- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,38, größter Preis: € 13,97, Mittelwert: € 12,24
1
Gescher
Bestellen
bei
(ca. € 13,97)
Bestellen

Gescher - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159015872, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 23400 - TB/Karten/Stadtpläne], [SW: - Reference / Atlases], Kartoniert/Br… Mehr…

Buchgeier.com
2
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 11,38
Versand: € 0,00
Bestellen

Bucher Gruppe:

Gescher - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159015879

Petit, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)

  -
3
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 11,38
Versand: € 0,00
Bestellen
Bucher Gruppe:
Gescher - Taschenbuch

2010

ISBN: 9781159015879

Petit, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)

  -
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Gescher
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Petit & Gebr. Edelbrock, Haus Hall, Büren, Westfälisches Glockenmuseum Gescher. Auszug: Die Stadt Gescher liegt im westlichen Münsterland im Nordwesten des Bundeslands Nordrhein-Westfalen und ist eine kreisangehörige Gemeinde des Kreises Borken im Regierungsbezirk Münster. Die BerkelDurch Gescher fließt der Fluss Berkel. Im Nord-Osten streift der Fluss Dinkel das Stadtgebiet und bildet für etwa 3 km die Grenze zur Nachbargemeinde Rosendahl. Gescher liegt an der Autobahn A 31 mit der Anschlussstelle (33) Gescher-Coesfeld. Stadtgebiet. Ortsteil, in dem auch Vertriebene nach 1945 eine neue Heimat gefunden haben (Vorwahl: 02863). Das dort befindliche Hochmoor wurde erst in den 1960er Jahren mittels Tiefpflug trockengelegt. Frühgeschichtlich liegt Gescher an der Stammesgrenze zwischen Brukterern und Chamaven. Die Grenze lag in den Feuchtgebieten im Westen von Gescher (Estern). Entlang dieser Grenzen finden sich auch die Fluchtburgen versunkene Borg, Rauschenburg und Hengelborg. Der Name Gescher leitet sich ab von Gasgare, später dann Gaschari, einem Oberhof des Stiftes Borghorst. Nach Gründung einer Pfarrei gleichen Namens und dem Bau einer Kirche durch das Stift um das Jahr 1000 entwickelte sich allmählich eine dörfliche Siedlung. Gescher wurde im Feuchtgebiet der Siepen gegründet, wobei diese Siepen nicht trockengelegt oder umgeleitet, sondern überbaut wurden. Noch heute finden sich entsprechende Namen wie Waterstegge oder Armlandstraße (ein ehemaliger Knüppeldamm über die Siepe) wieder. Es zogen sich Siepen von der Katharinenstraße (Waterstegge) und auch von der Inselstraße in Richtung Wenings Feuchtgebiete. Weitere Siepen aus den südlichen und östlichen Gebieten wurden in der Gräfte gesammelt und von dort unter der Armlandstraße weitergeleitet. Diese verläuft heute noch an der linken Seite der Pankratius-Kirche. Diese Siepen existieren noch immer, teils verrohrt oder als weitläufiges Feuchtgebiet. 1570 brennt die Siedlung fast vollständig nieder. KriegsgrabAm 30. März 1945 (Karfreitag) übergibt Bürgermeister Niemann die Gemeinde Gescher an die herannah

Detailangaben zum Buch - Gescher


EAN (ISBN-13): 9781159015879
ISBN (ISBN-10): 1159015872
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-03-12T19:46:55+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-03-08T08:37:14+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159015879

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-01587-2, 978-1-159-01587-9


< zum Archiv...
 
Um Ihren Besuch auf unserer Seite zu personalisieren und zu verbessern, werden Cookies verwendet. Hier können Sie Ihre Einstellungen anpassen.