestorben 411 V. Chr.
Bestellen
bei
(ca. € 14,27)

Gestorben 411 V. Chr. - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159021562, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159021566

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / Military / World War I… Mehr…

Buchgeier.com
2
Gestorben 411 V. Chr. - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00

Herausgeber: Group, Bücher:

Gestorben 411 V. Chr. - Taschenbuch

ISBN: 9781159021566

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Antiphon, Protagoras, Archeptolemos, Hyperbolos, Kallaischros. Auszug: Antiphon von Rham… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Gestorben 411 V. Chr. (Antiphon, Protagoras, Archeptolemos, Hyperbolos, Kallaischros)
Bestellen
bei
CHF 22,50
(ca. € 18,40)
Gestorben 411 V. Chr. (Antiphon, Protagoras, Archeptolemos, Hyperbolos, Kallaischros) - neues Buch

ISBN: 1159021562

ID: 9781159021566

EAN: 9781159021566, ISBN: 1159021562 [SW:Geschichte ; World War I ; Military ; Sonstiges ; Geschichte/Sonstiges], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:zzgl. Versandkosten

  - buch.ch
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Gestorben 411 V. Chr.

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Antiphon, Protagoras, Archeptolemos, Hyperbolos, Kallaischros. Auszug: Antiphon von Rhamnus (der Redner, altgr. , ca. 480-411 v. Chr.) zählt zu den sog. zehn klassischen attischen Rednern der griechischen Literatur. Seine Identität mit dem Sophisten bzw. Philosophen Antiphon (siehe dort) ist umstritten; sie wird aber inzwischen von der Forschung wieder überwiegend bejaht. Antiphon, geboren als Sohn des Sophilos im zu Athen gehörenden Rhamnous, wird zwar als "der Redner" bezeichnet, trat aber nicht selbst als solcher auf, sondern wurde als Logograph berühmt, d. h. als Verfasser von Gerichtsreden für Klienten, die sich im alten Athen stets selbst verteidigen mussten. Platon nennt ihn zudem einen Rhetoriklehrer (Menexenos 236a), es ist aber nicht klar, ob Antiphon tatsächlich andere unterrichtet hat oder ob damit lediglich seine Vorbildfunktion betont werden soll. Unsichere Quellen bezeichnen den Historiker Thukydides als seinen Schüler (Vita Thucydidis 22), was freilich auch als nachträgliche Erklärung von Stilähnlichkeiten gedeutet werden kann. Jedenfalls gibt Thukydides in seinem Geschichtswerk (VIII 68) eine berühmte Charakteristik Antiphons, zugleich praktisch das einzige erhaltene Zeugnis über Antiphons offenbar halb schillernde, halb unheimliche Persönlichkeit: Antiphon, der keinem Athener seiner Zeit an Tüchtigkeit nachstand und meisterhaft im Durchdenken der Dinge sowie im Ausdrücken des Gedachten war. Er trat nicht aus freien Stücken vor dem Volk oder sonst vor Gericht auf, sondern blieb der Menge wegen seines Rufes der Gerissenheit unheimlich; aber jeder, der sich vor Gericht oder vor dem Volk verantworten musste, konnte ratsuchend von ihm wie von keinem anderen einzelnen am meisten Hilfe empfangen.Antiphon beteiligte sich 411 als Anhänger der Oligarchen am Sturz der athenischen Demokratie durch die Diktatur des sogenannten Rats der Vierhundert. Mit elf anderen Gesandten nahm er an einer diplomatischen Mission teil, die in Sparta über einen Friedensschluss im andauernden Peloponnesischen Krieg verhandelte, aber ohne Erfolg blie

Detailangaben zum Buch - Gestorben 411 V. Chr.


EAN (ISBN-13): 9781159021566
ISBN (ISBN-10): 1159021562
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-08-05T15:20:27+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-05-01T01:18:49+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159021566

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-02156-2, 978-1-159-02156-6


< zum Archiv...