- 4 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,71, größter Preis: € 18,40, Mittelwert: € 14,55
1
Gestorben 404 V. Chr.
Bestellen
bei
(ca. € 14,12)

Gestorben 404 V. Chr. - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159021481, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159021481

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 21500 - TB/Belletristik/Lyrik/Dramatik/Essays], [SW: - Poetry / Ancient, … Mehr…

Buchgeier.com
2
Bestellen
bei amazon.com
US$ 14,78
(ca. € 11,71)

Bücher Gruppe:

Gestorben 404 V. Chr.: Alkibiades, Dareios Ii., Strombichides, Theramenes, Eukrates, Hippias Von Thasos, Nikeratos, Xenophon Von Ikaria (German Edition) - Taschenbuch

1000, ISBN: 1159021481

Paperback, [EAN: 9781159021481], Books LLC, German, German, German, Books LLC, Book, Books LLC, Books LLC, Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Alcibiades Cleiniou Scambonides (prono… Mehr…

Neuware, Neuware, Brand New. Delivery is usually 5 - 8 working days from order, International is by Royal Mail Airmail Versandkosten:zzgl. Versandkosten

  - the_book_depository_ [Rating: 4.8]
3
Gestorben 404 V. Chr. - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00
Herausgeber: Group, Bücher:
Gestorben 404 V. Chr. - Taschenbuch

ISBN: 9781159021481

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: Alkibiades, Dareios II., Strombichides, Theramenes, Eukrates, Hippias von Thasos, Nikera… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige
4
Gestorben 404 V. Chr. (Alkibiades, Dareios II., Strombichides, Theramenes, Eukrates, Hippias von Thasos, Nikeratos, Xenophon von Ikaria)
Bestellen
bei
CHF 22,50
(ca. € 18,40)
Gestorben 404 V. Chr. (Alkibiades, Dareios II., Strombichides, Theramenes, Eukrates, Hippias von Thasos, Nikeratos, Xenophon von Ikaria) - neues Buch

ISBN: 1159021481

ID: 9781159021481

EAN: 9781159021481, ISBN: 1159021481 [SW:Lyrik ; Essays ; Belletristik ; Dramatik ; Ancient, Classical & Medieval], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:zzgl. Versandkosten

  - buch.ch

Details zum Buch
Gestorben 404 V. Chr.: Alkibiades, Dareios II., Strombichides, Theramenes, Eukrates, Hippias Von Thasos, Nikeratos, Xenophon Von Ikaria

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: Alkibiades, Dareios II., Strombichides, Theramenes, Eukrates, Hippias von Thasos, Nikeratos, Xenophon von Ikaria. Auszug: Alkibiades (gr. ; * wohl 451 v. Chr. in Athen; + 404 v. Chr. in Phrygien) war ein bedeutender athenischer Staatsmann, Redner und Feldherr. Er stammte aus der berühmten aristokratischen Familie der Alkmaioniden, die nach dem Peloponnesischen Krieg an Bedeutung verlor, und spielte in der zweiten Hälfte des Konflikts als strategischer Berater, militärischer Befehlshaber und Politiker eine herausragende Rolle. Während des Verlaufs des Peloponnesischen Krieges wechselte Alkibiades bei verschiedenen Gelegenheiten die Seiten. In seiner Geburtsstadt Athen sprach er sich um 420 v. Chr. für eine aggressive Außenpolitik aus und war ein bedeutender Befürworter der Sizilischen Expedition; nachdem seine politischen Feinde ihn des Frevels beschuldigten, floh er jedoch nach Sparta. Dort diente er als strategischer Berater, der einige größere Feldzüge gegen Athen vorschlug oder leitete. Jedoch machte sich Alkibiades in Sparta bald ebenfalls mächtige Feinde und war gezwungen, zum Feind nach Persien überzulaufen. Dort fungierte er als Berater des Satrapen Tissaphernes, bis seine politischen Verbündeten unter den Athenern seine Rückkehr bewirkten. Er diente danach für einige Jahre als athenischer General (strategos), bis seine Feinde ihn schließlich zum zweiten Mal erfolgreich verbannen konnten. Alkibiades wurde wohl 451 v. Chr. als Sohn von Kleinias und Deinomache in Athen geboren. Letztere gehörte zu der mächtigen und umstrittenen Familie der Alkmaioniden; Perikles und sein Bruder Ariphon waren Deinomaches Cousins. Es wird behauptet, dass man Alkibiades' Familie bis Eurysakes zurückverfolgen kann. Sein Großvater, der ebenfalls Alkibiades hieß, war ein Freund des berühmten Verfassungsreformers Kleisthenes. Nach dem Tod seines Vaters in der Schlacht von Koroneia im Jahre 447 v. Chr. wuchs Alkibiades im Hause seines Onkels Perikles auf, wo er von einer Vielzahl von berühmten Lehrern, darunter Sokrates, unterrichtet und in der Redekunst ausgebildet wurde. Eine berühmte Schilderung von Al

Detailangaben zum Buch - Gestorben 404 V. Chr.: Alkibiades, Dareios II., Strombichides, Theramenes, Eukrates, Hippias Von Thasos, Nikeratos, Xenophon Von Ikaria


EAN (ISBN-13): 9781159021481
ISBN (ISBN-10): 1159021481
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-08-26T10:18:49+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-03-11T02:45:25+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159021481

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-02148-1, 978-1-159-02148-1


< zum Archiv...