Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158974207 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,78, größter Preis: € 15,15, Mittelwert: € 14,96
...
Finnischer Meister (Ski Alpin)
(*)
Finnischer Meister (Ski Alpin) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158974205, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158974207

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 26870 - TB/Luftfahrt-/Raumfahrttechnik], [SW: - Technology & Engineering / Aeronautics & Astronautics], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Tanja Poutiainen, Marcus Sandell, Kalle Palander, Sami Uotila, Henna Raita, Jukka Leino, Sanni Leinonen, Janne Leskinen. Auszug: Tanja Tuulia Poutiainen (* 6. April 1980 in Rovaniemi) ist eine finnische Skirennläuferin. Sie gehört zu den weltweit besten Athletinnen in den Disziplinen Riesenslalom und Slalom. Sie gewann bisher drei Disziplinenwertungen im Weltcup sowie vier Medaillen bei Weltmeisterschaften und eine bei Olympischen Spielen. Damit ist sie die erfolgreichste finnische Skirennläuferin überhaupt. Poutiainen siegte 1995 bei der Trofeo Topolino. 1997 wurde sie Juniorenweltmeisterin im Slalom sowie Dritte im Super-G. Im selben Jahr bestritt sie ihr erstes Weltcup-Rennen. Bei der Juniorenweltmeisterschaft 1999 erreichte sie im Riesenslalom den dritten Platz. Den ersten Podestplatz in einem Weltcuprennen erreichte sie in der Saison 2001/02. Der endgültige Durchbruch an die Weltspitze gelang ihr in der Saison 2003/04, als sie in Levi vor heimischem Publikum ihren ersten Weltcup-Slalom gewann. Bei der Ski-Weltmeisterschaft 2005 in Santa Caterina wurde sie zweimal Zweite; im Riesenslalom hinter der Schwedin Anja Pärson und im Slalom hinter der Kroatin Janica Kostelic. In der Saison 2004/05 konnte die Finnin auch ihre bis dato größten Erfolge, den Gewinn des Riesenslalom- und des Slalom-Weltcups, feiern. Während sie sich den Slalom-Weltcup schon vorzeitig vor Janica Kostelic sicherte, war der Riesenslalom-Weltcup bis zum letzten Rennen in Lenzerheide zwischen ihr und Anja Pärson offen. Pärson führte zwar vor dem letzten Rennen mit einem recht komfortablen Punktevorsprung, konnte diesen jedoch aufgrund eines verpatzten Laufes nicht zu ihren Gunsten nützen. In der Saison 2008/09 konnte sie den Riesenslalomweltcup erneut gewinnen. Die Saison 2005/06 verlief für sie zunächst wenig erfolgreich und sie konnte bei weitem nicht an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen. Dies änderte sich jedoch bei den Olympischen Winterspielen 2006: Im Riesenslalom, der in Sestriere bei dichtem Nebel und heftigem Schneefall ausgetragen wurde, gewann sie die Silbermedaille hinter Julia Mancuso. In der Saison 2007/ Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Tanja Poutiainen, Marcus Sandell, Kalle Palander, Sami Uotila, Henna Raita, Jukka Leino, Sanni Leinonen, Janne Leskinen. Auszug: Tanja Tuulia Poutiainen (* 6. April 1980 in Rovaniemi) ist eine finnische Skirennläuferin. Sie gehört zu den weltweit besten Athletinnen in den Disziplinen Riesenslalom und Slalom. Sie gewann bisher drei Disziplinenwertungen im Weltcup sowie vier Medaillen bei Weltmeisterschaften und eine bei Olympischen Spielen. Damit ist sie die erfolgreichste finnische Skirennläuferin überhaupt. Poutiainen siegte 1995 bei der Trofeo Topolino. 1997 wurde sie Juniorenweltmeisterin im Slalom sowie Dritte im Super-G. Im selben Jahr bestritt sie ihr erstes Weltcup-Rennen. Bei der Juniorenweltmeisterschaft 1999 erreichte sie im Riesenslalom den dritten Platz. Den ersten Podestplatz in einem Weltcuprennen erreichte sie in der Saison 2001/02. Der endgültige Durchbruch an die Weltspitze gelang ihr in der Saison 2003/04, als sie in Levi vor heimischem Publikum ihren ersten Weltcup-Slalom gewann. Bei der Ski-Weltmeisterschaft 2005 in Santa Caterina wurde sie zweimal Zweite; im Riesenslalom hinter der Schwedin Anja Pärson und im Slalom hinter der Kroatin Janica Kostelic. In der Saison 2004/05 konnte die Finnin auch ihre bis dato größten Erfolge, den Gewinn des Riesenslalom- und des Slalom-Weltcups, feiern. Während sie sich den Slalom-Weltcup schon vorzeitig vor Janica Kostelic sicherte, war der Riesenslalom-Weltcup bis zum letzten Rennen in Lenzerheide zwischen ihr und Anja Pärson offen. Pärson führte zwar vor dem letzten Rennen mit einem recht komfortablen Punktevorsprung, konnte diesen jedoch aufgrund eines verpatzten Laufes nicht zu ihren Gunsten nützen. In der Saison 2008/09 konnte sie den Riesenslalomweltcup erneut gewinnen. Die Saison 2005/06 verlief für sie zunächst wenig erfolgreich und sie konnte bei weitem nicht an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen. Dies änderte sich jedoch bei den Olympischen Winterspielen 2006: Im Riesenslalom, der in Sestriere bei dichtem Nebel und heftigem Schneefall ausgetragen wurde, gewann sie die Silbermedaille hinter Julia Mancuso. In der Saison 2007/

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Finnischer Meister (Ski Alpin) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Finnischer Meister (Ski Alpin) - Taschenbuch

1980, ISBN: 9781158974207

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Tanja Poutiainen, Marcus Sandell, Kalle Palander, Sami Uotila, Henna Raita, Jukka Leino, Sanni Leinonen, Janne Leskinen. Auszug: Tanja Tuulia Poutiainen (* 6. April 1980 in Rovaniemi) ist eine finnische Skirennläuferin. Sie gehört zu den weltweit besten Athletinnen in den Disziplinen Riesenslalom und Slalom. Sie gewann bisher drei Disziplinenwertungen im Weltcup sowie vier Medaillen bei Weltmeisterschaften und eine bei Olympischen Spielen. Damit ist sie die erfolgreichste finnische Skirennläuferin überhaupt. Poutiainen siegte 1995 bei der Trofeo Topolino. 1997 wurde sie Juniorenweltmeisterin im Slalom sowie Dritte im Super-G. Im selben Jahr bestritt sie ihr erstes Weltcup-Rennen. Bei der Juniorenweltmeisterschaft 1999 erreichte sie im Riesenslalom den dritten Platz. Den ersten Podestplatz in einem Weltcuprennen erreichte sie in der Saison 2001/02. Der endgültige Durchbruch an die Weltspitze gelang ihr in der Saison 2003/04, als sie in Levi vor heimischem Publikum ihren ersten Weltcup-Slalom gewann. Bei der Ski-Weltmeisterschaft 2005 in Santa Caterina wurde sie zweimal Zweite; im Riesenslalom hinter der Schwedin Anja Pärson und im Slalom hinter der Kroatin Janica Kostelic. In der Saison 2004/05 konnte die Finnin auch ihre bis dato größten Erfolge, den Gewinn des Riesenslalom- und des Slalom-Weltcups, feiern. Während sie sich den Slalom-Weltcup schon vorzeitig vor Janica Kostelic sicherte, war der Riesenslalom-Weltcup bis zum letzten Rennen in Lenzerheide zwischen ihr und Anja Pärson offen. Pärson führte zwar vor dem letzten Rennen mit einem recht komfortablen Punktevorsprung, konnte diesen jedoch aufgrund eines verpatzten Laufes nicht zu ihren Gunsten nützen. In der Saison 2008/09 konnte sie den Riesenslalomweltcup erneut gewinnen. Die Saison 2005/06 verlief für sie zunächst wenig erfolgreich und sie konnte bei weitem nicht an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen. Dies änderte sich jedoch bei den Olympischen Winterspielen 2006: Im Riesenslalom, der in Sestriere bei dichtem Nebel und heftigem Schneefall ausgetragen wurde, gewann sie die Silbermedaille hinter Julia Mancuso. In der Saison 2007/ Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Finnischer Meister (Ski Alpin) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Finnischer Meister (Ski Alpin) - Taschenbuch

1980, ISBN: 9781158974207

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Tanja Poutiainen, Marcus Sandell, Kalle Palander, Sami Uotila, Henna Raita, Jukka Leino, Sanni Leinonen, Janne Leskinen. Auszug: Tanja Tuulia Poutiainen (* 6. April 1980 in Rovaniemi) ist eine finnische Skirennläuferin. Sie gehört zu den weltweit besten Athletinnen in den Disziplinen Riesenslalom und Slalom. Sie gewann bisher drei Disziplinenwertungen im Weltcup sowie vier Medaillen bei Weltmeisterschaften und eine bei Olympischen Spielen. Damit ist sie die erfolgreichste finnische Skirennläuferin überhaupt. Poutiainen siegte 1995 bei der Trofeo Topolino. 1997 wurde sie Juniorenweltmeisterin im Slalom sowie Dritte im Super-G. Im selben Jahr bestritt sie ihr erstes Weltcup-Rennen. Bei der Juniorenweltmeisterschaft 1999 erreichte sie im Riesenslalom den dritten Platz. Den ersten Podestplatz in einem Weltcuprennen erreichte sie in der Saison 2001/02. Der endgültige Durchbruch an die Weltspitze gelang ihr in der Saison 2003/04, als sie in Levi vor heimischem Publikum ihren ersten Weltcup-Slalom gewann. Bei der Ski-Weltmeisterschaft 2005 in Santa Caterina wurde sie zweimal Zweite; im Riesenslalom hinter der Schwedin Anja Pärson und im Slalom hinter der Kroatin Janica Kostelic. In der Saison 2004/05 konnte die Finnin auch ihre bis dato größten Erfolge, den Gewinn des Riesenslalom- und des Slalom-Weltcups, feiern. Während sie sich den Slalom-Weltcup schon vorzeitig vor Janica Kostelic sicherte, war der Riesenslalom-Weltcup bis zum letzten Rennen in Lenzerheide zwischen ihr und Anja Pärson offen. Pärson führte zwar vor dem letzten Rennen mit einem recht komfortablen Punktevorsprung, konnte diesen jedoch aufgrund eines verpatzten Laufes nicht zu ihren Gunsten nützen. In der Saison 2008/09 konnte sie den Riesenslalomweltcup erneut gewinnen. Die Saison 2005/06 verlief für sie zunächst wenig erfolgreich und sie konnte bei weitem nicht an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen. Dies änderte sich jedoch bei den Olympischen Winterspielen 2006: Im Riesenslalom, der in Sestriere bei dichtem Nebel und heftigem Schneefall ausgetragen wurde, gewann sie die Silbermedaille hinter Julia Mancuso. In der Saison 2007/ Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Finnischer Meister (Ski Alpin): Tanja Poutiainen, Marcus Sandell, Kalle Palander, Sami Uotila, Henna Raita, Jukka Leino, Sanni Leinonen
(*)
Finnischer Meister (Ski Alpin): Tanja Poutiainen, Marcus Sandell, Kalle Palander, Sami Uotila, Henna Raita, Jukka Leino, Sanni Leinonen - Taschenbuch

ISBN: 1158974205

Paperback, [EAN: 9781158974207], Unknown, German, German, German, Unknown, Book, Unknown, Unknown, 1025612, Subjects, 349777011, Antiquarian, Rare & Collectable, 91, Art, Architecture & Photography, 51, Audio Cassettes, 267859, Audio CDs, 67, Biography, 68, Business, Finance & Law, 507848, Calendars, Diaries, Annuals & More, 69, Children's Books, 274081, Comics & Graphic Novels, 71, Computing & Internet, 72, Crime, Thrillers & Mystery, 637262, e-Books, 279254, Fantasy, 62, Fiction, 66, Food & Drink, 275835, Gay & Lesbian, 74, Health, Family & Lifestyle, 65, History, 64, Home & Garden, 63, Horror, 89, Humour, 275738, Languages, 61, Mind, Body & Spirit, 73, Music, Stage & Screen, 275389, Poetry, Drama & Criticism, 59, Reference, 58, Religion & Spirituality, 88, Romance, 57, Science & Nature, 279292, Science Fiction, 564334, Scientific, Technical & Medical, 60, Society, Politics & Philosophy, 55, Sports, Hobbies & Games, 13384091, Study Books, 83, Travel & Holiday, 266239, Books, 400533011, German, 400529011, Language (feature_browse-bin), 365481011, Refinements, 266239, Books, 492564011, Paperback, 492562011, Format (binding_browse-bin), 365481011, Refinements, 266239, Books, 182018031, Regular Size, 182016031, Font Size (format_browse-bin), 365481011, Refinements, 266239, Books

 amazon.co.uk
-superbookdeals- [Rating: 4.7]
Gebraucht, Neuwertig, Brand New, Perfect Condition, Please allow 4-14 business days for delivery. 100% Money Back Guarantee, Over 1,000,000 customers served. Versandkosten:Europa Zone 1: GBP 3,94 pro Produkt. (EUR 4.40)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Finnischer Meister (Ski Alpin): Tanja Poutiainen, Marcus Sandell, Kalle Palander, Sami Uotila, Henna Raita, Jukka Leino, Sanni Leinonen

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Tanja Poutiainen, Marcus Sandell, Kalle Palander, Sami Uotila, Henna Raita, Jukka Leino, Sanni Leinonen, Janne Leskinen. Auszug: Tanja Tuulia Poutiainen (* 6. April 1980 in Rovaniemi) ist eine finnische Skirennläuferin. Sie gehört zu den weltweit besten Athletinnen in den Disziplinen Riesenslalom und Slalom. Sie gewann bisher drei Disziplinenwertungen im Weltcup sowie vier Medaillen bei Weltmeisterschaften und eine bei Olympischen Spielen. Damit ist sie die erfolgreichste finnische Skirennläuferin überhaupt. Poutiainen siegte 1995 bei der Trofeo Topolino. 1997 wurde sie Juniorenweltmeisterin im Slalom sowie Dritte im Super-G. Im selben Jahr bestritt sie ihr erstes Weltcup-Rennen. Bei der Juniorenweltmeisterschaft 1999 erreichte sie im Riesenslalom den dritten Platz. Den ersten Podestplatz in einem Weltcuprennen erreichte sie in der Saison 2001/02. Der endgültige Durchbruch an die Weltspitze gelang ihr in der Saison 2003/04, als sie in Levi vor heimischem Publikum ihren ersten Weltcup-Slalom gewann. Bei der Ski-Weltmeisterschaft 2005 in Santa Caterina wurde sie zweimal Zweite; im Riesenslalom hinter der Schwedin Anja Pärson und im Slalom hinter der Kroatin Janica Kostelic. In der Saison 2004/05 konnte die Finnin auch ihre bis dato größten Erfolge, den Gewinn des Riesenslalom- und des Slalom-Weltcups, feiern. Während sie sich den Slalom-Weltcup schon vorzeitig vor Janica Kostelic sicherte, war der Riesenslalom-Weltcup bis zum letzten Rennen in Lenzerheide zwischen ihr und Anja Pärson offen. Pärson führte zwar vor dem letzten Rennen mit einem recht komfortablen Punktevorsprung, konnte diesen jedoch aufgrund eines verpatzten Laufes nicht zu ihren Gunsten nützen. In der Saison 2008/09 konnte sie den Riesenslalomweltcup erneut gewinnen. Die Saison 2005/06 verlief für sie zunächst wenig erfolgreich und sie konnte bei weitem nicht an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen. Dies änderte sich jedoch bei den Olympischen Winterspielen 2006: Im Riesenslalom, der in Sestriere bei dichtem Nebel und heftigem Schneefall ausgetragen wurde, gewann sie die Silbermedaille hinter Julia Mancuso. In der Saison 2007/

Detailangaben zum Buch - Finnischer Meister (Ski Alpin): Tanja Poutiainen, Marcus Sandell, Kalle Palander, Sami Uotila, Henna Raita, Jukka Leino, Sanni Leinonen


EAN (ISBN-13): 9781158974207
ISBN (ISBN-10): 1158974205
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-02-23T11:33:14+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-06-25T17:31:54+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158974207

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-97420-5, 978-1-158-97420-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher