Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158967933 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,62, größter Preis: € 14,56, Mittelwert: € 13,09
...
Fechter (Österreich)
(*)
Fechter (Österreich) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158967934, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158967933

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 25730 - TB/Literaturwissenschaft/Deutschsprachige], [SW: - Literary Criticism / European / German], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Herbert Laszlo, Ellen Müller-Preis, Otto Herschmann, Milan Neralic, Albert Bogen, Marcus Robatsch, Adolf Schmal, Richard Verderber, Michael Ludwig, Anatole Richter, Christoph Marik. Auszug: Herbert Laszlo (* 16. April 1940 in Wien; + 4. August 2009 ebenda) war ein österreichischer Glücksforscher, Journalist und Sportler, der den Ausdruck "Optimalbelastung" prägte. Herbert Laszlo wurde in Wien in eine Familie von Fechtmeistern geboren. Er besuchte das Schottengymnasium und schloss das Jus-Studium an der Universität Wien mit dem Doktor Juris ab. Mütterlicherseits stammt er aus dem Adelsgeschlecht von Furtenbach. 2002 gründete er das unabhängige akademische Institut für europäische Glücksforschung, publizierte den "Happiness Observer", organisierte Happiness Symposia, hielt zahlreiche Vorträge und Interviews und schrieb bis zu seinem Tode an seinem fünften Buch, das im Goldegg Verlag erscheinen wird. Zu seinen Titeln zählen: Präsident der Akademie der Fechtkunst Österreichs, Kassier der Internationalen Akademie der Fechtmeister und Vizepräsident des Österreichischen Journalisten Clubs. Des weiteren war er Abwesenheitsminister bei den Schlaraffen und Mitglied von Mensa Österreich sowie des Presseclubs Concordia. Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Herbert Laszlo, Ellen Müller-Preis, Otto Herschmann, Milan Neralic, Albert Bogen, Marcus Robatsch, Adolf Schmal, Richard Verderber, Michael Ludwig, Anatole Richter, Christoph Marik. Auszug: Herbert Laszlo (* 16. April 1940 in Wien; + 4. August 2009 ebenda) war ein österreichischer Glücksforscher, Journalist und Sportler, der den Ausdruck "Optimalbelastung" prägte. Herbert Laszlo wurde in Wien in eine Familie von Fechtmeistern geboren. Er besuchte das Schottengymnasium und schloss das Jus-Studium an der Universität Wien mit dem Doktor Juris ab. Mütterlicherseits stammt er aus dem Adelsgeschlecht von Furtenbach. 2002 gründete er das unabhängige akademische Institut für europäische Glücksforschung, publizierte den "Happiness Observer", organisierte Happiness Symposia, hielt zahlreiche Vorträge und Interviews und schrieb bis zu seinem Tode an seinem fünften Buch, das im Goldegg Verlag erscheinen wird. Zu seinen Titeln zählen: Präsident der Akademie der Fechtkunst Österreichs, Kassier der Internationalen Akademie der Fechtmeister und Vizepräsident des Österreichischen Journalisten Clubs. Des weiteren war er Abwesenheitsminister bei den Schlaraffen und Mitglied von Mensa Österreich sowie des Presseclubs Concordia.

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fechter (Osterreich) - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Fechter (Osterreich) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158967933

ID: 16478802

Herbert Laszlo, Ellen Muller-Preis, Otto Herschmann, Milan Nerali, Albert Bogen, Marcus Robatsch, Adolf Schmal, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Fechter (Österreich)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Herbert Laszlo, Ellen Müller-Preis, Otto Herschmann, Milan Neralic, Albert Bogen, Marcus Robatsch, Adolf Schmal, Richard Verderber, Michael Ludwig, Anatole Richter, Christoph Marik. Auszug: Herbert Laszlo (* 16. April 1940 in Wien; + 4. August 2009 ebenda) war ein österreichischer Glücksforscher, Journalist und Sportler, der den Ausdruck "Optimalbelastung" prägte. Herbert Laszlo wurde in Wien in eine Familie von Fechtmeistern geboren. Er besuchte das Schottengymnasium und schloss das Jus-Studium an der Universität Wien mit dem Doktor Juris ab. Mütterlicherseits stammt er aus dem Adelsgeschlecht von Furtenbach. 2002 gründete er das unabhängige akademische Institut für europäische Glücksforschung, publizierte den "Happiness Observer", organisierte Happiness Symposia, hielt zahlreiche Vorträge und Interviews und schrieb bis zu seinem Tode an seinem fünften Buch, das im Goldegg Verlag erscheinen wird. Zu seinen Titeln zählen: Präsident der Akademie der Fechtkunst Österreichs, Kassier der Internationalen Akademie der Fechtmeister und Vizepräsident des Österreichischen Journalisten Clubs. Des weiteren war er Abwesenheitsminister bei den Schlaraffen und Mitglied von Mensa Österreich sowie des Presseclubs Concordia.

Detailangaben zum Buch - Fechter (Österreich)


EAN (ISBN-13): 9781158967933
ISBN (ISBN-10): 1158967934
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-17T11:02:24+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-12-22T15:12:09+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158967933

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-96793-4, 978-1-158-96793-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher