Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158983155 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,28, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 13,86
...
Fluss in Stolberg (Rheinland)
(*)
Fluss in Stolberg (Rheinland) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158983158, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158983155

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=64gr, [GR: 25730 - TB/Literaturwissenschaft/Deutschsprachige], [SW: - Literary Criticism / European / German], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Inde, Saubach, Wehebach, Vichtbach, Omerbach, Mausbach. Auszug: Verlauf der Inde im 16. JahrhundertDie Inde ist ein 54,1 km langer, orografisch linker Nebenfluss der Rur. Verwaltungstechnisch gehört die Inde zum Wasserverband Eifel-Rur. Sie entsteht aus dem Zusammenlauf von mehreren kleinen Bächen in einem Quellgebiet von ungefähr 3,5 km² auf der Flur Perschei rund 3 km südöstlich von Raeren in Ostbelgien, überquert die Grenze nach Deutschland bzw. Nordrhein-Westfalen am Grenzstein 904, bildet die Grenze mit Belgien auf einer Länge von 1,6 km, fließt durch den Aachener Stadtteil Kornelimünster, durch das westliche Stadtgebiet von Stolberg (Rhld.) und weiter durch Eschweiler-Aue, Eschweiler, Weisweiler und Inden, um schließlich in Kirchberg, südwestlich von Jülich in die Rur zu münden. Zwischen Weisweiler und Inden kreuzt sie die Autobahn A 4, welche an dieser Stelle seit Anfang 1987 in jeder Fahrtrichtung ein Hinweisschild "Inde" hat. Seit der Umleitung wegen des Tagebaus Inden verlässt sie bei Inden-Frenz das Eschweiler Stadtgebiet, fließt wenige Kilometer gen Norden und gelangt östlich von Inden-Lamersdorf wieder auf Eschweiler Gebiet, wo sie an der Gedächtniskapelle Lohn vorbei fließt. In die Inde münden - flussabwärts gesehen - der Fobisbach, Bechheimer Bach, Iterbach, Holzbach, Vichtbach, Saubach, Finkelbach, Omerbach, Otterbach, Holzheimer Graben und Wehebach sowie zahlreiche Mühlenbäche und Fließe. In der lokalen Mundart heißt sie "Eng". Die Inde ist namensgebend für die Gemeinde Inden im Kreis Düren sowie für den Zusatznamen "Indestadt" für Eschweiler; auch das in Kornelimünster liegende Inda-Gymnasium und der Sportverein FC Inde Hahn sind nach dem Fluss benannt. Sie ist auch namensgebend für das Projekt Indeland. Ausschließlich in Stolberg wird die Inde auch "Münsterbach" wegen des Münsterländchens genannt. Östlich von Büsbach und Münsterbusch, im heutigen Stolberg (Rhld.) und auf dem Gebiet der damaligen Reichsabtei Kornelimünster, trieben die Wasser der Inde zwei Kupfermühlen an, die Bocksmühle und die Buschmühle, de Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Inde, Saubach, Wehebach, Vichtbach, Omerbach, Mausbach. Auszug: Verlauf der Inde im 16. JahrhundertDie Inde ist ein 54,1 km langer, orografisch linker Nebenfluss der Rur. Verwaltungstechnisch gehört die Inde zum Wasserverband Eifel-Rur. Sie entsteht aus dem Zusammenlauf von mehreren kleinen Bächen in einem Quellgebiet von ungefähr 3,5 km² auf der Flur Perschei rund 3 km südöstlich von Raeren in Ostbelgien, überquert die Grenze nach Deutschland bzw. Nordrhein-Westfalen am Grenzstein 904, bildet die Grenze mit Belgien auf einer Länge von 1,6 km, fließt durch den Aachener Stadtteil Kornelimünster, durch das westliche Stadtgebiet von Stolberg (Rhld.) und weiter durch Eschweiler-Aue, Eschweiler, Weisweiler und Inden, um schließlich in Kirchberg, südwestlich von Jülich in die Rur zu münden. Zwischen Weisweiler und Inden kreuzt sie die Autobahn A 4, welche an dieser Stelle seit Anfang 1987 in jeder Fahrtrichtung ein Hinweisschild "Inde" hat. Seit der Umleitung wegen des Tagebaus Inden verlässt sie bei Inden-Frenz das Eschweiler Stadtgebiet, fließt wenige Kilometer gen Norden und gelangt östlich von Inden-Lamersdorf wieder auf Eschweiler Gebiet, wo sie an der Gedächtniskapelle Lohn vorbei fließt. In die Inde münden - flussabwärts gesehen - der Fobisbach, Bechheimer Bach, Iterbach, Holzbach, Vichtbach, Saubach, Finkelbach, Omerbach, Otterbach, Holzheimer Graben und Wehebach sowie zahlreiche Mühlenbäche und Fließe. In der lokalen Mundart heißt sie "Eng". Die Inde ist namensgebend für die Gemeinde Inden im Kreis Düren sowie für den Zusatznamen "Indestadt" für Eschweiler; auch das in Kornelimünster liegende Inda-Gymnasium und der Sportverein FC Inde Hahn sind nach dem Fluss benannt. Sie ist auch namensgebend für das Projekt Indeland. Ausschließlich in Stolberg wird die Inde auch "Münsterbach" wegen des Münsterländchens genannt. Östlich von Büsbach und Münsterbusch, im heutigen Stolberg (Rhld.) und auf dem Gebiet der damaligen Reichsabtei Kornelimünster, trieben die Wasser der Inde zwei Kupfermühlen an, die Bocksmühle und die Buschmühle, de

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fluss in Stolberg (Rheinland) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Fluss in Stolberg (Rheinland) - Taschenbuch

1987, ISBN: 9781158983155

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Inde, Saubach, Wehebach, Vichtbach, Omerbach, Mausbach. Auszug: Verlauf der Inde im 16. JahrhundertDie Inde ist ein 54,1 km langer, orografisch linker Nebenfluss der Rur. Verwaltungstechnisch gehört die Inde zum Wasserverband Eifel-Rur. Sie entsteht aus dem Zusammenlauf von mehreren kleinen Bächen in einem Quellgebiet von ungefähr 3,5 km auf der Flur Perschei rund 3 km südöstlich von Raeren in Ostbelgien, überquert die Grenze nach Deutschland bzw. Nordrhein-Westfalen am Grenzstein 904, bildet die Grenze mit Belgien auf einer Länge von 1,6 km, fließt durch den Aachener Stadtteil Kornelimünster, durch das westliche Stadtgebiet von Stolberg (Rhld.) und weiter durch Eschweiler-Aue, Eschweiler, Weisweiler und Inden, um schließlich in Kirchberg, südwestlich von Jülich in die Rur zu münden. Zwischen Weisweiler und Inden kreuzt sie die Autobahn A 4, welche an dieser Stelle seit Anfang 1987 in jeder Fahrtrichtung ein Hinweisschild "Inde" hat. Seit der Umleitung wegen des Tagebaus Inden verlässt sie bei Inden-Frenz das Eschweiler Stadtgebiet, fließt wenige Kilometer gen Norden und gelangt östlich von Inden-Lamersdorf wieder auf Eschweiler Gebiet, wo sie an der Gedächtniskapelle Lohn vorbei fließt. In die Inde münden - flussabwärts gesehen - der Fobisbach, Bechheimer Bach, Iterbach, Holzbach, Vichtbach, Saubach, Finkelbach, Omerbach, Otterbach, Holzheimer Graben und Wehebach sowie zahlreiche Mühlenbäche und Fließe. In der lokalen Mundart heißt sie "Eng". Die Inde ist namensgebend für die Gemeinde Inden im Kreis Düren sowie für den Zusatznamen "Indestadt" für Eschweiler auch das in Kornelimünster liegende Inda-Gymnasium und der Sportverein FC Inde Hahn sind nach dem Fluss benannt. Sie ist auch namensgebend für das Projekt Indeland. Ausschließlich in Stolberg wird die Inde auch "Münsterbach" wegen des Münsterländchens genannt. Östlich von Büsbach und Münsterbusch, im heutigen Stolberg (Rhld.) und auf dem Gebiet der damaligen Reichsabtei Kornelimünster, trieben die Wasser der Inde zwei Kupfermühlen an, die Bocksmühle und die Buschmühle, deVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fluss in Stolberg (Rheinland) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Fluss in Stolberg (Rheinland) - Taschenbuch

1987, ISBN: 9781158983155

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Inde, Saubach, Wehebach, Vichtbach, Omerbach, Mausbach. Auszug: Verlauf der Inde im 16. JahrhundertDie Inde ist ein 54,1 km langer, orografisch linker Nebenfluss der Rur. Verwaltungstechnisch gehört die Inde zum Wasserverband Eifel-Rur. Sie entsteht aus dem Zusammenlauf von mehreren kleinen Bächen in einem Quellgebiet von ungefähr 3,5 km auf der Flur Perschei rund 3 km südöstlich von Raeren in Ostbelgien, überquert die Grenze nach Deutschland bzw. Nordrhein-Westfalen am Grenzstein 904, bildet die Grenze mit Belgien auf einer Länge von 1,6 km, fließt durch den Aachener Stadtteil Kornelimünster, durch das westliche Stadtgebiet von Stolberg (Rhld.) und weiter durch Eschweiler-Aue, Eschweiler, Weisweiler und Inden, um schließlich in Kirchberg, südwestlich von Jülich in die Rur zu münden. Zwischen Weisweiler und Inden kreuzt sie die Autobahn A 4, welche an dieser Stelle seit Anfang 1987 in jeder Fahrtrichtung ein Hinweisschild "Inde" hat. Seit der Umleitung wegen des Tagebaus Inden verlässt sie bei Inden-Frenz das Eschweiler Stadtgebiet, fließt wenige Kilometer gen Norden und gelangt östlich von Inden-Lamersdorf wieder auf Eschweiler Gebiet, wo sie an der Gedächtniskapelle Lohn vorbei fließt. In die Inde münden - flussabwärts gesehen - der Fobisbach, Bechheimer Bach, Iterbach, Holzbach, Vichtbach, Saubach, Finkelbach, Omerbach, Otterbach, Holzheimer Graben und Wehebach sowie zahlreiche Mühlenbäche und Fließe. In der lokalen Mundart heißt sie "Eng". Die Inde ist namensgebend für die Gemeinde Inden im Kreis Düren sowie für den Zusatznamen "Indestadt" für Eschweiler auch das in Kornelimünster liegende Inda-Gymnasium und der Sportverein FC Inde Hahn sind nach dem Fluss benannt. Sie ist auch namensgebend für das Projekt Indeland. Ausschließlich in Stolberg wird die Inde auch "Münsterbach" wegen des Münsterländchens genannt. Östlich von Büsbach und Münsterbusch, im heutigen Stolberg (Rhld.) und auf dem Gebiet der damaligen Reichsabtei Kornelimünster, trieben die Wasser der Inde zwei Kupfermühlen an, die Bocksmühle und die Buschmühle, deVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fluss in Stolberg (Rheinland) - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Fluss in Stolberg (Rheinland) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158983155

ID: 16450179

Inde, Saubach, Wehebach, Vichtbach, Omerbach, Mausbach, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Fluss in Stolberg (Rheinland)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Inde, Saubach, Wehebach, Vichtbach, Omerbach, Mausbach. Auszug: Verlauf der Inde im 16. JahrhundertDie Inde ist ein 54,1 km langer, orografisch linker Nebenfluss der Rur. Verwaltungstechnisch gehört die Inde zum Wasserverband Eifel-Rur. Sie entsteht aus dem Zusammenlauf von mehreren kleinen Bächen in einem Quellgebiet von ungefähr 3,5 km² auf der Flur Perschei rund 3 km südöstlich von Raeren in Ostbelgien, überquert die Grenze nach Deutschland bzw. Nordrhein-Westfalen am Grenzstein 904, bildet die Grenze mit Belgien auf einer Länge von 1,6 km, fließt durch den Aachener Stadtteil Kornelimünster, durch das westliche Stadtgebiet von Stolberg (Rhld.) und weiter durch Eschweiler-Aue, Eschweiler, Weisweiler und Inden, um schließlich in Kirchberg, südwestlich von Jülich in die Rur zu münden. Zwischen Weisweiler und Inden kreuzt sie die Autobahn A 4, welche an dieser Stelle seit Anfang 1987 in jeder Fahrtrichtung ein Hinweisschild "Inde" hat. Seit der Umleitung wegen des Tagebaus Inden verlässt sie bei Inden-Frenz das Eschweiler Stadtgebiet, fließt wenige Kilometer gen Norden und gelangt östlich von Inden-Lamersdorf wieder auf Eschweiler Gebiet, wo sie an der Gedächtniskapelle Lohn vorbei fließt. In die Inde münden - flussabwärts gesehen - der Fobisbach, Bechheimer Bach, Iterbach, Holzbach, Vichtbach, Saubach, Finkelbach, Omerbach, Otterbach, Holzheimer Graben und Wehebach sowie zahlreiche Mühlenbäche und Fließe. In der lokalen Mundart heißt sie "Eng". Die Inde ist namensgebend für die Gemeinde Inden im Kreis Düren sowie für den Zusatznamen "Indestadt" für Eschweiler; auch das in Kornelimünster liegende Inda-Gymnasium und der Sportverein FC Inde Hahn sind nach dem Fluss benannt. Sie ist auch namensgebend für das Projekt Indeland. Ausschließlich in Stolberg wird die Inde auch "Münsterbach" wegen des Münsterländchens genannt. Östlich von Büsbach und Münsterbusch, im heutigen Stolberg (Rhld.) und auf dem Gebiet der damaligen Reichsabtei Kornelimünster, trieben die Wasser der Inde zwei Kupfermühlen an, die Bocksmühle und die Buschmühle, de

Detailangaben zum Buch - Fluss in Stolberg (Rheinland)


EAN (ISBN-13): 9781158983155
ISBN (ISBN-10): 1158983158
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-05-19T16:40:50+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-11-11T17:42:37+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158983155

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-98315-8, 978-1-158-98315-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher