Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158926329 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,86, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,91
...
Busunternehmen (Tschechien)
(*)
Busunternehmen (Tschechien) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158926324, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158926329

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=73gr, [GR: 27850 - TB/Wirtschaft/Management], [SW: - Business & Economics / Management], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Städtische Verkehrsbetriebe Pilsen, Verkehrsgesellschaft der Hauptstadt Prag, RDS bus, Ceskoslovenská státní automobilová doprava, Bosák Bus, OSNADO, Transcentrum Bus. Auszug: Die Städtischen Verkehrsbetriebe Pilsen (tschechisch Plzenské mestské dopravní podniky, a.s., kurz PMDP) sichern in Plzen (deutsch: Pilsen), der viertgrößten Stadt Tschechiens, den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Die Verkehrsbetriebe sind im Besitz der Stadt und beteiligen sich an einem Verkehrsverbund (Integrovaná doprava Plzenska). Die Verkehrsbetriebe trugen zunächst die Bezeichnung Elektrické podniky mesta Plzne (deutsch Elektrische Betriebe der Stadt Pilsen) solange sie nur für den Betrieb der Straßenbahn zuständig waren. Später wurden sie in Dopravní podniky mesta Plzne umbenannt. Die heutige Bezeichnung entstand im Jahre 1998, gleichzeitig mit der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft, deren einziger Gesellschafter die Stadt Pilsen ist. Der Betrieb wird von ca. 1160 Beschäftigten sichergestellt. Jährlich werden mehr als 100 Millionen Fahrgäste befördert. Pilsner StraßenbahnnetzRückgrat des öffentlichen Personennahverkehrs in Pilsen ist das Straßenbahnnetz, auch wenn es zu den kleineren Netzen in Tschechien gehört. Es übernimmt in Pilsen 45 % des ÖPNV. Heute sind drei Linien in Betrieb. Bis in die 90er Jahre verkehrte die Linie 3 auf der Strecke Skvrnany (Malesická-skoda-Werk)-Innenstadt-KoSutka. Bereits früher wurde die Linie 5 eingestellt, die die Strecke Skvrnany (Malesická-skoda-Werk)-Innenstadt-Bolevec befuhr. Beide Linien dienten hauptsächlich zur Beförderung von Arbeitern des skoda-Werks in Zeiten des Schichtwechsels. Das Straßenbahndepot und die Betriebswerkstätte liegen im Stadtteil Slovany im Südosten der Stadt und können über die Endstationen der Linien 1 bzw. 2 angefahren werden. Die Spurweite beträgt 1.435 mm. Die Streckenlänge beträgt 16,9 km, die Gesamtlänge der drei Linien misst 25,6 km. Eingesetzt werden 117 Triebwagen. (Stand 2001) Infolge der Industrialisierung am Ende des 19. Jahrhunderts wuchs Pilsen so stürmisch, dass dringend eine Verbesserung der Verkehrsverhältnisse nötig war. Die erste Straßenbahn verkehrte in Pilsen im Jahr 1 Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Städtische Verkehrsbetriebe Pilsen, Verkehrsgesellschaft der Hauptstadt Prag, RDS bus, Ceskoslovenská státní automobilová doprava, Bosák Bus, OSNADO, Transcentrum Bus. Auszug: Die Städtischen Verkehrsbetriebe Pilsen (tschechisch Plzenské mestské dopravní podniky, a.s., kurz PMDP) sichern in Plzen (deutsch: Pilsen), der viertgrößten Stadt Tschechiens, den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Die Verkehrsbetriebe sind im Besitz der Stadt und beteiligen sich an einem Verkehrsverbund (Integrovaná doprava Plzenska). Die Verkehrsbetriebe trugen zunächst die Bezeichnung Elektrické podniky mesta Plzne (deutsch Elektrische Betriebe der Stadt Pilsen) solange sie nur für den Betrieb der Straßenbahn zuständig waren. Später wurden sie in Dopravní podniky mesta Plzne umbenannt. Die heutige Bezeichnung entstand im Jahre 1998, gleichzeitig mit der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft, deren einziger Gesellschafter die Stadt Pilsen ist. Der Betrieb wird von ca. 1160 Beschäftigten sichergestellt. Jährlich werden mehr als 100 Millionen Fahrgäste befördert. Pilsner StraßenbahnnetzRückgrat des öffentlichen Personennahverkehrs in Pilsen ist das Straßenbahnnetz, auch wenn es zu den kleineren Netzen in Tschechien gehört. Es übernimmt in Pilsen 45 % des ÖPNV. Heute sind drei Linien in Betrieb. Bis in die 90er Jahre verkehrte die Linie 3 auf der Strecke Skvrnany (Malesická-skoda-Werk)-Innenstadt-KoSutka. Bereits früher wurde die Linie 5 eingestellt, die die Strecke Skvrnany (Malesická-skoda-Werk)-Innenstadt-Bolevec befuhr. Beide Linien dienten hauptsächlich zur Beförderung von Arbeitern des skoda-Werks in Zeiten des Schichtwechsels. Das Straßenbahndepot und die Betriebswerkstätte liegen im Stadtteil Slovany im Südosten der Stadt und können über die Endstationen der Linien 1 bzw. 2 angefahren werden. Die Spurweite beträgt 1.435 mm. Die Streckenlänge beträgt 16,9 km, die Gesamtlänge der drei Linien misst 25,6 km. Eingesetzt werden 117 Triebwagen. (Stand 2001) Infolge der Industrialisierung am Ende des 19. Jahrhunderts wuchs Pilsen so stürmisch, dass dringend eine Verbesserung der Verkehrsverhältnisse nötig war. Die erste Straßenbahn verkehrte in Pilsen im Jahr 1

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Busunternehmen (Tschechien) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Busunternehmen (Tschechien) - Taschenbuch

1998, ISBN: 9781158926329

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Städtische Verkehrsbetriebe Pilsen, Verkehrsgesellschaft der Hauptstadt Prag, RDS bus, Ceskoslovenská státní automobilová doprava, Bosák Bus, OSNADO, Transcentrum Bus. Auszug: Die Städtischen Verkehrsbetriebe Pilsen (tschechisch Plzenské mestské dopravní podniky, a.s., kurz PMDP) sichern in Plzen (deutsch: Pilsen), der viertgrößten Stadt Tschechiens, den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Die Verkehrsbetriebe sind im Besitz der Stadt und beteiligen sich an einem Verkehrsverbund (Integrovaná doprava Plzenska). Die Verkehrsbetriebe trugen zunächst die Bezeichnung Elektrické podniky mesta Plzne (deutsch Elektrische Betriebe der Stadt Pilsen) solange sie nur für den Betrieb der Straßenbahn zuständig waren. Später wurden sie in Dopravní podniky mesta Plzne umbenannt. Die heutige Bezeichnung entstand im Jahre 1998, gleichzeitig mit der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft, deren einziger Gesellschafter die Stadt Pilsen ist. Der Betrieb wird von ca. 1160 Beschäftigten sichergestellt. Jährlich werden mehr als 100 Millionen Fahrgäste befördert. Pilsner StraßenbahnnetzRückgrat des öffentlichen Personennahverkehrs in Pilsen ist das Straßenbahnnetz, auch wenn es zu den kleineren Netzen in Tschechien gehört. Es übernimmt in Pilsen 45 % des ÖPNV. Heute sind drei Linien in Betrieb. Bis in die 90er Jahre verkehrte die Linie 3 auf der Strecke Skvrnany (Malesická-skoda-Werk)-Innenstadt-KoSutka. Bereits früher wurde die Linie 5 eingestellt, die die Strecke Skvrnany (Malesická-skoda-Werk)-Innenstadt-Bolevec befuhr. Beide Linien dienten hauptsächlich zur Beförderung von Arbeitern des skoda-Werks in Zeiten des Schichtwechsels. Das Straßenbahndepot und die Betriebswerkstätte liegen im Stadtteil Slovany im Südosten der Stadt und können über die Endstationen der Linien 1 bzw. 2 angefahren werden. Die Spurweite beträgt 1.435 mm. Die Streckenlänge beträgt 16,9 km, die Gesamtlänge der drei Linien misst 25,6 km. Eingesetzt werden 117 Triebwagen. (Stand 2001) Infolge der Industrialisierung am Ende des 19. Jahrhunderts wuchs Pilsen so stürmisch, dass dringend eine Verbesserung der Verkehrsverhältnisse nötig war. Die erste Straßenbahn verkehrte in Pilsen im Jahr 1 Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Busunternehmen (Tschechien)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Städtische Verkehrsbetriebe Pilsen, Verkehrsgesellschaft der Hauptstadt Prag, RDS bus, Ceskoslovenská státní automobilová doprava, Bosák Bus, OSNADO, Transcentrum Bus. Auszug: Die Städtischen Verkehrsbetriebe Pilsen (tschechisch Plzenské mestské dopravní podniky, a.s., kurz PMDP) sichern in Plzen (deutsch: Pilsen), der viertgrößten Stadt Tschechiens, den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Die Verkehrsbetriebe sind im Besitz der Stadt und beteiligen sich an einem Verkehrsverbund (Integrovaná doprava Plzenska). Die Verkehrsbetriebe trugen zunächst die Bezeichnung Elektrické podniky mesta Plzne (deutsch Elektrische Betriebe der Stadt Pilsen) solange sie nur für den Betrieb der Straßenbahn zuständig waren. Später wurden sie in Dopravní podniky mesta Plzne umbenannt. Die heutige Bezeichnung entstand im Jahre 1998, gleichzeitig mit der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft, deren einziger Gesellschafter die Stadt Pilsen ist. Der Betrieb wird von ca. 1160 Beschäftigten sichergestellt. Jährlich werden mehr als 100 Millionen Fahrgäste befördert. Pilsner StraßenbahnnetzRückgrat des öffentlichen Personennahverkehrs in Pilsen ist das Straßenbahnnetz, auch wenn es zu den kleineren Netzen in Tschechien gehört. Es übernimmt in Pilsen 45 % des ÖPNV. Heute sind drei Linien in Betrieb. Bis in die 90er Jahre verkehrte die Linie 3 auf der Strecke Skvrnany (Malesická-skoda-Werk)-Innenstadt-KoSutka. Bereits früher wurde die Linie 5 eingestellt, die die Strecke Skvrnany (Malesická-skoda-Werk)-Innenstadt-Bolevec befuhr. Beide Linien dienten hauptsächlich zur Beförderung von Arbeitern des skoda-Werks in Zeiten des Schichtwechsels. Das Straßenbahndepot und die Betriebswerkstätte liegen im Stadtteil Slovany im Südosten der Stadt und können über die Endstationen der Linien 1 bzw. 2 angefahren werden. Die Spurweite beträgt 1.435 mm. Die Streckenlänge beträgt 16,9 km, die Gesamtlänge der drei Linien misst 25,6 km. Eingesetzt werden 117 Triebwagen. (Stand 2001) Infolge der Industrialisierung am Ende des 19. Jahrhunderts wuchs Pilsen so stürmisch, dass dringend eine Verbesserung der Verkehrsverhältnisse nötig war. Die erste Straßenbahn verkehrte in Pilsen im Jahr 1

Detailangaben zum Buch - Busunternehmen (Tschechien)


EAN (ISBN-13): 9781158926329
ISBN (ISBN-10): 1158926324
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,073 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-05-17T20:25:55+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-11-02T00:56:04+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158926329

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-92632-4, 978-1-158-92632-9


< zum Archiv...