Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158899562 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,95, größter Preis: € 13,97, Mittelwert: € 13,96
...
Altenhof (Bei Eckernförde)
(*)
Altenhof (Bei Eckernförde) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158899564, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158899562

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 25850 - TB/Architektur], [SW: - Architecture / History / Medieval], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Axel Bundsen, Altenhof, Eckernförder Bucht, Heinrich von Brockdorff, Goossee, Liste der Kulturdenkmale in Altenhof. Auszug: Axel Bundsen (* 28. Januar 1768 in Assens, Insel Fünen, Dänemark; + 2. November 1832 in Hamburg) war ein dänischer Architekt und Baumeister des Klassizismus. Axel Bundsen Axel Bundsen war der Sohn des dänischen Kaufmanns Petter Bondsen (auch Bonnesen) und der Hedevig Lund sowie älterer Bruder des Zeichenlehrers Jess Bundsen (1766-1829). Von 1785 bis 1789 studierte er bei dem dänischen Hofarchitekten Peter Meyn und bei Caspar Frederik Harsdorff an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen. Anschließend ging er mit seinem Bruder Jess auf Studienreisen nach Frankreich und in die Schweiz. Jess Bundsen hatte an der Akademie die Malerei studiert und war bei der Familie des Heinrich Friedrich Graf von Baudissin (1753-1818) als Zeichenlehrer tätig. Graf von Baudissin unterstützte die Reisen der beiden Brüder finanziell. 1795 ging Axel Bundsen nach Hamburg, fand Aufnahme in die Künstlerkreise seines Bruders und konnte der Freimaurerloge Absolom zu den drei Nesseln beitreten. Im Jahr 1801 heiratete der Baumeister Axel Bundsen in Kiel die Tochter des Gärtners von Gut Knoop. Das Herrenhaus von Gut Knoop Das Herrenhaus von Gut Altenhof Von 1792 bis 1800 war Axel Bundsen von Heinrich Friedrich Graf von Baudissin und dessen Ehefrau Caroline Gräfin Baudissin, der Tochter des Grafen Heinrich Carl von Schimmelmann, mit dem Neubau des Herrenhauses auf Gut Knoop beauftragt. Er richtete das Gebäude mit dem mächtigen Portikus und einer breiten Gartenfront auf den neuen Eider-Kanal aus, eine damals viel beachtete technische Leistung. Die Hauptfront des Neubaus mit einer Freitreppe blickte zur Gutsanlage mit ihren seitlichen Kavaliershäusern. Das Gebäude gehört heute zu den markanten Werken des Klassizismus in Schleswig-Holstein. Die Innenausstattung des neuen Herrenhauses übernahmen die Maler Giuseppe Anselmo Pellicia und Ludwig Philipp Strack sowie der Stuckateur Francesco Antonio Tadey. Das Herrenhaus ist umgeben von einem englischen Landschaftspark von 1785, der vom Baumeiste Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Axel Bundsen, Altenhof, Eckernförder Bucht, Heinrich von Brockdorff, Goossee, Liste der Kulturdenkmale in Altenhof. Auszug: Axel Bundsen (* 28. Januar 1768 in Assens, Insel Fünen, Dänemark; + 2. November 1832 in Hamburg) war ein dänischer Architekt und Baumeister des Klassizismus. Axel Bundsen Axel Bundsen war der Sohn des dänischen Kaufmanns Petter Bondsen (auch Bonnesen) und der Hedevig Lund sowie älterer Bruder des Zeichenlehrers Jess Bundsen (1766-1829). Von 1785 bis 1789 studierte er bei dem dänischen Hofarchitekten Peter Meyn und bei Caspar Frederik Harsdorff an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen. Anschließend ging er mit seinem Bruder Jess auf Studienreisen nach Frankreich und in die Schweiz. Jess Bundsen hatte an der Akademie die Malerei studiert und war bei der Familie des Heinrich Friedrich Graf von Baudissin (1753-1818) als Zeichenlehrer tätig. Graf von Baudissin unterstützte die Reisen der beiden Brüder finanziell. 1795 ging Axel Bundsen nach Hamburg, fand Aufnahme in die Künstlerkreise seines Bruders und konnte der Freimaurerloge Absolom zu den drei Nesseln beitreten. Im Jahr 1801 heiratete der Baumeister Axel Bundsen in Kiel die Tochter des Gärtners von Gut Knoop. Das Herrenhaus von Gut Knoop Das Herrenhaus von Gut Altenhof Von 1792 bis 1800 war Axel Bundsen von Heinrich Friedrich Graf von Baudissin und dessen Ehefrau Caroline Gräfin Baudissin, der Tochter des Grafen Heinrich Carl von Schimmelmann, mit dem Neubau des Herrenhauses auf Gut Knoop beauftragt. Er richtete das Gebäude mit dem mächtigen Portikus und einer breiten Gartenfront auf den neuen Eider-Kanal aus, eine damals viel beachtete technische Leistung. Die Hauptfront des Neubaus mit einer Freitreppe blickte zur Gutsanlage mit ihren seitlichen Kavaliershäusern. Das Gebäude gehört heute zu den markanten Werken des Klassizismus in Schleswig-Holstein. Die Innenausstattung des neuen Herrenhauses übernahmen die Maler Giuseppe Anselmo Pellicia und Ludwig Philipp Strack sowie der Stuckateur Francesco Antonio Tadey. Das Herrenhaus ist umgeben von einem englischen Landschaftspark von 1785, der vom Baumeiste

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Altenhof (Bei Eckernförde) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Altenhof (Bei Eckernförde) - Taschenbuch

1768, ISBN: 9781158899562

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Axel Bundsen, Altenhof, Eckernförder Bucht, Heinrich von Brockdorff, Goossee, Liste der Kulturdenkmale in Altenhof. Auszug: Axel Bundsen (* 28. Januar 1768 in Assens, Insel Fünen, Dänemark; + 2. November 1832 in Hamburg) war ein dänischer Architekt und Baumeister des Klassizismus. Axel Bundsen Axel Bundsen war der Sohn des dänischen Kaufmanns Petter Bondsen (auch Bonnesen) und der Hedevig Lund sowie älterer Bruder des Zeichenlehrers Jess Bundsen (1766-1829). Von 1785 bis 1789 studierte er bei dem dänischen Hofarchitekten Peter Meyn und bei Caspar Frederik Harsdorff an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen. Anschließend ging er mit seinem Bruder Jess auf Studienreisen nach Frankreich und in die Schweiz. Jess Bundsen hatte an der Akademie die Malerei studiert und war bei der Familie des Heinrich Friedrich Graf von Baudissin (1753-1818) als Zeichenlehrer tätig. Graf von Baudissin unterstützte die Reisen der beiden Brüder finanziell. 1795 ging Axel Bundsen nach Hamburg, fand Aufnahme in die Künstlerkreise seines Bruders und konnte der Freimaurerloge Absolom zu den drei Nesseln beitreten. Im Jahr 1801 heiratete der Baumeister Axel Bundsen in Kiel die Tochter des Gärtners von Gut Knoop. Das Herrenhaus von Gut Knoop Das Herrenhaus von Gut Altenhof Von 1792 bis 1800 war Axel Bundsen von Heinrich Friedrich Graf von Baudissin und dessen Ehefrau Caroline Gräfin Baudissin, der Tochter des Grafen Heinrich Carl von Schimmelmann, mit dem Neubau des Herrenhauses auf Gut Knoop beauftragt. Er richtete das Gebäude mit dem mächtigen Portikus und einer breiten Gartenfront auf den neuen Eider-Kanal aus, eine damals viel beachtete technische Leistung. Die Hauptfront des Neubaus mit einer Freitreppe blickte zur Gutsanlage mit ihren seitlichen Kavaliershäusern. Das Gebäude gehört heute zu den markanten Werken des Klassizismus in Schleswig-Holstein. Die Innenausstattung des neuen Herrenhauses übernahmen die Maler Giuseppe Anselmo Pellicia und Ludwig Philipp Strack sowie der Stuckateur Francesco Antonio Tadey. Das Herrenhaus ist umgeben von einem englischen Landschaftspark von 1785, der vom Baumeiste Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Altenhof (Bei Eckernförde) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Altenhof (Bei Eckernförde) - Taschenbuch

1768, ISBN: 9781158899562

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Axel Bundsen, Altenhof, Eckernförder Bucht, Heinrich von Brockdorff, Goossee, Liste der Kulturdenkmale in Altenhof. Auszug: Axel Bundsen (* 28. Januar 1768 in Assens, Insel Fünen, Dänemark; + 2. November 1832 in Hamburg) war ein dänischer Architekt und Baumeister des Klassizismus. Axel Bundsen Axel Bundsen war der Sohn des dänischen Kaufmanns Petter Bondsen (auch Bonnesen) und der Hedevig Lund sowie älterer Bruder des Zeichenlehrers Jess Bundsen (1766-1829). Von 1785 bis 1789 studierte er bei dem dänischen Hofarchitekten Peter Meyn und bei Caspar Frederik Harsdorff an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen. Anschließend ging er mit seinem Bruder Jess auf Studienreisen nach Frankreich und in die Schweiz. Jess Bundsen hatte an der Akademie die Malerei studiert und war bei der Familie des Heinrich Friedrich Graf von Baudissin (1753-1818) als Zeichenlehrer tätig. Graf von Baudissin unterstützte die Reisen der beiden Brüder finanziell. 1795 ging Axel Bundsen nach Hamburg, fand Aufnahme in die Künstlerkreise seines Bruders und konnte der Freimaurerloge Absolom zu den drei Nesseln beitreten. Im Jahr 1801 heiratete der Baumeister Axel Bundsen in Kiel die Tochter des Gärtners von Gut Knoop. Das Herrenhaus von Gut Knoop Das Herrenhaus von Gut Altenhof Von 1792 bis 1800 war Axel Bundsen von Heinrich Friedrich Graf von Baudissin und dessen Ehefrau Caroline Gräfin Baudissin, der Tochter des Grafen Heinrich Carl von Schimmelmann, mit dem Neubau des Herrenhauses auf Gut Knoop beauftragt. Er richtete das Gebäude mit dem mächtigen Portikus und einer breiten Gartenfront auf den neuen Eider-Kanal aus, eine damals viel beachtete technische Leistung. Die Hauptfront des Neubaus mit einer Freitreppe blickte zur Gutsanlage mit ihren seitlichen Kavaliershäusern. Das Gebäude gehört heute zu den markanten Werken des Klassizismus in Schleswig-Holstein. Die Innenausstattung des neuen Herrenhauses übernahmen die Maler Giuseppe Anselmo Pellicia und Ludwig Philipp Strack sowie der Stuckateur Francesco Antonio Tadey. Das Herrenhaus ist umgeben von einem englischen Landschaftspark von 1785, der vom Baumeiste Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Altenhof (Bei Eckernförde) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Altenhof (Bei Eckernförde) - Taschenbuch

1768, ISBN: 9781158899562

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Axel Bundsen, Altenhof, Eckernförder Bucht, Heinrich von Brockdorff, Goossee, Liste der Kulturdenkmale in Altenhof. Auszug: Axel Bundsen (* 28. Januar 1768 in Assens, Insel Fünen, Dänemark; + 2. November 1832 in Hamburg) war ein dänischer Architekt und Baumeister des Klassizismus. Axel Bundsen Axel Bundsen war der Sohn des dänischen Kaufmanns Petter Bondsen (auch Bonnesen) und der Hedevig Lund sowie älterer Bruder des Zeichenlehrers Jess Bundsen (1766-1829). Von 1785 bis 1789 studierte er bei dem dänischen Hofarchitekten Peter Meyn und bei Caspar Frederik Harsdorff an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen. Anschließend ging er mit seinem Bruder Jess auf Studienreisen nach Frankreich und in die Schweiz. Jess Bundsen hatte an der Akademie die Malerei studiert und war bei der Familie des Heinrich Friedrich Graf von Baudissin (1753-1818) als Zeichenlehrer tätig. Graf von Baudissin unterstützte die Reisen der beiden Brüder finanziell. 1795 ging Axel Bundsen nach Hamburg, fand Aufnahme in die Künstlerkreise seines Bruders und konnte der Freimaurerloge Absolom zu den drei Nesseln beitreten. Im Jahr 1801 heiratete der Baumeister Axel Bundsen in Kiel die Tochter des Gärtners von Gut Knoop. Das Herrenhaus von Gut Knoop Das Herrenhaus von Gut Altenhof Von 1792 bis 1800 war Axel Bundsen von Heinrich Friedrich Graf von Baudissin und dessen Ehefrau Caroline Gräfin Baudissin, der Tochter des Grafen Heinrich Carl von Schimmelmann, mit dem Neubau des Herrenhauses auf Gut Knoop beauftragt. Er richtete das Gebäude mit dem mächtigen Portikus und einer breiten Gartenfront auf den neuen Eider-Kanal aus, eine damals viel beachtete technische Leistung. Die Hauptfront des Neubaus mit einer Freitreppe blickte zur Gutsanlage mit ihren seitlichen Kavaliershäusern. Das Gebäude gehört heute zu den markanten Werken des Klassizismus in Schleswig-Holstein. Die Innenausstattung des neuen Herrenhauses übernahmen die Maler Giuseppe Anselmo Pellicia und Ludwig Philipp Strack sowie der Stuckateur Francesco Antonio Tadey. Das Herrenhaus ist umgeben von einem englischen Landschaftspark von 1785, der vom Baumeiste Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Altenhof (Bei Eckernförde)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Axel Bundsen, Altenhof, Eckernförder Bucht, Heinrich von Brockdorff, Goossee, Liste der Kulturdenkmale in Altenhof. Auszug: Axel Bundsen (* 28. Januar 1768 in Assens, Insel Fünen, Dänemark; + 2. November 1832 in Hamburg) war ein dänischer Architekt und Baumeister des Klassizismus. Axel Bundsen Axel Bundsen war der Sohn des dänischen Kaufmanns Petter Bondsen (auch Bonnesen) und der Hedevig Lund sowie älterer Bruder des Zeichenlehrers Jess Bundsen (1766-1829). Von 1785 bis 1789 studierte er bei dem dänischen Hofarchitekten Peter Meyn und bei Caspar Frederik Harsdorff an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen. Anschließend ging er mit seinem Bruder Jess auf Studienreisen nach Frankreich und in die Schweiz. Jess Bundsen hatte an der Akademie die Malerei studiert und war bei der Familie des Heinrich Friedrich Graf von Baudissin (1753-1818) als Zeichenlehrer tätig. Graf von Baudissin unterstützte die Reisen der beiden Brüder finanziell. 1795 ging Axel Bundsen nach Hamburg, fand Aufnahme in die Künstlerkreise seines Bruders und konnte der Freimaurerloge Absolom zu den drei Nesseln beitreten. Im Jahr 1801 heiratete der Baumeister Axel Bundsen in Kiel die Tochter des Gärtners von Gut Knoop. Das Herrenhaus von Gut Knoop Das Herrenhaus von Gut Altenhof Von 1792 bis 1800 war Axel Bundsen von Heinrich Friedrich Graf von Baudissin und dessen Ehefrau Caroline Gräfin Baudissin, der Tochter des Grafen Heinrich Carl von Schimmelmann, mit dem Neubau des Herrenhauses auf Gut Knoop beauftragt. Er richtete das Gebäude mit dem mächtigen Portikus und einer breiten Gartenfront auf den neuen Eider-Kanal aus, eine damals viel beachtete technische Leistung. Die Hauptfront des Neubaus mit einer Freitreppe blickte zur Gutsanlage mit ihren seitlichen Kavaliershäusern. Das Gebäude gehört heute zu den markanten Werken des Klassizismus in Schleswig-Holstein. Die Innenausstattung des neuen Herrenhauses übernahmen die Maler Giuseppe Anselmo Pellicia und Ludwig Philipp Strack sowie der Stuckateur Francesco Antonio Tadey. Das Herrenhaus ist umgeben von einem englischen Landschaftspark von 1785, der vom Baumeiste

Detailangaben zum Buch - Altenhof (Bei Eckernförde)


EAN (ISBN-13): 9781158899562
ISBN (ISBN-10): 1158899564
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-12T23:22:02+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-01-10T20:27:23+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158899562

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-89956-4, 978-1-158-89956-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher