- 1 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,86, größter Preis: € 14,86, Mittelwert: € 14,86
1
Bürgermeister (Reykjavík)
Bestellen
bei
(ca. € 14,86)

Bürgermeister (Reykjavík) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158921438, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158921430

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Germany], Kartoniert/Br… Mehr…

Buchgeier.com
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Bürgermeister (Reykjavík)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Jón Þorláksson, Bjarni Benediktsson, Davíð Oddsson, Ingibjörg Sólrún Gísladóttir, Liste der Bürgermeister von Reykjavík, Markús Örn Antonsson, Auður Auðuns, Steinunn Valdís Óskarsdóttir, Geir Hallgrímsson. Auszug: Jón Þorláksson (* 3. März 1877 in Húnavatnssýsla; + 20. März 1935 in Reykjavík) war ein isländischer Politiker der Konservativen Partei (Íhaldsflokkurinn) sowie der daraus entstandenen Unabhängigkeitspartei (Sjálfstæðisflokkur) und Premierminister von Island. Jón Þorláksson entstammte einer Bauernfamilie aus Vesturhópshólar in Húnavatnssýsla im Nordwesten Islands, der ebenso wie seine beiden Schwestern und sein Bruder sehr begabt waren. Seine Schwester Björg Þorláksdóttir war 1926 die erste Isländerin die einen Doktortitel erhielt, der ihr von der Sorbonne verliehen wurde. Jón selbst erwarb seine Hochschulzugangsberechtigung (Stúdentspróf) 1897 am Menntaskólinn í Reykjavík, dem ältesten Gymnasium Islands, als Klassenbester und mit der höchsten jemals dort erzielten Durchschnittsnote. Im Anschluss daran absolvierte er ein Studium des Bauingenieurwesen an der Polytechnischen Schule von Kopenhagen, das er 1903 abschloss. Nach seiner Rückkehr wurde er 1905 zum Obersten Ingenieur Islands berufen und beaufsichtigte als solcher bis 1917 den Bau von Straßen und Brücken und setzte sich für den Bau von Wasserkraftwerken und die Benutzung reichlich vorhandenen Geysire zur Beheizung von Wohngebäuden. 1917 verließ er den öffentlichen Dienst und begründete zum einen ein Unternehmen für den Import von Baumaterialien, war aber zum anderen als unabhängiger Ingenieur für mehrere Bauvorhaben tätig. Seine politische Laufbahn begann Jón 1921 mit der Wahl zum Abgeordneten des Althing auf einer Liste, die einen Gegenpol zur zuvor gegründeten Sozialistischen Partei bildete. Bald darauf wurde er, der mehr respektiert als populär war, Führer der konservativen und liberalen Abgeordneten des Parlaments. Daraus entstand 1924 die Konservative Partei (Íhaldsflokkurinn), deren Vorsitzender er wurde. Am 22. März 1924 wurde er von Premierminister Jón Magnússon zum Finanzminister (Fjármálaráðherra) in dessen bis zum 8. Juli 1926 amtierenden Kabinett berufen. In dieser Zeit stieg 1925 der Wechselkurs

Detailangaben zum Buch - Bürgermeister (Reykjavík)


EAN (ISBN-13): 9781158921430
ISBN (ISBN-10): 1158921438
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2012-11-16T02:33:28+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-11-16T02:33:28+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158921430

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-92143-8, 978-1-158-92143-0


< zum Archiv...