Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158977550 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,97, größter Preis: € 17,84, Mittelwert: € 15,91
...
Flughafen (Südafrika)
(*)
Flughafen (Südafrika) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158977557, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158977550

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 23130 - TB/Reiseführer/Kunstreiseführer/Afrika], [SW: - Travel / Africa / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Flughafen Johannesburg, Flughafen Kapstadt, King Shaka International Airport, Flughafen George, Flughafen Port Elizabeth, Internationaler Flughafen Durban, Flughafen Kruger Mpumalanga International. Auszug: Der Internationale Flughafen Johannesburg (englisch: Johannesburg International Airport; offizieller Name: O R Tambo International Airport, ehem. Jan Smuts International Airport) ist ein internationaler Flughafen nahe Johannesburg in der Republik Südafrika. Die Fläche des Flughafens beträgt 1.600 Hektar. Der verkehrsreichste Flughafen Afrikas ist das Drehkreuz der größten afrikanischen Fluggesellschaft South African Airways sowie zahlreicher kleinerer Gesellschaften. Er fungiert auch als Flughafen für die Hauptstadt Pretoria. Der Flughafen wurde 1952 als Jan-Smuts-Flughafen nahe der Stadt Kempton Park (East Rand) erbaut. Im gleichen Jahr wurde hier das Jet-Zeitalter eingeläutet, als der erste kommerzielle Flug der De Havilland DH 106 hier, vom Flughafen London-Heathrow kommend, landete. Der Jan-Smuts-Flughafen war auch der Testflughafen für das Baumuster Concorde während der 1970er Jahre - speziell, um das Flugverhalten bei hochgelegenen Flughäfen zu beurteilen. Während der 1980er Jahre blockierten viele Länder die Wirtschaftsbeziehungen wegen der Apartheid, sodass zahlreiche Fluggesellschaften die Bedienung des Flughafens einstellen. 1994, nach den ersten freien Wahlen Südafrikas, wurde der Name geändert in Johannesburg International Airport. Seit 1996 ist der Flughafen hinsichtlich der Flugbewegungen der am meisten frequentierte Flughafen des Kontinents und löste damit den Flughafen Kairo ab. 2006 wurden 17,3 Millionen Millionen Passagiere abgefertigt. Der Flughafen zählt ebenso zu den 100 geschäftigsten der Welt. Die südafrikanische Regierung benannte im Oktober 2006 den Flughafen um in O R Tambo International Airport (ORTIA). Oliver R. Tambo war in den 1980er Jahren Vorsitzender des African National Congress und somit einer der Köpfe der Anti-Apartheid-Bewegung. Das neue International Pier sowie das Domestic Terminal wurden 2007 fertiggestellt. Bis Ende 2009 wurde der Flughafen modernisiert, um dem Ansturm gerecht zu werden, der zur Fußball-Weltmeisterschaft 20 Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Flughafen Johannesburg, Flughafen Kapstadt, King Shaka International Airport, Flughafen George, Flughafen Port Elizabeth, Internationaler Flughafen Durban, Flughafen Kruger Mpumalanga International. Auszug: Der Internationale Flughafen Johannesburg (englisch: Johannesburg International Airport; offizieller Name: O R Tambo International Airport, ehem. Jan Smuts International Airport) ist ein internationaler Flughafen nahe Johannesburg in der Republik Südafrika. Die Fläche des Flughafens beträgt 1.600 Hektar. Der verkehrsreichste Flughafen Afrikas ist das Drehkreuz der größten afrikanischen Fluggesellschaft South African Airways sowie zahlreicher kleinerer Gesellschaften. Er fungiert auch als Flughafen für die Hauptstadt Pretoria. Der Flughafen wurde 1952 als Jan-Smuts-Flughafen nahe der Stadt Kempton Park (East Rand) erbaut. Im gleichen Jahr wurde hier das Jet-Zeitalter eingeläutet, als der erste kommerzielle Flug der De Havilland DH 106 hier, vom Flughafen London-Heathrow kommend, landete. Der Jan-Smuts-Flughafen war auch der Testflughafen für das Baumuster Concorde während der 1970er Jahre - speziell, um das Flugverhalten bei hochgelegenen Flughäfen zu beurteilen. Während der 1980er Jahre blockierten viele Länder die Wirtschaftsbeziehungen wegen der Apartheid, sodass zahlreiche Fluggesellschaften die Bedienung des Flughafens einstellen. 1994, nach den ersten freien Wahlen Südafrikas, wurde der Name geändert in Johannesburg International Airport. Seit 1996 ist der Flughafen hinsichtlich der Flugbewegungen der am meisten frequentierte Flughafen des Kontinents und löste damit den Flughafen Kairo ab. 2006 wurden 17,3 Millionen Millionen Passagiere abgefertigt. Der Flughafen zählt ebenso zu den 100 geschäftigsten der Welt. Die südafrikanische Regierung benannte im Oktober 2006 den Flughafen um in O R Tambo International Airport (ORTIA). Oliver R. Tambo war in den 1980er Jahren Vorsitzender des African National Congress und somit einer der Köpfe der Anti-Apartheid-Bewegung. Das neue International Pier sowie das Domestic Terminal wurden 2007 fertiggestellt. Bis Ende 2009 wurde der Flughafen modernisiert, um dem Ansturm gerecht zu werden, der zur Fußball-Weltmeisterschaft 20

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Flughafen (Südafrika) (Flughafen Johannesburg, Flughafen Kapstadt, King Shaka International Airport, Flughafen George, Flughafen Port Elizabeth, Internationaler Flughafen Durban, Flughafen Kruger Mpumalanga International)
(*)
Flughafen (Südafrika) (Flughafen Johannesburg, Flughafen Kapstadt, King Shaka International Airport, Flughafen George, Flughafen Port Elizabeth, Internationaler Flughafen Durban, Flughafen Kruger Mpumalanga International) - neues Buch

ISBN: 1158977557

ID: 9781158977550

EAN: 9781158977550, ISBN: 1158977557 [SW:Afrika ; Reiseführer ; Africa ; General ; Kunstreiseführer], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Flughafen (Südafrika)
Autor:

Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Flughafen Johannesburg, Flughafen Kapstadt, King Shaka International Airport, Flughafen George, Flughafen Port Elizabeth, Internationaler Flughafen Durban, Flughafen Kruger Mpumalanga International. Auszug: Der Internationale Flughafen Johannesburg (englisch: Johannesburg International Airport; offizieller Name: O R Tambo International Airport, ehem. Jan Smuts International Airport) ist ein internationaler Flughafen nahe Johannesburg in der Republik Südafrika. Die Fläche des Flughafens beträgt 1.600 Hektar. Der verkehrsreichste Flughafen Afrikas ist das Drehkreuz der größten afrikanischen Fluggesellschaft South African Airways sowie zahlreicher kleinerer Gesellschaften. Er fungiert auch als Flughafen für die Hauptstadt Pretoria. Der Flughafen wurde 1952 als Jan-Smuts-Flughafen nahe der Stadt Kempton Park (East Rand) erbaut. Im gleichen Jahr wurde hier das Jet-Zeitalter eingeläutet, als der erste kommerzielle Flug der De Havilland DH 106 hier, vom Flughafen London-Heathrow kommend, landete. Der Jan-Smuts-Flughafen war auch der Testflughafen für das Baumuster Concorde während der 1970er Jahre - speziell, um das Flugverhalten bei hochgelegenen Flughäfen zu beurteilen. Während der 1980er Jahre blockierten viele Länder die Wirtschaftsbeziehungen wegen der Apartheid, sodass zahlreiche Fluggesellschaften die Bedienung des Flughafens einstellen. 1994, nach den ersten freien Wahlen Südafrikas, wurde der Name geändert in Johannesburg International Airport. Seit 1996 ist der Flughafen hinsichtlich der Flugbewegungen der am meisten frequentierte Flughafen des Kontinents und löste damit den Flughafen Kairo ab. 2006 wurden 17,3 Millionen Millionen Passagiere abgefertigt. Der Flughafen zählt ebenso zu den 100 geschäftigsten der Welt. Die südafrikanische Regierung benannte im Oktober 2006 den Flughafen um in O R Tambo International Airport (ORTIA). Oliver R. Tambo war in den 1980er Jahren Vorsitzender des African National Congress und somit einer der Köpfe der Anti-Apartheid-Bewegung. Das neue International Pier sowie das Domestic Terminal wurden 2007 fertiggestellt. Bis Ende 2009 wurde der Flughafen modernisiert, um dem Ansturm gerecht zu werden, der zur Fußball-Weltmeisterschaft 20

Detailangaben zum Buch - Flughafen (Südafrika)


EAN (ISBN-13): 9781158977550
ISBN (ISBN-10): 1158977557
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-12-02T17:36:45+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-10-08T04:16:35+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158977550

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-97755-7, 978-1-158-97755-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher