- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,42, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,69
1
Eningen Unter Achalm
Bestellen
bei
(ca. € 14,42)

Eningen Unter Achalm - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158957718, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158957712

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 25440 - TB/Religion/Theologie/Christentum], [SW: - Religion / Christian C… Mehr…

Buchgeier.com
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00

Herausgeber: Group, Bücher:

Eningen Unter Achalm - Taschenbuch

1901, ISBN: 9781158957712

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Trinigy, Klarner Medien, Pumpspeicherwerk Glems, Wandel & Goltermann. Auszug: Eningen un… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Eningen Unter Achalm

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Trinigy, Klarner Medien, Pumpspeicherwerk Glems, Wandel & Goltermann. Auszug: Eningen unter Achalm - Wikipediabody{behavior:url("/w/skins-1.5/vector/csshover.htc")} Eningen unter Achalm Blick auf Eningen vom Aussichtsturm auf der Achalm Eningen liegt zwischen der Achalm und dem Albtrauf. Das Gemeindegebiet erstreckt sich über eine Höhe von 419 m bei der Straßenmeisterei bis 791 m beim Wolfsfelsen auf der Albhochfläche. Folgende Städte und Gemeinden grenzen an die Gemeinde Eningen und gehören zum Landkreis Reutlingen: Zur Gemeinde gehören das Dorf Eningen unter Achalm und die Einzelhäuser und Häusergruppen Albgut Lindenhof, Arbachmühle, Bahnhof Reutlingen-Süd, Harret, Schafhaus und Talgut Lindenhof. Talgut Lindenhof (Unterer Lindenhof) und Albgut Lindenhof (Oberer Lindenhof) sind heute Versuchsstationen für Tierhaltung und Tierzüchtung sowie Pflanzenzüchtung der Universität Hohenheim. Der Flurname Hofen am Weg nach St. Johann deutet auf eine abgegangene Ortschaft hin. Eningen im Jahre 1901Eningen wurde um 300 n. Chr. in einer sonnigen, bergumschirmten Waldschlucht vermutlich von der Sippe eines Alemannen Ano gegründet. Die erste urkundliche Erwähnung des Namens Eningen findet sich 1090 im Bempflinger Vertrag des Klosters Zwiefalten. Seine Markung reichte im Mittelalter an Würtingen, bis zur Mädlinshalde gegen Pfullingen und schloss noch Loschenhalde und Betzenried ein. Hier durften die Eninger wie die Pfullinger ihr Vieh hertreiben, die Reutlinger mussten zur Behütung ihrer Weinberge einen Hirten halten, der dem Schultheiß von Eningen anzuzeigen hatte (Vertrag vom 7. Juli 1572). Nach dem Vertrag nach Judika 1513 gehörten die Achalmweiden Eningen allein. Diese Rechte reichten noch länger zurück als der Kauf des Berges durch die Ermstalgrafen um das Jahr 1000 und blieben daher auch bestehen. Im Mittelalter nutzte man einen großen Teil des umgebenden Waldes und des heute landwirtschaftlich genutzten Ackerlandes als Viehweide. Gehalten hat sich zu diese

Detailangaben zum Buch - Eningen Unter Achalm


EAN (ISBN-13): 9781158957712
ISBN (ISBN-10): 1158957718
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-01-10T20:38:02+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-11-07T11:49:33+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158957712

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-95771-8, 978-1-158-95771-2


< zum Archiv...