- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,97, größter Preis: € 17,14, Mittelwert: € 15,51
1
Geislingen (Zollernalbkreis)
Bestellen
bei
(ca. € 13,97)
Bestellen

Geislingen (Zollernalbkreis) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159003629, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 25540 - TB/Geschichte/Altertum], [SW: - History / Ancient / General], Kar… Mehr…

Buchgeier.com
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,97
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgegeben von Group, Bücher:

Geislingen (Zollernalbkreis) - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781159003623

[ED: Softcover], [PU: Books On Demand Books Llc, Reference Series], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kastell Geislingen/Häsenbühl, Binsdorf, Erlaheim, Raiffeisen… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Geislingen (Zollernalbkreis) (Kastell Geislingen/Häsenbühl, Binsdorf, Erlaheim, Raiffeisenbank Geislingen-Rosenfeld)
Bestellen
bei
CHF 20,90
(ca. € 17,14)
Versand: € 15,00
Bestellen
Geislingen (Zollernalbkreis) (Kastell Geislingen/Häsenbühl, Binsdorf, Erlaheim, Raiffeisenbank Geislingen-Rosenfeld) - neues Buch

ISBN: 1159003629

EAN: 9781159003623, ISBN: 1159003629 [SW:Geschichte ; Altertum ; History / Ancient / General ; Geschichte/Altertum], [VD:20110204], Buch (dtsch.)

Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)

  - buch.ch
Bezahlte Anzeige
4
Geislingen (Zollernalbkreis) (Kastell Geislingen/Häsenbühl, Binsdorf, Erlaheim, Raiffeisenbank Geislingen-Rosenfeld)
Bestellen
bei
CHF 20,90
(ca. € 16,96)
Versand: € 15,00
Bestellen
Geislingen (Zollernalbkreis) (Kastell Geislingen/Häsenbühl, Binsdorf, Erlaheim, Raiffeisenbank Geislingen-Rosenfeld) - neues Buch

ISBN: 1159003629

EAN: 9781159003623, ISBN: 1159003629 [SW:Geschichte ; Altertum ; History / Ancient / General ; Geschichte/Altertum], [VD:20110204], Buch (dtsch.)

Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)

  - buch.ch

Details zum Buch
Geislingen (Zollernalbkreis)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kastell Geislingen/Häsenbühl, Binsdorf, Erlaheim, Raiffeisenbank Geislingen-Rosenfeld. Auszug: Das Kastell Geislingen/Häsenbühl (auch: Kastell Häsenbühl oder Kastell Geislingen) ist ein ehemaliges römisches Grenzkastell des Alblimes. Es liegt mit dem zugehörigen Lagerdorf als Bodendenkmal unter den Äckern westsüdwestlich von Geislingen, einer Gemeinde des Zollernalbkreises in Baden-Württemberg. Umgebung des Kastells heuteDas Kastell liegt unter den Äckern einer Hochfläche des Kleinen Heubergs, am Fuße des "Häsenbühl" zwischen den heutigen Ortschaften Geislingen und dem Rosenfelder Ortsteil Isingen in den Fluren "Heuberg", "Kurze Schlichte", "Lange Schlichte" und "Mohnlen". Die von Geislingen nach Isingen führende Straße durchschneidet das Kastellareal etwa einen halben Kilometer östlich des "Häsenbühlhofes". In antiker Zeit befand sich das Lager in einer strategisch und verkehrsgeographisch günstigen Position. Die Lage gewährt einen weit reichenden Rundumblick, der im Süden bis zu den Kuppen der Hochalb reicht und lediglich im Westen durch den "Häsenbühl" ein wenig eingeschränkt ist. Die Wasserversorgung war durch zwei, maximal 200 m entfernte Quellen gewährleistet. Im Kastellbereich kreuzten sich aus vier Richtungen kommende römische Straßen. Eine von Nordosten nach Südwesten führende Trasse verband Sumelocenna (Rottenburg am Neckar) mit dem Municipium Arae Flaviae (Rottweil) und eine von Nordwest nach Südost verlaufende Verkehrsachse stellte die Verbindung zwischen dem Kastell Sulz, einer Fortifikation der Neckarlinie des Neckar-Odenwald-Limes, und dem zum Alblimes zählenden Kastell Lautlingen her. Als größere Siedlungsstelle mit möglicherweise militärischen Befunden war das Gebiet um den "Häsenbühl" bereits seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bekannt. Schon 1877 waren Münzfunde und Mauerbefunde aus diesem Bereich gemeldet worden. Ebenfalls Gemäuerbefunde wurden 1901/02 durch Eugen Nägele festgestellt. Nach weiteren Funden und Befunden, die 1910 bei der Anlage von Leitungsgräben gemacht worden waren , äußerte Robert Knorr erstmals die Vermutung ein

Detailangaben zum Buch - Geislingen (Zollernalbkreis)


EAN (ISBN-13): 9781159003623
ISBN (ISBN-10): 1159003629
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-12T19:47:36+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-05-30T20:23:07+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159003623

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-00362-9, 978-1-159-00362-3


< zum Archiv...