Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159006945 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,86, größter Preis: € 14,86, Mittelwert: € 14,86
...
Gemeinde Mariestad
(*)
Gemeinde Mariestad - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159006946, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159006945

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 23120 - TB/Reiseführer/Kunstreiseführer/Europa], [SW: - Travel / Europe / Scandinavia], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Mariestad, Mariestad BoIS HC, Nationalpark Djurö, Lugnås, Dom zu Mariestad, Naturreservat Surö, Sjötorp, Torsö, Odensåker, Lyrestad, Herrenhaus Stora Ek. Auszug: Mariestad ist eine Stadt in der schwedischen Provinz Västra Götalands län und historischen Provinz Västergötland. Sie liegt an der Europastraße 20 etwa 180 Kilometer nordöstlich von Göteborg an der Mündung des Flusses Tidan in den See Vänern. Mariestad ist auch der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde. Mariestad mit Dom Mariestad wurde 1583 von Herzog Karl, dem späteren König Karl IX., an der Mündung des Flusses Tidan in den Vänern gegründet und nach seiner Gemahlin Anna Maria von der Pfalz benannt. 1584 wurde Mariestad Bischofssitz eines neu gegründeten Bistums, 1647 wurde dieser Bischofssitz nach Karlstad verlegt. 1660 wurde Mariestad Residenzstadt der Provinz Skaraborgs län, was der Stadt eine stabile Entwicklung sicherte. Ende des 19. Jahrhunderts und im 20. Jahrhundert erfolgte ein industrieller Aufschwung. Heute ist Mariestad zwar nicht mehr Residenzstadt, da Skaraborgs län im Jahre 1998 zusammen mit zwei weiteren Provinzen in die neugebildete Provinz Västra Götalands län einging, aber die Stadt ist immer noch Verwaltungszentrum und beherbergt eine Reihe von Industriebetrieben im Bereich Haushaltswaren (Electrolux), Papiererzeugung und Möbelherstellung. Schloss Marieholm Mariestads bekannteste Sehenswürdigkeit ist der Dom. Schloss Marieholm war das Residenzschloss und beherbergt heute mehrere Museen. Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Mariestad, Mariestad BoIS HC, Nationalpark Djurö, Lugnås, Dom zu Mariestad, Naturreservat Surö, Sjötorp, Torsö, Odensåker, Lyrestad, Herrenhaus Stora Ek. Auszug: Mariestad ist eine Stadt in der schwedischen Provinz Västra Götalands län und historischen Provinz Västergötland. Sie liegt an der Europastraße 20 etwa 180 Kilometer nordöstlich von Göteborg an der Mündung des Flusses Tidan in den See Vänern. Mariestad ist auch der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde. Mariestad mit Dom Mariestad wurde 1583 von Herzog Karl, dem späteren König Karl IX., an der Mündung des Flusses Tidan in den Vänern gegründet und nach seiner Gemahlin Anna Maria von der Pfalz benannt. 1584 wurde Mariestad Bischofssitz eines neu gegründeten Bistums, 1647 wurde dieser Bischofssitz nach Karlstad verlegt. 1660 wurde Mariestad Residenzstadt der Provinz Skaraborgs län, was der Stadt eine stabile Entwicklung sicherte. Ende des 19. Jahrhunderts und im 20. Jahrhundert erfolgte ein industrieller Aufschwung. Heute ist Mariestad zwar nicht mehr Residenzstadt, da Skaraborgs län im Jahre 1998 zusammen mit zwei weiteren Provinzen in die neugebildete Provinz Västra Götalands län einging, aber die Stadt ist immer noch Verwaltungszentrum und beherbergt eine Reihe von Industriebetrieben im Bereich Haushaltswaren (Electrolux), Papiererzeugung und Möbelherstellung. Schloss Marieholm Mariestads bekannteste Sehenswürdigkeit ist der Dom. Schloss Marieholm war das Residenzschloss und beherbergt heute mehrere Museen.

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Gemeinde Mariestad
Autor:

Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Mariestad, Mariestad BoIS HC, Nationalpark Djurö, Lugnås, Dom zu Mariestad, Naturreservat Surö, Sjötorp, Torsö, Odensåker, Lyrestad, Herrenhaus Stora Ek. Auszug: Mariestad ist eine Stadt in der schwedischen Provinz Västra Götalands län und historischen Provinz Västergötland. Sie liegt an der Europastraße 20 etwa 180 Kilometer nordöstlich von Göteborg an der Mündung des Flusses Tidan in den See Vänern. Mariestad ist auch der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde. Mariestad mit Dom Mariestad wurde 1583 von Herzog Karl, dem späteren König Karl IX., an der Mündung des Flusses Tidan in den Vänern gegründet und nach seiner Gemahlin Anna Maria von der Pfalz benannt. 1584 wurde Mariestad Bischofssitz eines neu gegründeten Bistums, 1647 wurde dieser Bischofssitz nach Karlstad verlegt. 1660 wurde Mariestad Residenzstadt der Provinz Skaraborgs län, was der Stadt eine stabile Entwicklung sicherte. Ende des 19. Jahrhunderts und im 20. Jahrhundert erfolgte ein industrieller Aufschwung. Heute ist Mariestad zwar nicht mehr Residenzstadt, da Skaraborgs län im Jahre 1998 zusammen mit zwei weiteren Provinzen in die neugebildete Provinz Västra Götalands län einging, aber die Stadt ist immer noch Verwaltungszentrum und beherbergt eine Reihe von Industriebetrieben im Bereich Haushaltswaren (Electrolux), Papiererzeugung und Möbelherstellung. Schloss Marieholm Mariestads bekannteste Sehenswürdigkeit ist der Dom. Schloss Marieholm war das Residenzschloss und beherbergt heute mehrere Museen.

Detailangaben zum Buch - Gemeinde Mariestad


EAN (ISBN-13): 9781159006945
ISBN (ISBN-10): 1159006946
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2012-05-18T07:48:02+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-05-18T07:48:02+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159006945

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-00694-6, 978-1-159-00694-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher