Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159011956 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,44, größter Preis: € 17,81, Mittelwert: € 14,29
...
Geographie (Rottenburg Am Neckar)
(*)
Geographie (Rottenburg Am Neckar) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159011958, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159011956

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / Africa / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Seltenbach, Sieben-Täler-Höhle, Rammert, Weggentalbach, Katzenbach, Märchensee, Arbach, Rohrhaldenbach, Pfaffenberg. Auszug: Der Seltenbach ist ein linker Zufluss des Neckars bei Rottenburg-Obernau im Landkreis Tübingen in Baden-Württemberg. Er entsteht auf der Hochfläche des Korngäus unmittelbar südlich des Rottenburger Stadtteils Ergenzingen. Von seinem Ursprung bis zur Mündung in den Neckar hat der Seltenbach ein Länge von ungefähr neun Kilometern und fällt etwa 110 Meter. Der Seltenbach tritt südlich von Ergenzingen (beim Sportgelände) zu Tage und fließt zunächst einige hundert Meter nach Osten, ehe er einen scharfen Bogen nach Südwest einschlägt. Diese Richtung hält er bis kurz vor dem Kloster Liebfrauenhöhe bei. Dann dreht er nach Südost, verlässt die Gäuhochfläche, und tritt in das enge Rommelstal ein. Das Seltenbachtal zwischen dem Kloster Liebfrauenhöhe und Obernau wird als Rommelstal bezeichnet. Dies rührt daher, dass der für die Vermessung zuständige königliche Beamte den Namen Rommel trug. Er durchfließt das Rommelstal auf einer Länge von ungefähr sechs Kilometern. Nach Erreichen des Neckartales fließt er zunächst in südlicher Richtung westlich an Obernau entlang, bevor er nach Osten abbiegt und den Ort durchfließt. Einige hundert Meter östlich von Obernau mündet der Seltenbach schließlich in den Neckar. Die Römer nutzten das Wasser des Seltenbachs etwa 100 n. Chr. zur Versorgung der etwa acht Kilometer östlich gelegenen Römerstadt Sumelocenna, dem "römischen Rottenburg". Dazu wurde ein Aquädukt erbaut, von dem heute noch Überreste im Rommelstal erhalten sind. Im Mittelalter wurde das Wasser für Kurbäder verwendet. Als Ende des 19. Jahrhunderts der Wasserbedarf der nahe gelegenen Stadt Rottenburg stieg wurde eine Wasserleitung nach Rottenburg verlegt. Bis 1953 wurde so ein Teil Rottenburgs mit Wasser aus dem Seltenbach versorgt. Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Seltenbach, Sieben-Täler-Höhle, Rammert, Weggentalbach, Katzenbach, Märchensee, Arbach, Rohrhaldenbach, Pfaffenberg. Auszug: Der Seltenbach ist ein linker Zufluss des Neckars bei Rottenburg-Obernau im Landkreis Tübingen in Baden-Württemberg. Er entsteht auf der Hochfläche des Korngäus unmittelbar südlich des Rottenburger Stadtteils Ergenzingen. Von seinem Ursprung bis zur Mündung in den Neckar hat der Seltenbach ein Länge von ungefähr neun Kilometern und fällt etwa 110 Meter. Der Seltenbach tritt südlich von Ergenzingen (beim Sportgelände) zu Tage und fließt zunächst einige hundert Meter nach Osten, ehe er einen scharfen Bogen nach Südwest einschlägt. Diese Richtung hält er bis kurz vor dem Kloster Liebfrauenhöhe bei. Dann dreht er nach Südost, verlässt die Gäuhochfläche, und tritt in das enge Rommelstal ein. Das Seltenbachtal zwischen dem Kloster Liebfrauenhöhe und Obernau wird als Rommelstal bezeichnet. Dies rührt daher, dass der für die Vermessung zuständige königliche Beamte den Namen Rommel trug. Er durchfließt das Rommelstal auf einer Länge von ungefähr sechs Kilometern. Nach Erreichen des Neckartales fließt er zunächst in südlicher Richtung westlich an Obernau entlang, bevor er nach Osten abbiegt und den Ort durchfließt. Einige hundert Meter östlich von Obernau mündet der Seltenbach schließlich in den Neckar. Die Römer nutzten das Wasser des Seltenbachs etwa 100 n. Chr. zur Versorgung der etwa acht Kilometer östlich gelegenen Römerstadt Sumelocenna, dem "römischen Rottenburg". Dazu wurde ein Aquädukt erbaut, von dem heute noch Überreste im Rommelstal erhalten sind. Im Mittelalter wurde das Wasser für Kurbäder verwendet. Als Ende des 19. Jahrhunderts der Wasserbedarf der nahe gelegenen Stadt Rottenburg stieg wurde eine Wasserleitung nach Rottenburg verlegt. Bis 1953 wurde so ein Teil Rottenburgs mit Wasser aus dem Seltenbach versorgt.

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geographie (Rottenburg Am Neckar) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Geographie (Rottenburg Am Neckar) - Taschenbuch

1953, ISBN: 9781159011956

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Seltenbach, Sieben-Täler-Höhle, Rammert, Weggentalbach, Katzenbach, Märchensee, Arbach, Rohrhaldenbach, Pfaffenberg. Auszug: Der Seltenbach ist ein linker Zufluss des Neckars bei Rottenburg-Obernau im Landkreis Tübingen in Baden-Württemberg. Er entsteht auf der Hochfläche des Korngäus unmittelbar südlich des Rottenburger Stadtteils Ergenzingen. Von seinem Ursprung bis zur Mündung in den Neckar hat der Seltenbach ein Länge von ungefähr neun Kilometern und fällt etwa 110 Meter. Der Seltenbach tritt südlich von Ergenzingen (beim Sportgelände) zu Tage und fließt zunächst einige hundert Meter nach Osten, ehe er einen scharfen Bogen nach Südwest einschlägt. Diese Richtung hält er bis kurz vor dem Kloster Liebfrauenhöhe bei. Dann dreht er nach Südost, verlässt die Gäuhochfläche, und tritt in das enge Rommelstal ein. Das Seltenbachtal zwischen dem Kloster Liebfrauenhöhe und Obernau wird als Rommelstal bezeichnet. Dies rührt daher, dass der für die Vermessung zuständige königliche Beamte den Namen Rommel trug. Er durchfließt das Rommelstal auf einer Länge von ungefähr sechs Kilometern. Nach Erreichen des Neckartales fließt er zunächst in südlicher Richtung westlich an Obernau entlang, bevor er nach Osten abbiegt und den Ort durchfließt. Einige hundert Meter östlich von Obernau mündet der Seltenbach schließlich in den Neckar. Die Römer nutzten das Wasser des Seltenbachs etwa 100 n. Chr. zur Versorgung der etwa acht Kilometer östlich gelegenen Römerstadt Sumelocenna, dem "römischen Rottenburg". Dazu wurde ein Aquädukt erbaut, von dem heute noch Überreste im Rommelstal erhalten sind. Im Mittelalter wurde das Wasser für Kurbäder verwendet. Als Ende des 19. Jahrhunderts der Wasserbedarf der nahe gelegenen Stadt Rottenburg stieg wurde eine Wasserleitung nach Rottenburg verlegt. Bis 1953 wurde so ein Teil Rottenburgs mit Wasser aus dem Seltenbach versorgt. Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geographie (Rottenburg Am Neckar) (Seltenbach, Sieben-Täler-Höhle, Rammert, Weggentalbach, Katzenbach, Märchensee, Arbach, Rohrhaldenbach, Pfaffenberg)
(*)
Geographie (Rottenburg Am Neckar) (Seltenbach, Sieben-Täler-Höhle, Rammert, Weggentalbach, Katzenbach, Märchensee, Arbach, Rohrhaldenbach, Pfaffenberg) - neues Buch

ISBN: 1159011958

ID: 9781159011956

EAN: 9781159011956, ISBN: 1159011958 [SW:Geschichte ; Africa ; General ; Sonstiges ; Geschichte/Sonstiges], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geographie (Rottenburg Am Neckar) - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Geographie (Rottenburg Am Neckar) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159011956

ID: 16479243

Seltenbach, Sieben-Tler-Hhle, Rammert, Weggentalbach, Katzenbach, Mrchensee, Arbach, Rohrhaldenbach, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Geographie (Rottenburg Am Neckar)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Seltenbach, Sieben-Täler-Höhle, Rammert, Weggentalbach, Katzenbach, Märchensee, Arbach, Rohrhaldenbach, Pfaffenberg. Auszug: Der Seltenbach ist ein linker Zufluss des Neckars bei Rottenburg-Obernau im Landkreis Tübingen in Baden-Württemberg. Er entsteht auf der Hochfläche des Korngäus unmittelbar südlich des Rottenburger Stadtteils Ergenzingen. Von seinem Ursprung bis zur Mündung in den Neckar hat der Seltenbach ein Länge von ungefähr neun Kilometern und fällt etwa 110 Meter. Der Seltenbach tritt südlich von Ergenzingen (beim Sportgelände) zu Tage und fließt zunächst einige hundert Meter nach Osten, ehe er einen scharfen Bogen nach Südwest einschlägt. Diese Richtung hält er bis kurz vor dem Kloster Liebfrauenhöhe bei. Dann dreht er nach Südost, verlässt die Gäuhochfläche, und tritt in das enge Rommelstal ein. Das Seltenbachtal zwischen dem Kloster Liebfrauenhöhe und Obernau wird als Rommelstal bezeichnet. Dies rührt daher, dass der für die Vermessung zuständige königliche Beamte den Namen Rommel trug. Er durchfließt das Rommelstal auf einer Länge von ungefähr sechs Kilometern. Nach Erreichen des Neckartales fließt er zunächst in südlicher Richtung westlich an Obernau entlang, bevor er nach Osten abbiegt und den Ort durchfließt. Einige hundert Meter östlich von Obernau mündet der Seltenbach schließlich in den Neckar. Die Römer nutzten das Wasser des Seltenbachs etwa 100 n. Chr. zur Versorgung der etwa acht Kilometer östlich gelegenen Römerstadt Sumelocenna, dem "römischen Rottenburg". Dazu wurde ein Aquädukt erbaut, von dem heute noch Überreste im Rommelstal erhalten sind. Im Mittelalter wurde das Wasser für Kurbäder verwendet. Als Ende des 19. Jahrhunderts der Wasserbedarf der nahe gelegenen Stadt Rottenburg stieg wurde eine Wasserleitung nach Rottenburg verlegt. Bis 1953 wurde so ein Teil Rottenburgs mit Wasser aus dem Seltenbach versorgt.

Detailangaben zum Buch - Geographie (Rottenburg Am Neckar)


EAN (ISBN-13): 9781159011956
ISBN (ISBN-10): 1159011958
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-07-06T11:42:34+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-10-24T07:48:39+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159011956

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-01195-8, 978-1-159-01195-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher