- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,97, größter Preis: € 14,18, Mittelwert: € 14,08
1
Bürgermeister (Lüneburg)
Bestellen
bei
(ca. € 13,97)
Bestellen

Bürgermeister (Lüneburg) - Taschenbuch

2011, ISBN: 115892075X, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Germany], Kartoniert/Br… Mehr…

Buchgeier.com
2
Bestellen
bei ELounge.com
€ 14,18
Versand: € 9,21
Bestellen
Brgermeister (Lneburg): Ernst Braune, Horst Nickel, Werner Bockelmann, Alfred Trebchen, Reinhold Kreitmeyer, Ludolf Fromme, Ulrich Mdge - Taschenbuch

2010, ISBN: 115892075X

Kvalitets paperback, [PD: 01/07/2010], [PU: Books LLC], Seiten: 28

Versandkosten:Midlertidigt ikke på lager - 2-4 Wochen, Versandkosten innerhalb der EU mit ausnahme von Dänemark und Schweden (EUR 9.21)

  -
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Bürgermeister (Lüneburg)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Ernst Braune, Horst Nickel, Werner Bockelmann, Alfred Trebchen, Reinhold Kreitmeyer, Ludolf Fromme, Ulrich Mädge, Jens Schreiber, Georg Borcholt. Auszug: Ernst Braune (* 2. September 1879 in Bremen; + 8. Oktober 1954 in Lüneburg) war ein deutscher Politiker (SPD). Der aus einer Handwerkerfamilie stammende Braune begann nach dem Besuch der Volksschule eine Lehre als Maurer. Bereits seit 1899 war Braune gewerkschaftlich im Bauarbeiterverband organisiert und als Vorsitzender für Lüneburg aktiv. Bis zum Jahr 1902 war er in verschiedenen Städten des In- und Auslandes als Maurer später als Polier beschäftigt. Während einer solchen Beschäftigung kam er nach Lüneburg. Seit 1902 war er Mitglied der SPD. Braune wurde 1919 zum Bürgervorsteher in Lüneburg und war zwischen 1924 bis 1933 unbesoldeter Senator der Stadt Lüneburg. Nach der Machtergreifung wurde er aus politischen Gründen 1933 aus allen Ämtern entfernt. Von 1937 an bis Juli 1945 war er arbeitslos. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges war er ab Juli 1945 Beirat für die Stadt Lüneburg wieder politisch in der SPD tätig. Im August 1945 wurde er Oberstadtsekretär der Stadt Lüneburg und im Januar 1946 in den Ruhestand versetzt. Zwischen 1946 und 1949 war er Oberbürgermeister von Lüneburg. Braune war Mitglied des Hannoverschen Provinziallandtages zwischen 1924 und 1933 sowie Mitglied des ernannten Hannoverschen Landtages vom 23. August 1946 bis 29. Oktober 1946. Hier war er Vorsitzender des Ausschusses für Haushalt und Finanzen. Er wurde Mitglied des ernannten Niedersächsischen Landtages vom 9. Dezember 1946 bis 28. März 1947. Erneut wurde er Vorsitzender des Ausschusses für Haushalt und Finanzen. In der ersten und zweiten Wahlperiode war er zudem Mitglied des Niedersächsischen Landtages vom 20. April 1947 bis 8. Oktober 1954. Wiederum wurde er Vorsitzender des Ausschusses für Haushalt und Finanzen vom 6. Juni 1947 bis zu seinem Ausscheiden aus dem Landtag.

Detailangaben zum Buch - Bürgermeister (Lüneburg)


EAN (ISBN-13): 9781158920754
ISBN (ISBN-10): 115892075X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-08-26T20:57:01+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-01-01T17:48:16+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158920754

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-92075-X, 978-1-158-92075-4


< zum Archiv...