Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158904556 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,86, größter Preis: € 14,86, Mittelwert: € 14,86
...
Bahngesellschaft (Argentinien)
(*)
Bahngesellschaft (Argentinien) - Taschenbuch

2011, ISBN: 115890455X, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158904556

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 24350 - TB/Schienenfahrzeuge], [SW: - Transportation / Railroads / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Unidad de Gestión Operativa Ferroviaria de Emergencia, Metropolitano, Metrovías, Trenes de Buenos Aires, SEFECHA, Ferrovías, Ferrocarril Austral Fueguino, Ferrocarriles Argentinos, Trenes Especiales Argentinos, Nuevo Central Argentino, Ferrocentral. Auszug: Die Unidad de Gestión Operativa Ferroviaria de Emergencia Sociedad Anónima (UGOFE S.A.), zu deutsch in etwa Notfall-Eisenbahnbetriebseinheit, ist ein argentinisches Konsortialunternehmen bestehend aus dem argentinischen Staat und den drei privaten Eisenbahngesellschaften Metrovías, Ferrovías und Trenes de Buenos Aires. Die UGOFE wurde am 7. Januar 1995 gegründet, nachdem der Staat der Metropolitano-Gesellschaft wegen schlechter Dienstleistung die Konzession für die Línea San Martín entzog. Nachdem der gleichen Gesellschaft 2007 auch die Konzessionen für die Teilnetze Línea General Roca und Línea General Belgrano Sur entzogen wurden, übernahm die UGOFE auch deren Betrieb. UGOFE-Zug auf der Línea San Martín UGOFE-Zug auf der Línea Belgrano SurObwohl die Metropolitano S.A. hohe Subventionen durch den argentinischen Staat erhielt, waren schlechte Fahrleistungen, die anhaltenden Verspätungen sowie die schlechte Instandhaltung des Fuhrparks immer wieder Gründe für zahlreiche Beschwerden der Fahrgäste und Vertragsstrafen seitens des Staates. Daraufhin wurde am 26. Juni 2004 nach zahlreichen, teils schweren Verkehrsunfällen vorfristig die Konzession für den Betrieb der Strecke Retiro-Pilar (Línea San Martín) aufgehoben. Um weiterhin den Betrieb der Strecke aufrecht zu erhalten, gründeten die privaten Eisenbahngesellschaften Metrovías, Ferrovías und Trenes de Buenos Aires am 7. Januar 1995 auf Initiative des argentinischen Staates ein temporäres Konsortium mit dem Namen Unidad de Gestión Operativa Ferroviaria de Emergencia. Während die Eisenbahngesellschaften den technischen Betrieb übernahmen, bezahlte der Staat weiterhin die Gehälter der Mitarbeiter. Die Übernahme sollte lediglich provisorisch sein, um mit größerem Vorlauf eine neue Wettbewerbsausschreibung vorbereiten zu können. Diese ist jedoch bis heute, 2010, nicht erfolgt. Am 15. Mai 2007 kam es zu einem gewaltsamen Aufruhr im Bahnhof Plaza Constitución, nachdem zahlreiche Fahrgäste wiederholt ihren Protest über die i Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Unidad de Gestión Operativa Ferroviaria de Emergencia, Metropolitano, Metrovías, Trenes de Buenos Aires, SEFECHA, Ferrovías, Ferrocarril Austral Fueguino, Ferrocarriles Argentinos, Trenes Especiales Argentinos, Nuevo Central Argentino, Ferrocentral. Auszug: Die Unidad de Gestión Operativa Ferroviaria de Emergencia Sociedad Anónima (UGOFE S.A.), zu deutsch in etwa Notfall-Eisenbahnbetriebseinheit, ist ein argentinisches Konsortialunternehmen bestehend aus dem argentinischen Staat und den drei privaten Eisenbahngesellschaften Metrovías, Ferrovías und Trenes de Buenos Aires. Die UGOFE wurde am 7. Januar 1995 gegründet, nachdem der Staat der Metropolitano-Gesellschaft wegen schlechter Dienstleistung die Konzession für die Línea San Martín entzog. Nachdem der gleichen Gesellschaft 2007 auch die Konzessionen für die Teilnetze Línea General Roca und Línea General Belgrano Sur entzogen wurden, übernahm die UGOFE auch deren Betrieb. UGOFE-Zug auf der Línea San Martín UGOFE-Zug auf der Línea Belgrano SurObwohl die Metropolitano S.A. hohe Subventionen durch den argentinischen Staat erhielt, waren schlechte Fahrleistungen, die anhaltenden Verspätungen sowie die schlechte Instandhaltung des Fuhrparks immer wieder Gründe für zahlreiche Beschwerden der Fahrgäste und Vertragsstrafen seitens des Staates. Daraufhin wurde am 26. Juni 2004 nach zahlreichen, teils schweren Verkehrsunfällen vorfristig die Konzession für den Betrieb der Strecke Retiro-Pilar (Línea San Martín) aufgehoben. Um weiterhin den Betrieb der Strecke aufrecht zu erhalten, gründeten die privaten Eisenbahngesellschaften Metrovías, Ferrovías und Trenes de Buenos Aires am 7. Januar 1995 auf Initiative des argentinischen Staates ein temporäres Konsortium mit dem Namen Unidad de Gestión Operativa Ferroviaria de Emergencia. Während die Eisenbahngesellschaften den technischen Betrieb übernahmen, bezahlte der Staat weiterhin die Gehälter der Mitarbeiter. Die Übernahme sollte lediglich provisorisch sein, um mit größerem Vorlauf eine neue Wettbewerbsausschreibung vorbereiten zu können. Diese ist jedoch bis heute, 2010, nicht erfolgt. Am 15. Mai 2007 kam es zu einem gewaltsamen Aufruhr im Bahnhof Plaza Constitución, nachdem zahlreiche Fahrgäste wiederholt ihren Protest über die i

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bahngesellschaft (Argentinien)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Unidad de Gestión Operativa Ferroviaria de Emergencia, Metropolitano, Metrovías, Trenes de Buenos Aires, SEFECHA, Ferrovías, Ferrocarril Austral Fueguino, Ferrocarriles Argentinos, Trenes Especiales Argentinos, Nuevo Central Argentino, Ferrocentral. Auszug: Die Unidad de Gestión Operativa Ferroviaria de Emergencia Sociedad Anónima (UGOFE S.A.), zu deutsch in etwa Notfall-Eisenbahnbetriebseinheit, ist ein argentinisches Konsortialunternehmen bestehend aus dem argentinischen Staat und den drei privaten Eisenbahngesellschaften Metrovías, Ferrovías und Trenes de Buenos Aires. Die UGOFE wurde am 7. Januar 1995 gegründet, nachdem der Staat der Metropolitano-Gesellschaft wegen schlechter Dienstleistung die Konzession für die Línea San Martín entzog. Nachdem der gleichen Gesellschaft 2007 auch die Konzessionen für die Teilnetze Línea General Roca und Línea General Belgrano Sur entzogen wurden, übernahm die UGOFE auch deren Betrieb. UGOFE-Zug auf der Línea San Martín UGOFE-Zug auf der Línea Belgrano SurObwohl die Metropolitano S.A. hohe Subventionen durch den argentinischen Staat erhielt, waren schlechte Fahrleistungen, die anhaltenden Verspätungen sowie die schlechte Instandhaltung des Fuhrparks immer wieder Gründe für zahlreiche Beschwerden der Fahrgäste und Vertragsstrafen seitens des Staates. Daraufhin wurde am 26. Juni 2004 nach zahlreichen, teils schweren Verkehrsunfällen vorfristig die Konzession für den Betrieb der Strecke Retiro-Pilar (Línea San Martín) aufgehoben. Um weiterhin den Betrieb der Strecke aufrecht zu erhalten, gründeten die privaten Eisenbahngesellschaften Metrovías, Ferrovías und Trenes de Buenos Aires am 7. Januar 1995 auf Initiative des argentinischen Staates ein temporäres Konsortium mit dem Namen Unidad de Gestión Operativa Ferroviaria de Emergencia. Während die Eisenbahngesellschaften den technischen Betrieb übernahmen, bezahlte der Staat weiterhin die Gehälter der Mitarbeiter. Die Übernahme sollte lediglich provisorisch sein, um mit größerem Vorlauf eine neue Wettbewerbsausschreibung vorbereiten zu können. Diese ist jedoch bis heute, 2010, nicht erfolgt. Am 15. Mai 2007 kam es zu einem gewaltsamen Aufruhr im Bahnhof Plaza Constitución, nachdem zahlreiche Fahrgäste wiederholt ihren Protest über die i

Detailangaben zum Buch - Bahngesellschaft (Argentinien)


EAN (ISBN-13): 9781158904556
ISBN (ISBN-10): 115890455X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2012-02-14T06:29:00+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-02-14T06:29:00+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158904556

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-90455-X, 978-1-158-90455-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher