Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158927739 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,95, größter Preis: € 18,99, Mittelwert: € 16,05
...
Chairman Der Federal Reserve
(*)
Chairman Der Federal Reserve - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158927738, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158927739

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 27870 - TB/Wirtschaft/Einzelne Wirtschaftszweige], [SW: - Business & Economics / Industries / Energy Industries], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Alan Greenspan, Paul Volcker, Ben Bernanke, G. William Miller, Marriner S. Eccles, William McChesney Martin, Eugene Meyer, Arthur F. Burns. Auszug: Alan Greenspan, KBE (* 6. März 1926 in New York) ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und war vom 11. August 1987 bis zum 31. Januar 2006 Vorsitzender der US-Notenbank Federal Reserve System. Greenspan wurde in eine jüdische Familie ungarischer Einwanderer geboren und wollte zunächst Musiker werden. Im Stadtteil Bronx seiner Geburtsstadt New York besuchte der Sohn eines Börsenmaklers, der auch Kantor an einer Synagoge war, die berühmte Musikhochschule Juilliard School. Seine Instrumente waren das Saxophon und die Klarinette, mit der er seinem Vorbild Benny Goodman nacheiferte. Im Jahr 1951 heiratete er Joan Mitchell. Die Ehe mit ihr wurde aber schon 1952 wieder geschieden. Von 1944 an absolvierte er ein volkswirtschaftliches Studium, das er 1950 an der New York University mit dem Master-Grad abschloss. Danach studierte er kurze Zeit an der Columbia University. 1977 erlangte er an der New York University den PhD. Im Jahr 2005 wurde ihm von derselben Universität ein Ehrendoktor verliehen. Mit 71 Jahren heiratete Greenspan die damalige NBC-Korrespondentin im Weißen Haus, Andrea Mitchell. Greenspans finanzpolitische Laufbahn begann 1953 mit der Beratungsfirma "Townsend-Greenspan & Co". 1967 unterstützte er Richard Nixon im Wahlkampf, der ihn 1974 als Präsident zum Chef des Council of Economic Advisers berief. Vom 11. August 1987 bis zum 31. Januar 2006 war er Vorsitzender des United States Federal Reserve Board. Greenspan erreichte in dieser Position internationales Ansehen. Insgesamt arbeitete er unter vier US-Präsidenten. Er wandte sich stets gegen eine feste Regelbindung der Geldpolitik, unter anderem mit seinem bekannten Ausspruch: "Geldpolitik ist keine angewandte Wissenschaft, sondern Kunst!" Seine Berufung an die Spitze der US-Zentralbank erfolgte durch den republikanischen Präsidenten Ronald Reagan. Auch von Reagans Nachfolgern im Amt George Bush sen., Bill Clinton und George Bush jun. wurde Greenspan hoch angesehen. Während Greenspans Amtszeit k Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Alan Greenspan, Paul Volcker, Ben Bernanke, G. William Miller, Marriner S. Eccles, William McChesney Martin, Eugene Meyer, Arthur F. Burns. Auszug: Alan Greenspan, KBE (* 6. März 1926 in New York) ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und war vom 11. August 1987 bis zum 31. Januar 2006 Vorsitzender der US-Notenbank Federal Reserve System. Greenspan wurde in eine jüdische Familie ungarischer Einwanderer geboren und wollte zunächst Musiker werden. Im Stadtteil Bronx seiner Geburtsstadt New York besuchte der Sohn eines Börsenmaklers, der auch Kantor an einer Synagoge war, die berühmte Musikhochschule Juilliard School. Seine Instrumente waren das Saxophon und die Klarinette, mit der er seinem Vorbild Benny Goodman nacheiferte. Im Jahr 1951 heiratete er Joan Mitchell. Die Ehe mit ihr wurde aber schon 1952 wieder geschieden. Von 1944 an absolvierte er ein volkswirtschaftliches Studium, das er 1950 an der New York University mit dem Master-Grad abschloss. Danach studierte er kurze Zeit an der Columbia University. 1977 erlangte er an der New York University den PhD. Im Jahr 2005 wurde ihm von derselben Universität ein Ehrendoktor verliehen. Mit 71 Jahren heiratete Greenspan die damalige NBC-Korrespondentin im Weißen Haus, Andrea Mitchell. Greenspans finanzpolitische Laufbahn begann 1953 mit der Beratungsfirma "Townsend-Greenspan & Co". 1967 unterstützte er Richard Nixon im Wahlkampf, der ihn 1974 als Präsident zum Chef des Council of Economic Advisers berief. Vom 11. August 1987 bis zum 31. Januar 2006 war er Vorsitzender des United States Federal Reserve Board. Greenspan erreichte in dieser Position internationales Ansehen. Insgesamt arbeitete er unter vier US-Präsidenten. Er wandte sich stets gegen eine feste Regelbindung der Geldpolitik, unter anderem mit seinem bekannten Ausspruch: "Geldpolitik ist keine angewandte Wissenschaft, sondern Kunst!" Seine Berufung an die Spitze der US-Zentralbank erfolgte durch den republikanischen Präsidenten Ronald Reagan. Auch von Reagans Nachfolgern im Amt George Bush sen., Bill Clinton und George Bush jun. wurde Greenspan hoch angesehen. Während Greenspans Amtszeit k

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Chairman Der Federal Reserve - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Chairman Der Federal Reserve - Taschenbuch

2006, ISBN: 9781158927739

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Alan Greenspan, Paul Volcker, Ben Bernanke, G. William Miller, Marriner S. Eccles, William McChesney Martin, Eugene Meyer, Arthur F. Burns. Auszug: Alan Greenspan, KBE (* 6. März 1926 in New York) ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und war vom 11. August 1987 bis zum 31. Januar 2006 Vorsitzender der US-Notenbank Federal Reserve System. Greenspan wurde in eine jüdische Familie ungarischer Einwanderer geboren und wollte zunächst Musiker werden. Im Stadtteil Bronx seiner Geburtsstadt New York besuchte der Sohn eines Börsenmaklers, der auch Kantor an einer Synagoge war, die berühmte Musikhochschule Juilliard School. Seine Instrumente waren das Saxophon und die Klarinette, mit der er seinem Vorbild Benny Goodman nacheiferte. Im Jahr 1951 heiratete er Joan Mitchell. Die Ehe mit ihr wurde aber schon 1952 wieder geschieden. Von 1944 an absolvierte er ein volkswirtschaftliches Studium, das er 1950 an der New York University mit dem Master-Grad abschloss. Danach studierte er kurze Zeit an der Columbia University. 1977 erlangte er an der New York University den PhD. Im Jahr 2005 wurde ihm von derselben Universität ein Ehrendoktor verliehen. Mit 71 Jahren heiratete Greenspan die damalige NBC-Korrespondentin im Weißen Haus, Andrea Mitchell. Greenspans finanzpolitische Laufbahn begann 1953 mit der Beratungsfirma "Townsend-Greenspan & Co". 1967 unterstützte er Richard Nixon im Wahlkampf, der ihn 1974 als Präsident zum Chef des Council of Economic Advisers berief. Vom 11. August 1987 bis zum 31. Januar 2006 war er Vorsitzender des United States Federal Reserve Board. Greenspan erreichte in dieser Position internationales Ansehen. Insgesamt arbeitete er unter vier US-Präsidenten. Er wandte sich stets gegen eine feste Regelbindung der Geldpolitik, unter anderem mit seinem bekannten Ausspruch: "Geldpolitik ist keine angewandte Wissenschaft, sondern Kunst!" Seine Berufung an die Spitze der US-Zentralbank erfolgte durch den republikanischen Präsidenten Ronald Reagan. Auch von Reagans Nachfolgern im Amt George Bush sen., Bill Clinton und George Bush jun. wurde Greenspan hoch angesehen. Während Greenspans Amtszeit kVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Chairman Der Federal Reserve - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Chairman Der Federal Reserve - Taschenbuch

2006, ISBN: 9781158927739

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Alan Greenspan, Paul Volcker, Ben Bernanke, G. William Miller, Marriner S. Eccles, William McChesney Martin, Eugene Meyer, Arthur F. Burns. Auszug: Alan Greenspan, KBE (* 6. März 1926 in New York) ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und war vom 11. August 1987 bis zum 31. Januar 2006 Vorsitzender der US-Notenbank Federal Reserve System. Greenspan wurde in eine jüdische Familie ungarischer Einwanderer geboren und wollte zunächst Musiker werden. Im Stadtteil Bronx seiner Geburtsstadt New York besuchte der Sohn eines Börsenmaklers, der auch Kantor an einer Synagoge war, die berühmte Musikhochschule Juilliard School. Seine Instrumente waren das Saxophon und die Klarinette, mit der er seinem Vorbild Benny Goodman nacheiferte. Im Jahr 1951 heiratete er Joan Mitchell. Die Ehe mit ihr wurde aber schon 1952 wieder geschieden. Von 1944 an absolvierte er ein volkswirtschaftliches Studium, das er 1950 an der New York University mit dem Master-Grad abschloss. Danach studierte er kurze Zeit an der Columbia University. 1977 erlangte er an der New York University den PhD. Im Jahr 2005 wurde ihm von derselben Universität ein Ehrendoktor verliehen. Mit 71 Jahren heiratete Greenspan die damalige NBC-Korrespondentin im Weißen Haus, Andrea Mitchell. Greenspans finanzpolitische Laufbahn begann 1953 mit der Beratungsfirma "Townsend-Greenspan & Co". 1967 unterstützte er Richard Nixon im Wahlkampf, der ihn 1974 als Präsident zum Chef des Council of Economic Advisers berief. Vom 11. August 1987 bis zum 31. Januar 2006 war er Vorsitzender des United States Federal Reserve Board. Greenspan erreichte in dieser Position internationales Ansehen. Insgesamt arbeitete er unter vier US-Präsidenten. Er wandte sich stets gegen eine feste Regelbindung der Geldpolitik, unter anderem mit seinem bekannten Ausspruch: "Geldpolitik ist keine angewandte Wissenschaft, sondern Kunst!" Seine Berufung an die Spitze der US-Zentralbank erfolgte durch den republikanischen Präsidenten Ronald Reagan. Auch von Reagans Nachfolgern im Amt George Bush sen., Bill Clinton und George Bush jun. wurde Greenspan hoch angesehen. Während Greenspans Amtszeit kVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Chairman Der Federal Reserve (Alan Greenspan, Paul Volcker, Ben Bernanke, G. William Miller, Marriner S. Eccles, William McChesney Martin, Eugene Meyer, Arthur F. Burns)
(*)
Chairman Der Federal Reserve (Alan Greenspan, Paul Volcker, Ben Bernanke, G. William Miller, Marriner S. Eccles, William McChesney Martin, Eugene Meyer, Arthur F. Burns) - neues Buch

ISBN: 1158927738

ID: 9781158927739

EAN: 9781158927739, ISBN: 1158927738 [SW:Wirtschaft ; Industries ; Wirtschaft/Einzelne Wirtschaftszweige ; Einzelne Wirtschaftszweige ; Industries / Energy Industries], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Chairman Der Federal Reserve

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Alan Greenspan, Paul Volcker, Ben Bernanke, G. William Miller, Marriner S. Eccles, William McChesney Martin, Eugene Meyer, Arthur F. Burns. Auszug: Alan Greenspan, KBE (* 6. März 1926 in New York) ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und war vom 11. August 1987 bis zum 31. Januar 2006 Vorsitzender der US-Notenbank Federal Reserve System. Greenspan wurde in eine jüdische Familie ungarischer Einwanderer geboren und wollte zunächst Musiker werden. Im Stadtteil Bronx seiner Geburtsstadt New York besuchte der Sohn eines Börsenmaklers, der auch Kantor an einer Synagoge war, die berühmte Musikhochschule Juilliard School. Seine Instrumente waren das Saxophon und die Klarinette, mit der er seinem Vorbild Benny Goodman nacheiferte. Im Jahr 1951 heiratete er Joan Mitchell. Die Ehe mit ihr wurde aber schon 1952 wieder geschieden. Von 1944 an absolvierte er ein volkswirtschaftliches Studium, das er 1950 an der New York University mit dem Master-Grad abschloss. Danach studierte er kurze Zeit an der Columbia University. 1977 erlangte er an der New York University den PhD. Im Jahr 2005 wurde ihm von derselben Universität ein Ehrendoktor verliehen. Mit 71 Jahren heiratete Greenspan die damalige NBC-Korrespondentin im Weißen Haus, Andrea Mitchell. Greenspans finanzpolitische Laufbahn begann 1953 mit der Beratungsfirma "Townsend-Greenspan & Co". 1967 unterstützte er Richard Nixon im Wahlkampf, der ihn 1974 als Präsident zum Chef des Council of Economic Advisers berief. Vom 11. August 1987 bis zum 31. Januar 2006 war er Vorsitzender des United States Federal Reserve Board. Greenspan erreichte in dieser Position internationales Ansehen. Insgesamt arbeitete er unter vier US-Präsidenten. Er wandte sich stets gegen eine feste Regelbindung der Geldpolitik, unter anderem mit seinem bekannten Ausspruch: "Geldpolitik ist keine angewandte Wissenschaft, sondern Kunst!" Seine Berufung an die Spitze der US-Zentralbank erfolgte durch den republikanischen Präsidenten Ronald Reagan. Auch von Reagans Nachfolgern im Amt George Bush sen., Bill Clinton und George Bush jun. wurde Greenspan hoch angesehen. Während Greenspans Amtszeit k

Detailangaben zum Buch - Chairman Der Federal Reserve


EAN (ISBN-13): 9781158927739
ISBN (ISBN-10): 1158927738
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-07-02T13:21:23+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-11-16T21:30:36+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158927739

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-92773-8, 978-1-158-92773-9


< zum Archiv...