- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,68, größter Preis: € 16,81, Mittelwert: € 14,46
1
Ahorn (Bei Coburg)
Bestellen
bei
(ca. € 13,68)
Bestellen

Ahorn (Bei Coburg) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158898533, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=230mm, B=154mm, H=13mm, Gew.=54gr, [GR: 24270 - TB/Garten/Pflanzen/Natur], [SW: - Gardening / Reference], Karton… Mehr…

Buchgeier.com
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,68
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgegeben von Group, Bücher:

Ahorn (Bei Coburg) - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781158898534

[ED: Softcover], [PU: Books On Demand Books Llc, Reference Series], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Schloss Hohenstein, Ahorn, Liste der Baudenkmäler in Ahorn, … Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Bestellen
bei Bides.de
€ 13,68
Versand: € 0,00
Bestellen
Ahorn (Bei Coburg) - Taschenbuch

ISBN: 1158898533

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Schloss Hohenstein, Ahorn, Liste der Baudenkmäler in Ahorn, Schloss Ahorn, Gerätemuseum des Coburger Landes. Auszug: Das 1306 er… Mehr…

Sofort lieferbar Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)

  - Bides
Bezahlte Anzeige
4
Ahorn (Bei Coburg) (Schloss Hohenstein, Ahorn, Liste der Baudenkmäler in Ahorn, Schloss Ahorn, Gerätemuseum des Coburger Landes)
Bestellen
bei
CHF 20,50
(ca. € 16,81)
Versand: € 15,00
Bestellen
Ahorn (Bei Coburg) (Schloss Hohenstein, Ahorn, Liste der Baudenkmäler in Ahorn, Schloss Ahorn, Gerätemuseum des Coburger Landes) - neues Buch

ISBN: 1158898533

EAN: 9781158898534, ISBN: 1158898533 [SW:Garten ; Natur ; Pflanzen ; Gardening / Reference ; Garten/Pflanzen/Natur], [VD:20110204], Buch (dtsch.)

Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)

  - buch.ch

Details zum Buch
Ahorn (Bei Coburg): Schloss Hohenstein, Ahorn, Liste Der Baudenkmler in Ahorn, Schloss Ahorn, Gertemuseum Des Coburger Landes

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Schloss Hohenstein, Ahorn, Liste der Baudenkmäler in Ahorn, Schloss Ahorn, Gerätemuseum des Coburger Landes. Auszug: Das 1306 erstmals als Burg erwähnte Schloss Hohenstein liegt auf einem bewaldeten Sandstein-Felsrücken im Ortsteil Hohenstein der Gemeinde Ahorn, sechs Kilometer südwestlich von Coburg im bayrischen Oberfranken (Deutschland). Das heutige Schloss Hohenstein wurde 1306 erstmals urkundlich als Castum Hohenstein in dem Grabfelde, also als Burg erwähnt. Als Besitzerin war die Gräfin Jutta von Henneberg in der Urkunde eingetragen. In den folgenden 150 Jahren wechselte die Gipfelburg mehrmals den Besitzer, bis hin zum Herzog Wilhelm von Sachsen, der die Burghut zu dem Hohen Steyn schließlich den Brüdern Hans und Thomas von Lichtenstein zu Lehen gab. 1466 verwüsteten die bambergischen Vasallen Kunz von Aufseß und Kunz von Streitberg, deren Stammschlösser in der Fränkischen Schweiz lagen, die Burg. Beide Ritter und ihr ebenfalls beteiligter Bruder Kunz Ochs wurden bald darauf durch das Coburger Ratsgericht verurteilt, den angerichteten Schaden zu ersetzen und 4000 Gulden wegen Landfriedensbruchs an die Coburger Herrschaft zu zahlen. 1525 fielen aufständische Bauern aus den Horden des Thomas Münzer ein, die die mittelalterliche Burg bis auf die Grundmauern niederbrannten. Ein Teil des quadratischen Turmes der südlichen Vorburg war als Ruine neben der Schlosskapelle erhalten. Treppenaufgang durch den Schlosspark Innenhof mit dem Nordflügel Die unbewohnbaren Burgreste, noch immer im Lehen derer von Lichtenstein, wurden erst 1573 von Michael von Lichtenstein als Schloss im Stil der Renaissance umgebaut, wie eine Inschrift am heute so genannten Lichtensteinbau bezeugt. In dieser Zeit entstand auch das hohe Torhaus. Der runde Turm, an den sich das Torhaus schmiegt, ist sechs Jahre älter und bietet von seiner Zinnenkrone Ausblicke auf die umliegenden Schlösser Banz und Callenberg, die Basilika Vierzehnheiligen, die Veste Heldburg und die Altenburg bei Bamberg. Kurz vor Ende des Dreißigjährigen Krieges wurde das Schloss 1648 von schwedischen Völkern geplündert und fünf Jahre danach

Detailangaben zum Buch - Ahorn (Bei Coburg): Schloss Hohenstein, Ahorn, Liste Der Baudenkmler in Ahorn, Schloss Ahorn, Gertemuseum Des Coburger Landes


EAN (ISBN-13): 9781158898534
ISBN (ISBN-10): 1158898533
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2007-04-05T22:35:10+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-01-13T20:33:35+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158898534

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-89853-3, 978-1-158-89853-4


< zum Archiv...