Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158940042 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,71, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,83
...
Dosso (Region)
(*)
Dosso (Region) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158940041, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158940042

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 25830 - TB/Kunstgeschichte], [SW: - Art / History / Renaissance], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Dosso, Dogondoutchi, Gaya, Boboye, Harikanassou, Loga. Auszug: Dosso - Wikipediabody{behavior:url("/w/skins-1.5/vector/csshover.htc")} Dosso , Dosso ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region Dosso in Niger. Sie liegt im Südwesten des Landes in der Großlandschaft Sudan und hat 65.736 Einwohner. Das 541 km² große Gebiet der Stadtgemeinde (französisch: commune urbaine) besteht aus dem städtisch geprägten Zentrum und 23 ländlichen Vororten. Die meisten zentralen Stadtviertel sind Wohngebiete oder dienen Verwaltungszwecken. Die Vororte und Teile des alten Stadtkerns sind von traditioneller Architektur gekennzeichnet. Im Norden und Süden des Stadtgebiets befinden sich ausgeprägte Schluchten. Im Westen liegt ein Teil des breiten Flussbetts des saisonal Wasser führenden Flusses Dallol Bosso. In geologischer Hinsicht liegt die Stadt in einem dem Erdzeitalter Tertiär zugerechneten Gebiet. Dosso grenzt im Norden an die Gemeinden Gollé Mokko und Garankédey, im Osten an die Gemeinden Gollé und Gorou Bankassam und im Süden an die Gemeinden Gollé und Farrey. Die nigrische Hauptstadt Niamey ist 136 Kilometer entfernt. Die klimatischen Verhältnisse in der Stadt sind von einer Trocken- und einer Regenzeit im Jahresablauf geprägt. Die Trockenzeit mit dem heißen und trockenen Wind Harmattan dauert von November bis Mai. Geburtsklinik in Dosso Bei der Volkszählung 1977 hatte Dosso 16.959 Einwohner, bei der Volkszählung 1988 25.695 Einwohner und bei der Volkszählung 2001 43.293 Einwohner. Für 2010 wurden 65.736 Einwohner berechnet. Der Anteil der Bevölkerung mit einem Alter unter 15 Jahren liegt bei über 40 Prozent. Die wichtigsten Volksgruppen sind Zarma, Hausa, Fulbe und Tuareg. Ferner besteht eine bedeutende Ansiedlung von Ausländern aus den Nachbarländern Benin und Nigeria. Der Palast des Zarmakoye wurde 2006 vom nigrischen Kulturministerium der UNESCO als Welterbe vorgeschlagen. Es handelt sich um die 1904 erbaute Residenz des Herrschers über das pr Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Dosso, Dogondoutchi, Gaya, Boboye, Harikanassou, Loga. Auszug: Dosso - Wikipediabody{behavior:url("/w/skins-1.5/vector/csshover.htc")} Dosso , Dosso ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region Dosso in Niger. Sie liegt im Südwesten des Landes in der Großlandschaft Sudan und hat 65.736 Einwohner. Das 541 km² große Gebiet der Stadtgemeinde (französisch: commune urbaine) besteht aus dem städtisch geprägten Zentrum und 23 ländlichen Vororten. Die meisten zentralen Stadtviertel sind Wohngebiete oder dienen Verwaltungszwecken. Die Vororte und Teile des alten Stadtkerns sind von traditioneller Architektur gekennzeichnet. Im Norden und Süden des Stadtgebiets befinden sich ausgeprägte Schluchten. Im Westen liegt ein Teil des breiten Flussbetts des saisonal Wasser führenden Flusses Dallol Bosso. In geologischer Hinsicht liegt die Stadt in einem dem Erdzeitalter Tertiär zugerechneten Gebiet. Dosso grenzt im Norden an die Gemeinden Gollé Mokko und Garankédey, im Osten an die Gemeinden Gollé und Gorou Bankassam und im Süden an die Gemeinden Gollé und Farrey. Die nigrische Hauptstadt Niamey ist 136 Kilometer entfernt. Die klimatischen Verhältnisse in der Stadt sind von einer Trocken- und einer Regenzeit im Jahresablauf geprägt. Die Trockenzeit mit dem heißen und trockenen Wind Harmattan dauert von November bis Mai. Geburtsklinik in Dosso Bei der Volkszählung 1977 hatte Dosso 16.959 Einwohner, bei der Volkszählung 1988 25.695 Einwohner und bei der Volkszählung 2001 43.293 Einwohner. Für 2010 wurden 65.736 Einwohner berechnet. Der Anteil der Bevölkerung mit einem Alter unter 15 Jahren liegt bei über 40 Prozent. Die wichtigsten Volksgruppen sind Zarma, Hausa, Fulbe und Tuareg. Ferner besteht eine bedeutende Ansiedlung von Ausländern aus den Nachbarländern Benin und Nigeria. Der Palast des Zarmakoye wurde 2006 vom nigrischen Kulturministerium der UNESCO als Welterbe vorgeschlagen. Es handelt sich um die 1904 erbaute Residenz des Herrschers über das pr

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dosso (Region) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Dosso (Region) - Taschenbuch

1977, ISBN: 9781158940042

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Dosso, Dogondoutchi, Gaya, Boboye, Harikanassou, Loga. Auszug: Dosso - Wikipediabody{behavior:url("/w/skins-1.5/vector/csshover.htc")} Dosso , Dosso ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region Dosso in Niger. Sie liegt im Südwesten des Landes in der Großlandschaft Sudan und hat 65.736 Einwohner. Das 541 km² große Gebiet der Stadtgemeinde (französisch: commune urbaine) besteht aus dem städtisch geprägten Zentrum und 23 ländlichen Vororten. Die meisten zentralen Stadtviertel sind Wohngebiete oder dienen Verwaltungszwecken. Die Vororte und Teile des alten Stadtkerns sind von traditioneller Architektur gekennzeichnet. Im Norden und Süden des Stadtgebiets befinden sich ausgeprägte Schluchten. Im Westen liegt ein Teil des breiten Flussbetts des saisonal Wasser führenden Flusses Dallol Bosso. In geologischer Hinsicht liegt die Stadt in einem dem Erdzeitalter Tertiär zugerechneten Gebiet. Dosso grenzt im Norden an die Gemeinden Gollé Mokko und Garankédey, im Osten an die Gemeinden Gollé und Gorou Bankassam und im Süden an die Gemeinden Gollé und Farrey. Die nigrische Hauptstadt Niamey ist 136 Kilometer entfernt. Die klimatischen Verhältnisse in der Stadt sind von einer Trocken- und einer Regenzeit im Jahresablauf geprägt. Die Trockenzeit mit dem heißen und trockenen Wind Harmattan dauert von November bis Mai. Geburtsklinik in Dosso Bei der Volkszählung 1977 hatte Dosso 16.959 Einwohner, bei der Volkszählung 1988 25.695 Einwohner und bei der Volkszählung 2001 43.293 Einwohner. Für 2010 wurden 65.736 Einwohner berechnet. Der Anteil der Bevölkerung mit einem Alter unter 15 Jahren liegt bei über 40 Prozent. Die wichtigsten Volksgruppen sind Zarma, Hausa, Fulbe und Tuareg. Ferner besteht eine bedeutende Ansiedlung von Ausländern aus den Nachbarländern Benin und Nigeria. Der Palast des Zarmakoye wurde 2006 vom nigrischen Kulturministerium der UNESCO als Welterbe vorgeschlagen. Es handelt sich um die 1904 erbaute Residenz des Herrschers über das pr Versandzeit unbekannt

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dosso (Region) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Dosso (Region) - Taschenbuch

1977, ISBN: 9781158940042

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Dosso, Dogondoutchi, Gaya, Boboye, Harikanassou, Loga. Auszug: Dosso - Wikipediabody{behavior:url("/w/skins-1.5/vector/csshover.htc")} Dosso , Dosso ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region Dosso in Niger. Sie liegt im Südwesten des Landes in der Großlandschaft Sudan und hat 65.736 Einwohner. Das 541 km² große Gebiet der Stadtgemeinde (französisch: commune urbaine) besteht aus dem städtisch geprägten Zentrum und 23 ländlichen Vororten. Die meisten zentralen Stadtviertel sind Wohngebiete oder dienen Verwaltungszwecken. Die Vororte und Teile des alten Stadtkerns sind von traditioneller Architektur gekennzeichnet. Im Norden und Süden des Stadtgebiets befinden sich ausgeprägte Schluchten. Im Westen liegt ein Teil des breiten Flussbetts des saisonal Wasser führenden Flusses Dallol Bosso. In geologischer Hinsicht liegt die Stadt in einem dem Erdzeitalter Tertiär zugerechneten Gebiet. Dosso grenzt im Norden an die Gemeinden Gollé Mokko und Garankédey, im Osten an die Gemeinden Gollé und Gorou Bankassam und im Süden an die Gemeinden Gollé und Farrey. Die nigrische Hauptstadt Niamey ist 136 Kilometer entfernt. Die klimatischen Verhältnisse in der Stadt sind von einer Trocken- und einer Regenzeit im Jahresablauf geprägt. Die Trockenzeit mit dem heißen und trockenen Wind Harmattan dauert von November bis Mai. Geburtsklinik in Dosso Bei der Volkszählung 1977 hatte Dosso 16.959 Einwohner, bei der Volkszählung 1988 25.695 Einwohner und bei der Volkszählung 2001 43.293 Einwohner. Für 2010 wurden 65.736 Einwohner berechnet. Der Anteil der Bevölkerung mit einem Alter unter 15 Jahren liegt bei über 40 Prozent. Die wichtigsten Volksgruppen sind Zarma, Hausa, Fulbe und Tuareg. Ferner besteht eine bedeutende Ansiedlung von Ausländern aus den Nachbarländern Benin und Nigeria. Der Palast des Zarmakoye wurde 2006 vom nigrischen Kulturministerium der UNESCO als Welterbe vorgeschlagen. Es handelt sich um die 1904 erbaute Residenz des Herrschers über das pr Versandzeit unbekannt

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dosso (Region) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Dosso (Region) - Taschenbuch

1977, ISBN: 9781158940042

[ED: Taschenbuch], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Dosso, Dogondoutchi, Gaya, Boboye, Harikanassou, Loga. Auszug: Dosso - Wikipediabody{behavior:url("/w/skins-1.5/vector/csshover.htc")} Dosso , Dosso ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region Dosso in Niger. Sie liegt im Südwesten des Landes in der Großlandschaft Sudan und hat 65.736 Einwohner. Das 541 km² große Gebiet der Stadtgemeinde (französisch: commune urbaine) besteht aus dem städtisch geprägten Zentrum und 23 ländlichen Vororten. Die meisten zentralen Stadtviertel sind Wohngebiete oder dienen Verwaltungszwecken. Die Vororte und Teile des alten Stadtkerns sind von traditioneller Architektur gekennzeichnet. Im Norden und Süden des Stadtgebiets befinden sich ausgeprägte Schluchten. Im Westen liegt ein Teil des breiten Flussbetts des saisonal Wasser führenden Flusses Dallol Bosso. In geologischer Hinsicht liegt die Stadt in einem dem Erdzeitalter Tertiär zugerechneten Gebiet. Dosso grenzt im Norden an die Gemeinden Gollé Mokko und Garankédey, im Osten an die Gemeinden Gollé und Gorou Bankassam und im Süden an die Gemeinden Gollé und Farrey. Die nigrische Hauptstadt Niamey ist 136 Kilometer entfernt. Die klimatischen Verhältnisse in der Stadt sind von einer Trocken- und einer Regenzeit im Jahresablauf geprägt. Die Trockenzeit mit dem heißen und trockenen Wind Harmattan dauert von November bis Mai. Geburtsklinik in Dosso Bei der Volkszählung 1977 hatte Dosso 16.959 Einwohner, bei der Volkszählung 1988 25.695 Einwohner und bei der Volkszählung 2001 43.293 Einwohner. Für 2010 wurden 65.736 Einwohner berechnet. Der Anteil der Bevölkerung mit einem Alter unter 15 Jahren liegt bei über 40 Prozent. Die wichtigsten Volksgruppen sind Zarma, Hausa, Fulbe und Tuareg. Ferner besteht eine bedeutende Ansiedlung von Ausländern aus den Nachbarländern Benin und Nigeria. Der Palast des Zarmakoye wurde 2006 vom nigrischen Kulturministerium der UNESCO als Welterbe vorgeschlagen. Es handelt sich um die 1904 erbaute Residenz des Herrschers über das pr Versandzeit unbekannt

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Dosso (Region)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Dosso, Dogondoutchi, Gaya, Boboye, Harikanassou, Loga. Auszug: Dosso - Wikipediabody{behavior:url("/w/skins-1.5/vector/csshover.htc")} Dosso , Dosso ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region Dosso in Niger. Sie liegt im Südwesten des Landes in der Großlandschaft Sudan und hat 65.736 Einwohner. Das 541 km² große Gebiet der Stadtgemeinde (französisch: commune urbaine) besteht aus dem städtisch geprägten Zentrum und 23 ländlichen Vororten. Die meisten zentralen Stadtviertel sind Wohngebiete oder dienen Verwaltungszwecken. Die Vororte und Teile des alten Stadtkerns sind von traditioneller Architektur gekennzeichnet. Im Norden und Süden des Stadtgebiets befinden sich ausgeprägte Schluchten. Im Westen liegt ein Teil des breiten Flussbetts des saisonal Wasser führenden Flusses Dallol Bosso. In geologischer Hinsicht liegt die Stadt in einem dem Erdzeitalter Tertiär zugerechneten Gebiet. Dosso grenzt im Norden an die Gemeinden Gollé Mokko und Garankédey, im Osten an die Gemeinden Gollé und Gorou Bankassam und im Süden an die Gemeinden Gollé und Farrey. Die nigrische Hauptstadt Niamey ist 136 Kilometer entfernt. Die klimatischen Verhältnisse in der Stadt sind von einer Trocken- und einer Regenzeit im Jahresablauf geprägt. Die Trockenzeit mit dem heißen und trockenen Wind Harmattan dauert von November bis Mai. Geburtsklinik in Dosso Bei der Volkszählung 1977 hatte Dosso 16.959 Einwohner, bei der Volkszählung 1988 25.695 Einwohner und bei der Volkszählung 2001 43.293 Einwohner. Für 2010 wurden 65.736 Einwohner berechnet. Der Anteil der Bevölkerung mit einem Alter unter 15 Jahren liegt bei über 40 Prozent. Die wichtigsten Volksgruppen sind Zarma, Hausa, Fulbe und Tuareg. Ferner besteht eine bedeutende Ansiedlung von Ausländern aus den Nachbarländern Benin und Nigeria. Der Palast des Zarmakoye wurde 2006 vom nigrischen Kulturministerium der UNESCO als Welterbe vorgeschlagen. Es handelt sich um die 1904 erbaute Residenz des Herrschers über das pr

Detailangaben zum Buch - Dosso (Region)


EAN (ISBN-13): 9781158940042
ISBN (ISBN-10): 1158940041
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-03-11T23:14:25+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-04-21T13:42:04+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158940042

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-94004-1, 978-1-158-94004-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher