Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158959747 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,56, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,85
...
Erigeron
(*)
Erigeron - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158959745, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158959747

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 26740 - TB/Botanik], [SW: - Science / Life Sciences / Botany], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Erigeron karvinskianus, Erigeron aurantiacus, Erigeron chrysopsidis, Erigeron uniflorus, Erigeron acris, Erigeron aureus, Erigeron annuus. Auszug: Das Mexikanische Berufkraut (Erigeron karvinskianus) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Diese Art ist auch unter den Namen Spanisches Gänseblümchen, Karwinsky-Berufkraut oder Mauer-Gänseblümchen bekannt. Das Mexikanische Berufkraut ist eine basal verholzte, ausdauernde, krautige Pflanze mit locker verzweigten Stängeln. Die teppichbildende Pflanze kann Wuchshöhen von 10 bis 100 cm, der Teppich bis zu 1 m Ausmaß erreichen. Ihre graugrünen Laubblätter sind elliptisch-lanzettlich, behaart und können bis zu 4 cm lang werden. Im Sommer stehen einzeln oder in lockeren Schirmrispen mit zwei bis fünf körbchenförmigen Blütenständen, die einen Durchmesser von etwa 2 cm aufweisen, sich weiß öffnen und färben später über rosa nach purpur umfärben. Das Blütenkörbchen besteht, wie bei vielen Vertretern der Unterfamilie der Asteroideae, aus zwei verschiedenen Blütentypen: Röhren- und Zungenblüten. Zum einen aus 45 bis 80 weißen, später bis purpurnen, zygomorphen Zungenblüten (= Strahlenblüten), die etwa 5 bis 6 mm lang werden, und zum anderen aus gelben Röhrenblüten (= Scheibenblüten), die etwa 2 bis 3,1 mm lang sind und das Zentrum des Körbchens bilden. Die Blütenkörbchen erinnern an die des Gänseblümchens. Die Blütezeit erstreckt sich von Frühling bis Herbst. Es werden 1 bis 1,4 mm lange, zweirippige Achänen gebildet. Der Pappus auf den Achänen besteht aus 15 bis 27 Borsten. Die ursprüngliche Heimat ist Süd- und Mittelamerika (Mexiko, Guatemala bis Panama). Nach Europa wurde sie im 18. Jahrhundert als Zierpflanze eingeführt. Heute ist die Art auf allen Azoreninseln, Madeira, den Kanaren und in Südeuropa bis zur südlichen Schweiz (z.B. im Kanton Tessin als Neophyt etabliert. Häufig wächst sie dort an feuchten Mauern, in Schluchten und an Felsen bis in Höhenlagen von 800 Meter. Die Art kann dichte Teppiche bilden, die die natürliche Vegetation unterdrücken können. Es gibt eine eigene Pflanzengesellschaft Erigerontetum karvinskiani Oberd. 1969 an Maue Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Erigeron karvinskianus, Erigeron aurantiacus, Erigeron chrysopsidis, Erigeron uniflorus, Erigeron acris, Erigeron aureus, Erigeron annuus. Auszug: Das Mexikanische Berufkraut (Erigeron karvinskianus) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Diese Art ist auch unter den Namen Spanisches Gänseblümchen, Karwinsky-Berufkraut oder Mauer-Gänseblümchen bekannt. Das Mexikanische Berufkraut ist eine basal verholzte, ausdauernde, krautige Pflanze mit locker verzweigten Stängeln. Die teppichbildende Pflanze kann Wuchshöhen von 10 bis 100 cm, der Teppich bis zu 1 m Ausmaß erreichen. Ihre graugrünen Laubblätter sind elliptisch-lanzettlich, behaart und können bis zu 4 cm lang werden. Im Sommer stehen einzeln oder in lockeren Schirmrispen mit zwei bis fünf körbchenförmigen Blütenständen, die einen Durchmesser von etwa 2 cm aufweisen, sich weiß öffnen und färben später über rosa nach purpur umfärben. Das Blütenkörbchen besteht, wie bei vielen Vertretern der Unterfamilie der Asteroideae, aus zwei verschiedenen Blütentypen: Röhren- und Zungenblüten. Zum einen aus 45 bis 80 weißen, später bis purpurnen, zygomorphen Zungenblüten (= Strahlenblüten), die etwa 5 bis 6 mm lang werden, und zum anderen aus gelben Röhrenblüten (= Scheibenblüten), die etwa 2 bis 3,1 mm lang sind und das Zentrum des Körbchens bilden. Die Blütenkörbchen erinnern an die des Gänseblümchens. Die Blütezeit erstreckt sich von Frühling bis Herbst. Es werden 1 bis 1,4 mm lange, zweirippige Achänen gebildet. Der Pappus auf den Achänen besteht aus 15 bis 27 Borsten. Die ursprüngliche Heimat ist Süd- und Mittelamerika (Mexiko, Guatemala bis Panama). Nach Europa wurde sie im 18. Jahrhundert als Zierpflanze eingeführt. Heute ist die Art auf allen Azoreninseln, Madeira, den Kanaren und in Südeuropa bis zur südlichen Schweiz (z.B. im Kanton Tessin als Neophyt etabliert. Häufig wächst sie dort an feuchten Mauern, in Schluchten und an Felsen bis in Höhenlagen von 800 Meter. Die Art kann dichte Teppiche bilden, die die natürliche Vegetation unterdrücken können. Es gibt eine eigene Pflanzengesellschaft Erigerontetum karvinskiani Oberd. 1969 an Maue

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erigeron - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Erigeron - Taschenbuch

1969, ISBN: 9781158959747

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Erigeron karvinskianus, Erigeron aurantiacus, Erigeron chrysopsidis, Erigeron uniflorus, Erigeron acris, Erigeron aureus, Erigeron annuus. Auszug: Das Mexikanische Berufkraut (Erigeron karvinskianus) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Diese Art ist auch unter den Namen Spanisches Gänseblümchen, Karwinsky-Berufkraut oder Mauer-Gänseblümchen bekannt. Das Mexikanische Berufkraut ist eine basal verholzte, ausdauernde, krautige Pflanze mit locker verzweigten Stängeln. Die teppichbildende Pflanze kann Wuchshöhen von 10 bis 100 cm, der Teppich bis zu 1 m Ausmaß erreichen. Ihre graugrünen Laubblätter sind elliptisch-lanzettlich, behaart und können bis zu 4 cm lang werden. Im Sommer stehen einzeln oder in lockeren Schirmrispen mit zwei bis fünf körbchenförmigen Blütenständen, die einen Durchmesser von etwa 2 cm aufweisen, sich weiß öffnen und färben später über rosa nach purpur umfärben. Das Blütenkörbchen besteht, wie bei vielen Vertretern der Unterfamilie der Asteroideae, aus zwei verschiedenen Blütentypen: Röhren- und Zungenblüten. Zum einen aus 45 bis 80 weißen, später bis purpurnen, zygomorphen Zungenblüten (= Strahlenblüten), die etwa 5 bis 6 mm lang werden, und zum anderen aus gelben Röhrenblüten (= Scheibenblüten), die etwa 2 bis 3,1 mm lang sind und das Zentrum des Körbchens bilden. Die Blütenkörbchen erinnern an die des Gänseblümchens. Die Blütezeit erstreckt sich von Frühling bis Herbst. Es werden 1 bis 1,4 mm lange, zweirippige Achänen gebildet. Der Pappus auf den Achänen besteht aus 15 bis 27 Borsten. Die ursprüngliche Heimat ist Süd- und Mittelamerika (Mexiko, Guatemala bis Panama). Nach Europa wurde sie im 18. Jahrhundert als Zierpflanze eingeführt. Heute ist die Art auf allen Azoreninseln, Madeira, den Kanaren und in Südeuropa bis zur südlichen Schweiz (z.B. im Kanton Tessin als Neophyt etabliert. Häufig wächst sie dort an feuchten Mauern, in Schluchten und an Felsen bis in Höhenlagen von 800 Meter. Die Art kann dichte Teppiche bilden, die die natürliche Vegetation unterdrücken können. Es gibt eine eigene Pflanzengesellschaft Erigerontetum karvinskiani Oberd. 1969 an Maue Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erigeron - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Erigeron - Taschenbuch

1969, ISBN: 9781158959747

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Erigeron karvinskianus, Erigeron aurantiacus, Erigeron chrysopsidis, Erigeron uniflorus, Erigeron acris, Erigeron aureus, Erigeron annuus. Auszug: Das Mexikanische Berufkraut (Erigeron karvinskianus) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Diese Art ist auch unter den Namen Spanisches Gänseblümchen, Karwinsky-Berufkraut oder Mauer-Gänseblümchen bekannt. Das Mexikanische Berufkraut ist eine basal verholzte, ausdauernde, krautige Pflanze mit locker verzweigten Stängeln. Die teppichbildende Pflanze kann Wuchshöhen von 10 bis 100 cm, der Teppich bis zu 1 m Ausmaß erreichen. Ihre graugrünen Laubblätter sind elliptisch-lanzettlich, behaart und können bis zu 4 cm lang werden. Im Sommer stehen einzeln oder in lockeren Schirmrispen mit zwei bis fünf körbchenförmigen Blütenständen, die einen Durchmesser von etwa 2 cm aufweisen, sich weiß öffnen und färben später über rosa nach purpur umfärben. Das Blütenkörbchen besteht, wie bei vielen Vertretern der Unterfamilie der Asteroideae, aus zwei verschiedenen Blütentypen: Röhren- und Zungenblüten. Zum einen aus 45 bis 80 weißen, später bis purpurnen, zygomorphen Zungenblüten (= Strahlenblüten), die etwa 5 bis 6 mm lang werden, und zum anderen aus gelben Röhrenblüten (= Scheibenblüten), die etwa 2 bis 3,1 mm lang sind und das Zentrum des Körbchens bilden. Die Blütenkörbchen erinnern an die des Gänseblümchens. Die Blütezeit erstreckt sich von Frühling bis Herbst. Es werden 1 bis 1,4 mm lange, zweirippige Achänen gebildet. Der Pappus auf den Achänen besteht aus 15 bis 27 Borsten. Die ursprüngliche Heimat ist Süd- und Mittelamerika (Mexiko, Guatemala bis Panama). Nach Europa wurde sie im 18. Jahrhundert als Zierpflanze eingeführt. Heute ist die Art auf allen Azoreninseln, Madeira, den Kanaren und in Südeuropa bis zur südlichen Schweiz (z.B. im Kanton Tessin als Neophyt etabliert. Häufig wächst sie dort an feuchten Mauern, in Schluchten und an Felsen bis in Höhenlagen von 800 Meter. Die Art kann dichte Teppiche bilden, die die natürliche Vegetation unterdrücken können. Es gibt eine eigene Pflanzengesellschaft Erigerontetum karvinskiani Oberd. 1969 an Maue Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erigeron - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Erigeron - Taschenbuch

1969, ISBN: 9781158959747

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Erigeron karvinskianus, Erigeron aurantiacus, Erigeron chrysopsidis, Erigeron uniflorus, Erigeron acris, Erigeron aureus, Erigeron annuus. Auszug: Das Mexikanische Berufkraut (Erigeron karvinskianus) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Diese Art ist auch unter den Namen Spanisches Gänseblümchen, Karwinsky-Berufkraut oder Mauer-Gänseblümchen bekannt. Das Mexikanische Berufkraut ist eine basal verholzte, ausdauernde, krautige Pflanze mit locker verzweigten Stängeln. Die teppichbildende Pflanze kann Wuchshöhen von 10 bis 100 cm, der Teppich bis zu 1 m Ausmaß erreichen. Ihre graugrünen Laubblätter sind elliptisch-lanzettlich, behaart und können bis zu 4 cm lang werden. Im Sommer stehen einzeln oder in lockeren Schirmrispen mit zwei bis fünf körbchenförmigen Blütenständen, die einen Durchmesser von etwa 2 cm aufweisen, sich weiß öffnen und färben später über rosa nach purpur umfärben. Das Blütenkörbchen besteht, wie bei vielen Vertretern der Unterfamilie der Asteroideae, aus zwei verschiedenen Blütentypen: Röhren- und Zungenblüten. Zum einen aus 45 bis 80 weißen, später bis purpurnen, zygomorphen Zungenblüten (= Strahlenblüten), die etwa 5 bis 6 mm lang werden, und zum anderen aus gelben Röhrenblüten (= Scheibenblüten), die etwa 2 bis 3,1 mm lang sind und das Zentrum des Körbchens bilden. Die Blütenkörbchen erinnern an die des Gänseblümchens. Die Blütezeit erstreckt sich von Frühling bis Herbst. Es werden 1 bis 1,4 mm lange, zweirippige Achänen gebildet. Der Pappus auf den Achänen besteht aus 15 bis 27 Borsten. Die ursprüngliche Heimat ist Süd- und Mittelamerika (Mexiko, Guatemala bis Panama). Nach Europa wurde sie im 18. Jahrhundert als Zierpflanze eingeführt. Heute ist die Art auf allen Azoreninseln, Madeira, den Kanaren und in Südeuropa bis zur südlichen Schweiz (z.B. im Kanton Tessin als Neophyt etabliert. Häufig wächst sie dort an feuchten Mauern, in Schluchten und an Felsen bis in Höhenlagen von 800 Meter. Die Art kann dichte Teppiche bilden, die die natürliche Vegetation unterdrücken können. Es gibt eine eigene Pflanzengesellschaft Erigerontetum karvinskiani Oberd. 1969 an Maue Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Erigeron

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Erigeron karvinskianus, Erigeron aurantiacus, Erigeron chrysopsidis, Erigeron uniflorus, Erigeron acris, Erigeron aureus, Erigeron annuus. Auszug: Das Mexikanische Berufkraut (Erigeron karvinskianus) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Diese Art ist auch unter den Namen Spanisches Gänseblümchen, Karwinsky-Berufkraut oder Mauer-Gänseblümchen bekannt. Das Mexikanische Berufkraut ist eine basal verholzte, ausdauernde, krautige Pflanze mit locker verzweigten Stängeln. Die teppichbildende Pflanze kann Wuchshöhen von 10 bis 100 cm, der Teppich bis zu 1 m Ausmaß erreichen. Ihre graugrünen Laubblätter sind elliptisch-lanzettlich, behaart und können bis zu 4 cm lang werden. Im Sommer stehen einzeln oder in lockeren Schirmrispen mit zwei bis fünf körbchenförmigen Blütenständen, die einen Durchmesser von etwa 2 cm aufweisen, sich weiß öffnen und färben später über rosa nach purpur umfärben. Das Blütenkörbchen besteht, wie bei vielen Vertretern der Unterfamilie der Asteroideae, aus zwei verschiedenen Blütentypen: Röhren- und Zungenblüten. Zum einen aus 45 bis 80 weißen, später bis purpurnen, zygomorphen Zungenblüten (= Strahlenblüten), die etwa 5 bis 6 mm lang werden, und zum anderen aus gelben Röhrenblüten (= Scheibenblüten), die etwa 2 bis 3,1 mm lang sind und das Zentrum des Körbchens bilden. Die Blütenkörbchen erinnern an die des Gänseblümchens. Die Blütezeit erstreckt sich von Frühling bis Herbst. Es werden 1 bis 1,4 mm lange, zweirippige Achänen gebildet. Der Pappus auf den Achänen besteht aus 15 bis 27 Borsten. Die ursprüngliche Heimat ist Süd- und Mittelamerika (Mexiko, Guatemala bis Panama). Nach Europa wurde sie im 18. Jahrhundert als Zierpflanze eingeführt. Heute ist die Art auf allen Azoreninseln, Madeira, den Kanaren und in Südeuropa bis zur südlichen Schweiz (z.B. im Kanton Tessin als Neophyt etabliert. Häufig wächst sie dort an feuchten Mauern, in Schluchten und an Felsen bis in Höhenlagen von 800 Meter. Die Art kann dichte Teppiche bilden, die die natürliche Vegetation unterdrücken können. Es gibt eine eigene Pflanzengesellschaft Erigerontetum karvinskiani Oberd. 1969 an Maue

Detailangaben zum Buch - Erigeron


EAN (ISBN-13): 9781158959747
ISBN (ISBN-10): 1158959745
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-04-28T19:13:35+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-03-10T00:34:32+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158959747

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-95974-5, 978-1-158-95974-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher