Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159000431 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,83, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,92
...
Gau (Rheinland-Pfalz)
(*)
Gau (Rheinland-Pfalz) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159000433, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159000431

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 25440 - TB/Religion/Theologie/Christentum], [SW: - Religion / Christianity / Catholic], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Eifelgau, Maifeld, Nahegau, Engersgau, Ardennengau, Bidgau, Trechirgau, Ahrgau. Auszug: Der Eifelgau ist ein ehemaliger fränkischer Gau im Gebiet der heutigen Kalkeifel. Der Eifelgau befand sich in den Quellgebieten der Erft, Urft, Kyll und Ahr, also vorwiegend in den nördlichen und nordwestlichen Ausläufern des Mittelgebirges. Große Teile der heutigen Eifel gehörten noch nicht zum Oberbegriff "Eifel". Julius Caesar nannte in seinen Berichten über den gallischen Krieg (58-51 v. Chr.) den gesamten Gebirgszug zwischen Rhein, Maas und Mosel "Arduenna silva" (Hochwald). Die Franken übernahmen den Begriff Ardennen für den Gebirgszug und teilten ihr Reich in Gaue ein. Ab ca. 1026 haben die Gaue politisch kaum noch Bedeutung. Im Laufe der Jahrhunderte breitete sich vom Eifelgau der Name Eifel auf ein immer größeres Gebiet aus. Mittlerweile nennt man den deutschen Teil des Gebirgzuges "Eifel", während Belgien, Frankreich und Luxemburg den Gebirgszug jenseits der Grenze "Ardennen" nennen. Ahrdorf, Antweiler, Aremberg, Arloff, Baasem, Bad Münstereifel, Barweiler, Betteldorf, Bewingen, Bouderath, Buir, Dahlem, Engelgau, Frohngau, Gilsdorf, Hillesheim, Holzmülheim, Iversheim, Kerpen, Kesseling, Lammersdorf, Lessenich, Leudersdorf, Lindweiler, Lommersdorf, Marmagen, Müsch, Nettersheim, Nohn, Oberbettingen, Pesch, Reifferscheid, Ripsdorf, Roderath, Satzvey, Schmidtheim, Steffeln, Tondorf, Üxheim, Wiesbaum und Zingsheim. Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Eifelgau, Maifeld, Nahegau, Engersgau, Ardennengau, Bidgau, Trechirgau, Ahrgau. Auszug: Der Eifelgau ist ein ehemaliger fränkischer Gau im Gebiet der heutigen Kalkeifel. Der Eifelgau befand sich in den Quellgebieten der Erft, Urft, Kyll und Ahr, also vorwiegend in den nördlichen und nordwestlichen Ausläufern des Mittelgebirges. Große Teile der heutigen Eifel gehörten noch nicht zum Oberbegriff "Eifel". Julius Caesar nannte in seinen Berichten über den gallischen Krieg (58-51 v. Chr.) den gesamten Gebirgszug zwischen Rhein, Maas und Mosel "Arduenna silva" (Hochwald). Die Franken übernahmen den Begriff Ardennen für den Gebirgszug und teilten ihr Reich in Gaue ein. Ab ca. 1026 haben die Gaue politisch kaum noch Bedeutung. Im Laufe der Jahrhunderte breitete sich vom Eifelgau der Name Eifel auf ein immer größeres Gebiet aus. Mittlerweile nennt man den deutschen Teil des Gebirgzuges "Eifel", während Belgien, Frankreich und Luxemburg den Gebirgszug jenseits der Grenze "Ardennen" nennen. Ahrdorf, Antweiler, Aremberg, Arloff, Baasem, Bad Münstereifel, Barweiler, Betteldorf, Bewingen, Bouderath, Buir, Dahlem, Engelgau, Frohngau, Gilsdorf, Hillesheim, Holzmülheim, Iversheim, Kerpen, Kesseling, Lammersdorf, Lessenich, Leudersdorf, Lindweiler, Lommersdorf, Marmagen, Müsch, Nettersheim, Nohn, Oberbettingen, Pesch, Reifferscheid, Ripsdorf, Roderath, Satzvey, Schmidtheim, Steffeln, Tondorf, Üxheim, Wiesbaum und Zingsheim.

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gau (Rheinland-Pfalz) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Gau (Rheinland-Pfalz) - Taschenbuch

ISBN: 9781159000431

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Eifelgau, Maifeld, Nahegau, Engersgau, Ardennengau, Bidgau, Trechirgau, Ahrgau. Auszug: Der Eifelgau ist ein ehemaliger fränkischer Gau im Gebiet der heutigen Kalkeifel. Der Eifelgau befand sich in den Quellgebieten der Erft, Urft, Kyll und Ahr, also vorwiegend in den nördlichen und nordwestlichen Ausläufern des Mittelgebirges. Große Teile der heutigen Eifel gehörten noch nicht zum Oberbegriff "Eifel". Julius Caesar nannte in seinen Berichten über den gallischen Krieg (58-51 v. Chr.) den gesamten Gebirgszug zwischen Rhein, Maas und Mosel "Arduenna silva" (Hochwald). Die Franken übernahmen den Begriff Ardennen für den Gebirgszug und teilten ihr Reich in Gaue ein. Ab ca. 1026 haben die Gaue politisch kaum noch Bedeutung. Im Laufe der Jahrhunderte breitete sich vom Eifelgau der Name Eifel auf ein immer größeres Gebiet aus. Mittlerweile nennt man den deutschen Teil des Gebirgzuges "Eifel", während Belgien, Frankreich und Luxemburg den Gebirgszug jenseits der Grenze "Ardennen" nennen. Ahrdorf, Antweiler, Aremberg, Arloff, Baasem, Bad Münstereifel, Barweiler, Betteldorf, Bewingen, Bouderath, Buir, Dahlem, Engelgau, Frohngau, Gilsdorf, Hillesheim, Holzmülheim, Iversheim, Kerpen, Kesseling, Lammersdorf, Lessenich, Leudersdorf, Lindweiler, Lommersdorf, Marmagen, Müsch, Nettersheim, Nohn, Oberbettingen, Pesch, Reifferscheid, Ripsdorf, Roderath, Satzvey, Schmidtheim, Steffeln, Tondorf, Üxheim, Wiesbaum und Zingsheim. Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gau (Rheinland-Pfalz) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Gau (Rheinland-Pfalz) - Taschenbuch

ISBN: 9781159000431

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Eifelgau, Maifeld, Nahegau, Engersgau, Ardennengau, Bidgau, Trechirgau, Ahrgau. Auszug: Der Eifelgau ist ein ehemaliger fränkischer Gau im Gebiet der heutigen Kalkeifel. Der Eifelgau befand sich in den Quellgebieten der Erft, Urft, Kyll und Ahr, also vorwiegend in den nördlichen und nordwestlichen Ausläufern des Mittelgebirges. Große Teile der heutigen Eifel gehörten noch nicht zum Oberbegriff "Eifel". Julius Caesar nannte in seinen Berichten über den gallischen Krieg (58-51 v. Chr.) den gesamten Gebirgszug zwischen Rhein, Maas und Mosel "Arduenna silva" (Hochwald). Die Franken übernahmen den Begriff Ardennen für den Gebirgszug und teilten ihr Reich in Gaue ein. Ab ca. 1026 haben die Gaue politisch kaum noch Bedeutung. Im Laufe der Jahrhunderte breitete sich vom Eifelgau der Name Eifel auf ein immer größeres Gebiet aus. Mittlerweile nennt man den deutschen Teil des Gebirgzuges "Eifel", während Belgien, Frankreich und Luxemburg den Gebirgszug jenseits der Grenze "Ardennen" nennen. Ahrdorf, Antweiler, Aremberg, Arloff, Baasem, Bad Münstereifel, Barweiler, Betteldorf, Bewingen, Bouderath, Buir, Dahlem, Engelgau, Frohngau, Gilsdorf, Hillesheim, Holzmülheim, Iversheim, Kerpen, Kesseling, Lammersdorf, Lessenich, Leudersdorf, Lindweiler, Lommersdorf, Marmagen, Müsch, Nettersheim, Nohn, Oberbettingen, Pesch, Reifferscheid, Ripsdorf, Roderath, Satzvey, Schmidtheim, Steffeln, Tondorf, Üxheim, Wiesbaum und Zingsheim. Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gau (Rheinland-Pfalz) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Gau (Rheinland-Pfalz) - Taschenbuch

ISBN: 9781159000431

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Eifelgau, Maifeld, Nahegau, Engersgau, Ardennengau, Bidgau, Trechirgau, Ahrgau. Auszug: Der Eifelgau ist ein ehemaliger fränkischer Gau im Gebiet der heutigen Kalkeifel. Der Eifelgau befand sich in den Quellgebieten der Erft, Urft, Kyll und Ahr, also vorwiegend in den nördlichen und nordwestlichen Ausläufern des Mittelgebirges. Große Teile der heutigen Eifel gehörten noch nicht zum Oberbegriff "Eifel". Julius Caesar nannte in seinen Berichten über den gallischen Krieg (58-51 v. Chr.) den gesamten Gebirgszug zwischen Rhein, Maas und Mosel "Arduenna silva" (Hochwald). Die Franken übernahmen den Begriff Ardennen für den Gebirgszug und teilten ihr Reich in Gaue ein. Ab ca. 1026 haben die Gaue politisch kaum noch Bedeutung. Im Laufe der Jahrhunderte breitete sich vom Eifelgau der Name Eifel auf ein immer größeres Gebiet aus. Mittlerweile nennt man den deutschen Teil des Gebirgzuges "Eifel", während Belgien, Frankreich und Luxemburg den Gebirgszug jenseits der Grenze "Ardennen" nennen. Ahrdorf, Antweiler, Aremberg, Arloff, Baasem, Bad Münstereifel, Barweiler, Betteldorf, Bewingen, Bouderath, Buir, Dahlem, Engelgau, Frohngau, Gilsdorf, Hillesheim, Holzmülheim, Iversheim, Kerpen, Kesseling, Lammersdorf, Lessenich, Leudersdorf, Lindweiler, Lommersdorf, Marmagen, Müsch, Nettersheim, Nohn, Oberbettingen, Pesch, Reifferscheid, Ripsdorf, Roderath, Satzvey, Schmidtheim, Steffeln, Tondorf, Üxheim, Wiesbaum und Zingsheim.Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Gau (Rheinland-Pfalz)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Eifelgau, Maifeld, Nahegau, Engersgau, Ardennengau, Bidgau, Trechirgau, Ahrgau. Auszug: Der Eifelgau ist ein ehemaliger fränkischer Gau im Gebiet der heutigen Kalkeifel. Der Eifelgau befand sich in den Quellgebieten der Erft, Urft, Kyll und Ahr, also vorwiegend in den nördlichen und nordwestlichen Ausläufern des Mittelgebirges. Große Teile der heutigen Eifel gehörten noch nicht zum Oberbegriff "Eifel". Julius Caesar nannte in seinen Berichten über den gallischen Krieg (58-51 v. Chr.) den gesamten Gebirgszug zwischen Rhein, Maas und Mosel "Arduenna silva" (Hochwald). Die Franken übernahmen den Begriff Ardennen für den Gebirgszug und teilten ihr Reich in Gaue ein. Ab ca. 1026 haben die Gaue politisch kaum noch Bedeutung. Im Laufe der Jahrhunderte breitete sich vom Eifelgau der Name Eifel auf ein immer größeres Gebiet aus. Mittlerweile nennt man den deutschen Teil des Gebirgzuges "Eifel", während Belgien, Frankreich und Luxemburg den Gebirgszug jenseits der Grenze "Ardennen" nennen. Ahrdorf, Antweiler, Aremberg, Arloff, Baasem, Bad Münstereifel, Barweiler, Betteldorf, Bewingen, Bouderath, Buir, Dahlem, Engelgau, Frohngau, Gilsdorf, Hillesheim, Holzmülheim, Iversheim, Kerpen, Kesseling, Lammersdorf, Lessenich, Leudersdorf, Lindweiler, Lommersdorf, Marmagen, Müsch, Nettersheim, Nohn, Oberbettingen, Pesch, Reifferscheid, Ripsdorf, Roderath, Satzvey, Schmidtheim, Steffeln, Tondorf, Üxheim, Wiesbaum und Zingsheim.

Detailangaben zum Buch - Gau (Rheinland-Pfalz)


EAN (ISBN-13): 9781159000431
ISBN (ISBN-10): 1159000433
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-08T14:45:17+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-01-12T08:01:43+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159000431

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-00043-3, 978-1-159-00043-1


< zum Archiv...