- 3 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,95, größter Preis: € 14,12, Mittelwert: € 14,01
1
Gestorben 395
Bestellen
bei
(ca. € 14,12)

Gestorben 395 - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159021414, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159021412

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 25440 - TB/Religion/Theologie/Christentum], [SW: - Religion / Christianit… Mehr…

Buchgeier.com
2
Gestorben 395 - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00

Herausgeber: Group, Bücher:

Gestorben 395 - Taschenbuch

ISBN: 9781159021412

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: Theodosius I., Rufinus. Auszug: Theodosius I. (griechisch , eigentlich Flavius Theodosiu… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Gestorben 395 - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00
Herausgeber: Group, Bücher:
Gestorben 395 - Taschenbuch

ISBN: 9781159021412

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: Theodosius I., Rufinus. Auszug: Theodosius I. (griechisch , eigentlich Flavius Theodosiu… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Gestorben 395

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: Theodosius I., Rufinus. Auszug: Theodosius I. (griechisch , eigentlich Flavius Theodosius), auch bekannt als Theodosius der Große (* 11. Januar 347 in Cauca, Spanien; + 17. Januar 395 in Mailand), war von 379 bis 394 Kaiser im Osten des römischen Reiches und ab September 394 für einige Monate letzter Alleinherrscher des Gesamtreiches. Die Regierungszeit des Theodosius war verbunden mit einschneidenden Veränderungen für das Imperium Romanum. So wurde 382 erstmals eine große Gruppe von Barbaren (die Goten) als autonomer Verband unter eigenen Herrschern als Föderaten auf dem Boden des Reiches angesiedelt, während Theodosius im Inneren das Christentum faktisch zur Staatsreligion erhob und Gesetze gegen das Heidentum und insbesondere gegen christliche Häresien erließ. Nach einem Bürgerkrieg verwirklichte Theodosius ein letztes Mal die auch faktisch gegebene Einheit des Imperiums. Nach seinem Tod 395 führte die damit verbundene Aufteilung des Reiches in zwei Herrschaftsbereiche unter seinen beiden Söhnen jedoch letztlich zur endgültigen Trennung in ein Weströmisches und ein Oströmisches Reich, auch wenn diese von den Zeitgenossen nicht als solche wahrgenommen wurde und das Imperium Romanum auch staatsrechtlich als Einheit fortbestand. Flavius Theodosius wurde vermutlich am 11. Januar 347 in Cauca, dem heutigen Coca, geboren, einer Kleinstadt in der nordwestlichen spanischen Provinz Galaecia. Sein Vater, der ebenfalls Flavius Theodosius hieß und bis zu seinem Sturz unter Kaiser Valentinian I. ein erfolgreicher Militär war, hatte hier größere Besitzungen. Seine Großeltern väterlicherseits, Honorius und Thermantia, waren wohl schon nicaenische (d.h. katholische) Christen, genauso wie sein Vater und er selbst. Auch hatte Theodosius einen Bruder, Honorius, dessen Tochter Serena er später adoptierte und die durch die Heirat mit dem Heermeister Stilicho noch großen Einfluss erreichen sollte. Der junge Theodosius verbrachte die Kindheit in seiner spanischen Heimat. Über seinen Bildungsweg ist kaum etwas bekannt

Detailangaben zum Buch - Gestorben 395


EAN (ISBN-13): 9781159021412
ISBN (ISBN-10): 1159021414
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-04-24T22:58:04+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-02-27T02:47:14+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159021412

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-02141-4, 978-1-159-02141-2


< zum Archiv...