- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,68, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,88
1
Gestorben 354 V. Chr.
Bestellen
bei
(ca. € 13,68)
Bestellen
gesponserter Link

Gestorben 354 V. Chr. - Taschenbuch

2011, ISBN: 115902121X, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Italy], Kartoniert/Bros… Mehr…

Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD Buchgeier.com
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link

Herausgeber: Group, Bücher:

Gestorben 354 V. Chr. - Taschenbuch

ISBN: 9781159021214

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Dion von Syrakus, Herakleides von Syrakus, Timotheos. Auszug: Dion von Syrakus (* 409 v.… Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG
3
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Herausgeber: Group, Bücher:
Gestorben 354 V. Chr. - Taschenbuch

ISBN: 9781159021214

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Dion von Syrakus, Herakleides von Syrakus, Timotheos. Auszug: Dion von Syrakus (* 409 v.… Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG
4
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Herausgeber: Group, Bücher:
Gestorben 354 V. Chr. - Taschenbuch

ISBN: 9781159021214

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Dion von Syrakus, Herakleides von Syrakus, Timotheos. Auszug: Dion von Syrakus (* 409 v.… Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Gestorben 354 V. Chr.

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Dion von Syrakus, Herakleides von Syrakus, Timotheos. Auszug: Dion von Syrakus (* 409 v. Chr.; + 354 v. Chr. in Syrakus) war ein griechischer Politiker auf Sizilien und Freund Platons. In seiner Heimatstadt Syrakus erlangte er am Ende seines Lebens für kurze Zeit eine tyrannenähnliche Machtstellung. Ob er sich bei seinem vergeblichen Versuch, eine neue Verfassung einzuführen, von Prinzipien der platonischen Staatstheorie leiten ließ, ist umstritten. Dions Vater Hipparinos war einer der vornehmsten und angesehensten Bürger von Syrakus. Schon vor der Machtübernahme des Tyrannen Dionysios I. war er dessen Gefährte und Vertrauter. Dionysios heiratete 398, als er bereits Tyrann war, eine der Töchter des Hipparinos, Aristomache, eine ältere Schwester Dions. Dion ehelichte später (um 375) eine der Töchter aus dieser Ehe, seine Nichte Arete; somit war er sowohl Schwager als auch Schwiegersohn des Tyrannen. Hipparinos starb, als seine Kinder noch unmündig waren. Daher übernahm Dionysios die Vormundschaft für die Kinder, und Dion wuchs in der Umgebung des Tyrannen auf. Damals brachte Dionysios in wechselhaften Kämpfen gegen die Karthager, die traditionellen Feinde von Syrakus, einen Großteil Siziliens unter seine Herrschaft. Als der Philosoph Platon um 389/388 v. Chr. nach Syrakus kam, begegnete er dem Jüngling Dion, und die beiden schlossen eine lebenslange Freundschaft. Eine späte Legende, wonach Dion den Tyrannen bewogen hatte, Platon nach Syrakus einzuladen, ist nicht glaubwürdig. Es war jedoch vermutlich Dion, der dem Philosophen eine Audienz beim Tyrannen verschaffte. Dieses Gespräch verlief offenbar unerfreulich, und bald darauf reiste Platon ab. Platon berichtet, dass Dion zu einem überzeugten Anhänger der platonischen Philosophie wurde, welche die Tyrannenherrschaft grundsätzlich scharf missbilligte, und dass er daher innerlich in Opposition zu seinem Schwager trat und bei den Höflingen verhasst war. Andererseits geht aus den Quellen hervor, dass Dions Verhältnis zu Dionysios ausgezeichnet war; er genoss das volle Vertrauen des

Detailangaben zum Buch - Gestorben 354 V. Chr.


EAN (ISBN-13): 9781159021214
ISBN (ISBN-10): 115902121X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-06-29T10:01:48+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-01-22T23:12:18+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159021214

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-02121-X, 978-1-159-02121-4


< zum Archiv...