Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158977161 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,68, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,88
...
Flughafen (Irak)
(*)
Flughafen (Irak) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158977166, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158977161

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 26630 - TB/Geografie], [SW: - Science / Earth Sciences / Geography], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Flughafen Bagdad, Flughafen Arbil, Flughafen Basra, Flughafen Sulaimaniyya, Flughafen Mosul. Auszug: Der Flughafen Bagdad (arabisch ¿¿) ist der größte irakische Flughafen und befindet sich in einem Vorort 16 km westlich der Innenstadt von Bagdad. Der ehemalige Name des Flughafens lautete Saddam International Airport. Der Internationale Flughafen Bagdad wurde mit Hilfe französischer Firmen zwischen 1979 und 1982 für 900 Millionen US-Dollar gebaut. Entworfen, um sowohl als Zivil- als auch als Militärflughafen zu dienen, kann der Flughafen bis 7,5 Millionen Passagiere pro Jahr und Flugzeuge in allen Größen abarbeiten. Das Passagierterminal besteht aus drei Gates, die nach drei antiken irakischen Städten benannt waren: Babylon, Samarra und Ninive. Heute heißen sie schlicht A, B und C. Der Flughafen hat auch seinen eigenen VIP-Terminal, der luxuriös möbliert ist und eine ausgeschmückte Lounge, Konferenz- und Schlafräume aufweist. Dieser Terminal dient dazu, ausländische Staatsmänner und wichtige Personen zu empfangen. Der Flughafen ist die Basis für die Iraqi Airways. Früher saßen hier noch andere internationale Fluggesellschaften. Der ehemalige Saddam International Airport Die meisten zivilen Flüge wurden 1991 eingestellt, als die UNO wegen der Invasion des Kuwaits Restriktionen gegen den Irak erließ. Wegen der Einrichtung von Flugverbotszonen durch die USA und Großbritannien konnte die Iraqi Airways nur noch innerhalb des Iraks zu bestimmten Zeiten fliegen. Aus dem Ausland konnten nur gelegentlich Flüge angenommen werden, die Medizin, Hilfsarbeiter und Angehörige der Regierung transportierten. Die Royal Jordanian Airlines flog regelmäßig von Amman nach Bagdad. Jene Flugzeuge konnten in Bagdad gratis auftanken, was die Route sehr lukrativ machte. Präsident George W. Bush stattete am Erntedankfest am 27. November 2003 der auf dem Flughafengelände gelegenen Bob Hope-Speiseanlage einen Überraschungsbesuch ab und nahm an einem gemeinsamen Essen mit den Angestellten teil. Die Speiseanlage und die übrigen Einrichtungen der Koalition der Willigen an der östlichen Seite des F Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Flughafen Bagdad, Flughafen Arbil, Flughafen Basra, Flughafen Sulaimaniyya, Flughafen Mosul. Auszug: Der Flughafen Bagdad (arabisch ¿¿) ist der größte irakische Flughafen und befindet sich in einem Vorort 16 km westlich der Innenstadt von Bagdad. Der ehemalige Name des Flughafens lautete Saddam International Airport. Der Internationale Flughafen Bagdad wurde mit Hilfe französischer Firmen zwischen 1979 und 1982 für 900 Millionen US-Dollar gebaut. Entworfen, um sowohl als Zivil- als auch als Militärflughafen zu dienen, kann der Flughafen bis 7,5 Millionen Passagiere pro Jahr und Flugzeuge in allen Größen abarbeiten. Das Passagierterminal besteht aus drei Gates, die nach drei antiken irakischen Städten benannt waren: Babylon, Samarra und Ninive. Heute heißen sie schlicht A, B und C. Der Flughafen hat auch seinen eigenen VIP-Terminal, der luxuriös möbliert ist und eine ausgeschmückte Lounge, Konferenz- und Schlafräume aufweist. Dieser Terminal dient dazu, ausländische Staatsmänner und wichtige Personen zu empfangen. Der Flughafen ist die Basis für die Iraqi Airways. Früher saßen hier noch andere internationale Fluggesellschaften. Der ehemalige Saddam International Airport Die meisten zivilen Flüge wurden 1991 eingestellt, als die UNO wegen der Invasion des Kuwaits Restriktionen gegen den Irak erließ. Wegen der Einrichtung von Flugverbotszonen durch die USA und Großbritannien konnte die Iraqi Airways nur noch innerhalb des Iraks zu bestimmten Zeiten fliegen. Aus dem Ausland konnten nur gelegentlich Flüge angenommen werden, die Medizin, Hilfsarbeiter und Angehörige der Regierung transportierten. Die Royal Jordanian Airlines flog regelmäßig von Amman nach Bagdad. Jene Flugzeuge konnten in Bagdad gratis auftanken, was die Route sehr lukrativ machte. Präsident George W. Bush stattete am Erntedankfest am 27. November 2003 der auf dem Flughafengelände gelegenen Bob Hope-Speiseanlage einen Überraschungsbesuch ab und nahm an einem gemeinsamen Essen mit den Angestellten teil. Die Speiseanlage und die übrigen Einrichtungen der Koalition der Willigen an der östlichen Seite des F

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Flughafen (Irak) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Flughafen (Irak) - Taschenbuch

1979, ISBN: 9781158977161

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Flughafen Bagdad, Flughafen Arbil, Flughafen Basra, Flughafen Sulaimaniyya, Flughafen Mosul. Auszug: Der Flughafen Bagdad (arabisch ¿¿) ist der größte irakische Flughafen und befindet sich in einem Vorort 16 km westlich der Innenstadt von Bagdad. Der ehemalige Name des Flughafens lautete Saddam International Airport. Der Internationale Flughafen Bagdad wurde mit Hilfe französischer Firmen zwischen 1979 und 1982 für 900 Millionen US-Dollar gebaut. Entworfen, um sowohl als Zivil- als auch als Militärflughafen zu dienen, kann der Flughafen bis 7,5 Millionen Passagiere pro Jahr und Flugzeuge in allen Größen abarbeiten. Das Passagierterminal besteht aus drei Gates, die nach drei antiken irakischen Städten benannt waren: Babylon, Samarra und Ninive. Heute heißen sie schlicht A, B und C. Der Flughafen hat auch seinen eigenen VIP-Terminal, der luxuriös möbliert ist und eine ausgeschmückte Lounge, Konferenz- und Schlafräume aufweist. Dieser Terminal dient dazu, ausländische Staatsmänner und wichtige Personen zu empfangen. Der Flughafen ist die Basis für die Iraqi Airways. Früher saßen hier noch andere internationale Fluggesellschaften. Der ehemalige Saddam International Airport Die meisten zivilen Flüge wurden 1991 eingestellt, als die UNO wegen der Invasion des Kuwaits Restriktionen gegen den Irak erließ. Wegen der Einrichtung von Flugverbotszonen durch die USA und Großbritannien konnte die Iraqi Airways nur noch innerhalb des Iraks zu bestimmten Zeiten fliegen. Aus dem Ausland konnten nur gelegentlich Flüge angenommen werden, die Medizin, Hilfsarbeiter und Angehörige der Regierung transportierten. Die Royal Jordanian Airlines flog regelmäßig von Amman nach Bagdad. Jene Flugzeuge konnten in Bagdad gratis auftanken, was die Route sehr lukrativ machte. Präsident George W. Bush stattete am Erntedankfest am 27. November 2003 der auf dem Flughafengelände gelegenen Bob Hope-Speiseanlage einen Überraschungsbesuch ab und nahm an einem gemeinsamen Essen mit den Angestellten teil. Die Speiseanlage und die übrigen Einrichtungen der Koalition der Willigen an der östlichen Seite des F Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Flughafen (Irak) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Flughafen (Irak) - Taschenbuch

1979, ISBN: 9781158977161

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Flughafen Bagdad, Flughafen Arbil, Flughafen Basra, Flughafen Sulaimaniyya, Flughafen Mosul. Auszug: Der Flughafen Bagdad (arabisch ¿¿) ist der größte irakische Flughafen und befindet sich in einem Vorort 16 km westlich der Innenstadt von Bagdad. Der ehemalige Name des Flughafens lautete Saddam International Airport. Der Internationale Flughafen Bagdad wurde mit Hilfe französischer Firmen zwischen 1979 und 1982 für 900 Millionen US-Dollar gebaut. Entworfen, um sowohl als Zivil- als auch als Militärflughafen zu dienen, kann der Flughafen bis 7,5 Millionen Passagiere pro Jahr und Flugzeuge in allen Größen abarbeiten. Das Passagierterminal besteht aus drei Gates, die nach drei antiken irakischen Städten benannt waren: Babylon, Samarra und Ninive. Heute heißen sie schlicht A, B und C. Der Flughafen hat auch seinen eigenen VIP-Terminal, der luxuriös möbliert ist und eine ausgeschmückte Lounge, Konferenz- und Schlafräume aufweist. Dieser Terminal dient dazu, ausländische Staatsmänner und wichtige Personen zu empfangen. Der Flughafen ist die Basis für die Iraqi Airways. Früher saßen hier noch andere internationale Fluggesellschaften. Der ehemalige Saddam International Airport Die meisten zivilen Flüge wurden 1991 eingestellt, als die UNO wegen der Invasion des Kuwaits Restriktionen gegen den Irak erließ. Wegen der Einrichtung von Flugverbotszonen durch die USA und Großbritannien konnte die Iraqi Airways nur noch innerhalb des Iraks zu bestimmten Zeiten fliegen. Aus dem Ausland konnten nur gelegentlich Flüge angenommen werden, die Medizin, Hilfsarbeiter und Angehörige der Regierung transportierten. Die Royal Jordanian Airlines flog regelmäßig von Amman nach Bagdad. Jene Flugzeuge konnten in Bagdad gratis auftanken, was die Route sehr lukrativ machte. Präsident George W. Bush stattete am Erntedankfest am 27. November 2003 der auf dem Flughafengelände gelegenen Bob Hope-Speiseanlage einen Überraschungsbesuch ab und nahm an einem gemeinsamen Essen mit den Angestellten teil. Die Speiseanlage und die übrigen Einrichtungen der Koalition der Willigen an der östlichen Seite des F Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Flughafen (Irak) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Flughafen (Irak) - Taschenbuch

1979, ISBN: 9781158977161

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Flughafen Bagdad, Flughafen Arbil, Flughafen Basra, Flughafen Sulaimaniyya, Flughafen Mosul. Auszug: Der Flughafen Bagdad (arabisch ¿¿) ist der größte irakische Flughafen und befindet sich in einem Vorort 16 km westlich der Innenstadt von Bagdad. Der ehemalige Name des Flughafens lautete Saddam International Airport. Der Internationale Flughafen Bagdad wurde mit Hilfe französischer Firmen zwischen 1979 und 1982 für 900 Millionen US-Dollar gebaut. Entworfen, um sowohl als Zivil- als auch als Militärflughafen zu dienen, kann der Flughafen bis 7,5 Millionen Passagiere pro Jahr und Flugzeuge in allen Größen abarbeiten. Das Passagierterminal besteht aus drei Gates, die nach drei antiken irakischen Städten benannt waren: Babylon, Samarra und Ninive. Heute heißen sie schlicht A, B und C. Der Flughafen hat auch seinen eigenen VIP-Terminal, der luxuriös möbliert ist und eine ausgeschmückte Lounge, Konferenz- und Schlafräume aufweist. Dieser Terminal dient dazu, ausländische Staatsmänner und wichtige Personen zu empfangen. Der Flughafen ist die Basis für die Iraqi Airways. Früher saßen hier noch andere internationale Fluggesellschaften. Der ehemalige Saddam International Airport Die meisten zivilen Flüge wurden 1991 eingestellt, als die UNO wegen der Invasion des Kuwaits Restriktionen gegen den Irak erließ. Wegen der Einrichtung von Flugverbotszonen durch die USA und Großbritannien konnte die Iraqi Airways nur noch innerhalb des Iraks zu bestimmten Zeiten fliegen. Aus dem Ausland konnten nur gelegentlich Flüge angenommen werden, die Medizin, Hilfsarbeiter und Angehörige der Regierung transportierten. Die Royal Jordanian Airlines flog regelmäßig von Amman nach Bagdad. Jene Flugzeuge konnten in Bagdad gratis auftanken, was die Route sehr lukrativ machte. Präsident George W. Bush stattete am Erntedankfest am 27. November 2003 der auf dem Flughafengelände gelegenen Bob Hope-Speiseanlage einen Überraschungsbesuch ab und nahm an einem gemeinsamen Essen mit den Angestellten teil. Die Speiseanlage und die übrigen Einrichtungen der Koalition der Willigen an der östlichen Seite des F Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Flughafen (Irak)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Flughafen Bagdad, Flughafen Arbil, Flughafen Basra, Flughafen Sulaimaniyya, Flughafen Mosul. Auszug: Der Flughafen Bagdad (arabisch ¿¿) ist der größte irakische Flughafen und befindet sich in einem Vorort 16 km westlich der Innenstadt von Bagdad. Der ehemalige Name des Flughafens lautete Saddam International Airport. Der Internationale Flughafen Bagdad wurde mit Hilfe französischer Firmen zwischen 1979 und 1982 für 900 Millionen US-Dollar gebaut. Entworfen, um sowohl als Zivil- als auch als Militärflughafen zu dienen, kann der Flughafen bis 7,5 Millionen Passagiere pro Jahr und Flugzeuge in allen Größen abarbeiten. Das Passagierterminal besteht aus drei Gates, die nach drei antiken irakischen Städten benannt waren: Babylon, Samarra und Ninive. Heute heißen sie schlicht A, B und C. Der Flughafen hat auch seinen eigenen VIP-Terminal, der luxuriös möbliert ist und eine ausgeschmückte Lounge, Konferenz- und Schlafräume aufweist. Dieser Terminal dient dazu, ausländische Staatsmänner und wichtige Personen zu empfangen. Der Flughafen ist die Basis für die Iraqi Airways. Früher saßen hier noch andere internationale Fluggesellschaften. Der ehemalige Saddam International Airport Die meisten zivilen Flüge wurden 1991 eingestellt, als die UNO wegen der Invasion des Kuwaits Restriktionen gegen den Irak erließ. Wegen der Einrichtung von Flugverbotszonen durch die USA und Großbritannien konnte die Iraqi Airways nur noch innerhalb des Iraks zu bestimmten Zeiten fliegen. Aus dem Ausland konnten nur gelegentlich Flüge angenommen werden, die Medizin, Hilfsarbeiter und Angehörige der Regierung transportierten. Die Royal Jordanian Airlines flog regelmäßig von Amman nach Bagdad. Jene Flugzeuge konnten in Bagdad gratis auftanken, was die Route sehr lukrativ machte. Präsident George W. Bush stattete am Erntedankfest am 27. November 2003 der auf dem Flughafengelände gelegenen Bob Hope-Speiseanlage einen Überraschungsbesuch ab und nahm an einem gemeinsamen Essen mit den Angestellten teil. Die Speiseanlage und die übrigen Einrichtungen der Koalition der Willigen an der östlichen Seite des F

Detailangaben zum Buch - Flughafen (Irak)


EAN (ISBN-13): 9781158977161
ISBN (ISBN-10): 1158977166
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-04-10T14:50:45+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-08-09T08:37:30+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158977161

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-97716-6, 978-1-158-97716-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher