Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159009991 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 12,87, größter Preis: € 14,88, Mittelwert: € 13,76
...
Geographie (Hochtaunuskreis) - Quelle
(*)
Quelle:
Geographie (Hochtaunuskreis) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159009996

ID: 9395675088

[EAN: 9781159009991], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], SCIENCE / LIFE SCIENCES BOTANY, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Gewässer im Hochtaunuskreis, Pässe im Hochtaunus, Erlenbach, Saalburgpass, Liederbach, Rombach, Eschbach, Urselbach, Usa, Reichenbach, Sauerbornsbach, Seulbach, Westerbach, Weil, Bizzenbach, Waldbach, Braubach, Rotes Kreuz, Kaltes Wasser, Emsbach, Dornbach, Steinbach, Kalbach, Röllbach, Arnsbach, Stockheimer Bach, Wolfsküppel, Wiesbach, Weilsberg, Schlichenbach, Heisterbach, Michelbach, Schleichenbach, Holzbach, Ansbach, Dittenbach. Auszug: Pässe im Hochtaunus - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/\\* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 \\*/ Pässe im Hochtaunus SaalburgDer Saalburgpass () ist der östlichste und wohl bekannteste Pass über den Taunuskamm. Die Bekanntheit resultiert aus dem Römerkastell Saalburg, das zu Römerzeiten den Übergang über den Pass sicherte. Die Römer verbanden das Kastell über die Saalburgstraße mit der römischen Stadt Nida. Der Saalburgpass wurde aber bereits vor den Römern genutzt: Der prähistorische, heute fast verschwundene Lindenweg zog von der Nidda-Mündung bei Frankfurt-Höchst geradewegs zur Taunushöhe. Heute verbindet der Pass die Kreisstadt Bad Homburg vor der Höhe mit der ehemaligen Kreisstadt Usingen, die B 456 verläuft über ihn. Die Saalburghöhe stellt - insbesondere im Berufsverkehr - einen Engpassfaktor für den Autoverkehr dar, der beinahe täglich zu Staus führt. Täglich passieren 18.000 Autos den Pass, der auf den Anstiegen zweispurig, auf der Strecke bergab jedoch nur einspurig ausgebaut ist. Die Saalburgchaussee ist ein Unfallschwerpunkt. Insbesondere die Abfahrt Richtung Bad Homburg und dort die so genannten Horex-Kurve werden wegen des guten Ausbaus vor allem von Zweiradfahrern häufig unterschätzt. Koordinaten: , Der Sandplacken () ist die Passhöhe zwischen Oberursel und Schmitten und damit in das Weiltal, das eine natürliche Verbindung Richtung Lahntal und Weilburg darstellt. Keltische Fundstellen am Taunushang zeugen davon, dass bereits in vorgeschichtlicher Zeit Menschen diesen Pass nutzen. In der Römerzeit sicherte das Kleinkastell Altes Jagdhaus den Pass, über den der obergermanisch-rätische Limes verläuft. Von Oberursel () aus führt die Passstraße relativ gleichmäßig bei durchschnittlich 5 bis 6% bis zur Passhöhe. Die Abfahrt nach Schmitten ist steiler und schmaler. Auf der Passhöhe zweigen die L 3024 zum Großen Feldbe 24 pp. Deutsch

 AbeBooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geographie (Hochtaunuskreis) - Quelle
(*)
Quelle:
Geographie (Hochtaunuskreis) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159009996

ID: 9395675088

[EAN: 9781159009991], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], SCIENCE / LIFE SCIENCES BOTANY, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Gewässer im Hochtaunuskreis, Pässe im Hochtaunus, Erlenbach, Saalburgpass, Liederbach, Rombach, Eschbach, Urselbach, Usa, Reichenbach, Sauerbornsbach, Seulbach, Westerbach, Weil, Bizzenbach, Waldbach, Braubach, Rotes Kreuz, Kaltes Wasser, Emsbach, Dornbach, Steinbach, Kalbach, Röllbach, Arnsbach, Stockheimer Bach, Wolfsküppel, Wiesbach, Weilsberg, Schlichenbach, Heisterbach, Michelbach, Schleichenbach, Holzbach, Ansbach, Dittenbach. Auszug: Pässe im Hochtaunus - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/\\* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 \\*/ Pässe im Hochtaunus SaalburgDer Saalburgpass () ist der östlichste und wohl bekannteste Pass über den Taunuskamm. Die Bekanntheit resultiert aus dem Römerkastell Saalburg, das zu Römerzeiten den Übergang über den Pass sicherte. Die Römer verbanden das Kastell über die Saalburgstraße mit der römischen Stadt Nida. Der Saalburgpass wurde aber bereits vor den Römern genutzt: Der prähistorische, heute fast verschwundene Lindenweg zog von der Nidda-Mündung bei Frankfurt-Höchst geradewegs zur Taunushöhe. Heute verbindet der Pass die Kreisstadt Bad Homburg vor der Höhe mit der ehemaligen Kreisstadt Usingen, die B 456 verläuft über ihn. Die Saalburghöhe stellt - insbesondere im Berufsverkehr - einen Engpassfaktor für den Autoverkehr dar, der beinahe täglich zu Staus führt. Täglich passieren 18.000 Autos den Pass, der auf den Anstiegen zweispurig, auf der Strecke bergab jedoch nur einspurig ausgebaut ist. Die Saalburgchaussee ist ein Unfallschwerpunkt. Insbesondere die Abfahrt Richtung Bad Homburg und dort die so genannten Horex-Kurve werden wegen des guten Ausbaus vor allem von Zweiradfahrern häufig unterschätzt. Koordinaten: , Der Sandplacken () ist die Passhöhe zwischen Oberursel und Schmitten und damit in das Weiltal, das eine natürliche Verbindung Richtung Lahntal und Weilburg darstellt. Keltische Fundstellen am Taunushang zeugen davon, dass bereits in vorgeschichtlicher Zeit Menschen diesen Pass nutzen. In der Römerzeit sicherte das Kleinkastell Altes Jagdhaus den Pass, über den der obergermanisch-rätische Limes verläuft. Von Oberursel () aus führt die Passstraße relativ gleichmäßig bei durchschnittlich 5 bis 6% bis zur Passhöhe. Die Abfahrt nach Schmitten ist steiler und schmaler. Auf der Passhöhe zweigen die L 3024 zum Großen Feldbe 24 pp. Deutsch

 AbeBooks.de
AHA-BUCH GmbH, Kreiensen, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geographie (Hochtaunuskreis): Gewasser Im Hochtaunuskreis, Passe Im Hochtaunus, Erlenbach, Saalburgpass, Liederbach, Rombach, Eschbach (Paperback) - Bücher Gruppe
(*)
Bücher Gruppe:
Geographie (Hochtaunuskreis): Gewasser Im Hochtaunuskreis, Passe Im Hochtaunus, Erlenbach, Saalburgpass, Liederbach, Rombach, Eschbach (Paperback) - Taschenbuch

ISBN: 1159009996

ID: 8956480911

[EAN: 9781159009991], Neubuch, Paperback. Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Gew sser im Hochtaunuskre.Shipping may be from our UK, US or Australian warehouse depending on stock availability. This item is printed on demand. 26 pages. 0.068

 AbeBooks.de
ABC Books, Lowfield Heath, CRAWL, United Kingdom [9235530] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 4.76
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geographie (Hochtaunuskreis) Gewässer im Hochtaunuskreis, Pässe im Hochtaunus, Erlenbach, Saalburgpass, Liederbach, Rombach, Eschbach, Urselbach, Usa, Reichenbach, Sauerbornsbach, Seulbach, Westerbach, Weil, Bizzenbach, Waldbach, Braubach, Rotes Kreuz, Ka - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
(*)
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Geographie (Hochtaunuskreis) Gewässer im Hochtaunuskreis, Pässe im Hochtaunus, Erlenbach, Saalburgpass, Liederbach, Rombach, Eschbach, Urselbach, Usa, Reichenbach, Sauerbornsbach, Seulbach, Westerbach, Weil, Bizzenbach, Waldbach, Braubach, Rotes Kreuz, Ka - neues Buch

2011, ISBN: 1159009996

ID: A10838223

Kartoniert / Broschiert SCIENCE / Life Sciences / Botany, mit Schutzumschlag neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

 Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geographie (Hochtaunuskreis). Gewasser Im Hochtaunuskreis, Passe Im Hochtaunus, Erlenbach, Saalburgpass, Liederbach, Rombach, Eschbach - Quelle Wikipedia
(*)
Quelle Wikipedia:
Geographie (Hochtaunuskreis). Gewasser Im Hochtaunuskreis, Passe Im Hochtaunus, Erlenbach, Saalburgpass, Liederbach, Rombach, Eschbach - neues Buch

2011, ISBN: 1159009996

ID: 10764260176

[EAN: 9781159009991], Neubuch, [PU: Books LLC, Wiki Series], Language: eng, ger. Print On Demand.

 AbeBooks.de
Deastore, Roma, RM, Italy [50723639] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.50
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Geographie (Hochtaunuskreis): Psse Im Hochtaunus, Saalburgpass, Rotes Kreuz, Weilsberg, Wolfskppel

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Pässe im Hochtaunus, Saalburgpass, Rotes Kreuz, Weilsberg, Wolfsküppel. Auszug: Die Pässe im Hochtaunus verbinden die Rhein-Main-Ebene mit dem Usinger Land und dem Lahntal. Es handelt sich um traditionelle Verkehrswege, die teilweise seit prähistorischer Zeit genutzt wurden. Der Taunuskamm stellt seit alters her ein natürliches Hindernis auf dem Weg vom Rhein-Main-Gebiet in das Usinger Land, das Lahntal und weiter in das Rheinland oder in das Siegerland dar. Auch wenn der Taunus als Mittelgebirge weder von der Ausdehnung noch von der Höhe her ein unüberwindliches Hindernis darstellt, verliefen die Verkehrswege stets über die Pässe als den natürlichen Verbindungswegen. Koordinaten Köpperner Tal: , Koordinaten Usa-Tal: , Bei zwei Tälern von Mittelgebirgsbächen im östlichen Taunus handelt es sich zwar nicht um Pässe, dennoch sind sie verkehrstechnisch bedeutsam. Im Usa-Tal verläuft von Bad Nauheim nach Usingen die B 275. Im Köpperner Tal hat der Erlenbach den Taunuskamm durchbrochen, den bei Usingen nur ein Landrücken vom Usa-Tal trennt. Zur Römerzeit sicherte das Kleinkastell Lochmühle das Tal. Durch das Köpperner Tal verläuft heute die L 3041, die insbesondere seit dem Bau der Friedrichsdorfer Entlastungsstraße eine wichtige Ausweichroute zum Saalburgpass darstellt. Sie ersetzte eine kleinere Straße, die wiederum erst lange nach dem Zweiten Weltkrieg auf einem älteren Schotterweg errichtet wurde. Einen Rest der alten Straße neben dem Erlenbach überquert unmittelbar nach der neuen Straße die Taunusbahn, die zuerst südlich und dann nördlich des Erlenbachs von Friedrichsdorf her ins Unsinger Becken führt. Koordinaten: , SaalburgDer Saalburgpass (NN) ist der östlichste und wohl bekannteste Pass über den Taunuskamm. Die Bekanntheit resultiert aus dem Römerkastell Saalburg, das zu Römerzeiten den Übergang über den Pass sicherte. Die Römer verbanden das Kastell über die Saalburgstraße mit der römischen Stadt Nida. Der Saalburgpass wurde aber bereits vor den Römern genutzt: Der prähistorische, heute fast verschwundene Lindenweg zog von der Nidda-Mündung

Detailangaben zum Buch - Geographie (Hochtaunuskreis): Psse Im Hochtaunus, Saalburgpass, Rotes Kreuz, Weilsberg, Wolfskppel


EAN (ISBN-13): 9781159009991
ISBN (ISBN-10): 1159009996
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-02-17T03:15:42+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-06-25T11:18:05+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159009991

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-00999-6, 978-1-159-00999-1


< zum Archiv...