- 3 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,71, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,87
1
Cp/m
Bestellen
bei
(ca. € 14,71)

Cp/m - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158931794, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158931798

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 26340 - TB/Betriebssysteme/Benutzeroberflächen], [SW: - Computers / Opera… Mehr…

Buchgeier.com
2
Cp/m - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00

Herausgeber: Group, Bücher:

Cp/m - Taschenbuch

1974, ISBN: 9781158931798

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: TOS, COM-Datei, Apple CP/M, Spectravideo SVI-728. Auszug: CP/M ist eine Reihe von Betrie… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Cp/m - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00
Herausgeber: Group, Bücher:
Cp/m - Taschenbuch

1974

ISBN: 9781158931798

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: TOS, COM-Datei, Apple CP/M, Spectravideo SVI-728. Auszug: CP/M ist eine Reihe von Betrie… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Cp/m

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: TOS, COM-Datei, Apple CP/M, Spectravideo SVI-728. Auszug: CP/M ist eine Reihe von Betriebssystemen, die ab etwa 1974 von Digital Research Inc. unter Gary Kildall entwickelt wurden. CP/M war (neben dem für leistungsstärkere Rechner konzipierten Unix) das erste plattformunabhängige Betriebssystem. Eine Multiuser-Variante wurde unter dem Namen MP/M entwickelt. Mit dem Aufkommen von MS-DOS verlor CP/M seine Bedeutung. CP/M ohne nähere Bezeichnung steht meist für CP/M-80, die ursprüngliche, ab 1974 entwickelte Version für die Mikroprozessoren Intel 8080 und Zilog Z80. Die letzte Version von CP/M-80 wurde CP/M-Plus genannt. CP/M-86 war eine Portierung auf die Prozessoren Intel 8086/8088. Mit CP/M-68K folgte eine wenig erfolgreiche Variante für den Motorola 68000. Das Akronym CP/M bedeutete ursprünglich Control Program/Monitor (engl. für Steuerungsprogramm/Monitor), wurde später jedoch als Control Program for Microcomputers umgedeutet. Die unterste Ebene von CP/M bildet als Hardwareabstraktionsschicht das , welches eine standardisierte Schnittstelle für die hardwarenahen Aufgaben zur Verfügung stellt, vor allem zur Ein- und Ausgabe. Lediglich dieser Teil des Betriebssystems musste an den jeweiligen Computertyp angepasst werden, was normalerweise durch den Hersteller geschah. Die restlichen Teile konnten ohne große Veränderungen übernommen werden, da sie lediglich auf den Funktionen des CP/M-BIOS aufbauen. Die standardisierten Funktionen des BIOS werden vom eigentlichen Systemkern, dem hardwareunabhängigen BDOS (Basic Disk Operating System) verwendet, das "höhere" Funktionen zur Verfügung stellt, vor allem zur Dateiverwaltung. Dieses greift auf die Hardware nur indirekt über das BIOS zu, wodurch die Hardwareunabhängigkeit realisiert wird. Das BDOS wiederum wird vom CCP (Console Command Processor) verwendet, einem Kommandozeileninterpreter, der die Befehle des Benutzers entgegennimmt. Einige einfache Befehle werden vom CCP selbst ausführt (Beispiele: dir (Disketten-Inhaltsverzeichnis anzeigen), rename (Umbenennen Datei) und weitere

Detailangaben zum Buch - Cp/m


EAN (ISBN-13): 9781158931798
ISBN (ISBN-10): 1158931794
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-05-07T16:52:55+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-04-18T21:32:50+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158931798

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-93179-4, 978-1-158-93179-8


< zum Archiv...