- 1 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,97, größter Preis: € 13,97, Mittelwert: € 13,97
1
Gambische Organisation
Bestellen
bei
(ca. € 13,97)

Gambische Organisation - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158999321, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158999323

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=68gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / Africa / General], Kar… Mehr…

Buchgeier.com
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Gambische Organisation
Autor:

Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Gambia Workers' Union, African Centre for Democracy and Human Rights Studies, International Trypanotolerance Centre, Armed Forces Provisional Ruling Council, Makasutu Wildlife Trust, Gambia Bar Association, Gambia Supreme Islamic Council, Foundation for Research on Women's Health, Productivity and the Environment, Gambian Workers' Confederation. Auszug: Die Gambia Workers Union (GWU) (zu Deutsch Gambische Arbeitergewerkschaft) ist eine Gewerkschaft im westafrikanischen Staat Gambia mit Sitz in Banjul. Sie ist angegliedert an den Internationalen Gewerkschaftsbund (ICFTU = International Trade Union Confederation). Aktueller Generalsekretär ist Ebrima Garba Cham (Stand 2006). Die Gambia Workers Union wurde 1956, als Gambia noch eine britische Kolonie war, von Momodou Ebrima Jallow, Henry Joof und weiteren Personen als allgemeine Gewerkschaft gegründet - war aber eher eine Gewerkschaft der Handwerker. Der erste organisierte eintägige Streik fand im Februar 1960, am Vortag vor den ersten Wahlen, in der Hauptstadt Bathurst (heute Banjul) statt. Die Regierung vermied die Konfrontation und erhöhte daraufhin den Mindestlohn um 25 Prozent. Die GWU erreichte dadurch eine hohe Popularität und erreichte in der Mitte der 1960er eine Mitgliederanzahl von über 1100. Durch den Sieg angespornt, organisierte Jallow im Januar 1961 einen zweitägigen Streik, um höhere Forderungen zu stellen. Eine größere Demonstration der Bevölkerung wurde von den Polizeikräften aufgelöst und Jallow wurde beschuldigt einen Volksaufruhr angestiftet zu haben. Die aufgeheizte Stimmung in der Bevölkerung brachte die GWU mit dem Unabhängigkeitskampf zu der damaligen Zeit in Gambia zusammen. Jallow entging einer Ordnungsstrafe und die Arbeitgeber verhandelten und gestanden schließlich eine moderate Lohnerhöhung zu. Die GWU konnte, wie zuvor drei Jahrzehnte früher die Bathurst Trade Union, nicht weiter an ihre Anfangserfolge anknüpfen und verlor ab 1967 ihre Popularität. Die Probleme ergaben sich dadurch, dass unter Jallows Entscheidung 1963 sich die GWU der ICFTU anschloss. Dieser Anschluss spaltete die Mitglieder und förderte die Veruntreuung von Gewerkschaftsgeldern durch die Funktionäre. Als Jallow in den Jahren 1964 bis 1965 zu der regionale Organisation der ICFTU in Lagos (Nigeria) ging, schwächte das weiter die GWU. Ebenso war die Entscheidung die Parte

Detailangaben zum Buch - Gambische Organisation


EAN (ISBN-13): 9781158999323
ISBN (ISBN-10): 1158999321
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2012-04-12T04:02:16+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-04-12T04:02:16+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158999323

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-99932-1, 978-1-158-99932-3


< zum Archiv...