Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158919888 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,27, größter Preis: € 14,27, Mittelwert: € 14,27
...
Bürgermeister (Darmstadt)
(*)
Bürgermeister (Darmstadt) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158919883, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158919888

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=156mm, H=9mm, Gew.=68gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Germany], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Albrecht Ohly, Ludwig Metzger, Günther Metzger, Heinz Winfried Sabais, Peter Benz, Justus Georg Kahlert, Ludwig Engel, Walter Hoffmann, Rudolf Mueller. Auszug: Hans Friedrich Christian Carl Albrecht Ohly (* 27. Dezember 1829 in Buchenau (Lahn); + 20. Dezember 1891 in Darmstadt) war der erste hauptamtliche Bürgermeister von Darmstadt (1874-1891). Das Ohlystift in Gräfenhausen wurde nach ihm benannt. Albrecht Ohly war der Sohn des Pfarrers (Johann) Heinrich Ohly (1796-1862) und dessen Frau Friederike, geborene Freybe (1800-1852). Er war evangelisch und blieb zeitlebens ledig. 1862 wurde er Advokat am Hofgericht Großherzogs Ludwig III.. 1871 trat er in den Gemeinderat Darmstadts ein. 1874 wurde er Bürgermeister von Darmstadt und trug ab 1879 den Titel Oberbürgermeister. Seit 1886 war er Oberbürgermeister auf Lebenszeit. 1870 bis 1884 war er Direktor der Volksbank Darmstadt. Von 1884 bis zu seinem Tode 1891 war er für den Wahlbezirk Stadt Darmstadt Mitglied der zweiten Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen. Sein Nachfolger im Landtag wurde Arnold Bergsträsser. Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Albrecht Ohly, Ludwig Metzger, Günther Metzger, Heinz Winfried Sabais, Peter Benz, Justus Georg Kahlert, Ludwig Engel, Walter Hoffmann, Rudolf Mueller. Auszug: Hans Friedrich Christian Carl Albrecht Ohly (* 27. Dezember 1829 in Buchenau (Lahn); + 20. Dezember 1891 in Darmstadt) war der erste hauptamtliche Bürgermeister von Darmstadt (1874-1891). Das Ohlystift in Gräfenhausen wurde nach ihm benannt. Albrecht Ohly war der Sohn des Pfarrers (Johann) Heinrich Ohly (1796-1862) und dessen Frau Friederike, geborene Freybe (1800-1852). Er war evangelisch und blieb zeitlebens ledig. 1862 wurde er Advokat am Hofgericht Großherzogs Ludwig III.. 1871 trat er in den Gemeinderat Darmstadts ein. 1874 wurde er Bürgermeister von Darmstadt und trug ab 1879 den Titel Oberbürgermeister. Seit 1886 war er Oberbürgermeister auf Lebenszeit. 1870 bis 1884 war er Direktor der Volksbank Darmstadt. Von 1884 bis zu seinem Tode 1891 war er für den Wahlbezirk Stadt Darmstadt Mitglied der zweiten Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen. Sein Nachfolger im Landtag wurde Arnold Bergsträsser.

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bürgermeister (Darmstadt) - Herausgegeben von Group, Bücher
(*)
Herausgegeben von Group, Bücher:
Bürgermeister (Darmstadt) - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781158919888

[ED: Softcover], [PU: Books On Demand Books Llc, Reference Series], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Albrecht Ohly, Ludwig Metzger, Günther Metzger, Heinz Winfried Sabais, Peter Benz, Justus Georg Kahlert, Ludwig Engel, Walter Hoffmann, Rudolf Mueller. Auszug: Hans Friedrich Christian Carl Albrecht Ohly (* 27. Dezember 1829 in Buchenau (Lahn) + 20. Dezember 1891 in Darmstadt) war der erste hauptamtliche Bürgermeister von Darmstadt (1874-1891). Das Ohlystift in Gräfenhausen wurde nach ihm benannt. Albrecht Ohly war der Sohn des Pfarrers (Johann) Heinrich Ohly (1796-1862) und dessen Frau Friederike, geborene Freybe (1800-1852). Er war evangelisch und blieb zeitlebens ledig. 1862 wurde er Advokat am Hofgericht Großherzogs Ludwig III.. 1871 trat er in den Gemeinderat Darmstadts ein. 1874 wurde er Bürgermeister von Darmstadt und trug ab 1879 den Titel Oberbürgermeister. Seit 1886 war er Oberbürgermeister auf Lebenszeit. 1870 bis 1884 war er Direktor der Volksbank Darmstadt. Von 1884 bis zu seinem Tode 1891 war er für den Wahlbezirk Stadt Darmstadt Mitglied der zweiten Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen. Sein Nachfolger im Landtag wurde Arnold Bergsträsser.2011. 28 S. 228 mmSofort lieferbar, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bürgermeister (Darmstadt)
(*)
Bürgermeister (Darmstadt) - neues Buch

1891, ISBN: 9781158919888

[ED: Kartoniert/Broschiert], [PU: General Books], - Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Albrecht Ohly, Ludwig Metzger, Günther Metzger, Heinz Winfried Sabais, Peter Benz, Justus Georg Kahlert, Ludwig Engel, Walter Hoffmann, Rudolf Mueller. Auszug: Hans Friedrich Christian Carl Albrecht Ohly (* 27. Dezember 1829 in Buchenau (Lahn) + 20. Dezember 1891 in Darmstadt) war der erste hauptamtliche Bürgermeister von Darmstadt (1874-1891). Das Ohlystift in Gräfenhausen wurde nach ihm benannt. Albrecht Ohly war der Sohn des Pfarrers (Johann) Heinrich Ohly (1796-1862) und dessen Frau Friederike, geborene Freybe (1800-1852). Er war evangelisch und blieb zeitlebens ledig. 1862 wurde er Advokat am Hofgericht Großherzogs Ludwig III.. 1871 trat er in den Gemeinderat Darmstadts ein. 1874 wurde er Bürgermeister von Darmstadt und trug ab 1879 den Titel Oberbürgermeister. Seit 1886 war er Oberbürgermeister auf Lebenszeit. 1870 bis 1884 war er Direktor der Volksbank Darmstadt. Von 1884 bis zu seinem Tode 1891 war er für den Wahlbezirk Stadt Darmstadt Mitglied der zweiten Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen. Sein Nachfolger im Landtag wurde Arnold Bergsträsser. , [SC: 0.00]

 booklooker.de
Sparbuchladen
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bürgermeister (Darmstadt)
(*)
Bürgermeister (Darmstadt) - neues Buch

1891, ISBN: 9781158919888

[ED: Kartoniert/Broschiert], [PU: General Books], - Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Albrecht Ohly, Ludwig Metzger, Günther Metzger, Heinz Winfried Sabais, Peter Benz, Justus Georg Kahlert, Ludwig Engel, Walter Hoffmann, Rudolf Mueller. Auszug: Hans Friedrich Christian Carl Albrecht Ohly (* 27. Dezember 1829 in Buchenau (Lahn) + 20. Dezember 1891 in Darmstadt) war der erste hauptamtliche Bürgermeister von Darmstadt (1874-1891). Das Ohlystift in Gräfenhausen wurde nach ihm benannt. Albrecht Ohly war der Sohn des Pfarrers (Johann) Heinrich Ohly (1796-1862) und dessen Frau Friederike, geborene Freybe (1800-1852). Er war evangelisch und blieb zeitlebens ledig. 1862 wurde er Advokat am Hofgericht Großherzogs Ludwig III.. 1871 trat er in den Gemeinderat Darmstadts ein. 1874 wurde er Bürgermeister von Darmstadt und trug ab 1879 den Titel Oberbürgermeister. Seit 1886 war er Oberbürgermeister auf Lebenszeit. 1870 bis 1884 war er Direktor der Volksbank Darmstadt. Von 1884 bis zu seinem Tode 1891 war er für den Wahlbezirk Stadt Darmstadt Mitglied der zweiten Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen. Sein Nachfolger im Landtag wurde Arnold Bergsträsser. , [SC: 0.00]

 booklooker.de
Buchhandlung - Bides GbR
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Brgermeister (Darmstadt): Albrecht Ohly, Ludwig Metzger, Gnther Metzger, Heinz Winfried Sabais, Peter Benz, Justus Georg Kahlert

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Albrecht Ohly, Ludwig Metzger, Günther Metzger, Heinz Winfried Sabais, Peter Benz, Justus Georg Kahlert, Ludwig Engel, Walter Hoffmann, Rudolf Mueller. Auszug: Hans Friedrich Christian Carl Albrecht Ohly (* 27. Dezember 1829 in Buchenau (Lahn); + 20. Dezember 1891 in Darmstadt) war der erste hauptamtliche Bürgermeister von Darmstadt (1874-1891). Das Ohlystift in Gräfenhausen wurde nach ihm benannt. Albrecht Ohly war der Sohn des Pfarrers (Johann) Heinrich Ohly (1796-1862) und dessen Frau Friederike, geborene Freybe (1800-1852). Er war evangelisch und blieb zeitlebens ledig. 1862 wurde er Advokat am Hofgericht Großherzogs Ludwig III.. 1871 trat er in den Gemeinderat Darmstadts ein. 1874 wurde er Bürgermeister von Darmstadt und trug ab 1879 den Titel Oberbürgermeister. Seit 1886 war er Oberbürgermeister auf Lebenszeit. 1870 bis 1884 war er Direktor der Volksbank Darmstadt. Von 1884 bis zu seinem Tode 1891 war er für den Wahlbezirk Stadt Darmstadt Mitglied der zweiten Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen. Sein Nachfolger im Landtag wurde Arnold Bergsträsser.

Detailangaben zum Buch - Brgermeister (Darmstadt): Albrecht Ohly, Ludwig Metzger, Gnther Metzger, Heinz Winfried Sabais, Peter Benz, Justus Georg Kahlert


EAN (ISBN-13): 9781158919888
ISBN (ISBN-10): 1158919883
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-03T17:38:50+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-11-05T18:03:17+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158919888

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-91988-3, 978-1-158-91988-8


< zum Archiv...