Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158997589 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,83, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,91
...
Fußball in Litauen
(*)
Fußball in Litauen - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158997582, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158997589

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 24450 - TB/Ballsport], [SW: - Sports & Recreation / Soccer], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Litauische Fußballnationalmannschaft, Fußballer des Jahres in Litauen, A Lyga, Litauische Fußballnationalmannschaft der Frauen, Lietuvos Futbolo Federacija. Auszug: Die Litauische Fußballnationalmannschaft repräsentiert den baltischen Staat Litauen im Fußball. Schon von 1923 bis 1940 bestritt die litauische Fußballnationalmannschaft Länderspiele gegen internationale Teams und nahm an den Olympischen Spielen 1924 in Paris teil, wo sie in der Qualifikation mit 0:9 gegen die Schweiz ausschieden. 1940 wurde Litauen von der Sowjetunion okkupiert. Bis 1990 spielten litauische Spieler in der Sowjetischen Fußballnationalmannschaft. Nach der Wiedererlangung der Unabhängigkeit bestritt die litauische Fußballnationalmannschaft am 27. Mai 1990 ihr erstes Länderspiel, wobei Arminas Narbekovas das erste Tor für Litauen erzielte, wie bereits in der Zeit der Ersten Republik, gegen das ebenfalls soeben wieder unabhängig gewordene Estland. Die litauische Nationalmannschaft nahm bisher noch nicht an den Endrunden von Welt- oder Europameisterschaften teil. Ein großer Erfolg der litauischen Nationalmannschaft war, als man sich daheim am 2. September 2006 gegen den neuen Weltmeister Italien 1:1-unentschieden trennte. Eine große Sensation erreichte die litauische Nationalmannschaft zu Beginn der WM-Qualifikation, als man EM-Teilnehmer Rumänien auswärts 3:0 besiegte. Im Oktober 2008 erreichte Litauen mit Platz 37 die beste Platzierung in der FIFA-Weltrangliste. Fußball hat in Litauen aber eine geringere Bedeutung, Nationalsport ist Basketball, in dem Litauen wesentlich erfolgreicher ist. Folgende Spieler wurden im Rahmen der Qualifikation zur WM 2010 nominiert. (Stand: 11. Dezember 2009) 1: Einsätze in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010. (Ergebnisse stets aus litauischer Sicht) 25. Mai 1924 in Paris 0:9 (Olympia-Endrunde) Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Litauische Fußballnationalmannschaft, Fußballer des Jahres in Litauen, A Lyga, Litauische Fußballnationalmannschaft der Frauen, Lietuvos Futbolo Federacija. Auszug: Die Litauische Fußballnationalmannschaft repräsentiert den baltischen Staat Litauen im Fußball. Schon von 1923 bis 1940 bestritt die litauische Fußballnationalmannschaft Länderspiele gegen internationale Teams und nahm an den Olympischen Spielen 1924 in Paris teil, wo sie in der Qualifikation mit 0:9 gegen die Schweiz ausschieden. 1940 wurde Litauen von der Sowjetunion okkupiert. Bis 1990 spielten litauische Spieler in der Sowjetischen Fußballnationalmannschaft. Nach der Wiedererlangung der Unabhängigkeit bestritt die litauische Fußballnationalmannschaft am 27. Mai 1990 ihr erstes Länderspiel, wobei Arminas Narbekovas das erste Tor für Litauen erzielte, wie bereits in der Zeit der Ersten Republik, gegen das ebenfalls soeben wieder unabhängig gewordene Estland. Die litauische Nationalmannschaft nahm bisher noch nicht an den Endrunden von Welt- oder Europameisterschaften teil. Ein großer Erfolg der litauischen Nationalmannschaft war, als man sich daheim am 2. September 2006 gegen den neuen Weltmeister Italien 1:1-unentschieden trennte. Eine große Sensation erreichte die litauische Nationalmannschaft zu Beginn der WM-Qualifikation, als man EM-Teilnehmer Rumänien auswärts 3:0 besiegte. Im Oktober 2008 erreichte Litauen mit Platz 37 die beste Platzierung in der FIFA-Weltrangliste. Fußball hat in Litauen aber eine geringere Bedeutung, Nationalsport ist Basketball, in dem Litauen wesentlich erfolgreicher ist. Folgende Spieler wurden im Rahmen der Qualifikation zur WM 2010 nominiert. (Stand: 11. Dezember 2009) 1: Einsätze in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010. (Ergebnisse stets aus litauischer Sicht) 25. Mai 1924 in Paris 0:9 (Olympia-Endrunde)

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fußball in Litauen - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Fußball in Litauen - Taschenbuch

1923, ISBN: 9781158997589

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Litauische Fußballnationalmannschaft, Fußballer des Jahres in Litauen, A Lyga, Litauische Fußballnationalmannschaft der Frauen, Lietuvos Futbolo Federacija. Auszug: Die Litauische Fußballnationalmannschaft repräsentiert den baltischen Staat Litauen im Fußball. Schon von 1923 bis 1940 bestritt die litauische Fußballnationalmannschaft Länderspiele gegen internationale Teams und nahm an den Olympischen Spielen 1924 in Paris teil, wo sie in der Qualifikation mit 0:9 gegen die Schweiz ausschieden. 1940 wurde Litauen von der Sowjetunion okkupiert. Bis 1990 spielten litauische Spieler in der Sowjetischen Fußballnationalmannschaft. Nach der Wiedererlangung der Unabhängigkeit bestritt die litauische Fußballnationalmannschaft am 27. Mai 1990 ihr erstes Länderspiel, wobei Arminas Narbekovas das erste Tor für Litauen erzielte, wie bereits in der Zeit der Ersten Republik, gegen das ebenfalls soeben wieder unabhängig gewordene Estland. Die litauische Nationalmannschaft nahm bisher noch nicht an den Endrunden von Welt- oder Europameisterschaften teil. Ein großer Erfolg der litauischen Nationalmannschaft war, als man sich daheim am 2. September 2006 gegen den neuen Weltmeister Italien 1:1-unentschieden trennte. Eine große Sensation erreichte die litauische Nationalmannschaft zu Beginn der WM-Qualifikation, als man EM-Teilnehmer Rumänien auswärts 3:0 besiegte. Im Oktober 2008 erreichte Litauen mit Platz 37 die beste Platzierung in der FIFA-Weltrangliste. Fußball hat in Litauen aber eine geringere Bedeutung, Nationalsport ist Basketball, in dem Litauen wesentlich erfolgreicher ist. Folgende Spieler wurden im Rahmen der Qualifikation zur WM 2010 nominiert. (Stand: 11. Dezember 2009) 1: Einsätze in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010. (Ergebnisse stets aus litauischer Sicht) 25. Mai 1924 in Paris 0:9 (Olympia-Endrunde) Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fußball in Litauen - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Fußball in Litauen - Taschenbuch

1923, ISBN: 9781158997589

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Litauische Fußballnationalmannschaft, Fußballer des Jahres in Litauen, A Lyga, Litauische Fußballnationalmannschaft der Frauen, Lietuvos Futbolo Federacija. Auszug: Die Litauische Fußballnationalmannschaft repräsentiert den baltischen Staat Litauen im Fußball. Schon von 1923 bis 1940 bestritt die litauische Fußballnationalmannschaft Länderspiele gegen internationale Teams und nahm an den Olympischen Spielen 1924 in Paris teil, wo sie in der Qualifikation mit 0:9 gegen die Schweiz ausschieden. 1940 wurde Litauen von der Sowjetunion okkupiert. Bis 1990 spielten litauische Spieler in der Sowjetischen Fußballnationalmannschaft. Nach der Wiedererlangung der Unabhängigkeit bestritt die litauische Fußballnationalmannschaft am 27. Mai 1990 ihr erstes Länderspiel, wobei Arminas Narbekovas das erste Tor für Litauen erzielte, wie bereits in der Zeit der Ersten Republik, gegen das ebenfalls soeben wieder unabhängig gewordene Estland. Die litauische Nationalmannschaft nahm bisher noch nicht an den Endrunden von Welt- oder Europameisterschaften teil. Ein großer Erfolg der litauischen Nationalmannschaft war, als man sich daheim am 2. September 2006 gegen den neuen Weltmeister Italien 1:1-unentschieden trennte. Eine große Sensation erreichte die litauische Nationalmannschaft zu Beginn der WM-Qualifikation, als man EM-Teilnehmer Rumänien auswärts 3:0 besiegte. Im Oktober 2008 erreichte Litauen mit Platz 37 die beste Platzierung in der FIFA-Weltrangliste. Fußball hat in Litauen aber eine geringere Bedeutung, Nationalsport ist Basketball, in dem Litauen wesentlich erfolgreicher ist. Folgende Spieler wurden im Rahmen der Qualifikation zur WM 2010 nominiert. (Stand: 11. Dezember 2009) 1: Einsätze in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010. (Ergebnisse stets aus litauischer Sicht) 25. Mai 1924 in Paris 0:9 (Olympia-Endrunde) Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Fußball in Litauen

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Litauische Fußballnationalmannschaft, Fußballer des Jahres in Litauen, A Lyga, Litauische Fußballnationalmannschaft der Frauen, Lietuvos Futbolo Federacija. Auszug: Die Litauische Fußballnationalmannschaft repräsentiert den baltischen Staat Litauen im Fußball. Schon von 1923 bis 1940 bestritt die litauische Fußballnationalmannschaft Länderspiele gegen internationale Teams und nahm an den Olympischen Spielen 1924 in Paris teil, wo sie in der Qualifikation mit 0:9 gegen die Schweiz ausschieden. 1940 wurde Litauen von der Sowjetunion okkupiert. Bis 1990 spielten litauische Spieler in der Sowjetischen Fußballnationalmannschaft. Nach der Wiedererlangung der Unabhängigkeit bestritt die litauische Fußballnationalmannschaft am 27. Mai 1990 ihr erstes Länderspiel, wobei Arminas Narbekovas das erste Tor für Litauen erzielte, wie bereits in der Zeit der Ersten Republik, gegen das ebenfalls soeben wieder unabhängig gewordene Estland. Die litauische Nationalmannschaft nahm bisher noch nicht an den Endrunden von Welt- oder Europameisterschaften teil. Ein großer Erfolg der litauischen Nationalmannschaft war, als man sich daheim am 2. September 2006 gegen den neuen Weltmeister Italien 1:1-unentschieden trennte. Eine große Sensation erreichte die litauische Nationalmannschaft zu Beginn der WM-Qualifikation, als man EM-Teilnehmer Rumänien auswärts 3:0 besiegte. Im Oktober 2008 erreichte Litauen mit Platz 37 die beste Platzierung in der FIFA-Weltrangliste. Fußball hat in Litauen aber eine geringere Bedeutung, Nationalsport ist Basketball, in dem Litauen wesentlich erfolgreicher ist. Folgende Spieler wurden im Rahmen der Qualifikation zur WM 2010 nominiert. (Stand: 11. Dezember 2009) 1: Einsätze in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010. (Ergebnisse stets aus litauischer Sicht) 25. Mai 1924 in Paris 0:9 (Olympia-Endrunde)

Detailangaben zum Buch - Fußball in Litauen


EAN (ISBN-13): 9781158997589
ISBN (ISBN-10): 1158997582
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-07-23T14:31:21+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-09-30T04:16:23+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158997589

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-99758-2, 978-1-158-99758-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher