Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158995738 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,71, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,89
...
Fußballverein Aus Hongkong
(*)
Fußballverein Aus Hongkong - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158995733, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158995738

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 25730 - TB/Literaturwissenschaft/Deutschsprachige], [SW: - Literary Criticism / European / German], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: South China AA, Eastern AA, Happy Valley AA, Convoy Sun Hei SC, Tai Po FC, Kitchee SC, Citizen AA, Fourway Athletics, Mutual FC, TSW Pegasus FC, Sheffield United. Auszug: South china AA ist eine Verbandsmannschaft aus Hongkong. Sie spielt aktuell in der höchsten Liga des Landes der Hong Kong First Division League. Seine Heimspiele trägt die Mannschaft im Hong Kong Stadion aus. Die Mannschaft des SCAA, wie der Verband auch kurz genannt wird, ist der Nationale Rekordhalter in Meisterschaften und nationalen Pokalwettbewerben. SCAA wurde alleine 38 Mal Meister, zuletzt 2007/08. Verwaltungsgebäude der SCAA in Hongkong1904 wurde von Studenten das Chinese Football Team gegründet. Sechs Jahre später, 1910 benannte man sich in South China Football Club um. Zu Beginn der 20er Jahre wurde dann der jetzige Name South China AA angenommen. Bereits früh begann man das Sammeln von Titeln. Der erste war die Meisterschaft 1923/24. Bis zu Beginn der 80er Jahre war es ausschließlich einheimischen Spielern erlaubt, für die Verbandsmannschaft zu spielen. Nachdem aber der Profifußball in Hongkong eingeführt wurde und viele andere Vereine ausländische Spieler beschäftigten, legte man diese verbandsinterne Regel ab. Am 2. November 1981 wurde per Votum die 60 Jahre alte Regel abgelegt. In derselben Saison 1981/82 schaffte es die Mannschaft, dem Abstieg knapp zu entrinnen. Nach einem wichtigen Spiel gegen den späteren Absteiger Caroline Hill kam es zu heftigen Ausschreitungen außerhalb des Stadions. Diese Ausschreitungen gelten als die zweitheftigsten in der Geschichte Hongkongs. Am Ende der Saison 2005/06 stand South China erneut auf einem Abstiegsplatz. Nur das Aufstocken der Liga auf zehn Vereine verhinderte den Abstieg. Danach schlug die Mannschaft zurück und konnte zweimal in Folge Meister werden. Den größten kontinentalen Erfolg erzielte man 1993/94, als man es bis in das Finale des Pokalsiegerwettbewerbs der AFC schaffte. Dort unterlag man al-Qadisiya al-Chubar aus Saudi-Arabien im Finale mit 6:2. Meister (38) 1923/24, 1930/31, 1932/33, 1934/35, 1935/36, 1937/38, 1938/39, 1939/40, 1940/41, 1948/49, 1950/51, 1950/51, 1951/52, 1952/53, 1954/55, 1956/57, 1 Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: South China AA, Eastern AA, Happy Valley AA, Convoy Sun Hei SC, Tai Po FC, Kitchee SC, Citizen AA, Fourway Athletics, Mutual FC, TSW Pegasus FC, Sheffield United. Auszug: South china AA ist eine Verbandsmannschaft aus Hongkong. Sie spielt aktuell in der höchsten Liga des Landes der Hong Kong First Division League. Seine Heimspiele trägt die Mannschaft im Hong Kong Stadion aus. Die Mannschaft des SCAA, wie der Verband auch kurz genannt wird, ist der Nationale Rekordhalter in Meisterschaften und nationalen Pokalwettbewerben. SCAA wurde alleine 38 Mal Meister, zuletzt 2007/08. Verwaltungsgebäude der SCAA in Hongkong1904 wurde von Studenten das Chinese Football Team gegründet. Sechs Jahre später, 1910 benannte man sich in South China Football Club um. Zu Beginn der 20er Jahre wurde dann der jetzige Name South China AA angenommen. Bereits früh begann man das Sammeln von Titeln. Der erste war die Meisterschaft 1923/24. Bis zu Beginn der 80er Jahre war es ausschließlich einheimischen Spielern erlaubt, für die Verbandsmannschaft zu spielen. Nachdem aber der Profifußball in Hongkong eingeführt wurde und viele andere Vereine ausländische Spieler beschäftigten, legte man diese verbandsinterne Regel ab. Am 2. November 1981 wurde per Votum die 60 Jahre alte Regel abgelegt. In derselben Saison 1981/82 schaffte es die Mannschaft, dem Abstieg knapp zu entrinnen. Nach einem wichtigen Spiel gegen den späteren Absteiger Caroline Hill kam es zu heftigen Ausschreitungen außerhalb des Stadions. Diese Ausschreitungen gelten als die zweitheftigsten in der Geschichte Hongkongs. Am Ende der Saison 2005/06 stand South China erneut auf einem Abstiegsplatz. Nur das Aufstocken der Liga auf zehn Vereine verhinderte den Abstieg. Danach schlug die Mannschaft zurück und konnte zweimal in Folge Meister werden. Den größten kontinentalen Erfolg erzielte man 1993/94, als man es bis in das Finale des Pokalsiegerwettbewerbs der AFC schaffte. Dort unterlag man al-Qadisiya al-Chubar aus Saudi-Arabien im Finale mit 6:2. Meister (38) 1923/24, 1930/31, 1932/33, 1934/35, 1935/36, 1937/38, 1938/39, 1939/40, 1940/41, 1948/49, 1950/51, 1950/51, 1951/52, 1952/53, 1954/55, 1956/57, 1

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fußballverein Aus Hongkong - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Fußballverein Aus Hongkong - Taschenbuch

2007, ISBN: 9781158995738

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: South China AA, Eastern AA, Happy Valley AA, Convoy Sun Hei SC, Tai Po FC, Kitchee SC, Citizen AA, Fourway Athletics, Mutual FC, TSW Pegasus FC, Sheffield United. Auszug: South china AA ist eine Verbandsmannschaft aus Hongkong. Sie spielt aktuell in der höchsten Liga des Landes der Hong Kong First Division League. Seine Heimspiele trägt die Mannschaft im Hong Kong Stadion aus. Die Mannschaft des SCAA, wie der Verband auch kurz genannt wird, ist der Nationale Rekordhalter in Meisterschaften und nationalen Pokalwettbewerben. SCAA wurde alleine 38 Mal Meister, zuletzt 2007/08. Verwaltungsgebäude der SCAA in Hongkong1904 wurde von Studenten das Chinese Football Team gegründet. Sechs Jahre später, 1910 benannte man sich in South China Football Club um. Zu Beginn der 20er Jahre wurde dann der jetzige Name South China AA angenommen. Bereits früh begann man das Sammeln von Titeln. Der erste war die Meisterschaft 1923/24. Bis zu Beginn der 80er Jahre war es ausschließlich einheimischen Spielern erlaubt, für die Verbandsmannschaft zu spielen. Nachdem aber der Profifußball in Hongkong eingeführt wurde und viele andere Vereine ausländische Spieler beschäftigten, legte man diese verbandsinterne Regel ab. Am 2. November 1981 wurde per Votum die 60 Jahre alte Regel abgelegt. In derselben Saison 1981/82 schaffte es die Mannschaft, dem Abstieg knapp zu entrinnen. Nach einem wichtigen Spiel gegen den späteren Absteiger Caroline Hill kam es zu heftigen Ausschreitungen außerhalb des Stadions. Diese Ausschreitungen gelten als die zweitheftigsten in der Geschichte Hongkongs. Am Ende der Saison 2005/06 stand South China erneut auf einem Abstiegsplatz. Nur das Aufstocken der Liga auf zehn Vereine verhinderte den Abstieg. Danach schlug die Mannschaft zurück und konnte zweimal in Folge Meister werden. Den größten kontinentalen Erfolg erzielte man 1993/94, als man es bis in das Finale des Pokalsiegerwettbewerbs der AFC schaffte. Dort unterlag man al-Qadisiya al-Chubar aus Saudi-Arabien im Finale mit 6:2. Meister (38) 1923/24, 1930/31, 1932/33, 1934/35, 1935/36, 1937/38, 1938/39, 1939/40, 1940/41, 1948/49, 1950/51, 1950/51, 1951/52, 1952/53, 1954/55, 1956/57, 1Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fußballverein Aus Hongkong - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Fußballverein Aus Hongkong - Taschenbuch

2007, ISBN: 9781158995738

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: South China AA, Eastern AA, Happy Valley AA, Convoy Sun Hei SC, Tai Po FC, Kitchee SC, Citizen AA, Fourway Athletics, Mutual FC, TSW Pegasus FC, Sheffield United. Auszug: South china AA ist eine Verbandsmannschaft aus Hongkong. Sie spielt aktuell in der höchsten Liga des Landes der Hong Kong First Division League. Seine Heimspiele trägt die Mannschaft im Hong Kong Stadion aus. Die Mannschaft des SCAA, wie der Verband auch kurz genannt wird, ist der Nationale Rekordhalter in Meisterschaften und nationalen Pokalwettbewerben. SCAA wurde alleine 38 Mal Meister, zuletzt 2007/08. Verwaltungsgebäude der SCAA in Hongkong1904 wurde von Studenten das Chinese Football Team gegründet. Sechs Jahre später, 1910 benannte man sich in South China Football Club um. Zu Beginn der 20er Jahre wurde dann der jetzige Name South China AA angenommen. Bereits früh begann man das Sammeln von Titeln. Der erste war die Meisterschaft 1923/24. Bis zu Beginn der 80er Jahre war es ausschließlich einheimischen Spielern erlaubt, für die Verbandsmannschaft zu spielen. Nachdem aber der Profifußball in Hongkong eingeführt wurde und viele andere Vereine ausländische Spieler beschäftigten, legte man diese verbandsinterne Regel ab. Am 2. November 1981 wurde per Votum die 60 Jahre alte Regel abgelegt. In derselben Saison 1981/82 schaffte es die Mannschaft, dem Abstieg knapp zu entrinnen. Nach einem wichtigen Spiel gegen den späteren Absteiger Caroline Hill kam es zu heftigen Ausschreitungen außerhalb des Stadions. Diese Ausschreitungen gelten als die zweitheftigsten in der Geschichte Hongkongs. Am Ende der Saison 2005/06 stand South China erneut auf einem Abstiegsplatz. Nur das Aufstocken der Liga auf zehn Vereine verhinderte den Abstieg. Danach schlug die Mannschaft zurück und konnte zweimal in Folge Meister werden. Den größten kontinentalen Erfolg erzielte man 1993/94, als man es bis in das Finale des Pokalsiegerwettbewerbs der AFC schaffte. Dort unterlag man al-Qadisiya al-Chubar aus Saudi-Arabien im Finale mit 6:2. Meister (38) 1923/24, 1930/31, 1932/33, 1934/35, 1935/36, 1937/38, 1938/39, 1939/40, 1940/41, 1948/49, 1950/51, 1950/51, 1951/52, 1952/53, 1954/55, 1956/57, 1Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fußballverein Aus Hongkong - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Fußballverein Aus Hongkong - Taschenbuch

2007, ISBN: 9781158995738

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: South China AA, Eastern AA, Happy Valley AA, Convoy Sun Hei SC, Tai Po FC, Kitchee SC, Citizen AA, Fourway Athletics, Mutual FC, TSW Pegasus FC, Sheffield United. Auszug: South china AA ist eine Verbandsmannschaft aus Hongkong. Sie spielt aktuell in der höchsten Liga des Landes der Hong Kong First Division League. Seine Heimspiele trägt die Mannschaft im Hong Kong Stadion aus. Die Mannschaft des SCAA, wie der Verband auch kurz genannt wird, ist der Nationale Rekordhalter in Meisterschaften und nationalen Pokalwettbewerben. SCAA wurde alleine 38 Mal Meister, zuletzt 2007/08. Verwaltungsgebäude der SCAA in Hongkong1904 wurde von Studenten das Chinese Football Team gegründet. Sechs Jahre später, 1910 benannte man sich in South China Football Club um. Zu Beginn der 20er Jahre wurde dann der jetzige Name South China AA angenommen. Bereits früh begann man das Sammeln von Titeln. Der erste war die Meisterschaft 1923/24. Bis zu Beginn der 80er Jahre war es ausschließlich einheimischen Spielern erlaubt, für die Verbandsmannschaft zu spielen. Nachdem aber der Profifußball in Hongkong eingeführt wurde und viele andere Vereine ausländische Spieler beschäftigten, legte man diese verbandsinterne Regel ab. Am 2. November 1981 wurde per Votum die 60 Jahre alte Regel abgelegt. In derselben Saison 1981/82 schaffte es die Mannschaft, dem Abstieg knapp zu entrinnen. Nach einem wichtigen Spiel gegen den späteren Absteiger Caroline Hill kam es zu heftigen Ausschreitungen außerhalb des Stadions. Diese Ausschreitungen gelten als die zweitheftigsten in der Geschichte Hongkongs. Am Ende der Saison 2005/06 stand South China erneut auf einem Abstiegsplatz. Nur das Aufstocken der Liga auf zehn Vereine verhinderte den Abstieg. Danach schlug die Mannschaft zurück und konnte zweimal in Folge Meister werden. Den größten kontinentalen Erfolg erzielte man 1993/94, als man es bis in das Finale des Pokalsiegerwettbewerbs der AFC schaffte. Dort unterlag man al-Qadisiya al-Chubar aus Saudi-Arabien im Finale mit 6:2. Meister (38) 1923/24, 1930/31, 1932/33, 1934/35, 1935/36, 1937/38, 1938/39, 1939/40, 1940/41, 1948/49, 1950/51, 1950/51, 1951/52, 1952/53, 1954/55, 1956/57, 1Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Fußballverein Aus Hongkong

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: South China AA, Eastern AA, Happy Valley AA, Convoy Sun Hei SC, Tai Po FC, Kitchee SC, Citizen AA, Fourway Athletics, Mutual FC, TSW Pegasus FC, Sheffield United. Auszug: South china AA ist eine Verbandsmannschaft aus Hongkong. Sie spielt aktuell in der höchsten Liga des Landes der Hong Kong First Division League. Seine Heimspiele trägt die Mannschaft im Hong Kong Stadion aus. Die Mannschaft des SCAA, wie der Verband auch kurz genannt wird, ist der Nationale Rekordhalter in Meisterschaften und nationalen Pokalwettbewerben. SCAA wurde alleine 38 Mal Meister, zuletzt 2007/08. Verwaltungsgebäude der SCAA in Hongkong1904 wurde von Studenten das Chinese Football Team gegründet. Sechs Jahre später, 1910 benannte man sich in South China Football Club um. Zu Beginn der 20er Jahre wurde dann der jetzige Name South China AA angenommen. Bereits früh begann man das Sammeln von Titeln. Der erste war die Meisterschaft 1923/24. Bis zu Beginn der 80er Jahre war es ausschließlich einheimischen Spielern erlaubt, für die Verbandsmannschaft zu spielen. Nachdem aber der Profifußball in Hongkong eingeführt wurde und viele andere Vereine ausländische Spieler beschäftigten, legte man diese verbandsinterne Regel ab. Am 2. November 1981 wurde per Votum die 60 Jahre alte Regel abgelegt. In derselben Saison 1981/82 schaffte es die Mannschaft, dem Abstieg knapp zu entrinnen. Nach einem wichtigen Spiel gegen den späteren Absteiger Caroline Hill kam es zu heftigen Ausschreitungen außerhalb des Stadions. Diese Ausschreitungen gelten als die zweitheftigsten in der Geschichte Hongkongs. Am Ende der Saison 2005/06 stand South China erneut auf einem Abstiegsplatz. Nur das Aufstocken der Liga auf zehn Vereine verhinderte den Abstieg. Danach schlug die Mannschaft zurück und konnte zweimal in Folge Meister werden. Den größten kontinentalen Erfolg erzielte man 1993/94, als man es bis in das Finale des Pokalsiegerwettbewerbs der AFC schaffte. Dort unterlag man al-Qadisiya al-Chubar aus Saudi-Arabien im Finale mit 6:2. Meister (38) 1923/24, 1930/31, 1932/33, 1934/35, 1935/36, 1937/38, 1938/39, 1939/40, 1940/41, 1948/49, 1950/51, 1950/51, 1951/52, 1952/53, 1954/55, 1956/57, 1

Detailangaben zum Buch - Fußballverein Aus Hongkong


EAN (ISBN-13): 9781158995738
ISBN (ISBN-10): 1158995733
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-03-28T14:35:22+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-01-23T11:36:03+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158995738

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-99573-3, 978-1-158-99573-8


< zum Archiv...