Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158943210 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13,95 €, größter Preis: 14,12 €, Mittelwert: 13,99 €
Ehemaliger Italienischer Fußballverein
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ehemaliger Italienischer Fußballverein - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158943210, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158943210

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 24450 - TB/Ballsport], [SW: - Sports & Recreation / Soccer], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: SG Sampierdarenese, Club Sportivo Firenze, US Milanese, Reale Società Ginnastica Torino, Internazionale Torino, SEF Mediolanum, FC Torinese, SC Audace Torino, SG Andrea Doria. Auszug: Die Società Ginnastica Sampierdarenese wurde am 6. Juni 1891 in Genua gegründet, der Verein wurde nach dem Genueser Hafenviertel Sampierdarena benannt. Die Fußballabteilung der SG Sampierdarenese wurde 1899 gegründet. Die Farben der Mannschaft waren schwarz und weiß. Sampierdarenese war zu Beginn kein Mitglied in der FIGC, trotzdem durfte man als Gast an den Turnieren 1899 und 1900 teilnehmen. Danach durften nur noch Mitglieder mitspielen, weshalb Sampierdarenese in der Folge nicht mehr an der Serie A-Meisterschaft teilnahm. Nach dem 1. Weltkrieg fusionierte man mit dem FBC Liguria. Die neue Mannschaft nannte sich in der Folge US Sampierdarenese. Der neue Verein wurde sofort Mitglieder der FIGC, worauf die Mannschaft sich wieder an Meisterschaftsspielen beteiligen konnte. In der Folge konnte sich der Verein im Mittelfeld der 1. Divisione Lega Nord positionieren. Der größte Erfolg war das Erreichen des 2. Platzes in der Saison 1921/22, jedoch konnte der Verein dieses Ergebnis nicht bestätigen. Im Juli 1927 fusionieren Sampierdarenese und Corniglianese, die faschistische Führung verfügt eine Umbenennung in La Dominante AC. Der neu gegründete Verein belegte am Ende seiner ersten Saison den 10. Platz und damit eigentlich einen Abstiegsplatz. Jedoch verblieb La Dominante auch in der folgenden Saison in der Divisione Nazionale. In der Saison 1928/29 belegte man erneut den 10. Platz und diesmal stieg man tatsächlich in die neu gegründete Serie B ab. Dort belegte man in der Saison 1929/30 den 3. Platz. Am Ende der Saison fusionierte La Dominante mit Sestrese und Rivarolese, der neu gegründete Verein wird in Liguria FBC umbenannt. Der Vereinsfarben von Liguria FBC waren rot-schwarz. In seiner ersten Saison belegte Liguria FBC mit lediglich 19 Punkten den letzten Platz und stieg damit ab. Nach nur einer Saison änderte den Verein erneut den Namen in AC Sampierdarenese. In seiner ersten Spielzeit kehrte der Verein in die Serie B zurück, dort platzierte man sich in der folgenden Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: SG Sampierdarenese, Club Sportivo Firenze, US Milanese, Reale Società Ginnastica Torino, Internazionale Torino, SEF Mediolanum, FC Torinese, SC Audace Torino, SG Andrea Doria. Auszug: Die Società Ginnastica Sampierdarenese wurde am 6. Juni 1891 in Genua gegründet, der Verein wurde nach dem Genueser Hafenviertel Sampierdarena benannt. Die Fußballabteilung der SG Sampierdarenese wurde 1899 gegründet. Die Farben der Mannschaft waren schwarz und weiß. Sampierdarenese war zu Beginn kein Mitglied in der FIGC, trotzdem durfte man als Gast an den Turnieren 1899 und 1900 teilnehmen. Danach durften nur noch Mitglieder mitspielen, weshalb Sampierdarenese in der Folge nicht mehr an der Serie A-Meisterschaft teilnahm. Nach dem 1. Weltkrieg fusionierte man mit dem FBC Liguria. Die neue Mannschaft nannte sich in der Folge US Sampierdarenese. Der neue Verein wurde sofort Mitglieder der FIGC, worauf die Mannschaft sich wieder an Meisterschaftsspielen beteiligen konnte. In der Folge konnte sich der Verein im Mittelfeld der 1. Divisione Lega Nord positionieren. Der größte Erfolg war das Erreichen des 2. Platzes in der Saison 1921/22, jedoch konnte der Verein dieses Ergebnis nicht bestätigen. Im Juli 1927 fusionieren Sampierdarenese und Corniglianese, die faschistische Führung verfügt eine Umbenennung in La Dominante AC. Der neu gegründete Verein belegte am Ende seiner ersten Saison den 10. Platz und damit eigentlich einen Abstiegsplatz. Jedoch verblieb La Dominante auch in der folgenden Saison in der Divisione Nazionale. In der Saison 1928/29 belegte man erneut den 10. Platz und diesmal stieg man tatsächlich in die neu gegründete Serie B ab. Dort belegte man in der Saison 1929/30 den 3. Platz. Am Ende der Saison fusionierte La Dominante mit Sestrese und Rivarolese, der neu gegründete Verein wird in Liguria FBC umbenannt. Der Vereinsfarben von Liguria FBC waren rot-schwarz. In seiner ersten Saison belegte Liguria FBC mit lediglich 19 Punkten den letzten Platz und stieg damit ab. Nach nur einer Saison änderte den Verein erneut den Namen in AC Sampierdarenese. In seiner ersten Spielzeit kehrte der Verein in die Serie B zurück, dort platzierte man sich in der folgenden

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ehemaliger Italienischer Fußballverein - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Ehemaliger Italienischer Fußballverein - Taschenbuch

1891, ISBN: 9781158943210

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: SG Sampierdarenese, Club Sportivo Firenze, US Milanese, Reale Società Ginnastica Torino, Internazionale Torino, SEF Mediolanum, FC Torinese, SC Audace Torino, SG Andrea Doria. Auszug: Die Società Ginnastica Sampierdarenese wurde am 6. Juni 1891 in Genua gegründet, der Verein wurde nach dem Genueser Hafenviertel Sampierdarena benannt. Die Fußballabteilung der SG Sampierdarenese wurde 1899 gegründet. Die Farben der Mannschaft waren schwarz und weiß. Sampierdarenese war zu Beginn kein Mitglied in der FIGC, trotzdem durfte man als Gast an den Turnieren 1899 und 1900 teilnehmen. Danach durften nur noch Mitglieder mitspielen, weshalb Sampierdarenese in der Folge nicht mehr an der Serie A-Meisterschaft teilnahm. Nach dem 1. Weltkrieg fusionierte man mit dem FBC Liguria. Die neue Mannschaft nannte sich in der Folge US Sampierdarenese. Der neue Verein wurde sofort Mitglieder der FIGC, worauf die Mannschaft sich wieder an Meisterschaftsspielen beteiligen konnte. In der Folge konnte sich der Verein im Mittelfeld der 1. Divisione Lega Nord positionieren. Der größte Erfolg war das Erreichen des 2. Platzes in der Saison 1921/22, jedoch konnte der Verein dieses Ergebnis nicht bestätigen. Im Juli 1927 fusionieren Sampierdarenese und Corniglianese, die faschistische Führung verfügt eine Umbenennung in La Dominante AC. Der neu gegründete Verein belegte am Ende seiner ersten Saison den 10. Platz und damit eigentlich einen Abstiegsplatz. Jedoch verblieb La Dominante auch in der folgenden Saison in der Divisione Nazionale. In der Saison 1928/29 belegte man erneut den 10. Platz und diesmal stieg man tatsächlich in die neu gegründete Serie B ab. Dort belegte man in der Saison 1929/30 den 3. Platz. Am Ende der Saison fusionierte La Dominante mit Sestrese und Rivarolese, der neu gegründete Verein wird in Liguria FBC umbenannt. Der Vereinsfarben von Liguria FBC waren rot-schwarz. In seiner ersten Saison belegte Liguria FBC mit lediglich 19 Punkten den letzten Platz und stieg damit ab. Nach nur einer Saison änderte den Verein erneut den Namen in AC Sampierdarenese. In seiner ersten Spielzeit kehrte der Verein in die Serie B zurück, dort platzierte man sich in der folgenden Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ehemaliger Italienischer Fußballverein - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Ehemaliger Italienischer Fußballverein - Taschenbuch

1891, ISBN: 9781158943210

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: SG Sampierdarenese, Club Sportivo Firenze, US Milanese, Reale Società Ginnastica Torino, Internazionale Torino, SEF Mediolanum, FC Torinese, SC Audace Torino, SG Andrea Doria. Auszug: Die Società Ginnastica Sampierdarenese wurde am 6. Juni 1891 in Genua gegründet, der Verein wurde nach dem Genueser Hafenviertel Sampierdarena benannt. Die Fußballabteilung der SG Sampierdarenese wurde 1899 gegründet. Die Farben der Mannschaft waren schwarz und weiß. Sampierdarenese war zu Beginn kein Mitglied in der FIGC, trotzdem durfte man als Gast an den Turnieren 1899 und 1900 teilnehmen. Danach durften nur noch Mitglieder mitspielen, weshalb Sampierdarenese in der Folge nicht mehr an der Serie A-Meisterschaft teilnahm. Nach dem 1. Weltkrieg fusionierte man mit dem FBC Liguria. Die neue Mannschaft nannte sich in der Folge US Sampierdarenese. Der neue Verein wurde sofort Mitglieder der FIGC, worauf die Mannschaft sich wieder an Meisterschaftsspielen beteiligen konnte. In der Folge konnte sich der Verein im Mittelfeld der 1. Divisione Lega Nord positionieren. Der größte Erfolg war das Erreichen des 2. Platzes in der Saison 1921/22, jedoch konnte der Verein dieses Ergebnis nicht bestätigen. Im Juli 1927 fusionieren Sampierdarenese und Corniglianese, die faschistische Führung verfügt eine Umbenennung in La Dominante AC. Der neu gegründete Verein belegte am Ende seiner ersten Saison den 10. Platz und damit eigentlich einen Abstiegsplatz. Jedoch verblieb La Dominante auch in der folgenden Saison in der Divisione Nazionale. In der Saison 1928/29 belegte man erneut den 10. Platz und diesmal stieg man tatsächlich in die neu gegründete Serie B ab. Dort belegte man in der Saison 1929/30 den 3. Platz. Am Ende der Saison fusionierte La Dominante mit Sestrese und Rivarolese, der neu gegründete Verein wird in Liguria FBC umbenannt. Der Vereinsfarben von Liguria FBC waren rot-schwarz. In seiner ersten Saison belegte Liguria FBC mit lediglich 19 Punkten den letzten Platz und stieg damit ab. Nach nur einer Saison änderte den Verein erneut den Namen in AC Sampierdarenese. In seiner ersten Spielzeit kehrte der Verein in die Serie B zurück, dort platzierte man sich in der folgenden Versandzeit unbekannt

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ehemaliger Italienischer Fußballverein - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Ehemaliger Italienischer Fußballverein - Taschenbuch

1929, ISBN: 9781158943210

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: SG Sampierdarenese, Club Sportivo Firenze, US Milanese, Reale Società Ginnastica Torino, Internazionale Torino, SEF Mediolanum, FC Torinese, SC Audace Torino, SG Andrea Doria. Auszug: Die Società Ginnastica Sampierdarenese wurde am 6. Juni 1891 in Genua gegründet, der Verein wurde nach dem Genueser Hafenviertel Sampierdarena benannt. Die Fußballabteilung der SG Sampierdarenese wurde 1899 gegründet. Die Farben der Mannschaft waren schwarz und weiß. Sampierdarenese war zu Beginn kein Mitglied in der FIGC, trotzdem durfte man als Gast an den Turnieren 1899 und 1900 teilnehmen. Danach durften nur noch Mitglieder mitspielen, weshalb Sampierdarenese in der Folge nicht mehr an der Serie A-Meisterschaft teilnahm. Nach dem 1. Weltkrieg fusionierte man mit dem FBC Liguria. Die neue Mannschaft nannte sich in der Folge US Sampierdarenese. Der neue Verein wurde sofort Mitglieder der FIGC, worauf die Mannschaft sich wieder an Meisterschaftsspielen beteiligen konnte. In der Folge konnte sich der Verein im Mittelfeld der 1. Divisione Lega Nord positionieren. Der größte Erfolg war das Erreichen des 2. Platzes in der Saison 1921/22, jedoch konnte der Verein dieses Ergebnis nicht bestätigen. Im Juli 1927 fusionieren Sampierdarenese und Corniglianese, die faschistische Führung verfügt eine Umbenennung in La Dominante AC. Der neu gegründete Verein belegte am Ende seiner ersten Saison den 10. Platz und damit eigentlich einen Abstiegsplatz. Jedoch verblieb La Dominante auch in der folgenden Saison in der Divisione Nazionale. In der Saison 1928/29 belegte man erneut den 10. Platz und diesmal stieg man tatsächlich in die neu gegründete Serie B ab. Dort belegte man in der Saison 1929/30 den 3. Platz. Am Ende der Saison fusionierte La Dominante mit Sestrese und Rivarolese, der neu gegründete Verein wird in Liguria FBC umbenannt. Der Vereinsfarben von Liguria FBC waren rot-schwarz. In seiner ersten Saison belegte Liguria FBC mit lediglich 19 Punkten den letzten Platz und stieg damit ab. Nach nur einer Saison änderte den Verein erneut den Namen in AC Sampierdarenese. In seiner ersten Spielzeit kehrte der Verein in die Serie B zurück, dort platzierte man sich in der folgendenVersandzeit unbekannt

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Ehemaliger Italienischer Fußballverein

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: SG Sampierdarenese, Club Sportivo Firenze, US Milanese, Reale Società Ginnastica Torino, Internazionale Torino, SEF Mediolanum, FC Torinese, SC Audace Torino, SG Andrea Doria. Auszug: Die Società Ginnastica Sampierdarenese wurde am 6. Juni 1891 in Genua gegründet, der Verein wurde nach dem Genueser Hafenviertel Sampierdarena benannt. Die Fußballabteilung der SG Sampierdarenese wurde 1899 gegründet. Die Farben der Mannschaft waren schwarz und weiß. Sampierdarenese war zu Beginn kein Mitglied in der FIGC, trotzdem durfte man als Gast an den Turnieren 1899 und 1900 teilnehmen. Danach durften nur noch Mitglieder mitspielen, weshalb Sampierdarenese in der Folge nicht mehr an der Serie A-Meisterschaft teilnahm. Nach dem 1. Weltkrieg fusionierte man mit dem FBC Liguria. Die neue Mannschaft nannte sich in der Folge US Sampierdarenese. Der neue Verein wurde sofort Mitglieder der FIGC, worauf die Mannschaft sich wieder an Meisterschaftsspielen beteiligen konnte. In der Folge konnte sich der Verein im Mittelfeld der 1. Divisione Lega Nord positionieren. Der größte Erfolg war das Erreichen des 2. Platzes in der Saison 1921/22, jedoch konnte der Verein dieses Ergebnis nicht bestätigen. Im Juli 1927 fusionieren Sampierdarenese und Corniglianese, die faschistische Führung verfügt eine Umbenennung in La Dominante AC. Der neu gegründete Verein belegte am Ende seiner ersten Saison den 10. Platz und damit eigentlich einen Abstiegsplatz. Jedoch verblieb La Dominante auch in der folgenden Saison in der Divisione Nazionale. In der Saison 1928/29 belegte man erneut den 10. Platz und diesmal stieg man tatsächlich in die neu gegründete Serie B ab. Dort belegte man in der Saison 1929/30 den 3. Platz. Am Ende der Saison fusionierte La Dominante mit Sestrese und Rivarolese, der neu gegründete Verein wird in Liguria FBC umbenannt. Der Vereinsfarben von Liguria FBC waren rot-schwarz. In seiner ersten Saison belegte Liguria FBC mit lediglich 19 Punkten den letzten Platz und stieg damit ab. Nach nur einer Saison änderte den Verein erneut den Namen in AC Sampierdarenese. In seiner ersten Spielzeit kehrte der Verein in die Serie B zurück, dort platzierte man sich in der folgenden

Detailangaben zum Buch - Ehemaliger Italienischer Fußballverein


EAN (ISBN-13): 9781158943210
ISBN (ISBN-10): 1158943210
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 13.07.2011 00:46:56
Buch zuletzt gefunden am 07.03.2012 20:29:25
ISBN/EAN: 9781158943210

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-94321-0, 978-1-158-94321-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher